Turnverein MTV Hernals:
 Unaktuelles und Altes


26. Feb. 2017
.

Kristina
Labner
jetzt ÖFT-
Übungs-
leiterin
Die nächste geprüfte Übungs-
leiterin für Gerätturnen des
MTV Hernals: Kristina Labner
hat vom 20. bis 24. Februar in
Graz die Ausbildung erfolgreich
abgeschlossen.

.
Die Sportstudentin gönnte sich da-
bei die Ausbildung für männliches
Turnen ("denn die Mädchenseite
kenne und kann ich ja eh von der
Uni"): Kristinas Performance am
Pauschenpferd, mit dem sie zum
ersten Mal überhaupt zu tun hatte,
ist jetzt schon legendär... :)

.
24. Feb. 2017
.

Schul-
wart
Klaus
einmal
ganz
anders...
:)
SCHULWARTE gelten ja oft als Reibebaum der Sportvereine. Doch nicht so "Klaus in der Geblergasse", mit dem sich alle im MTV Hernals bestens verstehen. Denn: Unser Klaus ist super! :)
.
Kürzlich brachte ORF III eine
90-Minuten-Doku "Alles Walzer"
über die vielen verschiedenen
Ball-Artnen, die es in Wien gibt
- vom Opernball abwärts.
.
Klaus Erhart, übrigens ein Ex-
Bundesliga-Goalie, kam darin
sehr ausführlich vor. Wie und
warum genau, haben wir in
einer kleinen Hommage aus
dieser Sendung zusammen
geschnitten. >> ansehen

.

22. Feb. 2017
.

Wer
ist
denn
das ?!?
Ohne Worte: Faschings-Turnstunde unserer Kleinkinder am 21.2.... :)
.
17. Feb. 2017
.

Adi
Richter
1913-
2017
.
 XXX
 XXX
 XXX
 XXX
 XXX

Der MTV Hernals trauert um Dr. Adolf Richter:
Unser ältestes Vereinsmitglied ist am 9. Februar
2017 im 104. (!) Lebensjahr "friedlich und leise"
verstorben.

.
Wer auf dieser Website die MTVH-Chronik liest, findet
dort ein Foto aus dem Jahr 1933, das den jungen Adi
Richter beim Tennisspielen am Vereins-Sportplatz in
der Jörgerstraße 36 zeigt. Und daneben ein Bild von
der damaligen Jugendgruppe beim Baden an der Do-
nau, auf dem man Adolf rechts außen stehen sieht.

.
Vor dem 2. Weltkrieg
leitete Adi Richter ei-
nige Zeit die Jugend-
gruppe des MTV Her-
nals. Nach dem Krieg
übersiedelte er nach
Ternberg (OÖ) und
eröffnete dort seine
Arztpraxis.

.
..

MTVH-Jugendgruppe und..
Tennis mit Adi Richter 1933!
..

.
Im Turnverein Ternberg war Adi Richter ab dann sehr
engagiert tätig (Sportwart, dann langjähriger Obmann,
schließlich Ehrenobmann). Parallel stand er 1952 im
Proponenten-Komitee, das die MTV-Hernals-Wieder-
gründung nach der Zwangsauflösung in der NS-Zeit
erfolgreich betrieb. Dem MTV Hernals blieb Adi Richter
daraufhin stets als Mitglied und Unterstützer verbun-
den - und nahm jahrzehntelang aktiv und als Zuseher
an unseren Vereinsveranstaltungen teil.
.
Die Verabschiedung findet am Samstag, 25. Februar
2017 um 10 Uhr in Ternberg statt. Das Beileid des
MTV Hernals gilt den Hinterbliebenen. >> Parte


28. Jan. 2017
.

Neu:
Wandern
in der
MTV-
Hernals-
Gruppe
Für Ralph Fischer (Foto) wurde schon seit seiner
Geburt im MTV Hernals der Familienbeitrag bezahlt.
Wandern und Bergsteigen zählen zu den Lieblings-
hobbies unseres "jugendlichen Urgesteins". Jetzt
bietet Ralph allen Vereinsmitgliedern an, bei sei-
nen regelmäßigen Wochenend-Touren aktiv mit
dabei zu sein.
.
Das Angebot klingt verlockend: Leichte und mittlere
Wochenend-Wanderungen in Niederösterreich - vom
Bisamberg über die Rax, den Schneeberg, Semmering
oder die Bucklige Welt ist alles möglich. Witterungsbe-
dingt und nach Gruppenkönnen wird kurzfristig der
Treffpunkt ausgemacht. >> Ralph kontaktieren
.
1. Jan. 2017
.

Prosit
Neujahr!
17. Dez. 2016
.

Das
war
unser
Weih-
nachts-
Schau-
turnen
2016!
.
> Gallery

.
Das traditionelle vorweihnachtliche Schauturnen des MTV Hernals war, so der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache:
Über 100 Aktive führten - vor so vielen Zusehern wie noch nie - in zwölf sportlichen Programmpunkten auf, was sie in den letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.
.
Der Bogen spannte sich von den
Kleinkindern
über sich jährlich we-
gen ihrer Beliebtheit bei den Teil-
nehmern und des Erfolgs bei den
Zusehern wiederholenden "Klass-
iker" (Burschen-Rampe, Airtrack,
Reck-Riesenfelgen). Sowie quer-
beet mit fein choreografiertem
Tanz, beim Minitramp-Springen
oder im "Gerätegarten".
.
Zum Schluss erhielten alle Wett-
kampfteilnehmer/innen 2016 ihre
Urkunden überreicht. Beim Aus-
gang warteten dann noch die be-
liebten "MTVH-Striezel" und eine
süße Belohnung.
.
Den 300 Zusehern
hat es sehr
gut gefallen. Dies darf man aus
dem großen Applaus und auch
aus
den durchgehend lobenden Feed-
backs am Ende schließen. Viele
strahlende Augen zeigten, dass
last but not least die Akteure
ihre Auftritte genossen haben.
.

.

.

..

.

.

.

25. Nov. 2016
.
Herzliche
Einladung
zur
MTVH-
Weih-
nachts-
feier am
16. Dez.
Am Freitag, 16. Dezember
2016  findet wieder die tradi-
tionelle jährliche "Weihnachts-
feier" des MTV Hernals statt:
Ein "Schauturnen" unserer
Kinder- und Jugendgruppen.
.
ALLE Eltern, Geschwister,
Freunde, Verwandte sind'
sehr herzlich eingeladen!

.
Los geht es in der Sporthalle
Jörgerstraße 36 um 17:30 Uhr
mit dem Showprogramm, für das
in unseren Sporteinheiten bereits
fleißig geübt wird.
.
Im Anschluss findet ab 20 Uhr
für die Erwachsenen und Jugend-
lichen ein gemütliches Beisamm-
ensein (mit "Kinder-Freiraum" in
einer Hallenhälfte) statt: Eine
sicher wieder nette Gelegenheit
zum Plaudern bei Speis & Trank...
.
>> Einladung zum Ausdrucken

20. Nov. 2016
.
4x Gold,
3x Silber,
6x Bronze
bei der
Turn10-
ÖM !
.
Wir sind
zum
zweiten
Mal die
Kinder/
Jugend-
Nr.1 von
ganz Ös-
terreich!
.

> ÖM-Info
.
Wir dürfen wirklich stolz sein:
Der MTV Hernals ist nach 2015 nun auch 2016
wieder Österreichs erfolgreichster Verein im
Kinder- und Jugend-Gerätturnen! ...und inklu-
sive den Erwachsenen ebenso zum zweiten
Mal in Folge insgesamt der zweiterfolgreich-
ste Gerätturn-Verein von ganz Österreich!
'
.

Am 19./20. November fand in Bregenz die Öster-
reichische Turn10-Meisterschaft statt: Für diese
jährliche Spitzen-Veranstaltung im Hobby-Gerät-
turnen mit mehr als 600 Teilnehmern ("zweite Liga"
nach dem Spitzensport Kunstturnen) hatten sich
bei den Kindern und Jugendlichen 72 Turnvereine
aus allen neun Bundesländern bei ihren Landes-
meisterschaften qualifiziert.
.
Am Ende schnitt der MTV Hernals beim Nach-
wuchs mit 4x Gold, 2x Silber und 5x Bronze in
den verschiedenen Jahrgangsklassen von allen
Vereinen am erfolgreichsten ab (und das sogar,
es soll nicht zuuu überheblich klingen :), obwohl
mehrere Wettkämpfe unserer jungen Asse etwas
durchwachsen gelaufen waren...)!
.
In der Medaillen-Gesamtwertung inklusive den
Erwachsenen- und Masters-Klassen, bein denen
wir zusätzlich um 1x Silber und 1x Bronze auf-
stockten, schafften wir hinter der (erstmals in
dieser Wertung führenden) Sportunion Leonding
den zweiten Rang unter allen 40 Vereinen aus
allen Bundesländern, die es in den verschiedenen
Altersklassen auf das Podest geschafft hatten.
.
Und warum sind wir so gut?!? Die Antwort
ist ebenso einfach zu geben wie schwer hinzu-
kriegen: Wir haben sehr viele turnbegeisterte
Mädchen und Burschen sowie großartige Trai-
ner/innen in unseren Reihen, die alle riesigen
Spaß an ihrem Hobby haben und sich beim
Training gegenseitig immer motivieren... ->
Herzliche Gratulation an alle Beteiligten!
.
Alle Top10-Plätze des MTV Hernals
bei der Österreichischen Turn10-
Meisterschaft 2016 in Bregenz:
AK 10 weiblich: 10. Karoline Wallner (von 37 Teilnehmerin-
nen in dieser Klasse). AK 10 männlich: 6. Nico Stubenberg
(von 14). AK 12 weiblich: 1. Magdalena Ludwig, 4. Laura
Twaroch, 9. Lina Palatin (von 53). AK 12 männlich: 3. Mich-
ael Landl
(von 15). AK 13 weiblich: 7. Johanna Frauenber-
ger (von 56). AK 14 weiblich: 1. Elisa Armbruster, 3. Caro-
line Michalitsch
(von 44). AK 14 männlich: 9. Sebastian
Zwittkovits (von 11). AK 14 Oberstufe weiblich: 3. Lena
Ebert
(von 34). AK 15 weiblich: 3. Marie Radlegger (von
16). AK 16 weiblich: 2. Laura Visnjevski, 4. Sylvia Blecha
(von 11). AK 16 Oberstufe weiblich: 4. Sophie Hinterholz-
er (von 21). AK 17 weiblich: 1. Judith Klune und ex aequo
1. Lena Magyar
. AK 18 weiblich: 2. Nina Felser, 3. Clara
Schenk
, 5. Sandra Wittig. AK 18 Oberstufe weiblich: 6.
Katharina Radlegger. AK 18 Oberstufe männlich: 5. Elias
Giselbrecht. Allg. Klasse Frauen: 3. Nathalie Neuber. AK
40 Frauen:
6. Marie-Theres Stubenberg. AK 45 Frauen:
2. Birgit Felser.
.

.









15. Nov. 2016
.
Das beste
Team in
Wien sein
wird nicht
langweilig.
.
Auch zum
zehnten
Mal hinter-
einander
nicht! :-)
.
Die Mannschafts-Meisterschaft des
ÖTB Wien am 12./13. November war
für die Mädchen des MTV Hernals ein
einziges Erfolgserlebnis: "Wir" haben
alle drei Altersklassen sicher gewonn-
en, zum zehnten Mal - also im zehn-
ten Jahr - hintereinander damit auch
überdeutlich die Gesamtwertung.

.

Insgesamt starteten 16 Vereine, viele
auch mit zwei Teams pro Klasse. Unsere
"zweiten" MTVH-Mädchen-Teams lande-
ten auf den Rängen 2 (!), 4 und 4. In den
Einzelwertungen schafften unsere Ladies
in Klassen mit bis zu fast 70 Teilnehmerin-
nen von neun möglichen Podestplätzen
insgesamt sieben! Ja, nur zwei nicht... :)
.
Auch die MTVH-Burschen machten ihre
Sache ausgezeichnet: Sie teilten sich
mit dem Ottakringer Turnverein in bei-
den Klassen die obersten Podestplätze
,
jeder Verein gewann 1x Team-Gold und 1x
Silber - sowie im Einzel einen kompletten
Medaillensatz.
.
>> Ergebnislisten (mit allen Namen)

.
Die MTV-Hernals-Teams bei den
ÖTB-Wien-Mannschaftsmeister-
schaften: "Wir" traten in fünf
Teamklassen an. Unsere Mädchen
gewannen alle drei, die Burschen
wurden 1x Erster und 1x Zweiter
Insgesamt waren 16 Vereine am
Start.
P.S.: Wer unsere Mädels
und Burschen weniger "steif"
aufegfädelt sehen möchte, der
sollte auf die Fotos klicken :-)
.

7. Nov. 2016
.
Xenia
Samstag
wieder
österrei-
chische
Junioren-
meisterin!
Nächster ganz großer Erfolg für unsere Xenia Samstag: Nach dem öster-reichischen Jugendmeistertittel im Juni sicherte sich die 15-Jährige am Stufenbarren nun auch einen österreichischen Juniorinnentitel 2016.
.
Xenia konnte bei der
Staatsmeisterschaft
am 5./6. November
in der Sporthalle
Brigittenau wegen
einer langwierigen
Fußverletzung nicht
im Mehrkampf an-
treten. Sie musste
Boden und Sprung
auslassen und am
Balken stand nicht
ihr komplettes Pro-
gramm zur Verfüg-
ung. Daher gelang
Xenia am Balken die
Titelverteidigung aus
2015 nicht, sie ver-
fehlte das Finale.

.

Xenia Samstag am Weg zum österreichischen
Juniorinnen-Meistertitel 2016 am Stufenbarren

.
Es blieb eine einzige Medaillenchance - und die verstand Xenia cool zu nützen. Am Ende gewann sie mit sieben Zehntelpunkten Vorsprung auf die Linzerin Tamara Graf. Wir gratulieren herzlich - und wünschen Xenia, dass ihr lädierter Fuß endlich und rasch ausheilt! >> alle Details zur Staatsmeisterschaft
30. Okt. 2016
.
MTVH-
Obmann
Andi
Felser:
.
In 16:50
Stunden
130 km
Wien
rund-
umadum
gelaufen!
Als der MTV-Hernals-Sportwart den Obmann am Donnerstag fragte, ob er am Samstag Zeit habe, antwortete dieser: "Nein, leider, der ganze Tag ist blockiert". Warum sagte er damals nicht dazu, er hieß "Wien rundumadum".
.
MTV-Hernals-Obmann Andi Felser
"gönnte" sich diesen 130-Kilometer-
Ultralauf rund um Wien herum - und
bewältigte ihn als sensationeller 29.
der insgesamt 132 Einzelteilnehmer,
von denen es 90 bis ins Ziel schaff-
ten (dazu kamen 20 Staffeln).
.
Hier Andis O-Ton: "
Ein weiteres
Projekt erfolgreich abgeschlossen:
Am 29. Oktober wollte ich es ein-
mal wissen und habe den Rundum-
adum-Lauf mit 130 km Länge in
Angriff genommen. Bei wirklich un-
wirtlichen Bedingungen ab 06:00
Uhr und nach extrem gatschigen
Passagen zum Schottenhof hin-
auf und rund um Lainz ging es
dann fast ausschließlich auf As-
phalt weiter.
.
Das erste Ziel, zumindest bis zum
Zentralfriedhof (ca km 75), war
überraschend locker erreicht. Das
nächste Ziel, die 100 km Grenze
zu überschreiten, gelang auch
noch super einfach. Die letzten
30 km waren dann geprägt von
abwechselnd Wander- und Lauf-

.

.

passagen, bis ich tatsächlich nach 16 Stunden und 50 Minuten das Ziel erreichte. Es war ein super geiles Gefühl und ich bin um eine riesen Erfahrung reicher: ich weiß jetzt zu 100% - Ultras sind NICHT meine Sportart..."
23. Okt. 2016
.
15x Gold,
10x Silber
und
8x Bronze
.
bei der
Wiener
Turn10-
Meister-
schaft !!
Mit 62 Aktiven (Foto unten) stellte der MTV Hernals unter den knapp 300 Teilnehmer/innen der Wiener Turn10-Meisterschaft am 22. Oktober im Dusikastadion nicht nur das größte Kontingent - sondern "wir" waren von allen Vereinen erneut auch die erfolgreichsten!

Bei den Kindern und Jugendlichen wurde in dieser "zweiten Liga" nach dem Hochleistungssport Kunstturnen in Jahrgangsklassen gewertet. Außerdem gab es weibliche und männliche Oberstufen-, "Masters (Ak 25+)"- und "Allgemeine Klasse (AK19-25)"-Bewerbe. Fazit: Fast die Hälfte unserer MTV-Hernals-Turner/innen stand am Ende auf einem der drei Treppchen des Siegerpodests.

Wir haben jetzt (mit unserer Top-Kunstturnerin Xenia Samstag gerechnet) 16 amtierende Wiener Turnmeister/innen in unseren Reihen. Außerdem sammelte der MTV Hernals zehn Silber- und acht Bronzemedaillen. Darauf darf jede/r einzelne von ihnen und dürfen wir alle gemeinsam sicher ein bisschen stolz sein... :)

Wiener Turn10-Meisterschaft 2016: Gold für den MTV Hernals: Valentina Frint (AK 8), Paulina Fitzka (AK 9), Kilian Briem (AK 9), Karoline Wallner (AK 10), Magdalena Ludwig (AK 12), Michael Landl (AK 12), Johanna Frauenberger (AK 13), Elisa Armbruster (AK 14), Sebastian Zwittkovits (AK 14), Sylvia Blecha (AK 16), Judith Klune (AK 17), Nina Felser (AK 18), Nathalie Neuber (Allg. Kl.), Sophie Hinterholzer (Oberstufe), Elias Giselbrecht (Oberstufe). Silber: Zoe Trieu (AK 8), Alexander Ly (AK 9), Nico Stubenberg (AK 10), Laura Twaroch (AK 12), Caroline Michalitsch (AK 14), Ella Fischer (AK 15), Laura Visnjevski (AK 16), Lena Magyar (AK 17), Clara Schenk (AK 18), Marie-Theres Stubenberg (Masters). Bronze: Luisa Popovic (AK 9), Luis Nickl (AK 11), Lina Palatin (AK 12), Ella Guggenbichler (AK 13), Magdalena Kirchmayr (AK 15), Anna Köchelhuber (AK 16), Sandra Wittig (AK 18), Caroline Koy (Masters). >> komplette Ergebnisliste

10. Okt. 2016
.
Die Wett-
kämpfe
ohne
Fotos ;)
Am Samstag, 8. Oktober fand im Dusika-Stadion die Wiener Kunstturn-Landesmeisterschaft statt: Xenia Samstag - amtierende österreichische Jugend- und Juniorenmeisterin des MTV Hernals - gewann bei den Juniorinnen: Bravo!
.
>> Ergebnisliste. Es ist dies Xenias vierter Wiener Juniorinnen-Titel in Folge. In der Jugendklasse hat sie 8x hintereinander gewonnen (4x parallel). Jetzt ist es aber aus mit "Wiener Nachwuchs": Ab 2017 winkt die internationale Elite-Kategorie.
.
Eine Leistungsstufe darunter fand am 9. Oktober der Herbst-"Breitenturntag" des ÖTB Wien statt.
.
Unsere Mädchen verzichteten, die Burschen holten in Minimalbesetzung zu fünft 2x Gold, 1x Silber, 1x Rang 4 und 1x Rang 7: Ebenfalls Bravo! >> Ergebnisliste
1. Okt. 2016
.
Sa-Sa
jetzt
WFT-
Landes-
fach-
wartin.
De facto füllte sie die Funktion schon seit einiger Zeit aus, jetzt ist es auch offiziell: Unsere Trainerin Mag. Sabine Samstag wurde am 30. September beim WFT-Verbandstag einstimmig zur neuen Wiener Landesfachwartin für weibliches Kunstturnen gewählt.

.
Wir gratulieren Sa-Sa zur
beträchtlichen ehrenamt-
lichen Zusatzaufgabe und
wünschen ihr viel Erfolg!

.

Am Foto ist Sa-Sa
(3.v.r.) neben der
ebenfalls neuen WFT-
Präsidentin Dagmar
Schmidt mit dem Wie-
ner Turnsport-Vor-
standsteam zu sehen.

.

28. Sept. 2016
.
Unser
Obmann
hat sich
selbst
über-
troffen!
MTV-Hernals-Vereinsobmann Andi Felser
vollbrachte am 24./25. September schwer
Beachtliches: Zwei Berlin-Marathons - so-
wohl im Inline-Skaten als auch Laufen -
innerhalb von nicht einmal 24 Stunden!

.
Am Samstag nachmittags absolvierte Andi zum
ersten Mal an diesem Wochenende die 42 km
durch die deutsche Hauptstadt - in 1:30:49
auf Platz 275 in der AK 45 unter insgesamt
4.500 Inline-Skatern: Persönliche Bestzeit!
.
Nach schneller Regeneration dann am Sonntag
vormittags der gelaufene Marathon in 3:20:52.
Gesamtplatz Nr. 4039 schaut nur auf den ersten
Blick mau aus. Denn es waren über 41.000 dabei
und Andi schaffte es also (auf Platz 656 seiner
Altersklasse) ins erste Zehntel. In der Kombi-
Wertung mit Skaten und Laufen wurde er 14.!

10. Sept. 2016
.
Das
Programm
für den
MTV-
Hernals-
Sport-
herbst
2016
.
Mit 12.9.
ist nach
der Sommer-
pause wie-
der "Nor-
malbetrieb".
Das Sportangebot und Bewegungs-
programm des MTV Hernals für die
Herbstsaison ist jetzt (nahezu) fertig.
.
>> Download Sportprogramm
.
Es hat sich gegenüber dem Frühjahr
fast nichts verändert, alle Erfolgsein-
heiten werden fortgesetzt. Die eine
oder andere neue Einheit ist noch in
Planung, dazu bitte noch um ein biss-
chen Geduld... :)
.
Jetzt geht es endlich wieder voll los!
.
Alle Trainer/innen und Übungsleiter/
innen freuen sich schon auf das Wie-
dersehen und auf das Kennenlernen!
.
Schnuppern ist in allen Einheiten gratis.
Daher einfach vorbei kommen und aus-
probieren! Jede/r ist willkommen!

24. Aug. 2016
.
Xenia
mit dem
Ö-Kader
im unga-
rischen
Olympia-
Zentrum
Jene vier Mitglieder des
österreichischen Kunst-
turnerinnen-Junioren-
kaders, die ab 2017 in
die Eliteklasse aufstei-
gen, absolvierten kürz-
lich im ungarischen
Olympia-Zentrum Tata
ein gemeinsames Trai-
ningslager.
.
Mit dabei: Unsere Xenia
Samstag. Während "Nor-
malos" wie wir noch im
Sommermodus sind, hat
für die echten Hochleis-
tungssportlerinnen längst
die intensive Saisonvor-
bereitung begonnen.


Unsere Xenia Samstag ganz rechts neben (v.l.)
Selina Kickinger (NÖ), Johanna Schwärzler (V)
und Tamara Graf (OÖ).

24. Aug. 2016
.
2x geht
noch...
Am Foto: Unsere sommer-
lich-dienstägliche Nordic-
Walking-Gruppe vom 22.
August... :)

.
2x findet diese Aktivität heu-
er noch statt: Am 30.8. und
am 6.9., dann startet wieder
die Wellness-Fitness-Einheit
unter selber Leitung in der
NMS Geblergasse. Wer das
Nordic Walking noch auspro-
bieren möchte: >> Infos

22. Aug. 2016
.
Green
Room
Hier ein paar nette Impressionen von einem kützlich erfolgten "Sommer-Trainingslager" einer unserer Turn10-Mädchen-Wettkampfgruppen in der Jörgerstraße (samt Übernachtung!):
.
20. Juli 2016
.
Schöne
Urlaubs-
grüße...
...von unserer öster-
reichischen Turn10-
Meisterin Christina
Tichy aus Kos... :)

11. Juli 2016
.
Sommer-
Spezial-
Training
Die Trainingsgruppe von Maxi
Khünl-Brady und Ella Fischer
ist besonders hitze-resistent:
Die Mädels haben letzte Woche
täglich vormittags in der Jör-
gerstraße trainiert.
.
Es war SEHR heiß. Das müssen
im Herbst dann zur Belohnung
ganz einfach Super-Wett-
kampfergebnisse werden! :)
.

20. Juni 2016
.
MTVH-
Sommer-
pause?
.
Nicht
ganz:
.
Jeden
Donners-
tag Turn-
training!
Während der "sogenannten Sommerpause" bietet der MTV Hernals auch heuer wieder jede Woche ein Gerätturn-Training für alle Mitglieder ab 14 Jahren an, die nicht einrosten wollen.
.
Jeden Donnerstag
zwischen 7. Juli
und 8. September

kann man von 17
bis 20 Uhr in der
Sporthalle Jörger-
straße 36
an der
Verbesserung des
Eigenkönnen arbei-
ten - oder auch nur,
ähem, zum "Status-
quo-Erhalten" vorbei
kommen.
.
Jede Woche wird zu-
mindest eine/r unser
qualifizierten Trainer/
innen anwesend sein,
Tipps geben und auf
Wunsch natürlich
sichern und helfen.

.

Für alle MTVH-Mitglieder ab 14 Jahren: Jeden Donnerstag
in den Sommerferien (7.7.-8.9.) gibt es vom 17 bis 20 Uhr
eine Gerätturn-Trainingsmöglichkeit in der Jörgerstraße

16. Juni 2016
.
Come-
back
mit
Klasse!
Auch nach ihrer vierten Baby-
pause hat unsere Herlinde Hint-
erplattner nicht die Orientierung
verloren:
Beim 4. Austria-Cup
im Orientierungslauf schaffte
sie das Comeback direkt auf
dem Siegerstockerl.

.
Über die 4,9 km mit 140 Höhen-
metern am 4. Juni in Gutenbrunn
war Herlinde fast schon wieder so
schnell wie früher. Am Ende fehlten
ihr nur zwei Sekunden auf den zwei-
ten Platz. Wow!

14. Juni 2016
.
Nächster
Meilen-
stein
für
Xenia:
.
Österrei-
chische
Jugend-
meisterin
im Mehr-
kampf!
Xenia Samstag sorgte am 12. Juni in St. Pölten für ihren nächsten Karriere-Meilenstein: Sie gewann erstmals die Österreichische Kunstturn-Jugend-meisterschaft im "Königsbewerb" Mehrkampf. Bravo!
.
Zum "Drüberstreuen"
holte sich Xenia (15)
in ihrem letzten Ju-
gendjahr und somit
auch in der höchst-
möglichen Kategorie
außerdem die Einzel-
geräte-Titel am Bo-
den und Schwebe-
balken. Dazu führte
sie Wiens Auswahl
zu Team-Silber.
.
Die Vorgeschichte
macht diesen Erfolg
noch bemerkenswer-
ter: Xenia hatte sich
vor drei Wochen bei
einer verunglückten
Stufenbarren-Lan-

.

Mehrkampf-Siegerehrung der ÖJM Kunstturnen 2016:
Gold für den MTV Hernals durch Xenia Samstag (Mite)
vor Selina Kickinger (NÖ) und Fabienne Kostelac (Vbg).

dung sehr schmerzhaft am Oberschenkel und Knie verletzt. Die Diagnose: "Starke Stauchungen plus Zerrungen". Verbunden mit der Verordnung "sechs Wochen lang keine Stop & Go-Belastungen".
.
Bekannt ehrgeizig, konnte
und wollte Xenia zur Halb-
zeit dieser Pause den ös-
terreichweiten Frühjahrs-
Saisonhöhepunkt allerdings
nicht auslassen: "Es hat
schon noch weh getan,
aber es ist gegangen".
.
Trainerin-Mama Sabine
Samstag: "Wir haben drei
Wochen lang nicht trainiert,
sondern nur Physiotherapie
gemacht. Der Wettkampf
war also aus dem Stehgreif.
Wir haben die Übungen um-
gestellt, etwas an Schwier-
igkeit und die Vorwärtslan-
dungen rausgenommen."
.
Sa-Sa weiter: "Großartig,
dass sich das gelohnt hat.

.

Xenia bei der ÖJM in St. Pölten

Xenia konnte in dieser Situation ohne Druck turnen und eigentlich nur gewinnen. Ihre Mitkonkurrentinnen waren nervöser und auch fehleranfälliger, daher ist unser Plan aufgegangen."  >> ÖJM-2016-Ergebnisliste  >> Wie alles begann
10. Juni 2016
.
Jahres-
hauptver-
sammlung
des MTV
Hernals:
.
Ein sehr
erfolg-
reiches
Vereins-
jahr
2015/16!
 
Die Jahreshauptversammlung 2016 des MTV Hernals fand am 10. Juni unter reger Beteiligung der Mitglieder in der Vereinssporthalle Jörgerstraße statt. Es gab Erfolgsberichte, Neuwahlen, eine Statutenänderung und eine Ehrung.

.
Das Vereinsjahr 2015/16 war eines der
sportlich erfolgreichsten - wenn nicht
DAS erfolgreichste Jahr in der 131-jähri-
gen Geschichte des MTV Hernals: "Wir"
waren der Nr.1-Turnverein in Wien und
bei den Mädchen sogar von ganz Öster-
reich. >> Bericht des Sportwarts
.
Gepaart mit einem erfolgreichen Finanz-
bericht - der für 2015 einen Überschuss
auswies, der in Geräte- und in Ausstatt-
ungs-Ankäufe investiert wird - erlebte
man daher einen sichtlich zufriedenen
Obmann Andreas Felser beim Resümee.
.
Nach der einstimmigen Entlastung des
Vorstands und seiner einstimmigen un-
veränderten Wiederwahl - never change
a winning team :) - erfolgte ebenso ein-
stimmig eine Statutenänderung: Nun ist
klargestellt,
dass die MTVH-Mitgliedschaft
"auf eigene Gefahr" ist, daher jedes Mit-
glied selbst für einen ausreichenden Ver-
sicherungsschutz Sorge zu tragen hat.
.
Als abschließender emotionaler Höhe-
punkt der Hauptversammlung erhielt
Gertrude Wiesenhofer für ihre nunmehr
40-jährige Mitgliedschaft (gerechnet
wird erst ab der Volljährigkeit) das
Goldene ÖTB-Ehrenzeichen verliehen.

.

Unten: Goldenes Ehrenzeichen
bei der HV 2016für Gertrude
Wiesenhofer für 40 Jahre
MTVH-Mitgliedschaft!

.

Nein, MTVH-Obmann Andi Felser hat
sein Hemd nicht gewechselt: Weil
eines unserer unverändert wieder-
gewählten Vorstandsmitglieder bei
der HV 2016 verhindert war, ist oben
das Foto von der letzten Wahl von
vor zwei Jahren abgebildet... :)
.
O.v.l.n.r.: Obmann Andreas Felser, Sport-
wart-Stv. Mag. Birgit Felser, Schriftwartin
Mag. Petra Berg, Jugendwart Maximiliane
Khünl-Brady, Finanzreferentin Christa
Dobler, Sportwart Mag. Robert Labner,
Stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler
.

8. Juni 2016
.
Neulich...
...in der Wiener
Bezirkszeitung! :)

5. Juni 2016
.
Sehr
cool
in die
Breite
geturnt
Den "Breitenturn-
tag" des ÖTB Wien
am 5. Juni im BRG
Wien XXII haben
unsere Mädchen ausgelassen. Die
Burschen haben
1x Gold, 1x Silber
und 1x Bronze ge-
wonnen ...und die
nicht Top-3-Platz-
ierten waren na-
türlich auch super!

.
>> Ergebnisliste

22. Mai 2016
.
Xenia
Achte in
Finnland!
Nächster Nationalteam-
Einsatz für unsere Xenia
Samstag:
.
Beim
int. "FinGym"-Mee-
ting in Turku kriegten es
fünf Österreicherinnen
mit
Konkurrenz aus Russ-
land, Deutschland, Finn-
land und Schweiz zu tun.

.
Am Boden schaffte Xenia
in der Qualifikation unter
56 Gegnerinnen den groß-
artigen achten Rang. Am
Stufenbarren und Balken
gelang ihr als jeweils 25.
ebenfalls die erste Hälfte.


Das österreichische Kunstturnerinnen-Nationalteam beim
internationalen "Fin Gym"-Meeting in Turku/Finnland (v.l.):
Selina Kickinger (NÖ), Tamara Graf (OÖ),
Xenia Samstag
(W), Linda Hamersak (NÖ) und Beatrice Stritzl (W).

20. Mai 2016
.
Nina
Felser:
Show-
dance-
EM-Gold
Unsere Nina Felser darf sich jetzt "Euro-
päische Showdance-Meisterin" nennen:
Bei einer EM in Oberpullendorf war sie
konkurrenzlos gut.

.
Nina trat im Bewerb Acro Dance / Street
Styles mit dem Solo "Crazy in Love" in der
Altersklasse Juniorinnen 2 an. Nach drei
Wettkampfrunden stand schließlich neben
dem MTV Hernals in der offiziellen Ergebnis-
liste "European Champion": Wow!
.
Nina am Weg auf das EM-Siegerpodest

13. Mai 2016
.
ÖFT-
Turn-
vereins-
Rangliste
2016:
.
Wir sind
erneut
in den
Top-10!
Es ist unbestritten, dass der MTV
Hernals zu den besten und erfolg-
reichsten Turnvereinen Österreichs
zählt (ca. 500 davon gibt es).
.
Deshalb tragen wir seit vielen Jahren
das ÖFT-Gütesiegel in der höchsten Kategorie mit allen fünf Sternen.
.
Heuer schafften wir es zum vierten
Mal hintereinander unter die Top 10
der Turnverein-Gütesiegel-Rangliste!

.
Das Gütesiegel des Turnverbands klassifi-
ziert viel: Die Aktivitäten im Freizeit- und
Gesundheitsturnsport, natürlich auch den
Erfolg bei Wettkämpfen. Weitere wichtige
Kriterien sind die Qualität des Kindertur-
nens, die Kompetenz der Trainer und die
Infrastruktur des Vereins.
.
In allen diesen Bereichen ist unser MTV
Hernals, das haben wir anhand der neuen
"Turnverein-Gütesiegel-Rangliste 2016"
wieder schriftlich, besser aufgestellt als
fast alle anderen vergleichbaren Vereine
in Österreich.


+ 480 weitere Vereine (ca 500 in Summe)

11. Mai 2016
.

Xenia
beim
Länder-
kampf
in Prag
stark!
Xenia Samstag war am 7. Mai
Teil des österreichischen Kunst-
turnerinnen-Junioren-National-
teams, das sich in Prag bei ei-
nem Fünf-Länderkampf hinter
Tschechien und Polen, aber vor
der Slowakei und vor Israel ein-
reihte.

.
Sprung, Stufenbarren und Boden
gelangen Xenia gut, beim Kadett-
sprung verzeichnete sie einen Ab-
stieg vom Schwebebalken. So er-
reichte sie als zweitbeste der vier
Österreicherinnen unter den 27
Turnerinnen in der Einzelwertung
den 12. Platz. >>
Ergebnisliste


Das österreichische Juniorinnen-National-
team beim Turnländerkampf in Prag (v.l.):
Selina Kickinger (NÖ), Johanna Schwärzler
(V), Xenia Samstag (W), Tamara Graf (OÖ)

8. Mai 2016
.

Acht von
uns sind
jetzt Bur-
genlän-
dische
Turn10-
Meister...
39 Kinder und Jugendliche des MTV Hernals nahmen am 7. Mai in Eisenstadt an der offenen Burgenländischen Turn10-Meisterschaft teil.
.
Der Ausflug hat sich gelohnt:
Unter den genau 200 Teilneh-
mer/innen aus drei Bundeslän-
dern schnitten "wir" bei diesem
sehr sympathisch und gut orga-
nisierten Wettkampf hervoragend
ab... :)
.
Acht MTV-Hernalser/innen sind
jetzt Burgenländische Turnmeis-
ter 2016, weitere sieben haben
Silber oder Bronze gewonnen:
.
Sieger/innen:
Valentina Frint
(AK 8), Nico Stubenberg (AK 10),
Magdalena Ludwig (AK12 Ober-
stufe), Laura Twaroch (AK 12),
Sebastian Zwittkovits (AK 14),

.

Das Warten der Vormittags-Teilnehmer auf
die Siegerehrung führte manche zum "Sight-
seeing" in den Eisenstädter Schlosspark

Sophie Hinterholzer (AK 16 OSt), Marie Radlegger (AK 16), Nina Felser (AK 18). Zweite: Zoe Trieu (AK 8), Elias Giselbrecht (AK 18 OSt), Katharina Radlegger (AK 18). Dritte: 3. Lina Palatin (AK 12), Daniel Fritsch (AK 12), Ella Fischer (AK 16), Sandra Wittig (AK 18). >> komplette Ergebnisliste
.
2. Mai 2016
.

Immer
wieder,
immer
wieder,
immer
wieder
Xenia:
.
Ein
Rekord
für die
Ewigkeit?
Xenia Samstag gewann am 30. April
im Dusikastadion zum achten (!) Mal
hintereinander den Wiener Jugend-/
Kindermeistertitel im Kunstturnen.
.
Vielleicht ein Rekord für die Ewigkeit:
Von 2009 bis 2016 immer angetreten
und auch immer gewonnen!

.
Der achte Wiener Nachwuchstitel en
suite wird der letzte gewesen sein, denn
ab 2017 turnt Xenia in der Elitekategorie.
Optimismus ist angesagt, dass ihre Wie-
ner Siegserie dort dann weiter geht...
.
War ihr erster Wr. Meistertitel 2009 noch
eine kleine Sensation gewesen und erwie-
sen sich die nächsten als "schware Partien",
so ging es zuletzt bombensicher zu Gold:
.
Mit 48.333 Punkten hatte Xenia heuer
über neun Punkte Vorsprung - im Turnen
eine Welt - auf die nächstbeste Wienerin.
In der bundesoffenen Wertung lag die
zweitplatzierte Grazerin über fünf Punkte
zurück. >>
Ergebnisliste

28. April 2016 Am 7. Mai werden über 40 Kinder und Jugendliche des MTV Hernals in Eisenstadt an der offenen Burgenländischen Turn10-Meisterschaft teilnehmen. >> Zeitplan + Gruppeneinteilungen
26. April 2016
.

Schul-
Olympia-
Silber
für
Elisa
und
Marie-
Luise!
In Schärding fand am 26. April das Finale von "Schul Olympics" im Gerät-turnen statt - auch bekannt als Turn10-Schul-Bundesmeisterschaft.
.
Unsere Marie-Luise Radlegger und Elisa Armbruster gewannen mit vier Klassenkolleginnen vom GRG Parhamerplatz die Team-Silbermedaille.
.
An den Start gingen die
Landesmeister-Teams der
einzelnen Bundesländer -
wobei nur echte Klassen-
teams (also keine Schul-
auswahlen) startberechtigt
waren. In der inoffiziellen
Einzelwertung lagen Marie-
Luise und Elisa auf den
Rängen 2 und 3 unter den
insgesamt 48 Turnerinnen.
.
Den Sieg vermasselt haben
"uns" beide Male die Vorarl-
bergerinnen: Im Team die
SMS Hohenems. Und im
Einzel lag Tamara Stadel-
mann voran, Österreichs
amtierende Kunstturn-Juni-
oren-Mehrkampfmeisterin.

.

Elisa Armbruster (l.) und Marie-Luise Radlegger
(r.) am Weg zur Silbermedaille bei der Turn10-
Schul-Bundesmeisterschaft 2016.

.
Im Turn10-Schule mit seinen vier Geräten (kein Minitramp) sind 80 Punkte das theoretisch mögliche Maximum. Tamara turnte genau diese perfekten 80 Punkte. Marie-Luise folgte mit 79.500, Elisa mit 79.000, also mit den nächstbesten möglichen Punktetotalen...: Bravo! >>
komplette Ergebnisliste
24. April 2016
.

Xenia
Team-
Siegerin
und
beste
Österrei-
cherin
beim int.
Pinter-
Memorial
Am 23. April fand in Innsbruck das 19. internationale "Attila Pinter Memorial" für Nachwuchs-Kunstturnen und Rhythmische Gymnastik statt. Unsere Xenia Samstag trug als beste österreichische Turnerin (4.) stark zum rotweißroten Team-Heimsieg vor Tschechien und Slowenien bei.
.
Insgesamt gingen 21 Teams aus neun
Nationen und acht österreichischen
Bundesländern an den Start. Xenia
war Teil der offiziellen Österreich-Aus-
wahl. Ein Sturz vom Schwebebalken -
bei einem ansonsten ausgezeichnet
gelungenen Vierkampf - kostete das
Aushängeschild des MTV Hernals den
zweiten Platz. So reihte sich Xenia als
Vierte unter 23 Konkurrentinnen hinter
drei überraschend starke Sloweninnen.
.
Xenia ging schon das fünfte Mal hinter-
einander beim "Pinter Memorial" an den
Start. Ihre Platzierungen der letzten
Jahre zeigen gut, wie es kontinuierlich
mit ihrer Leistung nach oben gegangen
ist. 2016 beste Österreicherin als Vierte,
auch 2015 beste Österreicherin, aber
als Achte. Davor die Ränge 10 (2014),
20 (2013, jüngere Kl.) und 21 (2012).
.

.

Xenia und Trainerin-Mama
Sabine Samstag beim inter-
nationalen Attila-Pinter-Cup
2016 in Innsbruck

24. April 2016
.

Wildsäue
Nina und
Andi F.
Jetzt haben wir den Beweis, dass
unser MTV-Hernals-Vereinsobmann
Andi Felser eine "echte Wildsau" ist.
.
Aber bei seiner Tochter Nina (17)
überrascht das dann doch ein wenig.
Sie hat bislang nur manchmal "wie
eine Wildsau" trainiert... :)

.
Nina und Andi traten beim "Wildsau Dirt
Experience Run" am 16. April im Bereich
der Marswiese und querfeldein bis hinauf
zum Hameau an. Auf der fast 8km langen
angeblichen 5km-Strecke galt es 38 Hin-
dernisse zu überwinden.
.
Andi wurde der 12.-beste unter den 117
Männern. Nina schaffte sensationell den
zweiten Platz unter den 121 Frauen.
Ihr
jahrelanges Schwebebalken-Training zahlt
sich also in Gatsch-Situationen aus... :)
.
>> mehr Infos zum Event
>> Ergebnisliste


Nna und Andi beim Wildsau
Run (oben gemeinsam auf
dem Foto, unten nur Nina)

18. April 2016
.

6x Gold,
7x Silber,
3x Bronze
.
bei der
Wr. ÖTB-
Turn10-
Einzel-
Meister-
schaft
Der MTV Hernals ging am 17. April mit genau 50 Teilnehmer/innen an den Start der Wiener ÖTB-Turn10-Meisterschaft. 16 von ihnen schafften es in den diversen Einzelkategorien auf die Siegerpodeste.
.
In keiner einzigen Altersklasse, in
der wir in der altehrwürdigen Sport-
halle Schleifmühlgasse vertreten
waren, gab es ein Siegertreppchen
ohne
den MTV Hernals. Toll geturnt
haben natürlich alle, Spaß gemacht
hat es auch allen. Besonders vor
den Vorhang holen wir unsere
Medaillengewinner/innen:
.
Sieger/innen: Karoline Wallner
(AK 10), Laura Twaroch (AK 12),
Michael Landl (AK 12), Johanna
Frauenberger (AK 14), Lena Ebert
(Jgd-OSt), Elias Giselbrecht (Jgd-
OSt). Zweite: Zoe Trieu (AK 8),
Nico Stubenberg (AK 10), Lina
Palatin (AK 12), Elisa Armbruster
(AK 14), Benedikt Uhlig (AK 14),
Ella Fischer (AK 16), Marie-Theres
Stubenberg (AK 40). Dritte: Val-
entina Frint (AK 8), Daniel Fritsch
(AK 12), Magdalena Ludwig (Jgd-
OSt). >> Ergebnislisten

.

Oben unsere Vormittags- und unten
unsere Nachmittags-Teilnehmer/innen

11. April 2016
.

Noch
nicht
alles
rosa
für
Xenia...
Am 9. April bestritten Österreichs beste Kunstturnerinnen im neuen Linzer Trainingszentrum eine ÖFT-interne Qualifikation um die EM-Tickets. Mit dabei: Unsere Xenia Samstag (Fotos).
.
Wegen der sehr strengen Punktelimits schaffte leider keine einzige Nachwuchs-Turnerin die Qualifikation für die Junioren-Europameisterschaft. Österreich wird auf die Teilnahme verzichten, also wird leider auch Xenia in Bern Anfang Juni nicht dabei sein. Schade, dafür wurde sie für zwei internationale Meetings in das Nationalteam berufen. Und der erste internationale Titelkampf folgt dann in der Elite. :) 
.
11. April 2016
.

Jahres-
hauptver-
sammlung
des ÖTB
Wien in
der Jör-
gerstraße
Am 9. April fand die Jahreshauptversammlung des ÖTB Wien ("Turntag") zum ersten Mal in der MTV-Hernals-Sporthalle in der Jörgerstraße statt.

Die Delegierten der Wiener Vereine und die
wiedergewählte Verbandsführung lobten un-
ser Ambiente. Turnusmäßig übernahm der
MTV Hernals in Person unserer Finanzrefer-
entin Christa Dobler für zwei Jahre eine der
beiden Rechnungsprüfer-Positionen des
ÖTB Wien. Ihre Tochter und unsere stv.
Obfrau Elisabeth Peter-Dobler ist außerdem
jetzt die neue Fachwartin für den Skilauf.

.

20. März 2016
.

Jetzt
bestellen:
.
Der neue
MTVH-
Trainngs-
anzug
.
Der MTV Hernals legt sich einen neuen Vereins-Trainingsanzug zu: Das selbe Modell wie das österreichische Olympia-Team in Rio 2016, aber in anderer - nämlich der hier abgebildeten - Farbkombination. Die Jacke ist ein "Hoodie", also zeitgemäß mit Kapuze.
.
Das Beste daran: Dieser Anzug
kostet inkl. Vereinslogo-Aufdruck
nur EUR 75,-, das sind um 40%
weniger als der Katalogpreis.
.
Ein Paket mit Mustergrößen von
128 bis zu XXXL (Kinder, Damen-
und Herrenschnitte) liegt in der
Sporthalle Jörgerstraße 36 auf
bzw. wandert nach Ostern in die
verschiedenen Sporteinheiten. So
kann man, wenn man unsicher ist,
testen, welche Größe passt.
Bis zum 25. April werden die
Bestellungen angenommen.
>>
Details + Bestellformular

.

20. März 2016
.

Xenia
beim
WFT-
Cup
voran
Beim "WFT-Cup" der Kunstturnerinnen am 19. März im
Dusikastadion war Xenia Samstag "konkurenzlos gut".
.
Unsere beste Turnerin stand in der Juniorinnenklasse alleine
am Siegerpodium. In der Eliteklasse war nur eine stärker, als
sie. Viel wichtiger: Xenia bot eine starke Leistung, turnte
erstmals in einem Wettkampf den Doppelsaltoabgang vom
Stufenbarren und stand ihn auch sicher. >> Ergebnisse

19. März 2016
Fotos
.
Das Warten hat sich gelohnt:
Foto-Gallery von der Hernalser Bezirksturnmeisterschaft
am 13. März in der Jörgerstraße 36.
17. März 2016
.

Ja
wenn
sich
alles
dreht...
Wir präsentieren: Drei Neuauf-
nahmen in den MTV-Hernals-
Minitramp-Doppelsalto-Klub!
.
...und den ersten (Fast)-Drei-
fachsalto sowie den ersten
Doppelsalto mit 1,5 Schrauben
unserer Vereinsgeschichte.

.
(Danke Elias Giselbrecht, für den
Video-Zusammenschnitt von Mich-
ael Landl, Nico Stubenberg und
Sebastian Zwittkovits sowie von
dir selbst beim Triple!)


.
>> Video ansehen

13. März 2016
.

Das
war die
Hernalser
Bezirks-
Turn-Meister-
schaft
2016!
Beeindruckende 72 Kinder und junge Jugendliche des MTV (95%) und der Sportunion Hernals bildeten am Sonntag, 13. März, das Feld der 9. Turn10-Meisterschaft 2016 des 17. Wiener Gemeindebezirks.
.
Die persönliche Wichtigkeit
des Ereignisses reichte von
"mein erster Turnwettkampf,
ich bin so augferegt" bis zu
"mein erster Test in einem
Jahr, in dem ich wieder ös-
tereichische/r Meister/in
werden will". Wie auch im-
mer: Gefallen hat es wohl
allen, wie das Foto zeigt.
.
>>
Ergebnisliste
>> Gallery

.

12. März 2016
.
Alle
Details
für die Bezirks-Meister-schaft
...und hier sind die Organisations-
daten für die Hernalser Bezirks-
Turnmeisterschaft 2016
.

.
Morgen, am 13. März ab 14 Uhr in
der Jörgerstraße 36 ist es schon so
weit. Insgesamt stehen 79 Mädchen
und Burschen in der Teilnehmerliste,
davon vier von der Sportunion Her-
nals, der "Rest" vom MTV Hernals.
Unsere "Großen" müssen leider rei-
henweise passen: Schulskikurse
wohin man schaut...

7. März 2016
.
Sport in
Hernals,
einst und
jetzt!
.
Ausstell-
ung im
Bezirks-
museum.
.
MTVH
dabei. :)
.
13. März
bis Mitte
September
2016.
Wer kennt das Hernalser Bezirksmuseum noch nicht? -> ab kommendem Sonntag 13. März 2016 gibt es eine besonders gute Gelegenheit, erstmals oder wieder dort vorbei zu schauen: Die Ausstellung "Sport in Hernals - einst und jetzt".
.
Der MTV Hernals ist mit einer Schautafel
und einer Vitrine bei dieser Ausstellung
gut vertreten (Fotos).
.
Das Bezirksmuseum findet man am Eck
Elterleinplatz / Hernalser Hauptstr. 72-74
(neben der 43er-Station stadeinwärts).
.
Am Sportausstellungs-Eröffnungstag ist
das Museum von 10 bis 16 Uhr geöffnet,
dann montags von 16 bis 20 und jeden
1. und 3. Sonntag im Monat von 10 bis
12 Uhr. Juli und August geschlossen.

.

.

6. März 2016
.
Xenia
fünftbes-
te Öster-
reicherin
beim
Austrian
Team
Open
Xenia Samstag eröffnete ihre Kunstturn-Wettkampfsaison beeindruckend: Beim "TGW Austrian Team Open", der internationalen Mannschafts-Staats-meisterschaft am 5. März in Linz, war sie die fünftbeste Turnerin von ganz Österreich!
.
Als Beste der Wiener Mannschaft schrammte unser
MTV-Hernals-As nur um ein paar Zehntelpunkte an
ihrer ersten Elite-Staatsmeisterschafts-Medaille
vorbei: Die Wienerinnen wurden Vierte hinter Vor-
arlberg, Tirol und Oberösterreich.
.
Xenia gelang ihr Wettkampf mit zwei Stürzen gar
nicht optimal. Dennoch erreichte sie in der 80-
köpfigen Einzelwertung des internationalen Mee-
tings mit 16 Ländern - bei dem die Schweizer
Europameisterin Giulia Steingruber "nur" Zweite
wurde und viele WM-/EM-Teilnehmerinnen dabei
waren - den beachtlichen 36. Rang.
.
www.oeft.at/ato


Xenia beim Austrian
..
Team Open 2016 in Linz
..

..

2. März 2016
.
Riesen-
slalom,
Biathlon,
Langlauf
oder
Kombi:
.
Unsere
Elisabeth
gewinnt
immer...!
Am 27./28. Februar fanden die Wiener ÖTB-Ski-Meisterschaften in Annaberg (Alpin) bzw. St. Jakob im Walde (Nordisch) statt. Für den MTV Hernals endeten sie mit dem "durchschnittlich ersten Platz"... :)
.
Die MTVH-Abordnung war zwar sehr klein,
aber oho: Unsere stv. Obfrau Elisabeth
Peter-Dobler
fuhr im Riesenslalom (ob-
wohl mittlerweile in der AK 51+) wieder
einmal die souveräne Frauen-Tagesbest-
zeit aller Altersklassen.
.
Dazu gesellten sich Siege Elisabeths im
Langlauf, im Biathlon und daher natürlich
auch in der Kombinationswertung. Ihre
Mama Christa Dobler, unsere Vereins-
Finanzreferentin, siegte zusätzlich im
Riesenslalom der AK 71+. Bravo!

Elisabeth am obersten Siegertreppchen.

.

26. Feb. 2016
.
"11 neue
"Wiener
"Schul-
"Gerät-
"turn-
"Meister-
"innen
"von uns"
Am Mittwoch, 24. Februar fand auf der Schmelz die Wiener Schulmeisterschaft im Gerätturnen statt. Wer vom MTV Hernals daran teilnahm, hat mit seinem Schulklassen-Team entweder Gold (11x) oder Silber (4x) gewonnen.
.
Bei der Schul-Turn10-Meisterschaft dürfen nur Klassen- (und keine Schul-)auswahlen antreten. Und natürlich braucht man eine/n Sportlehrer/in, die/der sich mit den Schüler/innen auf diesen Wettkampf vorbereiten will. Jedes Jahr profitiert das Sportgymnasium am Parhamerplatz dabei sehr stark von den MTV-Hernals-Vereins-Turnerinnen. ...und das BG Klostergasse außerdem von unserer Mädchen-Chefin, der Frau Professor Felser...
.
Ergebnisse "des MTV Hernals" bei der Wiener Turn10-Schulmeisterschaft 2016: Schulen mit sportlichem Schwerpunkt, 5. Schulstufe, 1. Platz: Katharina Gerhardt. 6. Schulstufe, Siegerinnen: Lena Ebert, Magdalena Ludwig, Laura Twaroch und Lina Palatin. 7. Schulstufe, Siegerinnen: Isabella Fritsch, Ella Guggenbichler, Isabelle Patton, Hannah Klune, Emma Lindemann. 8. Schulstufe: 1. Platz: Marie-Luise Radlegger. Oberstufe: 2. Platz: Judith Klune und Sandra Wittig.. Schulen ohne sportlichen Schwerpunkt: 7. Schulstufe, 2. Platz: Caroline Michalitsch und Paulina Faschang. >> Ergebnislisten
22. Feb. 2016
.
Anmel-
dung zur
Bezirks-
meister-
schaft
Die Hernalser Bezirks-Turnmeister-
schaft findet heuer schon am 13. März
2016 als Saisoneröffnung für alle unse-
ren Turn10-Wettkämpfer/innen statt.

.
Ab jetzt ist die Anmeldung geöffnet. Bitte diesen Zettel (er wird auch in den Trainings
verteilt) ausgefüllt beim Trainer abgeben
oder downloaden und komplettiert an info@mtvhernals.at schicken.

14. Feb. 2016
.
"Schul-
"Urlaub"
Unser Burschennach-
wuchstrainer und öster-
reichischer Turn10-Vize-
meister Elias Giselbrecht
ist mit der Schule eine
Woche in Irland.
.
Als kleinen Ausgleich dafür,
dass er uns daher im Trai-
ning fehlen wird, hat er
ein sehr stylishes Foto
geschickt... :)

3. Feb. 2016
.
So top
war noch
keine von
uns - und
kein Ende
in Sicht!
:)
Unsere Xenia Samstag im
Kreis der besten österrei-
chischen Turnerinnen...
.
...beim gemeinsamen Training
des Nationalteams mit dem
ÖFT-Juniorinnenkader (dem
Xenia angehört) in Dornbirn.
Am Foto sind vier WM-Team-
Mitglieder. Weiter so!

23. Jan. 2016
.
Augustin
Johannes
ist da!
Das neueste MTV-Hernals-
Vereinsmitglied: Augustin
Johannes Khünl-Brady!

..
Das erste Kind unserer Trainerin
Maxi(miliane) und ihres Michael
kam am 23. Jänner 2016 um ex-
akt 01:05 Uhr mit 4 kg, 53 cm
und einem lauten Schrei auf die
Welt. Das MTVH-Anmelde-Email
ist auch schon eingetroffen! :)
Herzlich willkommen! :)

18. Jan. 2016
14. Jan. 2016
.

Wir
trauern
um
Henning
Höss
.
XXX
XXX
XXX
XXX
XXX

 

Der MTV Hernals trauert um eines seiner langjährigsten und aktivsten Mitglieder: Henning Höss ist am 9. Jänner 2016 nach langem schweren Leiden im 75. Lebensjahr von uns gegangen.
.
Henning und seine Frau Waltraud fanden vor gut 40 Jahren,
1975, zum MTV Hernals. Die Kinder Martina und Elisabeth
trainierten sehr engagiert und talentiert Turnen, nahmen
auch an Leichtathletik-Wettkämpfen teil. Waltraud und
Henning engagierten sich bald intensiv im Vereinsleben,
beteiligten sich jahrzehntelang regelmäßig am Bewegungs-
angebot, Henning half z.B. auch sehr tatkräftig beim dama-
ligen Ausbau der Turnhalle in der Jörgerstraße.
.
In den frühen 1980er-Jahren übernahm Henning Höss die
Funktion des Verens-Rechnungsprüfers und behielt sie bis

.

zu seinem krankheitsbe-
dingten Ausscheiden 2009.
.
Wir zitieren MTV-Hernals-
Ehrenobmann Harald Labner,
den mit Henning Höss eine
jahrelange private Freund-
schaft verband: "
Der Pfeif-
enraucher und Biergenießer
redete selten, aber was er
sagte, das hatte stets Hand
und Fuß."
.
Henning Höss war jahrzehn-
telang ein Fixstern im MTV-
Hernals-Kosmos. Längst von
seiner Krankheit gezeichnet,
nahm er noch bis 2014 am

.
Ein Foto (u.) mit Symbolwert: Hennng Höss
bei einer Vereinswanderung 1986: Stets im
Hintergrund und doch im Mittelpunkt...

Vereinsleben teil. Unser Beileid gilt seiner Familie. Die Verabschiedung von Henning Höss fand am Montag, 18. Jänner 2016 am Friedhof Stammersdorf-Zentral unter reger Anteilnahme des MTV Hernals statt. >> Parte
8. Jan. 2016
.

Mädchen-
turn-
verein:
.
Die Nr. 1
im Land!
Man darf bekanntlich glauben,
was in der Zeitung steht. In
diesem Fall konkret in der
neuesten Ausgabe der
Wiener Bezirkszeitung.

.
(Für alle, die es nicht gleich
merken: Im Artikel rechts ist
ein Gender-Fehler enthalten,
sonst ist alles richtig...:-)

1. Jan. 2016
.

Prosit
Neujahr!
19. Dez. 2015
.

Das
war
unser
Weih-
nachts-
Schau-
turnen
2015!
.
> Gallery

.
Das traditionelle Weihnachts-Schauturnen des MTV Hernals war, so der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache:
Über 100 Aktive führten - vor so vielen Zusehern wie noch nie - in 14 sportlichen Programmpunkten auf, was sie in den letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.
.
Der Bogen spannte sich von den
Kleinkindern
über sich jährlich we-
gen ihrer Beliebtheit bei den Teil-
nehmern und des Erfolgs bei den
Zusehern wiederholenden "Klass-
iker" (Burschen-Rampe, Airtrack,
Reck-Riesenfelgen) bis hin zum
Kunstturnen. Sowie querbeet mit
fein choreografiertem Tanz, beim
Minitramp-Springen oder im soge-
nannten "Gerätegarten".
.
Zum Schluss erhielten alle Wett-
kampfteilnehmer/innen 2015 ihre
Urkunden überreicht. Beim Aus-
gang warteten dann noch die be-
liebten "MTVH-Striezel" und eine
süße Belohnung.
.
Den
fast 300 Zusehern hat es sehr
gefallen. Dies darf man aus dem
großen Applaus und auch
aus den
durchgehend lobenden Feedbacks
am Ende schließen. Viele strahlen-
de Augen zeigten, dass last but
not least auch die Akteure ihre
Auftritte genossen haben.
.
>> Foto-Impressionen
.

.

.

.

.

19. Dez. 2015
.
Das
neueste
Elias-
Video...
Unser Burschen-Übungsleiter
Elias Giselbrecht hat ein Jahres-
video 2015 seiner persönlichen
Turn-Highlights erstellt:
Doppel-
salti und Doppelschrauben in jede
Richtung uvm. >> ansehen!

9. Dez. 2015
.
Herzliche
Einladung
zum Weih-
nachts-
Schautur-
nen am
18. Dez.!
.
...und
danach
zum ge-
mütlichen
Beisamm-
ensein!
Am Freitag, 18. Dezember 2015 findet wieder das jährliche "Weihnachts-Schauturnen" der Kinder- und Jugendgruppen des MTV Hernals statt. Alle Verwandten und Freunde sind sehr herzlich eingeladen zu bestaunen, was man bei uns im Verein alles lernt und kann!
.
Los geht es in der Sporthalle Jör-
gerstraße 36 um 17:30 Uhr (den
Einladungszettel haben alle Kinder
auch direkt bereits erhalten).
.
In den einzelnen Trainingseinheiten
und Turnstunden wird schon längst
fleißig geprobt. Toll wird sicher jede
Nummer, doch das programmierte
sportliche Highlight verspricht die
"Airtrack"-Bodenturn-Show, bei der
auch alle unsere Österreichischen
und Wiener Turn-Meister/innen
2015 dabei sind, zu werden.
.
Es werden dies insgesamt 55 (!)
Kinder, Jugendliche und Erwachse-
ne mit entsprechend faszinierenden
Leistungen sein. Die gemeinsame
Probe (Foto unten) hat gezeigt,
dass man gespannt sein darf! :-)
.
Ab 20 Uhr folgt dann der "gemüt-
liche Teil" mit Buffet und Plaudern
für die Erwachsenen sowie "Frei-
raum" (in der halben Sporthalle) für
die Kids, deren Eltern noch bleiben...

.

.
7. Dez. 2015
.
Drei
neue
geprüfte
Gerätturn-
Übungs-
leiter!
Der MTV Hernals hat wieder drei frischgebackene ÖFT-Übungsleiter/innen im Gerätturnen: Kira Fischer, Sandra Wittig und Elias Giselbrecht haben am 6. Dezember in Salzburg die Abschlussprüfung in Theorie und Praxis souverän geschafft!
.
Herzliche Gratulation dem
Trio (alle drei sind übrigens
bei der Österreichischen
Turn10-Meisterschaft am
21./22.11. in unseren AK-
18-Teams auch selbst an-
getreten und haben Gold
bzw. Silber gewonnen)!
.
Der "Übungsleiter" (neun
Kurstage) ist die erste
Stufe der Vereinssport-
Unterrichts-Ausbildungs-
leiter. Kira, Sandra und

.

Absolventen-Foto der ÖFT-Übungsleiter-Ausbildung
für Gerätturnen 2015 mit Kira, Sandra und Elias.

Elias haben nun die Berechtigung, Turngruppen selbständig zu leiten sowie in die staatliche Instruktoren-Ausbildung einzusteigen. Und wenn man diese absolviert hat, folgt für alle Top-Kapazunder als höchste Qualifizierungs-Ebene die staatliche Trainer-Ausbildung.
.
Unter den aktuellen stets sogenannten "Trainer/innen" des MTV Hernals (der Begriff ist nicht geschützt) befinden sich neben drei Sportakademikern auch drei staatlich geprüfte Trainer/innen. Sowie mehr als ein Dutzend verschiedene staatlich geprüfte Instruktor/innen (früher "Lehrwart" genannt).
3. Dez. 2015 Sehr netter Artikel in der Online-Bezirkszeitung über unsere Wiener Turnerfolge! >> lesen
30. Nov. 2015
.
Gold,
Silber,
Bronze
beim
Alpen-
Adria-
Cup in
Klagen-
furt!

.
Der internationale Alpen-Adria-Cup ist Österreichs renommiertestes Kunstturnerinnen-Nachwuchs-Meeting. Am 28. November fand das 20. Jubiläum mit 64 Mädchen aus sechs Ländern und sieben Bundesländern in Klagenfurt statt. Für den MTV Hernals gab es Stockerlplätze zu feiern!
.
Im Einzel gelang Xenia Samstag
(14) zum Saisonabschluss trotz
Rückenproblemen mit 48.550 ein
persönlicher Punkterekord. Damit
kletterte die Nr. 1 des MTV Hernals
hinter zwei Ungarinnen als Dritte
und beste Österreicherin auf das
Siegerpodium.
.
Nora Feher
(Ungarn) auf Platz 2
ist seit heuer ebenfalls Mitglied des
MTV Hernals (ihre Familie lebt jetzt
in Wien). Doch wegen der interna-
tionalen Bestimmungen muss Nora
weiterhin für ihr Heimatland starten.
.

.

Nora, Xenia und Beatrice Stritzl mit dem
Alpen-Adria-Cup-Teamsiegerpreis 2015

Im Teambewerb traten Xenia und Nora daher gemeinsam mit Beatrice Stritzl als Kombinations-Auswahl "ASVÖ Wien + KSI SE". Das Trio gewann knapp vor dem ungarischen Juniorinnenkader (dem auch Nora angehört). alpenadriacup.com
24. Nov. 2015
.
5x Gold,
1x Silber,
1x Bronze
bei der
Turn10-
Team-ÖM!
.
Jetzt sind
wir die
Kinder/
Jugend-
Nr.1 von
ganz Ös-
terreich!
.

> ÖM-Info
.
> MTVH-
> Gallery

.
Wir dürfen wirklich stolz sein: Der MTV Hernals ist Österreichs erfolgreichster Verein 2015 im Kinder- und Jugend-Gerätturnen! ...und inkl. Erwachsenen der zweiterfolgreichste Verein ingesamt!
.
Am 21./22. November fand in
Mattersburg die Österreichische
Turn10-Team-Meisterschaft statt:
Für diese jährliche Spitzen-Veran-
staltung im Hobby-Gerätturnen mit
mehr als 700 Teilnehmern ("zweite
Liga" nach dem Spitzensport Kunst-
turnen) hatten sich bei den Kindern
und Jugendlichen 66 Turnvereine
aus allen neun Bundesländern bei
ihren Landesmeisterschaften qua-
lifiziert. Am Ende schnitt der MTV
Hernals beim Nachwuchs mit 3x
Gold und 1x Silber von allen ins-
gesamt am erfolgreichsten ab!
.
In der Medaillen-Gesamtwertung
inklusive den Erwachsenen- und
Masters-Klassen, bein denen wir
zusätzlich 2x Gold und 1x Bronze
aufstockten, schafften wir hinter
der gastgebenden ASKÖ Matters-
burg den zweiten Rang unter allen
42 Vereinen aus allen Bundeslän-
dern, die es in den verschiedenen
Altersklassen auf das Podest ge-
schafft hatten.
.
Und warum sind wir so gut?!?
Die Antwort ist ebenso einfach
wie schwer hinzukriegen: Wir
haben sehr viele turnbegeisterte
Mädchen und Burschen sowie
großartige Trainer/innen in unse-
ren Reihen, die alle riesigen Spaß
an ihrem Hobby haben und sich
beim Training gegenseitig immer
motivieren... -> Herzliche Gra-
tulation an alle Beteiligten!

.

Die erfolgreichen Teilnehmer/innen des
MTV Hernals an der Turn10-ÖM 2015 (auf-
geteilt auf die drei Wettkampf-Blöcke).



Alle MTVH-Plätze bei der Turn10-ÖM 2015:
AK 10 weiblich: 13. Platz (Paulina Fitzka, Valentina Frint, Lola Holle, Louisa Popovic). AK 12 weiblich: 8. Platz (von 16...: Katharina Gerhardt, Victoria Irnberger, Leonie Poppe, Lisa Zwittkovits). AK 12 mixed: 1. Platz (Johanna Frauenberger, Annika Groll, Michael Landl, Laura Twaroch) und 6. Platz (Paulina Faschang, Daniel Fritsch, Hannah Kuhn, Nico Stubenberg). AK 14 weiblich: 1. Platz (Elisa Armbruster, Ella Fischer, Sophie Hinterholzer) und 11. Platz (von 18...: Isabella Fritsch, Tabea Giselbrecht, Magdalena Kirchmayr, Victoria Patak). AK 15 mixed: 4. Platz (Ella Guggenbichler, Caroline Michalitsch, Laura Visnjevski, Sebastian Zwittkovits). AK 18 weiblich: 1. Platz (Nina Felser, Judith Klune, Katharina Radlegger, Sandra Wittig). AK 18 mixed: 2. Platz (Kira Fischer, Elias Giselbrecht, Clara Schenk, Selina Schindler). Allg. Klasse weiblich Team 1. Platz (Kristina Labner, Nathalie Neuber, Timna Shnitzer, Christina Tichy) und Einzel (Einzelwertungen wurden nur bei den Erwachsenen ausgetragen) 1. Platz (Christina Tichy), 5. Platz Neuber, 10. Platz Labner. AK 25 weiblich Einzel: 3. Platz Manuela Treppler und 5. Platz Caroline Koy.
15. Nov. 2015
.
Das beste
Team in
Wien sein
wird nicht
langweilig.
.
Auch zum
neunten
Mal hinter-
einander
nicht! :-)
.
Die Mannschafts-Meisterschaft des
ÖTB Wien am 14./15. November war
für die Mädchen des MTV Hernals ein
einziges Erfolgserlebnis: "Wir" haben
alle drei Altersklassen sicher gewonn-
en, zum neunten Mal - also im neun-
ten Jahr - hintereinander damit auch
die Gesamtwertung.

.

Insgesamt starteten 14 Vereine, viele
auch mit zwei Teams pro Klasse. Unsere
"zweiten" MTVH-Mädchen-Teams lande-
ten auf den Rängen 3, 4 und 5. In den
Einzelwertungen schafften unsere Ladies
in Klassen mit bis zu fast 70 Teilnehmerin-
nen von neun möglichen Podestplätzen
insgesamt acht! Ja, nur einen nicht... :-)
.
Besonders erfreulich: Bei den Jüngsten
standen sogar beide unserer Teams auf
dem Podest: Die Talente dürften uns also
nicht ausgehen. Chapeau!
.
Auch die Burschen machten ihre Sache
ausgezeichnet: Sie erreichten mit beiden
Teams die Silbermedaille. Und mit einem
ersten sowie zwei zweiten Plätzen war
der MTV Hernals in den Burschen-Einzel-
wertungen ebenfalls am erfolgreichsten!
.
>> Ergebnislisten (mit allen Namen)

.
Die MTV-Hernals-Teams bei den
ÖTB-Wien-Mannschaftsmeister-
schaften: "Wir" traten in sechs
Teamklassen an. Unsere Mädchen
gewannen alle vier, die Burschen
wurden 2x Zweiter Insgesamt
waren 14 Vereine am Start... :-)
.

8. Nov. 2015
.
Xenia
beim
"Olympic
Hopes
" in
Liberec!
Am Samstag, 7. November trug sich in
Liberec (Tschechien) wie jedes Jahr der
"Olympic Hopes Cup" zu - ein sehr hoch-
karätiges internationales Kunstturnerin-
nen-Nachwuchs-Meeting.

.
Im Feld aus zehn Ländern von vier Erdteilen
war unsere Xenia Samstag heuer eine der
beiden vom ÖFT entsendeten Österreicher-
innen (am Foto mit der anderen, Tamara
Graf aus OÖ). In einer Kombi-Teamwertung
gelang Xenia und Tamara gemeinsam mit
Holland und Israel der neunte Rang, ge-
wonnen hat Großbritannien vor China.
.
Im Einzel kämpfte sich unsere Nr. 1 sehr am-
bitioniert im Mittelfeld auf Platz 40. Trainerin-
Mama Sabine Samstag: "
Xenia hat sich stark
präsentiert und ihr komplettes Programm ge-
zeigt, wenn auch nicht ganz fehlerfrei." Bravo!

25. Okt. 2015
.
Xenia:
1x Gold,
4x Silber
bei der
Wr. Jun.-
Meister-
schaft

Am 24. Oktober fanden im Dusikastadion die
Wiener Kunstturnerinnen-Meisterschaften und ein
WFT-Nachwuchscup statt: Xenia Samstag setzte
ihren Erfolgslauf ganz souverän fort.

.
Wie schon bei der Staatsmeisterschaft vor drei Wochen
musste
sich Xenia im Mehrkampf, am Sprung, Stufenbarren
und Boden zwar ihrer Trainingskollegin Beatrice Stritzl (PH
TV) geschlagen geben. Am Schwebebalken allerdings ge-
wann unsere österreichische Juniorenmeisterin auch den
Wiener Titel. Diese beiden Juniorinnen turnten außerdem
stärker als die aktuelle Wiener Elite. Am WFT-Nachwuchs-
cup nahm vom MTV Hernals Lena Ebert teil. Sie landete
untrer elf Konkurrentinnen auf Platz 6.

.

Xenia Samstag (Archivfoto von der ÖM 2015)..

21. Okt. 2015
.
Doppelt
fit "für
Öster-
reich"
und für
den MTV
Hernals
Vom 16. bis 18. Oktober stand
Saalfelden wieder im Zeichen des
jährlichen "Fit für Österreich"-
Kongresses. Erneut nützten Trai-
nerinnen des MTV Hernals diese
ausgezeichnete Weiterbildungs-
Möglichkeit.

.
Ingrid Bulla (r.) und Petra Berg er-
fuhren dabei allerlei Neues von den
Rollen mit Kleinkindern, über verschie-
denste Spiele, bis hin zu Stützkraft,
Rumpftraining und die Faszien. Petra:
"Ein wie erwartet sehr gelungenes
und lehrreiches Wochenende.“

11. Okt. 2015
.
Breiten-
turntag:
.
3x Gold,
26x in den
Top Ten
32 Kinder des MTV Hernals nahmen am 11. Oktober am "Breitenturntag" des ÖTB Wien im BG XXII sehr erfolgreich teil. >> Ergebnisliste
.
Unter den 213 Turn10-Starter/inne/n aus 18 Vereinen waren "wir Hernalser/innen" einmal mehr nicht nur die meisten, sondern auch die besten. Und das, obwohl wir gar nicht in Vollbesetzung angetreten waren.
.
In den vor allem bei den Mädchen mehrfach über 30 Starterinnen großen Alters-klassen-Feldern gelangen uns 26 Top-Ten-Plätze. Allen hat es Spaß gemacht, allen ist zu gratulieren - und ganz vorne landeten diese unserer Nachwuchstralente:
.
Sieger/innen: Louisa Popovic, Michael Landl und Sebastian Zwittkovits. Zweite: Theresa Kerschbaumer und Lisa Zwittkovits. Dritte: Isabella Fritsch, Tabea Giselbrecht und Daniel Fritsch.

P.S.: Das Foto unten zeigt nebeneinander unsere Vormittags- und unsere
Nachmittags-Teilnehmer. Einer hat sich auf beide Bilder "geschummelt". Wer?

11. Okt. 2015
.
Zu zwei
Dritteln
fast schon
Übungs-
leiter...
Unsere Nachwuchs-Trainer Kira Fischer, Sandra Wittig und Elias Giselbrecht sind am besten Weg, geprüfte "ÖFT-Übungsleiter im Gerätturnen" zu werden.
.
Nach dem Basismodul im Frühjahr haben
die drei vom 9. bis 11. Oktober in Sankt
Pölten auch das erste der beiden Spezial-
module absolviert.
.
O-Ton Elias: "
ich fand alles sehr interess-
ant, habe jetzt auch wieder ein paar neue
Sachen fürs Aufwärmen in petto. Für das
Unterrichten der Grundelemente habe ich
aber am meisten Neues dazu gelernt."

.

10. Okt. 2015
.
Die
Chefin
am Gerät?
.
Natürlich
Petra!
In der MTV-Hernals-Sporthalle in der Jörgerstraße fand am 10. Oktober eine österreichweit ausgeschriebene Turn10-Gerätechef-Kampfrichterausbildung des ÖFT statt.
.
60 erfahrene Kampfrichter/
innen aus sieben Bundeslän-
dern stellten sich der sehr
harten Prüfung für dieses
neue Bewertungs-Top-Niv-
eau. 90 Prozent schafften
ein positives Ergebnis, da-
runter bombensicher mit
Bravour auch unsere Mag.
Petra Berg. Bravo!

.

4. Okt. 2015
.
Unsere
Xenia
ist jetzt
österrei-
chische
Junioren-
meisterin!
Das war nun wirklich nicht zu erwarten, umso schöner ist es jetzt: Xenia Samstag gewann bei der Kunstturn-Statsmeisterschaft in Innsbruck das Junioinnen-Finale am Schwebebalken!
.
Die beste Turnerin, die der MTV Hernals je
hatte (und wir hatten und haben eine ganze
Reihe sehr gute... :-) sorgte am 3./4. Okto-
ber in Tirol mit ihren 14 Jahren für drei bis-
herige Karriere-Highlights in aufsteigender
Reihenfolge hintereinander:
.
Zuerst Bronze im Mehrkampf (s.u.), dann
zum Final-Auftakt Silber am Sprung: Nur
25 Tausendstelpunkte hinter Gold, knapper
ging es auch rechnerisch nicht.
.
Am Schwebebalken behielt Xenia dann trotz
dreier auf sie gerichteter ORF-Kameras als
letzte Starterin die Nerven und legte eine
bombensichere Kür hin. Am Ende hatte un-
ser Ass über einen halben Punkt Vorsprung,
das ist wirklich viel...
.
Ergebnislisten: 1. Balken + 2. Sprung

.
Unterwegs zum Ö-Juniorenmeistertitel

Selbst die ORF-Aufzeichnung brachte. .
Xenia während ihrer Übung nicht aus
..
der Konzentration (r.)
..

.

So strahlt es sich als frischgeback-
ene österreichische Juniorenmeis-
terin 2015 mit der Schwebealken-
Goldmedaille um den Hals... :-)

3. Okt. 2015
.
Xenia
Samstag:
.
Bronze
bei der
Österr.
Kunstturn-
Junioren-
Meister-
schaft
im Mehr-
kampf!
 
Bravo Xenia Samstag: Bronzemedaille im Juniorinnen-Mehrkampf der Österreichischen Kunstturn-Staatsmeisterschaft in Innsbruck!
.
In ihrem dritten Juniorinnen-Jahr
hat sich unsere Xenia somit erst-
malig (nach den Plätzen 7 und 8
in den beiden Jahren zuvor) auf
das Podest vorgearbeitet. Und
zwar in jenem rotweißroten Spitz-
enbewerb ihrer Altersklasse, bei
dem "wirklich die Musik spielt"
und jede unbedingt siegen will.
.
Nach vier ausgezeichnet gelun-
genen Küren musste sich Xenia
nur der Vorarlberger Favoritin
Tamara Stadelmann und ihrer
Trainingskollegin Beatrice Stritzl
geschlagen geben. Zwischen
Rang 2 und 3 lagen nur fünf
Hundertstel, aber auch die Vier-
te lag nur zwei Zehntel zurück.
.
Herzliche Gratulation auch an
Trainerin-Mama Mag. Sabine
Samstag, die über den Erfolg
mindestens genauso strahlte,
wie Xenia selbst. Am Sonntag
hat Xenia in den Gerätefinali
noch drei weitere Chancen.
Wir drücken also die Daumen!

.

Xenia (l.) mit ihrer Freundin und
Trainingskollegin Beatrice Stritzl
(PHTV), die Zweite wurde.
.
>> Gallery von Xenias Wettkampf
.
>> Ergebnisliste
.
>> alle Infos zur Staatsmeisterschaft

Eindrücke von Xenias Staatsmeisterschafts-Mehrkampf

30. Sept. 2015
.
Unser
Obmann
Andi: 2x
Marathon
in Berlin
hinter-
einander
Unser MTV-Hernals-Obmann Andi Felser "gönnte sich" am 26. und 27. September in Berlin gleich eine doppelte Marathon-Verausgabung: Am Samstag nachmittags 42 km mit den Inline-Skates, am Sonntag vormittag dann laufend. Seine Zeiten: Schwer beachtlich!
.
Hier Andis kurgefasster O-Ton:
"
Trotz wenig Training im Vorfeld
aber perfekten Bedingungen in
Berlin ging ich am Samstag um
15:30 an den Start beim dies-
jährigen Berlin Inline Skate Ma-
rathon. Erste Hälfte in 29 km/h
Schnitt mit einer großen Gruppe
mitgefahren. Dann etwas 'Angst'
vor Sonntag bekommen und mir
eine langsamere Gruppe gesucht.
Endzeit mit 1:41 also absolut ok.
.
Sonntag früh: 4 Grad, windstill,
ganz perfekt. Halbmarathon in
1:33 auch perfekt, dann hat sich
mein Rücken gemeldet (war das
Schlafen oder Skaten oder bei-
des schuld?!?) und ich ging mal
ein wenig massieren lassen. Rest

.

MTVH-Obmann Andreas Felser bein den
beiden Berlin-Marathons am 26./27.9.2015:
Dass er ganz rechts schon ein bisschen müde
dreinsieht, können wir gut nachvollziehen... :-)

dann auch wieder ok. Endzeit mit 3:29 also auch absolut ok. In der Doppelstarter-Wertung brachte mir das den 20. Platz Overall." Wir meinen ehrfuchtsvoll: Chapeau!
14. Sept. 2015
.
Jetzt
geht es
wieder
los!
Die Sommerpause ist zu Ende: Wir starten ab heute wieder in allen Trainings- und Bewegungseinheiten mit Volldampf los!
.
.
Turnen ist eine Grundsportart
und die beste Basis für ein
bewegtes und fittes Leben!

.

.
Das Herbstprogramm 2015 des MTV Hernals ist jetzt fertig. Alle Trainer/innen freuen sich nach der Sommerpause schon auf das Wiedersehen - und auf alle neuen Interessenten. Kleinkinder starten am besten am Dienstag, Mädchen ab 6 Jahren am Montag und Burschen ab 6 Jahren am Donnerstag, jeweils ab 17:45 Uhr in der NMS Geblergasse 31. In der zweiten Schulwoche (also ab dem 14. September) legen wir wieder los!
5. Sept. 2015
.
Neuer
Start fürs
Volleyball
Wir werden ab jetzt versuchen,
eine Volleyball-Hobbygruppe des
MTV Hernals neu/wieder aufzubauen.

.
Unter der bewährten Leitung von Melitta
Schuller soll jeden Donnerstag von 19:30
bis 21:00 Uhr in der Geblergasse 31 ge-
baggert und gepritscht werden. Jede/r
ist willkommen.
Bei Interesse bitte an
Melitta wenden (Tel. 0676 610 3719).

5. Sept. 2015
.
Das
Sommer-
loch ist
jetzt
gefüllt
Nathalie Neuber (l.) in Budapest und Christina Tichy am Faaker und Goggau See. Der ÖFT füllt jedes Jahr sein "Sommerloch" mit "Turnfotos an unüblichen Plätzen". Heuer haben mit unseren beiden österreichischen Turn10-Meisterinnen auch zwei MTV-Hernalserinnen ihre Urlaubsfotos dafür zur Verfügung gestellt.
.
5. Sept. 2015
.
Laufen
für Kira
Beim großen Benefiz-"Laufen für Kira" waren am 2.9. im Prater auch einige MTV-Hernals-Mitglieder dabei, haben sich bewegt und gespendet...
.
4. Sept. 2015
.
Xenia
in guter
Gesell-
schaft
Trainingslager der besten österrei-
chischen Kunstturn-Juniorinnen in
Mattersburg. Natürlich mit dabei:
Unsere Xenia Samstag...!
.
Am Foto ist Xenia (gelbes Shirt, ganz links) mit den Mitgliedern des österrei-
chischen Juniorinnenkaders und dem
ÖFT-Trainerstab, angeführt von Natio-
naltrainer Laurens van der Hout (r.)
zu sehen.
22. Aug. 2015
.
OL-Mas-
ters-WM-
Teilnahme
unserer
Christa
Dobler in
Göteborg
Nach 20 Jahren Unterbrechung versuchte unsere MTVH-Orientierungslauf-Grand Dame Christa Dobler wieder ihr Glück auf schwedischen Laufkarten: Zuerst beim berühmten "O-Ringen" und dann bei der Masters-WM. Wow!
.
Das "O-Ringen" dauert fünf
Tage und ist jährlich die welt-
weit größte Orientierungslauf-
Veranstaltung, fast schon
mehr Festival als Wettkampf.
.
Hier Christas Bericht: "Leider
hatten wir kein Glück mit dem
Wetter. Während fast ganz
Europa unter der Hitze stöhn-
te,
gab es zwischen Boras (O-
Ringen) und Göteborg (WM)
keinen einzigen regenfreien
Tag. Meistens war ich schon
am Start völlig durchnässt.
.
Dementsprechend tief, mor-
astig und rutschig waren der

.

Waldboden, glitschig die Felsen und teilweise undurchdringlich die Sümpfe. Das ungewohnte schwedische Kartenbild war schwer zu interpretieren, daher passierten mir auch einige Fehler. Aber in Summe bin ich stolz, dass ich immer ins Ziel kam."
.
P.S.: Wer Christas genaue Platzierungen wissen will, kann sie sich auf den beiden Event-Websites raussuchen. Unsere Finanzreferentin will ihre Ränge nicht hier veröffentlicht wissen, obwohl sie - soviel sei verraten - keineswegs zum Genieren sind. Das olympische Motto "Dabei sein ist alles" war ihr wichtiger... :-)
29. Juli 2015
.
Halbzeit
beim
Nordic
Walking:
.
Alle sind
im August
herzlich
einge-
laden!

.
Das linke unterscheidet sich vom rechten Foto durch die jeweilige Foto-grafin des anderen...: Unsere sommerliche Nordic-Walking-Gruppe ist jeden Dienstag aktiv - und lädt alle MTV-Hernals-Vereinsmitglieder gerne ein!


Jeden Dienstag ab 18.30 Uhr, organisiert von Ingrid Bulla und Niki Matiasek: Man trifft sich bei der St. Anna Kapelle (Endstaion 43er) und geht dann mit den Stöcken rund 90 Minuten in der Schwarzenbergallee und angrenzenden Gebieten (z.B.
Pötzleinsdorfer Schloßpark).
.
Anfänger sind herzlich willkommen, Leihstöcke wieder vorhanden. Der Ausklang findet in der Sporthalle Jörgerstraße bei Elfi's Speis und Trank
statt. Nähere Infos bei Ingrid (Tel. 0699 14062124) und/oder Niki (Tel. 0664 5024644)
27. Juni 2015
.
Sehr
nette
Premiere:
.
Turn10-
Abzeichen-
Abnahme
zum
Saison-
abschluss
Es soll vielleicht eine Tradition werden - am Samstag, 27. Juni 2015 fand die Premiere statt: Eine Turn10-Abzeichen-Abnahme zum Saisonabschluss vor den Sommerferien.
.
40 Kinder (darunter fünf
Gäste von der Sportunion
West-Wien) nahmen in der
MTV-Hernals-Sporthalle in
der Jörgerstraße teil.
.
Turn10 ist nicht nur Öster-
reichs ofizielles Wettkampf-
programm, sondern auch ein
Abzeichen, das man in Gold,
Silber oder Bronze erreichen
kann.
.
Das Wichtigste war natür-
lich: Alle haben das Abzei-

.

chen bestanden - die meisten in ihrer erhofften Wunschkategorie - und am Ende gab es daher fast nur glückliche Gesichter. >> die detaillierte Auswertungsliste
13. Juni 2015
.
Sommer-
pause
vom
29. Juni
bis zum
13. Sep-
tember.
.
ABER:
Jeden Dienstag wieder Nordic Walking!
.
Jeden Donners-
tag ein
neues Sommer-
Gerätturn-
Training!
Bitte beachten:  Der regelmäßige Sportbetrieb des MTV Hernals macht vom 29. Juni bis 13. September 2015 Sommerferien-Pause! Während dieser Zeit findet unser regelmäßiges Bewegungs- und Sporetangebot NICHT statt.
.
Es gibt aber zwei Ausnahmen:
.
Jeden Dienstag ab 18.30 Uhr
organisieren Ingrid Bulla
und
Niki Matiasek
wieder das be-
liebte Nordic Walking für Alle.
.
Man trifft sich bei der St. Anna
Kapelle (Endstaion 43er) und geht
dann mit den Stöcken rund 90 Mi-
nuten in der
Schwarzenbergallee
und angrenzenden Gebieten (z.B.
Pötzleinsdorfer Schloßpark).
.
Anfänger sind herzlich willkommen,
Leihstöcke wieder vorhanden. Der
Ausklang findet in der Sporthalle
Jörgerstraße bei Elfi's Speis und
Trank
statt. Nähere Infos bei
Ingrid
(Tel. 0699 14062124) und/
oder Niki
(Tel. 0664 5024644).
.
Jeden Donnerstag von 17 bis 20
Uhr findet in der Jörgerstraße 36
ein offenes Gerätturn-Training
für alle ab Jahrgang 2002 statt.

.
Wer Lust hat, kann die Zeit nutzen,
um über den Sommer nicht "turner-
isch einzurosten". Man ist für sein
eigenes Aktivitätspensum selbst
verantwortlich. Zumindest eine/r
unserer Trainer/innen (Birgit, Maxi,
Robert, Andi,...) wird aber sicher
anwesend sein, um die Aufsicht
zu verantworten, zu sichern und
zu helfen oder Tipps zu geben.

.

Die Nordic-Walking-Gruppe im Sommer 2014 (an
manchen Dienstagen waren es auch noch mehr...)
.

Die Turntrainingsmöglichkeit an jedem
Sommer-Donnerstag von 17 bis 20 Uhr
für alle ab Jg. 2002 ist heuer neu. Wenn
du nicht unterwegs bist, dann komm ein-
fach in die Jörgerstraße und "tu was"...
.

13. Juni 2015
.
Jahres-
hauptver-
sammlung
"ohne
besondere
Vorkomm-
nisse
"
Die Jahres-Hauptversammlung des
MTV Hernals am 12. Juni 2015 war,
wir müssen es zugeben, KEINE be-
sonders spannende Angelegenheit...

.
Sportwart Robert Labner ("super erfolg-
reiches und aktives Jahr 14/15
"), dann
Finanzreferentin Christa Dobler ("kleinen
Überschuss erwirtschaftet") und schließ-
lich Obmann Andi Felser ("Danke an alle,
es läuft zurzeit wirklich ausgezeichnet")
berichteten.
.
Der Antrag der Rechnungsprüfer auf Ent-
lastung des Vorstandes wurde einstimmig
angenommen. Weitere Anträge gabe es
nicht. Daher klang die ofizielle Veranstal-
tung vor dem längeren "gemütlichen Teil"
mit der Ehrung langjähriger Mitglieder be-
reits nach knapp 20 Minuten schon wieder
aus: Kurz, effizient und knackig! :-)


MTV-Hernals-Obmann Andi Felser
(Mitte) mit zwei der für langjährige
Mitgliedschaft Geehrten: Waltraud
Höss (40 Jahre) und Dr. Heinz Czem-
birek (25 Jahre). Ebenfalls geehrt
wurden Mag. Barabara Labner (25),
Henning Höss (40) und Mag. Georg
Dobler (25 Jahre, wobei erst ab Voll-
jährigkeit gezählt wird, sonst wären
es bei Georg schon 15 Jahre mehr).

7. Juni 2015
.
Jetzt
haben
"wir"
auch
zwei Bayer-
ische
Vize-
meister
in un-
seren
Reihen...
Insgesamt sechs MTV-Hernalser/innen beteiligten sich am internationalen Bayerischen Landesturnfest vom 3. bis 7. Juni 2015 in Burghausen:
.
Xenia Samstag als Mitglied der österreichischen Juniorinnen-Auswahl im hochkarätigen Kunstturn-Meeting. Und Maximiliane Khünl-Brady, Johanna Frauenberger, Marie-Louise Radlegger, Ella Fischer und Sebastian Zwittkovits beim ersten offiziellen Turn10-Wettkampf außerhalb Österreichs.
.
Österreichs Kunstturnerinnen gewannen
das Vier-Länder-Meeting mit deutlichem
Vorsprung. Im Einzel landete Xenia als
Viertbeste des ÖFT-Juniorinnen-National-
teams auf Platz 6 (von 23): Bravo!
.
Ein ebensolches Bravo verdient unser
Turn10-Quintett, das es - anders als
sonst - bei diesem Turnfest auch mit
viel intensiver trainierenden Kunsttur-
ner/innen zu tun hatten, die klarer-
weise bessere Chancen hatten.
.
Maxi und Sebastian landeten in ihren
Altersklassen dennoch auf dem Podest
und sind jetzt beide offizielle Bayerische
Vizemeister. Marie wurde Sechste, Jo-
hanna Achte und Ella Neunte. Fazit: Es
war zwar eine aufwändige An-/Abreise
und extrem heiß in der stickigen Wett-
kampfhalle. Aber gelohnt hat sich der
Sportausflug nach Bayern dennoch... :-)
.
   

.

Xenia Samstag im Nationalteam-
Trikot bei ihrer Stufenbarrenkür
anlässlich des "Bavarian Open"
.

Warum Burghausen so heißt,
wie es heißt, ist leicht ersicht-
lich (o.v.l. Marie Radlegger,
unsere beiden neuen bayer-
ischen Vizemeister Sebastian
Zwittkovits und Maxi Khünl-
Brady, Johanna Frauenberger
und Ella Fischer.

1. Juni 2015
.
60 Jahre
Prinzen-
rolle-
Charity
Die "Prinzenrolle" feiert ihren 60. Ge-
burtstag mit einer Charity-Aktion: Je
mehr Rollen, desto besser!
.
Organisiert wird das Ganze von unserer
Trainerin Julia Hagmair in ihrem Beruf für
eine Marketingagentur. Und am Promo-
tion-Video
(ansehen) sind ein paar
unserer Vereinsmitglieder hoch aktiv... :-)

30. Mai 2015
.
1x Gold,
3x Silber
und 2x
Bronze
bei der
Österr.
Jugend-
meister-
schaft
im Kunst-
turnen!
Bravo Lena Ebert, Cathrin Strigl und Magdalena Ludwig: ihr seid jetzt als zwei Drittel der Wiener Mannschaft Österreichs Jugend-3-Vizemeisterinnen 2015  im Kunstturnen!
.
Und ein besonders lautes Bravo an Xenia Samstag: Sie hat bei den Größten in der ÖM-Jugendklasse 1 sogar Teamgold und Boden-Bronze gewonnen!
.
Dabei gelang Xenia in Salz-
burg
gar kein perfekter Wett-
kampf, da leider zwei Abstei-
ger vom Schwebebalken (nur
Geräteplatz 14) einen noch
besseren Mehrkampfplatz
als den fünften und eine
Medaille verhindert haben.
.
Man muss aber die Kirche im
Dorf lassen: Die Konkurrenz
in der Jugendklasse 1 mit
annähernd dem kompletten
österreichischen Kader war
auf internationalem Niveau
gewaltig stark - und mit Aus-
nahme der Siegerin Beatrice
Stritzl haben alle sieben (!)
Co-Favoritinnen so wie auch
Xenia zumindest ein Gerät
nicht so geschafft, wie sie
das geplant hatten.

.

Lena Ebert legte einen super
Wettkampf hin und schaffte
in der Einzelwertung der Ju-
gend 3 (U12) unter den 38
Teilnehmerinnen aus allen 9
Bundesländern den 11. Platz
im Mehrkampf. Am Sprung
wurde Lena sogar Dritte!

.
Cathrin Strigl und Magdalena
Ludwig zollten ihrer Nervosi-
tät ein bisschen Tribut. Auf
den Plätzen 16 bzw. 17 fand
man sie aber dennoch ganz
sicher in der besseren Hälfte
der langen >> Ergebnisliste.

.

Magdalena, Lena und Cathrin (v.l.) gewannen
bei der Jugend-ÖM Mannschafts-Silber - und
Xenia (rechts und unten) sogar Gold für den
MTV Hernals und für den Wiener Verband

.
Unten v.l.: Lena, Magdalena und Cathrin bei
der Bodenkür - sowie ihr komplettes Wiener
Silberteam (ergänzt durch Nicol Wimmer vom
TV Kagran und Katrin Palicka von der UWW)

.
23. Mai 2015
.
Doppel
gedreht
fliegt
länger
Bravo Elias Giselbrecht -> lange
ersehnt und aufgebaut, jetzt ist er
da, dein Doppelsalto rückwärts!
.
>> Video ansehen

11. Mai 2015
.
ÖFT-
Turn-
vereins-
Rangliste
2015:
.
Wir sind
erneut
in den
Top-10!
Es ist unbestritten, dass der MTV Hernals zu Österreichs besten Turnvereinen zählt (ca. 500 gibt es). Deshalb tragen wir das ÖFT-Gütesiegel mit allen fünf Sternen. Heuer schafften wir zum dritten Mal hintereinander den Sprung unter die Top 10!
.
Das Gütesiegel des Turnverbands klassifi-
ziert viel: Die Aktivitäten im Freizeit- und
Gesundheitsturnsport, natürlich auch den
Erfolg bei Wettkämpfen. Weitere wichtige
Kriterien sind die Qualität des Kindertur-
nens, die Kompetenz der Trainer und die
Infrastruktur des Vereins.
.
In allen diesen Bereichen ist unser MTV
Hernals, das haben wir anhand der neuen
"Turnverein-Gütesiegel-Rangliste 2015"
wieder schriftlich, besser aufgestellt als
fast alle anderen vergleichbaren Vereine
in Österreich.
.
Konkret liegen ausschließlich nur Vereine
vor uns, die viel mehr Mitglieder haben.
Platzierungsmäßig fahren wir dort jährlich
auf und ab, wo die Luft sehr dünn ist.
.
10 (2015) - 9 (2014) - 10 (2013) -
13 (2012) - 11 (2011) - 16 (2010) -
13 (2009) - 11 (2008) - 14 (2007) -
12 (2006) - 23 (2005) - 23 (2004).

.


+ 480 weitere Vereine (ca 500 in Summe)

20. Mai 2015
.
Turn10-
Abzeichen-
Test am
27. Juni
in der
Jörger-
straße
Am Samstag, 27. Juni 2015, organisie-
ren wir als Saisonfinale erstmals eine
Abnahme des Turn10-Abzeichens. Die-
ses gibt es in Gold, Silber und Bronze,
je nachdem, wie gut man turnt.

.
Der Anmeldezettel dazu wird in allen in-
frage kommenden Turnstunden und Trai-
ningseinheiten verteilt, man kann ihn aber
auch >> hier downloaden und ausgefüllt
an info@mtvhernals.at schicken.


8. Mai 2015
.
Turn-
Cham-
pions,
die sich
sehen
lassen
können...
Man muss bekanntlich glauben, was in der
(Hernalser Bezirks-)Zeitung steht...
:-)
.
7. Mai 2015
.
Gold, Silber, Bronze
bei der
Wiener
Jugend-
LM
Am 2. Mai haben im Dusikastadion die bundesoffenen Wiener Jugend-meisterschaften im Kunstturnen stattgefunden. Für den MTV Hernals verliefen sie - 3x darf man raten - erfolgreich...
.
Aus EDV-technischen Gründen gibt es noch immer keine offizielle Ergebnislsite. Doch "unsere" Platzierungen sind klar und großartig: Xenia Samstag hat die Jugendklasse 1 gewonnen (ihr vierter Wiener Jugendmeistertitel hintereinander)!
.
Magdalena Ludwig
holte Silber in der Jugend 2. Und Cathrin Strigl Bronze in der Jugend 3. Dazu kam Platz 6 (unter SEHR vielen Mädchen) von Karo Wallner in der Kinder-1-Klasse (Lena Ebert musste verletzt passen). In Summe sollten somit jedenfalls drei MTV-Hernalserinnen die Qualifikation für die österreichische Jugendmeisterschaft Ende des Monats in Salzburg geschafft haben!
.
Noch jemand gehört in diesem Zusammenhang vor den Vorhang: Unsere Erfolgstrainerin Sabine Samstag hat nicht nur betreut, sondern als stv. WFT-Fachwartin auch die Organisation "geschupft" - von 7 Uhr früh bis 21 Uhr nachts...
29. April 2015
.
So.
Sehen.
Sieger.
Aus.
Sha-la-
la-la-la!
.
Gallery
von den
Sieger-
ehrungen
der Wiener
Turn10-
Meister-
schaft
Von 17 Teams des MTV Hernals, die bei der Wiener Turn10-Meisterschaft am 25. April in den verschiedenen Altersklassen angetreten sind, haben 11 gewonnen und freuten sich drei weitere über Silber- oder Bronzemedaillen. So sehen Sieger/innen aus (mehr Infos unten):
.
25. April 2015
.
Bravo:
.
43 (!!!)
neue
Wiener
Turn10-
Meister
des MTV
Hernals!
Wir lassen gerne die Ergebnisse für sich sprechen. Unter den knapp 400 Teilnehmer/innen der offenen Wiener Turn10-Team-Meisterschaft am 25. April 2015 erreichte der MTV Hernals die folgenden Ränge:
 
AK 8 weiblich 1. Platz Louisa Popovic, Caroline Strigl, Paulina Fitzka und Theresa Kerschbaumer.
  3. Platz Zoe Trieu, Lola Holle, Valentina Frint.
AK 10 mixed 1. Platz Luca Mimura, Daniel Fritsch, Nico Stubenberg.
  2. Platz Amelie Felsberger, Lumi Virtanen, Astrid Blecha, Erik Vacula.
AK 12 weiblich 1. Platz Johanna Frauenberger, Laura Twaroch, Annika Groll, Ella Guggenbichler.
AK 12 männlich 1. Platz Alexander Ruff, Benedikt Uhlig, Kristian Stenzel, Maximilian Kerschbaumer.
AK 12 mixed 1. Platz Katharina Gerhardt, Lisa Zwittkovits, Leonie Poppe, Michael Landl.
  13. Platz Emily Essl, Rosa Enzi, Lora Kratschanova.
AK 13 weiblich 2. Platz Hannah Kuhn, Tabea Giselbrecht, Hannah Klune, Paulina Faschang.
  4. Platz Isabelle Patton, Emma Lindemann, Lidija Javanovic.
AK 15 weiblich 1. Platz Elisa Armbruster, Sophie Hinterholzer, Sylvia Blecha, Ella Fischer.
  7. Platz Magdalena Kirchmayr, Milica Frühwirth, Anna Köchelhuber, Victoria Patak.
AK 15 mixed 1. Platz Caroline Michalitsch, Laura Visnjevski, Isabella Fritsch, Sebastian Zwittkovits.
AK 18 weiblich 1. Platz Katharina Radlegger, Judith Klune, Sandra Wittig, Timna Shnitzer.
AK 18 mixed 1. Platz Clara Schenk, Selina Schindler, Kira Fischer, Elias Giselbrecht.
Allg. Kl. weiblich 1. Platz Maximiliane Khünl-Brady, Christina Tichy, Nathalie Neuber, Kristina Labner.
AK 25 weiblich 1. Platz Manuela Treppler, Caroline Koy, Rita-Maria Koy.

Von 17 Teams des MTV Hernals haben 11 gewonnen und freuten sich 3 weitere über Silber- und Bronzemedaillen. Welcher Verein war im Feld aus drei Bundesländern hier wohl nicht nur der teilnehmerstärkste, sondern auch der erfolgreichste? :-)
.
In den Einzelwertungen (bei Kindern und Jugendlichen inoffizielle Wertungen, ab der Allgemeinen Klasse offizielle Landesmeisterschaften) lagen außerdem die folgenden "von uns" unter bis zu 50 Teilnehmerinnen pro Klasse unter den Top3: Erste: Louisa Popovic, Daniel Fritsch, Michael Landl, Laura Twaroch, Johanna Frauenberger, Sebastian Zwittkovits, Elisa Armbruster, Sophie Hinterholzer, Katharina Radlegger, Christina Tichy, Maximiliane Khünl-Brady. Zweite: Elias Giselbrecht, Judith Klune, Manuela Treppler. Dritte: Zoe Trieu, Annika Groll, Sandra Wittig und Caroline Koy.

22. April 2015
19. April 2015
.
Teilneh-
mer-Info für die Wiener
Turn10-
Meister-
schaft
64 Mitglieder des MTV Hernals sind für die Wiener Turn10-Meisterschaft am Samstag, 25. April 2015 im Dusikastadion angemeldet.
.
Achtung: Änderung vom 22. April: Hier sind für alle die
>> Organisationsdaten (Zeitplan, Teilnehmerliste etc.)
.
Wichtig: Es handelt sich um
einen sehr seltenen Organisa-
tionsmodus. Bitte genau prü-
fen, wann im Zeitplan der Be-
ginn des Aufwärmens für die/
den jeweiligen Teilnehmer/in
angesetzt ist (viele Startzei-
ten, alleine für den MTV Her-

.

nals 14 verschiedene). Eintreffen im Dusikastadion jeweils eine halbe Stunde vor Aufwärmbeginn gem. Zeitplan, damit man sich in der riesigen Halle gut zurecht findet. Nähere Infos bei der/dem jeweiligen Trainer/in.
19. April 2015
.
Plätze 1,
4, 5 und 8
beim WFT-
Cup!
Der bundesoffene WFT-Cup
der Kunstturnerinnen brachte
für den MTV Hernals am 18.4.
ein sehr erfreuliches Ergebnis:
.
Xenia Samstag gewann im Du-
sikastadion die Jugendklasse 1.
In der Jugend 3 landeten Lena
Ebert, Cathrin Strigl
und Mag-
dalena Ludwig
(in dieser Reih-
enfolge) auf den Plätzen 4, 5
und 8 (von 21): Ganz toll, super
gemacht! :)>>
Ergebnisse

15. April 2015
.
Ein Bravo
unserem
Chef! :-)
Unserem MTV-Hernals-Obmann Andreas Felser gelang beim Wien-Marathon 2015 eine sehr beachtliche persönliche Bestzeit: 3h, 17min und 42 sek.
.
Andi ist ein 47-jähriger reiner Hobby-
läufer (und -triathlet), den sein Ma-
nager-Beruf, seine Familie und last
but not least der MTV Hernals als
Trainer und Funktionär ordentlich
auf Trab (...) halten.
.
Dafür ist dieser Schnitt von 4:41 min
auf
jedem der 42,195 gelaufenen Kilo-
meter
WIRKLICH schnell. Dazu kommt, dass das nicht optimale Wetter kaum
Bestzeiten zugelassen hat. Manche
eben doch, bravo!

.

13. April 2015
.
Was
es alles
gibt:
.
Wir
haben
jetzt 6
Burgen-
ländische
Turn-
Meister/
innen in
unseren
Reihen!
31 Kinder & Jugendliche und eine Erwachsene des MTV Hernals nahmen am Sonntag, 12. April 2015 an der Offenen Burgenländischen Turn10-Meister-schaft in Mattersburg teil. Die MTV-Hernals-"Ausbeute" kann sich sehen lassen: 17 Medaillen!
.
Spaß dürfte der nette Vereinsaus-
flug zu einem sehr sympathisch organisierten Wettkampf allen
gemacht haben. Auf dem Sieger-
podium der diversen Altersklassen
standen von unserem Verein:
.
Sieger/innen:
Zoe Trieu (AK 7),
Louisa Popovic (AK 8), Sebastian
Zwittkovits (AK 13), Marie Luise
Radlegger (AK 14), Katharina Radl-
egger (AK 17), Elias Giselbrecht (AK
18). Zweite: Caroline Strigl (AK 8),
David Juritsch (AK 12), Elisa Arm-
bruster (AK 13), Sophie Hinterholzer
(AK 14), Kira Fischer (AK 16), Selina
Schindler (AK 17), Nathalie Neuber
(Allg.Kl.). Dritte: Daniel Fritsch (AK
10), Laura Twaroch (AK 11), Maxi-
milian Kerschbaumer (AK 11), Laura
Visnjevski (AK 15).
>> komplette Ergebnislisten
.
Besonders erwähnenswert: Kira
Fischer und Katharina Radlegger

.

Der MTV Hernals bei der Offenen
Burgenländischen Meisterschaft 2015

hatten erst am Vortag die offizielle Turn10-Kampfrichterprüfung abgelegt (siehe unten), am Vormittag in Mattersburg schon die Kleineren bewertet - und dann am Nachmittag selbst sehr erfolgreich geturnt. Elias Giselbrecht tat es fast genauso. Allerdings war er am Sonntag-Vormittag nicht Kampfrichter, sondern Burschen-Betreuer.
.
Der Burgenländische Turnverband hat angekündigt, uns trotz unserer 6x Gold, 7x Silber und 4x Bronze auch im nächsten Jahr wieder einzuladen... :-) Einige unserer besten "Turn10er/innen" werden in der Sporthalle Mattersburg heuer - falls sie sich bei der Wiener Meisterschaft am 25. April qualifizieren - auch noch einen weiteren Bewerb bestreiten: Am 21./22. November findet dort die Österreichische Turn10-Meisterschaft 2015 statt.
13. April 2015
.
11 neue
Turn10-
Kampf-
richter/
innen
des MTV
Hernals
Der Österreichische Fachverband für Turnen (ÖFT) führte am Samstag, 11. April in unserer Vereins-Sporthalle in der Jörgerstraße eine Turn10-Kampf-richterausbildung durch. Diese günstige Gelegenheit haben wir uns nicht entgehen lassen... :-)
.
Insgesamt legten 34 Personen aus
acht Vereinen (aller Dachverbände)
und aus zwei Bundesländern die
Prüfung ab. Darunter befanden
sich beachtliche elf MTV-Hernals-
Mitglieder.
.
Ein Anrecht auf "die besten Sitz-
plätze bei Turnwettkämpfen" haben
jetzt auch: Stefan Felser, Kira Fisch-
er, Gabriella Fritsch, Elias Giselbrecht,
Julia Hagmair, Caroline Koy, Kristina
Labner, Thomas Labner, Katharina
Radlegger, Christina Tichy und Birgit
Wallner (drei engagierte Eltern und
u.a. sechs Jugendliche, denn turn10-
bewerten darf man schon ab 16.
.

.

.Die MTVH-Halle als Turn10-KaRi-Kursort

Bei der Prüfung am Kursende konnte man maximal 20 Punkte erreichen. Das haben drei "von uns" geschafft (Elias, Kristina, Birgit). Vier weitere kamen auf 19 Punkte. Insgesamt weiß der MTV Hernals nun bereits 18 geprüfte Turn10-Kampfrichter/innen in seinen Reihen.
9. April 2015
.
Mädchen,
die den
Spagat
lieben...
In der Karwoche fand wieder ein dreitägiges Trainingslager einiger unserer Mädchen samt Übernachtungen (!) in der Turnhalle in der Jörgestraße statt.
.
>> Foto-Gallery
.
Chefcoach Birgit Felser: "Alle waren
hoch motiviert und fleißig. Es wurde
hauptsächlich an der Technik gefeilt,
aber es wurden auch neue Elemente
erlernt bzw. erstmals alleine geturnt.
.
In der Freizeit fand unsere Oster-
Challenge
statt, die auch die kreative
Seite unserer Mädels zum Vorschein
brachte." Es wurde gebastelt uvm.
.
Aus der Challenge resultierten z.B.

.

Gedichte der Sorte "Der Handstand ist ja wirklich schwer. Die Trainerin sagt: 'Dann spann halt mehr'" oder "Das Reck, das Reck, das ist ein Dreck!", aber auch "Das Turnen macht uns sehr viel Spaß, und dabei geben wir immer Gas" sowie freie Erfindungen wie "Wir alle lieben den Spagat sehr, deshalb trainieren wir ihn umso mehr." :-)
29. März 2015
.

Xenia
Samstag
beste
Österrei-
cherin
beim
Pinter
Cup in
Innsbruck
.
Talent-
probe von
Magdalena
und von
Cathrin
Das internationale "Attila Pinter Memruial" am 28. März in Innsbruck brachte für Xenia Samstag ein feines Erfolgserlebnis: Im Kunstturn-Juniorinnen-Feld aus acht Ländern war sie auf Platz 8 die beste aller Österreicherinnen!
.
Es hätte sogar noch weiter nach vorne
gehen können: Zwei Stürze vom Schwe-
bebalken bei der erstmals im Wettkampf
gezeigten neuen schwierigeren Kür warfen
Xenia von den Podiumsplätzen. So landete
sie dennoch zufrieden und stolz (darauf,
dass sie die komplett anwesende öster-
reichische Juniorinnenspitze geschlagen
hatte) hinter fünf Italienerinnen, einer
Tschechin und einer Slowakin.
.
Bei den jüngeren Mädchen in der Nach-
wuchsklasse landete die MTV-Hernals-
Turnerin Magdalena Ludwig bei ihrem
ersten großen internationalen Wettkampf
unter 34 Gegenerinnen auf Platz 20. Und
nur zwei Plätze dahinter gelang Cathrin
Strigl
dasselbe Kunststück fast genauso
gut. Unsere Trainerin Sabine Samstag war
mit ihren drei Schützlingen zufrieden.

.

Xenia Samstag (13)
.

>> mehr Info

22. März 2015
.

Das
war die
Hernalser
Bezirks-
Turn-Meister-
schaft
2015!
.
Fotos
Beeindruckende 85 Kinder und junge Jugendliche des MTV (95%) und der Sportunion Hernals bildeten am Sonntag, 22. März, das Feld der 8. Turn10-Meisterschaft 2015 des 17. Wiener Gemeindebezirks.
.
Die persönliche Wichtigkeit
des Ereignisses reichte von
"mein erster Turnwettkampf,
ich bin so augferegt" bis zu
"mein erster Test in einem
Jahr, in dem ich wieder ös-
tereichische/r Meister/in
werden will". Wie auch im-
mer: Gefallen hat es wohl
allen, wie das Foto zeigt.
.
>>
Ergebnisliste
>> Gallery

.

21. März 2015 Hier sind >> Teilnehmerliste und Ablaufplan für die (morgige) Hernalser Bezirks-Turnmeisterschaft am Sonntag, 22. März 2015 in der Jörgerstraße.
.
Es sind über 90 Turnerinnen und Turner der AK 6 bis AK 16 angemeldet, darunter sechs der Sportunion Hernals und alle anderen "von uns". Das wird bei der achten Auflage dieses Wettkampfs ein Rekordfeld. Los geht es um 14 Uhr mit dem Einturnen und um 15 Uhr mit dem Wettkampf.
18. März 2015
.

Ein
neues
Action-
Video
mit
Elias G.!
Ein neues Action-Video von und mit Elias Giselbrecht gibt es >> hier zu bestaunen (nur aus rein turnerischer Fachperspektive ist dieser Film nicht besonders "spannungs-geladen", sondern meistens eher zu "locker"... :-)
.
Elias (17) hat eine soziale
Ader: Das zeigt sich jeden
Dienstag,
wenn er als Trainer-
Nachwuchs im MTV-Hernals-
Burschen-Gerätturnen sein
Talent zum Unterrichten be-
weist. Und auch darin, dass
er in dem von ihm selbst ge-
stalteten Video-Zusammen-
schnitt auch Freunde gut
aussehen lässt, obwohl ei-
gentlich er derjenige ist, der
stets die beste sportliche
Leistung zeigt:

.

.
Immer dann, wenn es am Video in unserer MTVH-Vereinshalle, im USZ Schmelz oder Sensengasse, im Dusikastadion, im BG Geblergasse oder im La-Ville-Trainingszentrum ordentlich zur Sache geht (Doppelsalto mit Schraube, Doppelschraube usw.), dürfen wir Elias (am Screenshot o.r. oder im roten T-Shirts auf der Aitrack) bestaunen.
3. März 2015
.

Xenia
mit dem
Wiener
Team
Vierte
der
Staats-
meister-
schaft
Die hochkarätige Kunstturn-Wettkampf-
saison begann heuer mit dem "Austrian
Team Open
" am 28. Februar in Linz sehr
früh. Gleichzeitig war dies auch schon die
Mannschafts-Staatsmeisterschaft.
.
Xenia Samstag und das Wiener Team
erreichten Rang 4 der österreichischen
Wertung hinter Tirol, Vorarlberg und
Oberösterreich.

.
Unserer Landesmeisterin gelang dieser Saison-
auftakt 2015 aber leider gar nicht gut. Xenia
patzte an allen Geräten und war als 23. der
nationalen Wertung diesmal nur die fünftbeste
Wienerin.
.
Insgesamt gingen 64 Turnerinnen aus 13 Län-
dern an den Start. In der von der Schweizer
Europameisterin Giulia Steingruber angeführten
internaionalen Einzelwertung findet man Xenia
auf Platz 41. Den internationalen Teambewerb
gewann China vor der Schweiz und Deutsch-
land. Alle Details:
www.oeft.at/ato


Xenia beim "Austrian Team Open"
in der Linzer Tips-Arena

27. Feb. 2015
.

14 neue
Wiener
Schul-
Gerätturn-
Meister-
innen
des MTV
Hernals!
Am Mittwoch, 25. Februar, fand die Wiener Schulmeisterschaft im Geräturnen statt. Insgesamt 14 Mitglieder des MTV Hernals (alles Mädchen...) waren in ihren Klassenteams am Start - und ALLE HABEN GEWONNEN!
.
Konkret ging der Sieg der 5. Schulstufe
der "Schulen mit sportlichem Schwer-
punkt" an das GRG Parhamerplatz in der
MTV-Hernals-Besetzung mit Magdalena
Ludwig, Lena Ebert
und Laura Twaroch.
.
Im Wettkampf der 6. Schulstufe gewann
der Parhamerplatz mit "unseren" Johanna
Frauenberger, Isabella Fritsch, Ella Gug-
genbichler
und Hannah Klune.
.
Eine Schulklasse höher führte Elisa Arm-
bruster
das GRG-17-Team zum Sieg. Bei
den
Mädchen der 8. Schulstufe lagen Ella
Fischer, Magdalena Kirchmayr, Laura
Vis-
njevsky
, Viktoria Patak und Anna Köchel-
huber
für das GRG 17 voran.

.

Keine Ahnung, wie das Siegerinnen-
Team des BG Klostergasse zu unseren
Vereinstrikots gekommen ist... :)

.
...und dann gab es da noch den Überraschungssieg des BG 18 Klostergasse in der 5. Schulstufe der "Regelschulen" (also den ganz normalen Schulen ohne "sportlichen Schwerpunkt"). In diesem Team turnte das MTV-Hernals-Vereinsmitglied Annika Groll. Die weiteren fünf Mädchen dieses Siegerteams haben das Glück, dass sich ihre Schuls-Sportlehrerin Birgit Felser als Turntrainerin besonders gut auskent. Das GRG 17 hingegen hat das Glück, dass Birgit bekanntlich in ihrer Freizeit unsere Vereins-Mädchenturnchefin ist... :-) >> Ergebnisliste
17. Feb. 2015
.

Ab jetzt
Anmeld-
ung zur
Bezirks-
Turn-Meis-
terschaft
Am Sonntag, 22. März 2015 findet in der
Jörgerstraße wieder die jährliche "Hern-
alser Bezirks-Turnmeisterschaft" statt.

.
ALLE Mitglieder unseres Vereins, die gerne
einen Turn10-Wettkampf probieren möch-
ten, sind herzlich zur Teilnahme am Saison-
auftakt eingeladen.
.
In den Kinder-Enheiten werden schon die
Anmeldezettel verteilt. Man kann diese
aber auch >> hier herunterladen.

8. Feb. 2015
.

Was wir
schon
immer
über
Xenia
wissen
wollten
... :-)
Wer in den österreichischen Kunstturnerinnen-
Juniorenkader aufgenommen wird, erhält vom
Österreichischen Fachverband für Turnen ein
persönliches Online-Portrait.
.
Jetzt kam auch unsere Xenia Samstag zu dieser Ehre. >> ansehen

30. Jan. 2015
.

Bravo,
Kathi
Radlegger:
.
EYOF-
Start
im Ski-
springen!
Als Turnerin muss man "unsere" Katharina Radlegger hier nicht vorstellen: Sie hat im Turn10 schon alles gewonnen was es zu gewinnen gibt. Ihr österreichischer Meistertitel in der AK 16 im letzten November war bereits der vierte hintereinander!
.
Was nicht alle wissen: Kathi ist auch begeisterte und - wen wundert's - erfolgreiche Skispringerin! Ja, als Wienerin... Diese Woche war sie eine von den nur drei Österreicherinnen, die sich für das "Europäische Olympische Jugendfestival" qualifiziert hatten.
.
Eine EYOF-Teilnahme ist im Jugend-
sport Europas das höchste, das man
2015 erreichen kann (im Kunstturnen
hofft unsere Xenia Samstag, dass es
sich bei ihr vielleicht für einen der
drei österreichischen Plätze für das
Sommer-EYOF in Tiflis/GEO ausgeht).
.
Radlegger - ihr persönlicher Weiten-
rekord im Skispringen liegt nur noch
knapp unter 100m - hat ihren EYOF-
Bewerb im Montafon leider verpatzt.
Statt der erhofften Medaille wurde
es nur Platz 19 (von 27):

.
"Im Training hat alles noch besser
funktioniert, aber ich war dann doch
eine Spur zu aufgeregt. Der Wind war
auch nicht für mich und erschwerte
mir meinen Flug, trotzdem habe ich
mein Bestes versucht", erläutert das
Mulitalent des MTV Hernals.
.
U
nd wie kann man sich das Leben als
Skispringerin in Wien, als "Stadtadler"
vorstellen?
"Es ist ein bisschen kom-
pliziert. Das Training auf der Schanze
ist nur am Wochenende möglich, oder
auf Trainingslagern. Dazu fahren wir
durch ganz Österreich oder auch
weiter. Daher träume ich von einer
Schanze in Wien. Unter der Woche
haben wir zweimal Hallentraining, wo
wir größtenteils für die Sprungkraft
trainieren. Doch auch die eine oder
andere Spaßeinheit am Minitrampolin
fällt nicht aus." Wer mitgezählt hat:
Da bleiben auch weiterhin genügend
weitere Wochentage für das Turn-
training frei... :-)

.


28. Jan. 2015
.

So kann
man die
Sporthalle
des MTV
Hernals
mieten...
Bislang hatte der MTV Hernals seine Sporthalle in der Jörgerstraße 36 aus Prinzip nur "langfristig" und auf Anfrage vermietet - für zumindest die Dauer eines Semesters oder Halbjahres. Ab jetzt kann man diese Sporthalle bei Verfügbarkeit auch kurzfristig mieten. >> alle Infos
.

14. Jan. 2015
.

Xenia
jetzt im
österrei-
chischen
Junioren-
kader!
Wer beim MTV-Hernals-Weihnachts-Schauturnen gestaunt hat, wie großartig Xenia Samstag mittlerweile turnt, der darf sich jetzt bestätigt wissen: Als erste Athletin des MTV Hernals wurde sie mit Jahresbeginn in den österreichischen Kunstturnerinnen-Juniorenkader aufgenommen!
.
Xenia war davor schon Mitglied des ÖFT-Nach-
wuchskaders, doch dieser war viel größer. Jetzt
ist sie gemeinsam mit nur sieben weiteren Mäd-
chen in der letzten "Vorstufe", bevor es hoffent-
lich endgültig in Richtung Nationalteam geht.
.
Der ÖFT-Juniorinnen-Kader hat schon sehr große
Ziele. So könte es sein, dass sich unsere Xenia
heuer für das Europäische Olympische Jugend-
estival qualifiziert. Wir drücken fest die Daumen!

.

7. Jan. 2015
.

Ab jetzt
heißt es:
Intensiv
trainieren!
Nur, damit die Weihnachts- und Neujahrsgrüße nicht noch länger die "neueste" Nachricht dieser Website sind, sei betont:
.
Die Weihnachtsferien sind jetzt vorbei - und seit heute Mittwoch, 7. Jänner 2015, läuft unser Sportbetrieb wieder ganz normal... :-)
.
Für alle Turn-Wettkämpfer/innen: Jetzt beginnt die längste reine Trainingsphase des Jahres, denn die ersten Bewerbe haben wir erst wieder im Frühjahr. Wann, wenn nicht jetzt, gilt es also, neue Elemente dazu zu lernen und das Können deutlich zu verbessern!
21. Dez. 2014
.

Frohe
Weih-
nachten!
21. Dez. 2014
.

Frohe
Weih-
nachten!
20. Dez. 2014
.

Das
war
unser
Weih-
nachts-
Schau-
turnen
2014!
.
> Gallery
Das traditionelle Weihnachts-Schauturnen des MTV Hernals am Freitag 19. Dezember war, so der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache!
.
Über 100 Kinder und Jugendliche führten - vor so vielen Zusehern wie noch nie! - in 15 sportlichen Programmpunkten auf, was sie in den letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.
.
Der Bogen spannte sich von den Klein-
kindern
über sich jährlich wegen ihrer
Beliebtheit bei den Teilnehmern und
des Erfolges bei den Zusehern wieder-
holenden "Klassiker" (Burschenrampe,
Minitramp-Springen, Airtrack, Riesen-
felgen) bis zum Kunstturnen. Sowie
querbeet mit fein choreografiertem
Tanz oder im Gerätegarten.
.
Zum Schluss erhielten alle Wettkampf-
teilnehmer/innen 2014 ihre Urkunden
überreicht. Beim Ausgang warteten
dann noch die beliebten "MTVH-Strie-
zel" und eine süße Belohnung.
.
Den
gut 300 Zusehern hat es gefallen.
Dies darf man aus dem großen Applaus
und auch
aus den durchgehend loben-
den Stellungnahmen am Ende schließen.
Viele strahlende Augen zeigten, dass
last but not least auch die Akteure ihre
Auftritte genossen haben.
.
>> Foto-Impressionen

.

Xenia Samstag und der allererste
Doppelsalto rückwärts bei einem
MTV-Hernals-Schauturnen
.

.

.
22. Nov. 2014
.
Xenia
Samstag
auf Platz
5 der
Junioren-
ÖM:

Erster
Doppel-
salto im
Wett-
kampf,
aber
mehr
wäre
möglich
gewesen
...
Xenia Samstag hat ihren Saisonhöhepunkt
2014 zwar gut, aber leider nicht optimal
hingekriegt: Bei der Staatsmeisterschaft
in Lustenau erreichte unsere beste Kunst-
turnerin am 22. November im Juniorinnen-
Mehrkampf unter 21 Teilnehmerinnen den
siebenten Rang. Im Bodenfinale wurde sie
Fünfte.
.

Xenia gelang am Samstag im Mehrkampf zwar
eine Super-Bodenkür mit dem ersten im Wett-
kampf gezeigten Doppelsalto ihrer Karriere (s.
Reihenbild unten). Ein Balkensturz mit einer
zusätzlichen Schwierigkeits-Nichtanerkennung),
ein an sich ausgezeichneter - aber überdrehter
und daher gestürzter - Yurchenko am Sprung
und ein "überlebter Stufenbarren" (Trainerin-
Mama Sabine) verhinderten auf Platz 7 aller-
dings ein optimales Ergebnis.
.
Am Sonntag stand Xenia im Juniorinnen-Boden-
finale. Wieder gelang der Doppelsalto tipptopp,
allerdings stürzte sie bei der anschließenden
Vorwärts-Akrobahn. Das kostete genau einen
Punkt, die Siegerin Erja Metzler aus Vorarlberg
scorte 12.450 Punkte und Xenia 11.450. Tja,
megaschade. Aber man erkennt, dass Xenias
Reise schrittweise Richtung Gipfel führt. Jetzt
wird die Luft da oben immer dünner...
.
>> Infos zur Staatsmeisterschaft

.


.

.

17. Nov. 2014
.
Bravo
Kronen-
zeitung:
Gut
erkannt!
:-)
Kronenzeitung, Ausgabe Wien, vom 17.11.2014:
.

17. Nov. 2014
.
3x Gold
bei der
Turn10-
ÖM in
Schwaz!
.
Und:
Öster-
reichs
bester
Mädchen-
verein!
Wie schon im Zeitungsartikel oben
berichtet, war der MTV Hernals bei der
Österreichischen Turn10-Meisterschaft
am 15. November 2014 in Schwaz sehr
erfolgreich: In der offiziellen Medaillen-
bilanz finden wir uns als beste Wiener
österreichweit auf Platz 4, in der Kinder-
und Jugendwertung sogar auf Platz 2.
Gäbe es eine reine Mädchenwertung,
hätten wir diese sogar gewonnen!

.
Sophie Hinterholzer gewann die AK 13 in
dieser "zweiten Liga des Turnens" nach der
"ersten Liga Kunstturnen" mit riesigem Vor-
sprung. Katharina Radlegger verteidigte in
der AK 16 ihren Titel aus 2012 (der AK 14)
erfolgreich (2013 gab es im alternierenden
Modus die ÖM-Teambewerbe). Und beson-
ders süß schmeckt der Sieg von Nathalie
Neuber
in der AK 18 - hatte sie sich doch
nach einem Kreuzbandriss und laaaaanger Zwangstrainingspause zu ihrem ersten ganz
großen Erfolg gekämpft.
.
Mit 21 aktiven Teilnehmer/innen - die sich
zuvor alle erst durch ihre Leistungen bei den
neun Landesmeisterschaften für die streng
limitierten Startplätze qualifizieren mussten
- war der MTV Hernals auch mengenmäßig
wieder bei den stärksten Vereinen aus ganz
Österreich vorne dabei.
.
>> www.turn10.at/oem/2014-schwaz
>> MTV-Hernals-Foto-Gallery



10. Nov. 2014
.
Das beste
Team in
Wien sein
wird nicht
langweilig.
.
Auch zum
achten Mal
hinter-
einander
nicht! :-)
Die Mannschafts-Meisterschaften des
ÖTB Wien am 8./9. November waren
für die Mädchen des MTV Hernals ein
einziges Erfolgserlebnis: "Wir" haben
alle drei Altersklassen sicher gewonn-
en, zum achten Mal - also im achten
Jahr - hintereinander damit auch die
Gesamtwertung.

.

Insgesamt gingen 14 Vereine an den Start,
viele auch mit zwei Teams pro Klasse. Un-
sere "zweiten" MTVH-Mädchen-Teams lan-
deten auf den Rängen 5, 6 und 7. In den
inoffiziellen Einzelwertungen schafften wir -
bei Klassen mit bis zu fast 80 Teilnehmerin-
nen - von neun möglichen Podestplätzen
insgesamt sechs. Bei den Ältesten hat sich
Katharina Radlegger sogar von Junioren-EM-
Teilnehmerin Bianca Frysak nicht knacken
lassen (ex-aequo-Sieg). Bei den Mittleren
gewann Sophie Hinterholzer, Marie Radlegger
schnappte sich Bronze. Bei den Jüngsten
lagen stolze vier Hernalserinnen voran und
sechs unter den ersten Neun: Die Talente
dürften uns also nicht ausgehen. Chapeau!
.
Etwas anders die Situation bei den Bursch-
en, die ihre Sache zwar gegen extrem starke
Konkurrenz von vielen WFT-Kader-Kunsttur-
nern (die 3x bis 6x so viel trainieren wie wir)
ebenfalls ausgezeichnet erledigt haben. Aber:
Erstmals seit zwei Jahren gab es keinen Klas-
sensieg, erstmals seit sechs Jahren als 2x
Fünfte keinen Podestplatz. Wobei: Am Nicht-
Podest ist Trainer Robert (der Verfasser die-
ses Textes...)
schuld: Ein taktischer Auf-
stellungsfehler hat Platz 3 bei den Jüngeren
verhindert. Autsch...
.
>> alle Ergebnislisten.


.

.

.

6. Nov. 2014
.
Bitte fix
einplanen:
.
MTVH-
Kinder-
Schau-
turnen
am
19.12.
.
...danach ab
20 Uhr gemüt-
licher Abend
Das vorweihnachtliche Schauturnen der
Kindergruppen des MTV Hernals findet heuer
am Freitag, 19. Dezember 2014 und wieder in
der Vereinshalle in der Jörgerstraße 36 statt:
Bitte
 dick rot  im Kalender eintragen! :-)

.
Die jährliche traditionelle "Weihnachtsfeier" des
MTV Hernals heißt heuer erstmals nicht mehr so.
Denn gab es früher noch einen "besinnlichen Teil"
mit Weihnachtsliedern, Gedichten und Instrumen-
talmusik, so hat sich schon in den letzten Jahren
der Sport zu 100 % durchgesetzt.
.
Für jene, die diese Entscheidung/Entwicklung
vielleicht schade finden: Warum sollten unsere
Schützlinge bei ihrem großen Auftritt vor Publi-
kum etwas präsentieren, das sie a. gar nicht im
Verein gelernt haben und b. meistens auch gar
nicht sooo gut können?

29. Okt. 2014

MTV
Hernals
beim "Fit
für Öster-
reich"-
Kongress
Bereits zum fünften Mal nutzten
Trainerinnen des MTV-Hernals den
jährlichen großen "Fit-Für-Öster-
reich"-Kongress Ende Oktober in
Saalfelden, um sich weiterzubilden.

.
Zahlreiche Workshops brachten für Birgit
Felser, Ingrid Bulla und Petra Berg (am
Foto v.l.) wieder ebenso viele tolle neue
Ideen, die sicher bald in unsere Übungs-
einheiten einfließen werden.

26. Okt. 2014

Xenia
Samstag
wieder
Wiener
Kunsturn-
meisterin!
Bravo Xenia: Nach 2013 auch heuer
wieder offiziell Wiens beste Turnerin!

.
Xenia Samstag gewann am 25. Oktober
2014 im Dusikastadion - so wie schon
im Vorjahr - den Wiener Meistertitel der
Kunstturn-Juniorinnen. Ihre Konkurrenz
war stark, bestand aus mehreren ÖFT-
Kadermitgliedern.
.
2013 hatte Xenias Junioren-Goldmedaille
den offiziellen Landesmeistertitel bedeu-
tet, da Wien etwas peinlicher Weise zur-
zeit über keine konkurrenzfähige Starterin
in der Eliteklasse verfügt. Heuer trat je-
mand pro forma an, sammelte dabei aber
kaum die Hälfte der Gesamtpunkte der
MTV-Hernals-Athletin...


>> Ergebnisliste

4. Okt. 2014

Die Ge-
schichte
vom Wie-
ner OL-
Silber
und den
neun OL-
Vereins-
Enkeln...
Am 28. September fand in Wien-Mauerbach die Wiener Meisterschaft im Langdistanz-Orientier-
ungslauf statt. Unsere Herlinde Hinterplattner
(Foto) gewann die Silbermedaille in der AK 35.

.
Bislang galt Christa Dobler ja als die "Mutter des OL"
im MTV Hernals. Jetzt berichtet sie - die in ihrer Altersklasse selbst übrigens stolze Siebente wurde -
von einem Generationssprung zur "Oma des OL":
.
"Bei herrlichem Laufwetter, aber äußerst rutschigen Verhältnissen, viel Unterholz und hohem Gras waren insgesamt neun meiner 'OL-Enkelkinder'
dabei, die ebenfalls auf Postensuche im Wald waren. Zum Teil
auf der Neulings- oder der Kinderfähnchenstrecke."
.
Auf Herlindes Schultern am Foto thront dann schon
das nächste MTVH-OL-Enkelkind: Ihre jüngste Toch-
ter Klara. Nochmals Christa Dobler: "Herlinde hat
trotz dreimaliger Babypause weder das Laufen im
Wald verlernt, noch an Ausdauer verloren!"

22. Sept. 2014

Der
MTV
Hernals
beim
großen
Impuls-
seminar
Kinder-
turnen
Am 20./21. September ereignete sich in St. Pölten das jährliche "ÖFT-Impuls-Seminar Kinderturnen". Der MTV Hernals war mit fünf Teilnehmer/innen bei "Österreichs beliebtester Fortbildung für Schule, Vereim, Kindergarten und Freizeit" dabei.
.
22 Top-Experten boten in der NÖ
Sportwelt über 450 Teilnehmern in
69 Workshops sowohl Klassiker, als
auch hoch aktuelle Trends und The-
men am Puls der Zeit.
.
Davon profitierten seitens des MTV
Hernals unsere Trainerinnen Ingrid
Bulla und Robert Labner, außerdem unsere "Nachwuchs-Übungsleiter/in-nen" Ella Fischer, Kira Fischer, und
Elias Giselbrecht. Schon in Kürze
werden auch die "Schützlinge" aller
fünf in den MTV-Hernals-Sportein-
heiten ihren Vorteil daraus ziehen.

.

Ella und Kira beim Rhönrad-Testen beim
"Impuls-Seminar Kinderturnen" in St. Pölten

8. Sept. 2014

Jetzt
startet
der Turn-
vereins-
Herbst
mit Voll-
dampf!
Es geht wieder los!!! :-)
.
Nach den langen Sommerferien startet der regelmäßge Sportbetrieb des MTV Hernals jetzt
wieder mit voller Energie in die Herbstsaison!

.
Unsere Trainer/innen und Übungsleiter/innen freuen
sich schon sehr auf das Wiedersehen mit allen "be-
kannten Gesichtern". ...und natürlich laden wir alle
Interessenten ein, den MTV Hernals auszuprobieren:
.
Das Schnuppern ist in allen Einheiten kostenlos.
Auch wer nicht gleich in der ersten Woche kann,
braucht sich keine Sorgen machen: Der Einstieg
ist überall jederzeit möglich! >> Sportprogramm.

25. Aug. 2014

Noch 2x
Nordic
Walking,
dann
wieder
Wellness-
Fitness
Die Nordic-Walking-Gruppe des MTV Hernals war auch diesen Sommer jeden Dienstag sehr fleißig. Stets waren zwischen 10 und 14 Stockwanderfreudige mit von der Partie.
.
2x kann man sich noch anschließen:
Am 26. August und 2. September
geht's nochmal um 18.30 Uhr bei der
Endstation der Straßenbahnlinie 43
los (St. Anna Kapelle).
.
...und dann "gemütlich" 1 bis 1,5 Stunden lang durch die Schwarzen-bergallee stadtauswärts und retour. Wer will, kann dann noch zum Kalo-
rien-Wiederauftanken zu Elfi in die Turnhalle Jörgerstraße kommen.

.

23. Aug. 2014

Täglich Turn-
stunden:
.
Das MTVH-
Programm
im neuen
Schuljahr!
Das Sportprogramm des MTV Hernals für die
kommende Herbst-/Wintersaison ist jetzt fertig
gestellt.

.
Los geht es wieder ab der zweiten Schulwoche, d.h.
ab dem 8. September. Alle Übungsleiter/innen und Trainer/innen freuen sich schon sehr, alte Bekannte
und neu dazu Kommende in ihren Einheiten begrüßen
zu dürfen! Komm kostenlos schnuppern!
.
Die gute Nachricht: Wegen des großen Erfolgs kann
jede vor dem Sommer stattgefundene Sporteinheit
auch im Herbst wieder zur selben Zeit am selben Ort
durchgeführt werden!
.
>> alle Infos >> Programm als pdf-Download

22. Aug. 2014

Sommer-
pause?
.
Nicht
ganz! :-)
.
Hier der
Beweis
Nr. 3
Wer wissen möchte, wie das
Sommer-Trainingslager unserer
jüngeren Turn10-Mädchen (Jg.
2002 - 2008) in der Jörgerstraße
gelaufen ist
-> rechts steht es
ganz exakt!
:-)
.

22. Aug. 2014

Sommer-
pause?
.
Nicht
ganz! :-)
.
Hier der
Beweis
Nr. 2
Das Foto unten markiert einen Grenzstein in der Turnkarriere von Xenia Samstag: Ihr letztes Trainingslager des österreichischen Nachwuchskaders (das in der dritten Augustwoche in Klagenfurt stattfand).
.
Denn: Immer nach dem Sommer er-
folgt der ÖFT-Kader-Jahrgangswech-
sel - und ab jetzt geht es für Xenia
(die als größte ganz vorne steht)
darum, die Aufnahme in den österrei-
chischen Juniorenkader zu schaffen.
Wir drücken die Daumen!
.
Während "normale Kinder" (*g*) übrigens noch Ferien haben, ist die

.

Kunstturngruppe des MTV Hernals schon seit Wochen extrafleißig: Trainerin Mag. Sabine Samstag: "Xenia, Lena, Cathrin und Magdalena trainieren zweimal täglich, weil wir jetzt den ganzen Tag dafür Zeit haben. Auch Karo und Line sind voll dabei."
3. August 2014

Sommer-
pause?
.
Nicht
ganz! :-)
.
Hier der
Beweis
Nr. 1
Unsere besten Turn10-Mädchen der Jahgränge 1996 bis 2003 (wir wollen auch an dieser Stelle nicht unerwähnt lassen: sie gehören gutteils zu den besten von ganz Österreich :-) freuten sich in der Ende-Juli-Anfang-August Woche über das kühle Wetter.
.
Denn so war die Luft beim traditionellen Sommer-Vereinstrainingslager in unserer Turnhalle in der Jörgerstraße bei Weitem angenehmer, als in den stickkig-schwül-heißen Jahren zuvor. Jetzt wünschen wir den "Kleinen" der Jahrgänge 2002 bis 2008 bei ihrer Woche ein ähnlich kühles Schicksal...


Die Suche nach mmer neuen Ideen für originelle Gruppenfotos (s.o.) wird immer schwieriger. Aber wir schaffen das trotzdem... :-)
28. Juli 2014 Sommer-News-Flaute...
Aber das wird schon wieder :-)
17. Juni 2014
.
Ab
1. Juli:
.
Wir
walken
wieder!
Auch dieses Jahr gilt: Nicht alle im MTV Hernals machen Sommerpause!
Denn ab 1. Juli gibt es jeden Dienstag wieder die traditionelle Nordic-Walking-Runde in Neuwaldegg.

.
Treffpunkt ist jedes Mal um 18.30 Uhr bei der Endstation der Straßenbahnlinie 43, St. Anna Kapelle. Dann geht es "gemütlich" 1 bis 1,5 Stunden lang durch die Schwarzenbergallee stadtauswärts und retour.
.
Der beliebte Ausklang findet heuer bei Elfi in
der Turnhalle statt, da es in Dornbach und Neuwaldegg derzeit keine Einkehrmöglichkeit gibt.
.
Anfänger sind willkommen und Leihstöcke vorhanden. Infos bei Ingrid
0699 1 4062124
oder Niki 0664/502 44 46.

.

Die Nordic-Walking-Gruppe 2013

17. Juni 2014
.
WFT Mini
Gym Cup
Am 14. Juni fand im Dusikastadion der jährliche "WFT Mini Gym Cup" für Kunst-
turnerinnen statt. Seitens des MTV Her-
nals waren Louisa Popovic und Karoline Wallner am Start.

.
Louisa erreichte unter den 16 Mädchen der Kinderstufe 3 (Jg. 2007 und 2008) den dritt-
en Rang und am Balken sogar die höchste
Note. Karoline wurde unter den 22 Starter-
innen der Kinderstufe 2 (Jg. 2005/06) gute
Neunte, ist ebenfalls auf einem sehr guten
Weg. Bravo! >>
Ergebnisliste


Wenn Louisa das nächste Mal auf dem
Podest steht, hält sie die Urkunde für
die Fotos sicher andersrum... :-)

13. Juni 2014
.
Hari
Labner
jetzt
unser
Ehren-
obmann!
.
Jahres-
haupt-
versamm-
lung des
MTV
Hernals
 
Freitag, der 13. und außerdem Vollmond: Die Jahres-Hauptversammlung des MTV Hernals verlief trotzdem harmonisch und pannenfrei. Das Wesentlichste: Der Vorstand wurde einstimmig neu gewählt und Altobmann Harald Labner ebenso einstimmig zum Ehrenobmann ernannt.
.
Diese höchstmöglche Auszeichnung
des MTV Hernals für Hari erfolgte
(Zitat aus der Ehrenurkunde) "als Würdigung und Dank für sein jahr-zehntelanges ebenso engagiertes wie aufopferungsvolles und erfolgreiches ehrenamtliches Wirken als Turnrats-Mitglied (von 1972 bis 2014, davon
als Obmann von 1991 bis 2004 und davor als Turnwart von 1974 bis
1991) sowie für seine Tätigkeit als Übungsleiter in zahlreichen Vereins-abteilungen".
.
Zuvor war Hari auf eigenen Wunsch nach 42 Jahren Mitgliedschaft aus
der Vereinsleitung ausgeschieden. Dieses setzt sich nun ansonsten un-
verändert für die nächsten zwei Jahre zusammen aus: Obmann Andi Felser, stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler, Finanzreferent Christa Dobler, Sport-licher Leiter Mag. Robert Labner, stv. sportliche Leiterin Mag. Birgit Felser, Schriftführerin Mag. Petra Berg und Jugendwartin
Maximiliane Khünl-Brady.
Rechnungsprüfer sind weiterhin Vero-
nika
Matiasek und Edith Javurek.
.
Der "Rest" der Hauptversammlung -
vom sehr erfreulichen Bericht des
Sportwarts
über den zufriedenstell-
enden Finanzbericht, die "trotz in-
tensiver Suche nicht das geringste Beanstandenswerte gefunden haben-
den" Rechnungsprüferinnen oder drei
25-Jahre-Mitgliedschafts-Ehrungen erfolgte "ordnungsgemäß und zügig".

.

Hari Labner wurde zum Ehrenobmann
ernannt (o.), fehlte daraufhin zum ersten
Mal seit 1972 auf einem Vorstandsfoto (u.)


Die neu gewählte Vereinsleitung
2014+ (v.l.): Andi Felser, Birgit
Felser, Petra Berg, Maxi Khünl-
Brady, Christa Dobler, Robert
Labner, Elisabeth Peter-Dobler

11. Juni 2014
.
Xenia
im Nach-
wuchs-
National-
team
beim
Slovak
Open
Xenia Samstag war Mitglied des
österreichischen Nachwuchs-Na-
tionalteams beim "Slovak Open"
im Kunstturnen am 7./8. Juni in
Trnava.

.
Mit dem Team wurde Xenia Achte
(von 14 Länderauswahlen), im Ein-
zel verhinderte ein Balkensturz eine
bessere Platzierung als Rang 21 un-
ter den 31 Turnerinnen.
.
>> Ergebnislisten

Am Foto: Xenia im offiziellen Natio-nalteam-Outfit mit ihren Kolleginnen Selina Kickinger (NÖ), Lisa Born (W) und Johanna Schwärzler (Vbg)

4. Juni 2014
.
Vize-
welt-
meister
David J.
Unser Vereinsmitglied David Juric konnte am 31. Mai nicht bei der Wiener Turn10-Meisterschaft (s.u.) mitmachen. Denn er hatte noch Besseres zu tun: Er wurde in Porec/Kroatien Kinder-Vizeweltmeister im Urban Style Dance!
.
David betreibt das Show-
tanzen zwar nicht im MTV
Hernals. Doch zumindest
mit der 2x wöchentlichen
Turnschulung seiner Koor-
dination und "Körperbeherr-
schung" tragen wir wohl
auch ein wenig zum Tanz-
können bei... :-)
.
Beim "World Dance Mas-
ters" wurden Bewerbe
unterschiedlicher Tanz-
.

.
stile in mehreren Altersklassen ausgetragen. Mit seiner Gruppe verfehlte David das Finale, im Einzel wurde er Neunter - und im Duo gewann er die Silbermedaille.
31. Mai 2014
.
Jugend-
ÖM Kunst-
turnen:
.
2x Gold,
3x Silber!
.
Wiener
Turn10-
Meister-
schaft:
.
7x Gold,
6x Silber,
3x Bronze!
Der 31. Mai 2014 geht als besonders
erfolgreicher Tag in die Geschichte des
MTV Hernals ein:
.
Xenia Samstag gewann bei der Österrei-
chischen Kunstturn-Jugendmeisterschaft
in Wels 2x Gold und 3x Silber.
.
Und bei der Wiener Turn10-Meisterschaft
sammelten wir insgesamt 7x Gold, 6x
Silber und 3x Bronze!


Xenia sicherte sich in der extrem umkämpf-
ten österreichischen Kunstturn-Jugendklasse
2 (U14) die Gerätetitel am Sprung und Boden
(es sind dies ihr dritter und vierter ÖM-Sieg
nach Sprung 2010 in der U11 und mit dem
Wiener Team 2012 in der U12).
.
Dazu folgten Silber mit dem Team, im "wich-
tigsten" Bewerb Einzel-Mehrkampf und am
Stufenbarren. Am Ende war Xenia gar nicht
100%ig glücklich, denn ohne den eher ver-
patzten Schwebebalken (9.) hätte es sogar
der Mehrkampf-Gesamtsieg sein können. Ein
Luxusproblem... :-)
.
Zwei weitere MTVH-Vertreterinnen hatten
sich für den Jahreshöhepunkt der größten österreichischen Kunstturn-Nachwuchshoff-
nungen aus allen Bundesländern qualifiziert.
Lena Ebert schlug sich im 36-köpfigen U12-Feld auf Mehrkampfplatz 22 ebenso tapfer,
wie Cathrin Strigl auf Rang 28.
>>
alle Jugend-ÖM-Infos
.
Bei der Wiener Turn10-Meisterschaft - also
quasi der zweiten Liga nach der Top-Liga im
Kunstturnen - war der MTV Hernals mit ins-
gesamt 33 Mädchen und Burschen im Dusika-
stadion nicht nur der teilnehmerstärkste
Verein. Sondern auch der erfolgreichste.
.
Unsere neuen Wiener Meisterinnen 2014:
Johanna Frauenberger (AK 11), Elisa Arm-
bruster (AK 12), Sophie Hinterholzer (AK 14),
Judith Klune (AK 15), Katharina Radlegger
(AK 16), Timna Shnitzer (AK 18), Maximiliane
Khünl-Brady (Allg. Kl.).
.
Unsere
Wiener Vizemeister/innen: Sebas-
tian Zwittkovits, Marie Luise Radlegger, Lena
Magyar, Elias Giselbrecht, Nina Felser und
Nathalie Neuber.
.
Bronzemedaillen-Gewinner/innen: Daniel
Fritsch, Laura Twaroch und Caroline Koy.
>>
alle Ergebnislisten

Auf den Fotos von der Wiener
Turn10-Meisterschaften: Die
Siegerpodeste mit unseren
vier soagr Doppelsiegen! :-)


Xenia Samstag etablierte sich bei der
Jugend-ÖM in Wels endgültig ganz
oben in Österreichs Nachwuchsspitze!
.



30. Mai 2014
..
Nico
ist
da! :-)
Herzliche Gratulation an unsere ehemalige Jugendwartin und Gerätturn-Trainerin Judith
Göbel
: Sohn Nr. 2 Nico ist am 16. Mai zur Welt
gekommen.

.
Judith: "Nico hat sich sein Erscheinen sehr spon-
tan überlegt , erblickte mit 3350g und 51 cm das
Erdenlicht. Leon findet seinen Bruder sehr süß!"
Nicht nur er... :-)

25. Mai 2014 Für alle unsere 35 Teilnehmer/innen: - hier gibt es die Organisations-Details der Wiener Turn10-Meisterschaft am 31. Mai im Dusikastadion: >> Download
25. Mai 2014
..
6 Wiener
Leichtath-
letik-Titel
für MTVH-
Mitglieder
Wir schmücken uns an dieser Stelle mit "halbfremden" Federn: Die MTV-Hernals-Mitglieder Kristina und Thomas Labner haben - obwohl für einen anderen Verein (UWW) startend - bei der Wiener U20-/U16-Leichtathletik-Meisterschaft ordentlich abgeräumt.
.
Die Tochter des MTVH-Sportwarts gewann
am 23./24. Mai im neuen Leichtathletik-
Zentrum im Prater 4x Gold (100m Hürden,
Speer, Diskus, Hammer). Der Sohn fügte 2x
Gold (100m Hürden, Kugel) zur erfolgreichen
Bilanz bei, die von je 2x Silber und Bronze
garniert wurde. Tags darauf ist Kristina
dann schon wieder in den Prater gefahren,
um beim Frauenlauf mitzurennen. :-)

.

20. Mai 2014
..
ÖFT-
Turn-
vereins-
Rangliste
2014:
.
Wir sind
jetzt die
Nr. 9 von
ganz Ös-
terreich!
Es ist unbestritten, dass der MTV Hernals
zu Österreichs besten Turnvereinen zählt (ca. 500 gibt es). Deshalb tragen wir das ÖFT-Gütesiegel mit allen fünf Sternen. Heuer schafften wir zum zweiten Mal hin-
tereinander den Sprung unter die Top 10!
..

Das Gütesiegel des ÖFT klassifiziert viel: Die Aktivitäten im Freizeit- und Gesundheitsturn-sport, natürlich auch den Erfolg bei Wett-
kämpfen. Weitere wichtige Kriterien sind die Qualität des Kinderturnens, die Kompetenz
der Trainer und die Infrastruktur des Vereins.
.
In allen diesen Bereichen ist der MTV Her-
nals, das haben wir seit heute anhand der
neuen "Turnverein-Gütesiegel-Rangliste
2014" wieder schriftlich, besser aufgestellt
als fast alle anderen vergleichbaren Vereine
in Österreich. Konkret liegen ausschließlich
nur Vereine vor uns, die viel mehr Mitglieder
haben, als wir.
.
Platzierungsmäßig fahren wir jährlich auf
und ab, wo die Luft sehr dünn ist. Unsere
chronologischen Plätze (seit diese Rangliste eingeführt wurde):
.
9 (2014) - 10 (2013) - 13 (2012) -
11 (2011) - 16 (2010) - 13 (2009) -
11 (2008) - 14 (2007) - 12 (2006) -
23 (2005/2004).


20. Mai 2014
.

Sehr
mutig!
Das Trainings-Video zwischendurch:
Bravo Dani, am ersten Trainingstag
mit "Rondat-Flick alleine" auch gleich
den zweiten Flickflack dran geturnt. In
einem Jahr dann der Doppelsalto... :-)
>> ansehen

18. Mai 2014
.

Empfeh-
lung:
.
Weinlauf
und -walk
in Gols am
7. Juni
Am 7. Juni findet im 45 min. von Wien entfernten Gols wieder der von MTV-Hernals-Mitglied Harald Fritz organisierte "Weinlauf" statt. 5 km und 10 km stehen zur Auswahl - oder auch die Teilnahme im Nordic Walking. >> Infos
.
Harald Fritz' persönliches Engagement für den aus Äthiopien stammenden Flüchtling Lemawork Ketema
(dem er ursprünglich aus Sympathie und Empathie
zur österreichischen Staatsbürgerschaft und zu ei-
ner internationalen Sportkarriere verhelfen will) hat
sich seit dessen kürzlichen weltweiten Sieg beim
"Wings For Life World Run" zum echten Sportmana-
gement gewandelt. Als kleines Dankeschön gibt
"Lema" jetzt das Aushängeschild für den Weinlauf.

.

17. Mai 2014
.

Xenias Hattrick:
.
Zum
dritten
Mal hinter-
einander
Wiener
Jugend-
meisterin!
.
Bravo
Luisa
Popovic:
Kinder-
Bronze!

 
...und die nächste Erfolgsmeldung von unserer Xenia Samstag: Die beste Kunstturnerin des MTV Hernals verteidigte am 17. Mai im Dusikastadion ihren Wiener Jugendmeistertitel aus 2013 und 2012 souverän!
.
Xenia (Jg. 2001) ist also jetzt nicht nur die
amtierende offizielle Wiener Landesmeisterin
der höchsten Kategorie (aus dem Herbst
2013), sondern auch weiter die beste Wiener
Nachwuchsturnerin - und außerdem Wiener
Jugendmeisterin im Eiskunstlauf. Das muss
ihr erst einmal jemand nachmachen... :-)
.
In der Kinder-3-Klasse (Jg. 2007/08) der
Wiener Nachwuchs-Meisterschaft gewann
unsere Louisa Popovic die Bronzemedaille,
Caroline Strigl
wurde Achte. In der Kinder-
klasse 2 (Jg. 2005/06) schaffte es Karoline
Wallner
unter 23 Teilnehmerinnen für den
MTV Hernals auf Platz 5.
.
In der Jugend 3 (Jg. 03/04) - der jüngsten Kategorie, in der es auch österreichische Meisterschaften gibt - landete Lena Ebert
unter 27 Teilnehmerinnen trotz eines verpatz-

.

Xenia Samstag gewann die Wiener Jugendmeisterschaft im Kunst-
turnen 2014, 2013 und 2012

ten Stufenbarrens auf Platz 6. Cathrin Strigl wurde Elfte. Neben Fixstarterin Xenia darf sich wohl auch Lena Hoffnung auf eine Nominierung für die Wiener Mannschaft der Jugend-ÖM am 31. Mai / 1. Juni in Wels machen. Hinter den tollen Leistungen unserer jungen Asse steht Trainerin (und Mutter) Mag. Sabine Samstag. Auch ihr sei auf das Herzlichste gratuliert! >> Ergebnisse
8. Mai 2014
.

Na bitte,
das wird ja
was... :-)
Das Trainings-Video zwischendurch: Sebastian Z. auf dem Weg zum
Doppelsalto
(danke Elias für das
Zusammenschneiden!)
>> ansehen

5. Mai 2014
.

Xenia
Samstag
gewinnt
den WFT-
Cup!
Na endlich gibt es hier wieder etwas zu berichten:
Am Samstag, 3. Mai fand im Dusikastadion der bundesoffene WFT-Cup der Kunstturnerinnen statt. Unsere Xenia Samstag gewann den Jugend-2-Bewerb (Jg. 2001/02) überlegen.
.
Mit drei weiteren österreichischen Nachwuchs-
kadermitgliedern auf-den Rängen 2 bis 4 war
Xenias Wettkampf exzellent besetzt, umso be-
merkenswerter ihre fast fünf Punkte Vorsprung!
.
In der Jugendklasse 3 (Jg. 2003/04) traten zwei
weitere der kleinen MTV-Hernals-Asse an. Lena
Ebert
schafften im 26-köpfigen Feld den achten
und Cathrin Strigl den 17. Rang. Hätte Lena den Stufenbarren nicht völlig verpatzt, wäre auch sie
nahe an das Siegerpodest heran gekommen.
.
>> alle Ergebnisse


Xenia Samstag gewann den
bundesoffenen WFT-Cup 2014

9. April 2014
.

ÖTB-
Ehren-
urkunde
für Christa
Dobler!
Hohe Auszeichnung des ÖTB Wien für
unsere langjährige stv. Obfrau und
nunmehrige Finanzreferentin Christa
Dobler
: Sie erhielt beim Verbandstag
am 5.4. die "Ehrenurkunde".
.
Diese Würdigung ist gleichbedeutend mit
einem "Goldenen Ehrenzeichen", wie es
sonst meistens heißt. Der MTV Hernals
gratuliert ganz herzlich!

Das Foto zeigt Christa bei der
Auszeichnung, daneben Obmann Andi
Felser, der eine Laudatio gehalten hatte.

7. April 2014
.

5x Gold
bei der
Wiener
ÖTB-
Turn10-
Meister-
schaft!
39 Kinder und Jugendliche des MTV Hernals nahmen am 6. April an der Wiener ÖTB-Turn10-Meisterschaft teil. Insgesamt waren "wir" in zehn Klassen am Start (6x Mädchen, 4x Burschen). Die Medaillenausbeute: 5x Gold, 3x Silber und 2x Bronze. Nicht schlecht, oder? :-)
.
Einmal mehr erwies sich der
MTV Hernals damit bei dieser jährlichen Meisterschaft nicht
nur als der teilnehmerstärkste,
sondern auch als der erfolg-
reichste aller 14 beteiligten
Vereine. Dazu ein herzliches
BRAVO an alle Turnerinnen,
Turner und Betreuer!
.
Unsere Top-3-Asse:

.

Komt dir dieses Gruppenfoto unserer Teilneh-
mer/innen "komisch" vor? -> Wenn du drauf
klickst, siehst du die Entstehungsgeschichte.
Und ja, es sind ein paar "Zwillinge" dabei... ;-)

Gold: Johanna Frauenberger (AK 12), Sebastian Zwittkovits (AK 12), Sophie Hinter-holzer (AK 14), Katharina Radlegger (AK 16), Timna Shnitzer (AK 18); Silber: Marie Radlegger (AK 14), Judith Klune (AK 16), Nathalie Neuber (AK 18); Bronze: Laura Twaroch (AK 10), Ella Fischer (AK 14). >> Offizielle Ergebnislisten
30. März 2014
.

Xenia
Samstag
mit dem
Wiener
Team
Vierte
der
Staats-meister-schaft!
Im Rahmen des großen internationalen "Austrian Team Open" (16 Länder, zwei Kontinente) fand am 29. März in Linz auch die Mannschafts-Staats-meisterschaft im Kunstturnen statt.
.
Unsere Xenia Samstag schrammte mit ihren erst 13 Jahren leider knapp an ihrer ersten großen österreichischen Elite-Medaille vorbei.
.
Die von Xenias Mama und unserer Vereinstrainerin Mag. Sabine Sams-
tag betreute Wiener Landesauswahl erreichte - von Niederösterreich nur knapp geschlagen - den vierten Staatsmeisterschaftsrang. Vorarlberg gewann vor Tirol.
.
In der Einzelwertung schaffte Xenia trotz eines Sturzes vom Schwebe-
balken als 17. unter den 38 gewer-
teten Österreicherinnen das dritt-
beste Wiener Ergebnis.
.
Auch im internationalen Klassement,
das von Olympiastarterinnen, Welt-
cupsiegerinnen und EM-Finalistinnen angeführt wurde - hielt sich Xenia als 38. von 70 Turnerinnen beachtlich.
.
Details: www.oeft.at/ato

.

Xenia beim "ATO 2014" in Linz

30. März 2014
.

Julia
Hagmair
jetzt
staatlich
geprüfte
Instruk-
torin
Mag. Julia Hagmair, Übungsleiterin der MTV-
Hernals-Burschen, ist seit 27. März eine "staat-
lich geprüfte Instruktorin für Kinderturnen".

.
Julia war im Herbst 2013 zufällig zu uns gestoßen:
Wähend ihrer Ausbildung an der Bundes-Sportaka-
demie musste sie ein Praktikum absolvieren.
.
Da die aus Oberösterreich "zugewanderte" Produkt-
und Kreativmanagerin in Wien noch keinen "Vereins-
anschluss" hatte, fragte sie den im Kurs unterrichten-
den MTVH-Sportwart Robert Labner, ob dieses Prakti-
kum nicht gleich bei ihm möglich wäre. War es - voilà!

23. März 2014 +
24. März 2014
.

Das
war die
Hernalser
Bezirks-
Turn-Meister-
schaft
2014!
Über 70 Kinder und junge Jugendliche* des MTV (95%) und der Sportunion Hernals bildeten am Sonntag, 23. März, das Feld der 7. Turn10-Meisterschaft 2014 des 17. Wiener Gemeindebezirks.
.
Die Wichtigkeit des Ereigniss-
es reichte von "mein erster
Turnwettkampf, ich bin so augferegt" bis zu "mein erster
Test in einem Jahr, in dem ich wieder die Österreichische Meisterschaft gewinnen will".
Wie auch immer: Gefallen hat
es sichtlich allen, wie das nebenstehende Teilnehmer-
foto und die Gallery zeigen :-)
.
>> Ergebnisliste
>> Foto-Gallery

.

.
*: Anm. zur Teilnehmerzahl: Wir haten gut 20 unserer älteren Jugendlichen ersucht, auf den Start zu verzichten, damit der Wettkampf im bestehenden Rahmen für die Kids durchführbar blieb....
21. März 2014 Am Sonntag, 23. März findet in unserer Turnhalle in der Jörgerstraße die heurige Hernalser Turn10-Meisterschaft statt. 77 Kinder und Jugendliche sind angemeldet, davon 73 des MTV Hernals. >> Teilnehmerliste >> Ablaufplan.
21. März 2014
.

Flip 720
Okay, okay, lieber Elias Gisel-
brecht, man merkt, dass du nicht
ganz dem turnerischen Bewe-
gungsideal der Körperspannung
entsprechen willst.
.
Aber dein frisch in der Schnitzel-
grube gelernter Doppelsalto ist
trotzdem schon gut gelungen... :-)
>> Video

21. März 2014
.

Alle da,
bis
auf einen
Ritter
:-)
Ein nettes Foto aus "längst vergangenen Nicht-Fastenzeiten":
.
Unsere Kleinkinder hatten am Faschingsdienstag ihre beliebte Verkleidungsturnstunde. Das gehört natürlich verewigt!

17. März 2014
.

Starker
Saison-
auftakt
für Xenia!
Sehr gut gelungener Wettkampf-Jahresauftakt für Xenia Samstag: Unsere Wiener Landesmeisterin erreichte beim internationalen "Attila Pinter
Memorial" am 15. März in Innsbruck im
Feld von Junioren-Kunstturnerinnen aus
sechs Ländrern die Top 10.

.
Xenia gelang trotz des in einigen Passagen neuen Kürprogramms ein sturzfreier und selbst im Urteil de strengen Trainerin-Mama Sabine Samstag generell fast makelloser Auftritt an den vier Geräten. Kein Wunder, dass danach beide für das Foto um die Wette strahlten.

.

2. März 2014
.

6x Gold
"für den
MTV
Hernals"
bei der
Wiener
Schul-
turn-
meister-
schaft

Am Mitwoch 26. Februar fand im Universitäts-Sportzentrum auf der Schmelz die Wiener Schulmeisterschaft im Gerätturnen statt. Neun Mädchen des MTV Hernals waren am Start, sechs gewannen Einzel-Medaillen und alle entweder Team-Gold oder -Silber.
.
Um bei diesem Wettkampf antreten zu können, braucht man in der Schule eine/n Sportlehrer/in, der mit einer Klasse mitmachen möchte und im Unterricht entsprechend mit den Schülern Turnen trainiert. Denn nur echte Klassenteams (keine Schulauswahlen) sind startberechtigt.
.
Das Gymnasium am Parhamerplatz hat Glück, dass es den MTV Hernals hat - und "unsere" Mädels haben das Glück, dass sie auch in der Schule turnen dürfen. Im Feld von insgesamt über 550 Teilnehmer/innen ergab dies die folgenden Platzierungen:
.
5. Schulstufe: Einzel: 1. Johanna Frauenberger, 3. Ella Guggenbichler, 6. Isabella Fritsch; Team-Landesmeistertitel. 6. Schulstufe: 1. Marie Radlegger, Team-Landesmeistertitel. 7. Schulstufe: 2. Ella Fischer, 6. Magdalena Kirchmayr, 13. Anna Köchelhuber; Team-Silber-Medaille. Oberstufe: 1. Katharina Radlegger, 2. Judith Klune; Team-Landesmeistertitel.

22. Feb. 2014
.

Maxi =
Instruktor
mit Aus-
zeichnung!
Bravo Maxi: Staatliche Kunstturn-Instruktorprüfung
mit Auszeichnung geschafft!

.
Sie ist nicht nur amtierende österreichische Turn10-
Meisterin und bald mit der Ausbildung an der Pädago-
gischen Hochschule fertig. Sondern seit einigen Tagen
ist Maximiliane Khünl-Brady auch staatlich geprüfte Instruktorin (früher "Lehrwartin") für Kunstturnen.
.
Maxi hat die schwierige Prüfung an der Bundes-Sport-
akademie Linz sogar mit Auszeichnung geschafft. Wir
halten fest: "Unsere Vereinskinder" sind bei ihr in den
besten Händen!

22. Feb. 2014
.

Jetzt fix:
Bezirks-
Turn10-
Meister-
schaft am
23. März
Der Termin für die Hernalser Turn10-Bezirksmeisterschaft 2014 steht nun
fest:

.
Die offiziellen Hernalser Turnmeister/innen werden heuer am Sonntag, 23. März 2014, nachmittags gekürt.
.
Ab jetzt sind die Anmeldungen möglich!

14. Feb. 2014
.

Auch
2014:
.
Alle 5
Sterne
für den
MTV
Hernals!
Der Österreichische Fachverband für Turnen hat dem MTV Hernals heute erneut das "Turnverein-Gütesiegel" in der höchsten Kategorie mit fünf Sternen verliehen.
.
Das ist zwar keine besondere Überraschung, denn der
MTV Hernals zählt ja zu den allerbesten Turnvereinen in ganz Österreich. Aber damit hier endlich wieder einmal etwas Neues steht, sei es stolz erwähnt... :)
.
Turnen ist eine Basis-Sportart und sehr vielfältig. Es
reicht vom Kleinkinderturnen bis zum Hochleistungsport.
Das ÖFT-Vereinsgütesiegel klassifiziert daher viel: Die Bewegungs-Aktivitäten im Freizeit- und Gesundheits-
turnsport, natürlich auch den Erfolg bei Wettkämpfen.
.
Weitere wichtige Beurteilungs-Kriterien sind die Kom-
petenz der Trainer, die Qualität des Kinderturnens und
die Infrastruktur der Vereine. In allen diesen Bereichen
ist der MTV Hernals sehr gut aufgestellt. Das beweisen wir jede Woche in unseren Trainings- und Bewegungs-einheiten - und bald auch wieder bei Wettkämpfen...

.

1. Jänner 2014
.

Alles Gute
im Neuen
Jahr!
ABGESAGT!
2. Jänner 2014
.

Hol dir
den Ski-
Welt-
rekord!
.
(Snow-
(board
(geht
(auch :)
WEGEN SCHNEEMANGELS ABGESAGT!
Vom 23. bis 25. Jänner 2014 (Donnerstag bis Samstag) findet auf der Hohen Wand Wiese in Wien-Mauerbach das "größte Skirennen der Welt" statt. Wenn alles klappt, ist am Ende jeder Teilnehmer ein offizieller Weltrekordhalter!
.
>> alle Infos + Anmeldung
.
Veranstalter sind die Wiener ÖTB-Vereine, daher ist
auch der MTV Hernals selbstverständlich aktiv mit
dabei. In Partnerschaft mit der Kronenzeitung, dem
Krone Hit-Radio, Sport Eybl, Raiffeisen und Uniqa soll
es gelingen, die für die Guinness-Rekord-Anerkennung
notwendigen 3.000 Starter zusammen zu kriegen.
.
Gefahren wird täglich von 9 Uhr früh bis spätabends
(Flutlicht), alle 200 Läufer gibt es eine neue Kurssetz-
ung, damit die alte Strecke frisch präpariert werden
kann. Gewertet wird nach einem Referenz-Zeitsystem, damit alle Fahrten miteinander vergleichbar sind.
.
Die Anmeldung erfolgt online, es kostet pro Person
10,- Euro für Startgeld und Liftkarte. Du legst bei der
Anmeldung fest, wann genau du dran kommen willst. Familien und Freunde können gemeinsam gemeldet
werden und fahren dann auch direkt hintereinander.

.

.
Wir sind alle Nobelpreis-
träger
(Friedensnobel-
preis an die EU-Bürger 2012), jetzt können wir
Weltrekordhalter auch
noch werden!!! :-)

.
Bitte gib bei der Anmeldung als Verein den "MTV Hernals" an, auch bei der Bekanntgabe eines Teams, für d du fährst, kannst du den MTV Hernals eintragen.
.
Solltest du dich als MTVH-Vereinsmitglied für eine andere Organisation anmelden (z.B. für deine Firma oder Schule, die auch mitmacht), gib bitte an info@mtvhernals.at bekannt, dass du dabei bist. Wir tragen bei diesem 3-Tagerennen auch unsere heurige Vereinsmeisterschaft aus, können dich dann in die Wertung integrieren.
.
Wann du die "High Hills" (so heißt die Hohe Wand Wiese jetzt) runterfahren willst, ist dir selbst überlassen. Wir empfehlen besonders den Samstag im Block von 15 bis 17 Uhr ("gleich nach Kitzbühel im Fernsehen selbst motiviert rennfahren"), dann wirst du bekannte Gesichter aus dem Verein treffen. Noch gibt es in diesem Block frei verfügbare Startplätze.
14. Dez. 2013
.

Das
war
unser
Weih-
nachts-
Schau-
turnen
2013!

 
Das traditionelle Weihnachts-Schauturnen des
MTV Hernals am Freitag 13. Dezember war, so
der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache!
.
Rund 100 Kinder und Jugendliche führten in 14 sportlichen Programmpunkten auf, was sie in
den letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.

.
Der Bogen spannte sich von den Kleinkindern
über
sich
jährlich wegen ihrer Beliebtheit bei den Teilneh-
mern und des Erfolges bei den Zusehern wiederhol-
enden "Klassiker" (Burschenrampe, gemeinsames Minitramp-Springen von Mädchen und Burschen, Airtrack oder Riesenfelgen zum Mitzählen) bis zum Kunstturnen. Sowie querbeet mit fein choreogra-
fiertem Tanz oder im Gerätegarten.
.
Zum Abschluss erhielten alle Wettkampfteilnehmer/
innen 2013 ihre Urkunden überreicht. Beim Ausgang warteten dann noch die beliebten "MTVH-Striezel"
und eine süße Belohnung.
.
Den
gut 250 Zusehern hat es gefallen. Dies darf
man aus dem großen Applaus und auch
aus den
durchgehend lobenden Stellungnahmen am Ende schließen. Viele strahlende Augen zeigten, dass
last but not least auch die Akteure ihre Auftritte genossen haben.
.
>> mehr Foto-Impressionen

.

.

.

.


.

.

.

.

.

10. Dez. 2013
.
Herzliche
Einladung
an alle
für komm-
enden
Freitag,
den 13.!
Der MTV Hernals würde sich sehr freuen, alle Mitglieder – natürlich mit möglichst viel Anhang – am kommenden Freitag, 13. Dezember, in unser Turnhalle in der Jörgerstrasse 36 zur heurigen Vor-Weihnachtsfeier begrüßen zu können.
.
Zum Programmablauf: ab 17:30 Uhr beginnen wir unsere Feier mit einem vor-weihnachtlich festlichen Teil, gefolgt von Vorführungen aller Alters- und Leistungsgruppen, gehen dann direkt über zur heiß ersehnten Urkundenver-
teilung und lassen das Turnjahr 2013 mit der Erwachsenenfeier ab ca. 19:30 ausklingen.
.
Alle, die bei diesem gemütlich Jahresausklang noch nicht dabei waren: wir bauen nach den Vorführungen
die Halle schnell von der „Show-
bühne“ um zu einer gemütlichen Heurigen-Atmosphäre, lassen den Jugendlichen und
(mit den Eltern noch da gebliebenen) Kindern genügend Platz, um sich ordentlich auszuto-
ben und uns dabei nicht unbedingt die kulina-
rischen Köstlichkeiten vom Teller zu schießen.
.
Voraussichtliches Ende: Tja, das kommt ganz auf euch bzw. euren Nachwuchs an. Es gab schon Jahre, da sind wir erst um 3 Uhr früh nach Hause gefahren……

.

9. Dez. 2013
.
Man
muss
glauben,
was in der
Zeitung
steht :-)

Wir nützen die großen sportlichen Erfolge dieser Herbstsaison wieder für "ein biss-
chen Medienarbeit". Man soll bekanntlich Gutes tun und darüber berichten.

.

In den verschiedenen Hernalser Bezirkszeit-
ungen werden zurzeit mit Unterstützung der
Kontakte von Turnerinnen-Papa Georg Patak
Beiträge (dankeschön!) platziert. Zwei Arti-
kel gab es schon, weitere sollen folgen.
.


Wiener Bezirkszeitung:
[
Online] [Print]

Wr. Bezirksblatt
.
P.S.: Wer sich über die Fehler in den Artikeln wundert: Die Infos, die die Zeitungen samt Fotos gekriegt hatten, waren korrekt... >> lesen

7. Dez. 2013
.
3x Gold,
2x Silber
und 1x
Bronze
bei der
Turn10-
ÖM in
Bregenz!
Die Bildersammlung zum großen Erfolg des MTV Hernals bei der Österreichischen Turn10-Meisterschaft 2013 in Bregenz ist nun fertig.
>> ansehen
.
Rund 270 Vereine beteiligten sich 2013 österreichweit an Turn10-Wettkämpfen.
71 dieser Vereine hatten sich bei ihren Landesmeisterschaften für die Teilnahme
in den Kinder- und Jugendbewerben der ÖM qualifiziert (bzw. Erwachsene gemeldet).
.
Wiederum 41 von diesen Vereinen gewann-
en bei der ÖM in den (zufällig genau gleich
vielen) verschiedenen Klassen Medaillen,
diese gingen in alle neun Bundesländer.

.

.
Unser MTV Hernals nimmt in der offiziellen Medaillen-Gesamtbilanz mit 3x Gold, 2x Silber und 1x Bronze Platz 5 ein (im Vorjahr in Klagenfurt waren wir Sechster). Vor uns liegen heuer nur die Union Traiskirchen, die ASKÖ Mattersburg, die TS Rankweil und die Union Schwaz (wartet nur... ;-)
.
Das heißt, "wir" sind 2013 wie schon 2012 wieder der erfolgreichste Turn10-Verein Wiens. Rechnet man nur die Mädchenwertungen heraus, sind unsere jungen Damen die Nr. 2 Österreichs mit nur 1x Bronze Unterschied zur Nr. 1 Traiskirchen. Bravo!
.
Hier die MTV-Hernals-Team-Platzierungen bei der Turn10-im Detail:
Deutlicher Sieg in der AK 12 weiblich durch Marie Radlegger, Elisa Armbruster, Natalie Kalaydjiev und Ella Fischer. Überlegener Sieg in der AK 15 weiblich, der größten ÖM-Klasse (21 Teams), durch Judith Klune, Nina Felser, Katharina Radlegger und Lena Magyar. Deutlicher Sieg in der Allgemeinen Klasse weiblich durch Maximiliane Khünl-Brady, Christina Tichy, Manuela Treppler und Caroline Koy. Platz 2 in der AK 15 mixed durch Sophie Hinterholzer, Clara Schenk, Kira Fischer und Elias Giselbrecht. Platz 5 in der AK 18 weiblich durch Marie Armbruster, Nathalie Neuber, Timna Shnitzer und Julia Hovorka (das war die einzige eher verpatzte Klasse - auch hier wäre Silber gut möglich gewesen). Schließlich Platz 5 in der AK 12 mixed durch Tabea Giselbrecht, Magdalena Kirchmayer, Victoria Patak und Sebastian Zwittkowits.
.
Nur bei den Erwachsenen wurden auch offizielle Einzelwertungen durchge-
führt.
Maxi Khünl-Brady gewann dabei in der Allgemeinen Klasse Silber, Christina Tichy wurde knapp dahinter Dritte. >> MTV-Hernals-Gallery >> ÖM-Website
1. Dez. 2013
.
Hoch-
haus die
Turn10-
ÖM ge-
wonnen!

Bravo:
12 neue
österrei-
sche Meis-
ter des
MTV
Hernals!
Was ein "gutes" Wettkampfergebnis ist,
ist leicht erklärt:

Die 94 besten Turn10-Mädchen der AK 15
aus allen neun Bundesländern gingen bei
der Österreichischen Mannschafts-Meis-
terschaft in Bregenz an den Start.

.
Pro Verein bildeten vier ein Team. Und jetzt
stellt sich anhand der folgenden inoffiziellen
Einzelwertung noch die Frage, welche Mann-
schaft diese Altersklasse bloß am Ende ge-
wonnen hat... ;-)

.

.
Der MTV Hernals gewann bei der Österreichischen Turn10-Meisterschaft in Bregenz darüber hinaus
noch weitere 2x Gold, 2x Silber und 1x Bronze!
.
-> Unsere Mädchen sind somit 2013 insgesamt quer über alle Altersklassen nach der Union Traiskirchen
die erfolgreichsten von ganz Österreich (und der
Unterschied war "nur" 1x Bronze)!
.
Unsere "schlechtesten" Ergebnisse sind zwei fünfte Plätze in umkämpften Klassen. Damit kann man leben (*g*). Eine ÖM-Gallery folgt hier in den nächsten Tagen. www.turn10.at/oem

.

ÖM-Sieg in der AK 12 weiblich
.

ÖM-Silber in  der A 15 mixed
.

ÖM-Sieg in der Allg. Klasse

25. Nov. 2013
.
Immer
wieder
Xenia!
Für unsere Xenia Samstag flutscht es zurzeit: Beim internationalen Alpen-Adria-Cup der Kunstturnerinnen
am 23. November in Klagenfurt erreichte sie Platz 6.

.
Im Feld aus sieben Ländern war Xenia damit die zweitbeste Österreicherin und beste Wienerin - und verbesserte ihren Punkterekord erneut deutlich. Dieser steht nun bei 45.117
Zählern. >> www.alpenadriacup.com
.
Besonders unpackbar: Zwischen dem Bericht unterhalb und diesem hier gewann Xenia außerdem noch ein intenationales
Eiskunstlauf-Meeting in Innsbruck, wurde "nebenbei" auch
neue ASVÖ-Bundesmeisterin...

18. Nov. 2013
.
Xenia
beste
Österrei-
cherin
beim
Gajdos-
Memorial
in Brünn
Turnwettkampf-Hochsaison: Zeitgleich mit der ÖTB-Wien-Mannschafts-Meisterschaft (s.u.) nahm unsere Nr. 1 Xenia Samstag am namensgleichen Wochentag in Brünn (CZ) am internationalen Jan-Gajdos-Memorial teil.
.
Stolze 70 Mädchen aus acht Ländern gingen bei diesem Junioren-Meeting an den Start. Unsere Xenia landete mit ihren bislang besten Saisonpunkten auf dem starken 18. Platz.
.
Damit war Xenia unter den insgesamt 16 Österreicherinnen aus sieben Bundesländern nicht nur die Größte (siehe Foto), sondern auch die Beste - obwohl bei Weitem nicht
die Älteste... ;-)
.
>>
Ergebnisliste

.

Xenia und 15 weitere Österreicher-
innen aus 7 Bundesländern in Brno

17. Nov. 2013
.
6x an-
getreten
und 5x
gewonnen:
.
Das war
die ÖTB-
Wien-Mann-
schafts-Meister-
schaft
2013! :-)
Die Turn10-Mannschafts-Meisterschaft des ÖTB Wien zählte wie jedes Jahr
so auch am 16./17. November 2013 zu einer unserer wichtigsten Standort-
bestimmungen. Als eifriger Leser dieser Website darf man 3x raten, über welchen Standort wir nun hier berichten können... ;-)
.
Bei
den MTVH-Mädchen ist die fulminante
Dominanz
fast schon Routine, sie lagen
auch heuer in allen drei Altersklassen vorn. Erfolgscoach Birgit Felser: "Zuvor waren wir uns unserer Sache gar nicht sicher, denn unsere Kunstturnerinnen fielen heuer aus.
Aber unverhofft kommt doch." Der Mädchen-Gesamtsieg ging somit zum sechsten Mal in Folge an den MTV Hernals.
.
Die "kleinen" Burschen verteidigten ihren
Titel aus 2012 und 2011 ganz toll und ge-
wannen, obwohl sich im Team auf Platz 2
Nachwuchs-Kunstturner befanden, die pro
Woche mehr als 3x so viel trainieren wie
wir: Chapeau! Bei den "größeren" Burschen
entsprach Platz 4 den Möglichkeiten.
.
In vier der sechs "inoffiziellen Einzelwertun-
gen" lag ebenfalls der MTV Hernals voran:
2x Mädchen und 2x Burschen. Weiters sehr
beeindruckend: Bei den jüngsten Mädchen
gewann unser "zweites" Team Silber und im Einzel feierten wir einen Fünffacherfolg!

.

Unsere erfolgreichen Mädchen und
Burschen bei der ÖTB-Wien-Turn10-
Mannschafts-Meisterschaft 2013

.
Insgesamt 15 Wiener Turnvereine waren dabei, wir stellten mit 37 Teilnehmer/innen nicht nur das insgesamt erfolgreichste, sondern auch das größte Kontingent: Eine herzliche Gratulation an alle - und die
Trainer/innen! >> alle Ergebnislisten
11. Nov. 2013
.
Bravo,
Xenia:
.
Platz 4
und 5 im
Junioren-
ÖM-Finale!
Platz 4 im Sprungbewerb und Platz 5 am Boden für
Xenia Samstag in den Gerätefinali der Österreichi-
schen Kunstturn-Juniorinnen-Meisterschaft: Bravo!

.
Nach Platz 8 im Mehrkampf (siehe unten) steigerte sich
Xenia in den Finali am Sonntag 10.11. in der Sporthalle
Ternitz sogar noch.
.
Am Boden fehlte ihr zwar fast ein ganzer Punkt auf die Medaille, am Sprung waren es allerdings nur acht Hun-
dertstel. Sogar Sprung-Gold lag nur 83 Hundertstel ent-
fernt: Xenia ist also bei der österreichischen Spitze ihrer Altersklasse voll dabei!
.
>> Ergebnislisten (Sprung, Boden).

9. Nov. 2013
.
Xenia
mit Top-
Ergebnis
bei der
Österr.
Meister-
schaft
Bravo Xenia Samstag: Die beste Turnerin des MTV Hernals erreichte im Juniorinnenbewerb der Kunstturn-Staatsmeisterschaft am 9.11. in Ternitz den starken achten Mehrkampfrang!
>> Ergebnisliste
.
Im Gegensatz zur Wiener Meisterschaft im Okto-
ber, die Xenia gewonnen hatte, war sie diesmal
nicht die beste Wienerin: Zwei Stürze vom Balken verhinderten ein noch besseres Ergebnis.
.
ABER: Am Boden und im Sprungbewerb rangierte Xenia jeweils als Vierte - und qualifizierte sich so-
mit für die Gerätefinali (der Top 5 pro Gerät). So weit vorne beim wichtigsten österreichischen Kunstturnerinnen-Nachwuchsbewerb war noch
keine einzige Turnerin des MTV Hernals zuvor.

8. Nov. 2013
.
Fit "für
Hernals"
Unsere Trainerinnen Ingrid Bulla und Petra Berg nahmen kürzlich wieder am jährlichen "Fit für Österreich"-Kongress in Saalfelden teil. Petras kurze Zusammenfassung: "Es war wie immer ein gelungenes Wochenende!"
.
Petra weiter: "Wir haben von sehr interess-
anten Workshops profitiert. Ingrid war u.a.
bei Bootcamp und ich bei Life Kinetik. Jetzt
weiß ich: Damit sollte sich wirklich jeder ein-
mal beschäftigen.
.
Am Abend gab es z.B. ein Impulsreferat zum Thema „Ohne Bewegung läuft gar nichts“ mit anschließender Podiumsdiskussion, u.a. mit Ingrid Wendl und Toni Innauer - oder auch
ein Kabarettprogramm."

.

30. Okt. 2013
.
Elisabeth
erstmals
im
Marathon-
Ziel!
Bravo Elisabeth Peter-Dobler: Die Obfrau-Stellvertreterin des MTV Hernals finishte am 20. Oktober erfolgreich ihren ersten Marathon!
.
Beim LCC-Herbstmarathon im Wiener Prater erreichte Elisabeth in 4 Stunden, 46 Minu-
ten und 14 Sekunden "glücklich das Ziel,
bevor ich für so etwas zu alt werde. Nicht
nur Männer werden im Alter besser, weiser
und reifer. Ich wollte es halt einfach einmal
wissen...".


Elisabeth im Ziel (samt ebenfalls
stolzem Sohn hintergründig)

27. Okt. 2013
.
Xenia
gewinnt
und
gewinnt...
Die nächste "Xenia Samstag"-Geschichte (nach den bei-
den im Anschluss) ist eine kurze, der Tenor ist derselbe: Unser Kunstturnerinnen-Aushängeschild gewann am 27. Oktober als Gast die oberösterreichische Juniorinnen-
Meisterschaft in Linz.

.
Diesmal lief es nicht ganz so fehlerfrei, wie eine Woche zuvor beim Erfolg bei der Wiener Meisterschaft. Doch trotz zweier Stürze (Sprung, Balken) hielt Xenia die stärker eingeschätzte direkte OÖ Konkurrentin Katharina Kern in Schach.
.
Wir drücken die Daumen für einen optimalen Wettkampf bei
der Staatsmeisterschaft in zwei Wochen in Ternitz!

23. Okt. 2013
.
Xenia ist
2x Wiener
"Kunst-
Meisterin
":
.
Nicht nur
im Turnen,
auch im
Eislaufen!
Was sagt man dazu: Xenia Samstag ist gleich-
zeitig 2x Wiener "Kunst-Meisterin": Nicht nur
im Turnen (s.u.), sondern auch im Eislaufen!

.
Wie sich die Bilder ähneln: Xenia gewann am 12.10. (natürlich ein Samstag) die Wiener Jugendmeister-
schaft im Eiskunstlauf - und eine Woche darauf am 19.10. "auch" die Meisterschaft im Kunstturnen!
.
Unser österreichisches Turn-Nachwuchskadermit-
glied wollte mit dem Eiskunstlauf ja schon zuguns-
ten des Turnens aufhören. Erst ein kürzlicher Trai-
nerinnenwechsel motivierte auch dort wieder neu.
.
Turntrainerin-Mama Sabine Samstag: "Wenn wir nur schon wüssten, wohin die Reise am Ende geht..."

19. Okt. 2013
.
Xenia ist
Wiener
Kunstturn-
Meisterin
2013!
Bravo Xenia Samstag: Die beste Kunstturnerin des MTV Hernals ist jetzt zumindest für ein Jahr auch die offiziell allerbeste von ganz Wien! In
der durchaus langen Liste der Top-Turnerinnen unseres Vereins hatte dies zuvor noch keine geschafft!

.
Bei der Wiener Landesmeisterschaft am 19. Oktober
im Dusikastadion gewann Xenia mit dem Juniorinnen-
bewerb die höchste ausgetragene Klasse (Wien hat zurzeit keine konkurrenzfähige Eliteturnerin).
.
Mit 42.133 Punkten schlug sie die zuvor favorisierte Beatrice Stritzl vom Penzing-Hietrzinger TV um einen Zehntelpunkt. Xenia und Beatrice gewannen je zwei der vier Gerätewertungen. Die drittplatzierte Olivia Wasik (UWW) lag bereits über einen Punkt zurück.
.
Trainerin-Mama Sabine Samstag strahlte vor Zufrie-
denheit: "Xenia hat fünf neue Elemente erstmals im Wettkampf riskiert - und alle haben auf Anhieb funk-
tioniert. So etwas gibt es normaler Weise überhaupt nicht!...*g*". >> Ergebnisliste

19. Okt. 2013
.
Ausdauer-
Coach.at:
.
"Unser" "Harald "Fritz!
MTV-Hernals-Vereinsmitglied Mag. Harald Fritz hat http://ausdauercoach.at veröffentlicht.
.
Diese Plattform des Sportwissenschafters
und Ausdauer-Extremsportlers hat sich zum
Ziel gesetzt, den Ausdauersport in all seinen
unterschiedlichen Aspekten für möglichst
viele Menschen attraktiv zu machen und
diese bei der Erreichung ihre individuellen
Ziele zu unterstützen. >>
kennen lernen

14. Okt. 2013
.
2x Gold,
1x Silber,
1x Bronze
beim
"Breiten-
turntag
"
Acht Burschen des MTV Hernals beteil-
igten sich am Sonntag, 13. Oktober am Herbst-"Breitenturntag" des ÖTB Wien
im BRG Simmering. Das Ergebnis: 2x
Gold, 1x Silber, 1x Bronze.

.
Unsere Mädchen hatten heuer auf diese Veranstaltung verzichtet, was die anderen Vereine zweifelsfrei freute, da sie auch ein-
mal zum Gewinnen dran kamen. Die MTVH-
Burschen vertraten sie aber wirklich gut.
.
Sieger in ihren jeweiligen Altersklassen:
Michael Landl und Sebastian Zwittkovits.
Zweiter: Elias Giselbrecht. Dritter: Daniel
Fritsch. Fünfter: Benedikt Uhlig. 12. Kris-
tian Stenzel und 13. David Juric.
.
>> komplette Ergebnisliste
.
Auf den Fotos v.l.n.r.: Daniel, Noah, Michael,
Kristian, Benedikt, David und Sebastian.


1. Okt. 2013
.
Lena M.
als
Plakat-
Cover-Model
für die
ÖM in
Bregenz
Das Plakat der Österreichischen Turn10-Meister-
schaft
am 30. Nov. / 1. Dez. 2013 in Bregenz ist
jetzt veröffentlicht. Und wer lacht da vom Plakat?
Doch tatsächlich unsere Lena Magyar!

.
Entweder haben die "Xsiberger" Organisatoren etwas
verwechselt - oder der "Ländle-Nationalismus" ist doch
nicht so berüchtigt, wie immer behauptet... ;-)
.
Auch wenn der Weg nach Vorarlberg weit ist, hat der
MTV Hernals vor, mit fast allen unseren amtierenden Wiener Turn10-Meister-Mannschaften, die Reise an-
zutreten. Von der letzten Turn10-Team-ÖM 2011 in
Tirol haben "wir" 1x Gold, 1x Silber und 1x Bronze zu
verteidigen. Auch unsere "Plakat-Lena" hatte damals gewonnen.

1. Okt. 2013
.
Berlin-
Marathon:
.
So lange
so schnell
war unser
Obmann
noch nie!
MTV-Vereinsobmann Andreas Felser hatte am ver-
gangenen Sonntag (29.9.) in Berlin seinen Anteil
am Marathon-Weltrekordrennen: Er finishte in sehr beachtlichen 3:33,38. Die fünf Sekunden hätte er
auch noch schneller rennen können... ;-)

.
Wegen zweier Problemphasen auf den 42,195 km ver-
passte Andi leider seine angestrebte "und auch ersehn-
te" Zeit unter dreieinhalb Stunden: "Alles in allem bin
ich aber mit mir zufrieden, es hat super Spaß gemacht."
 

1. Okt. 2013
.
Wörther-
see Trail
Maniac:
Hari Fritz
Harald Fritz schaffte den "Wörthersee
Trail Maniac" über 57 km und 1.800
Höhenmeter in 8:38 Stunden.

.
Da Hari zuletzt beim "Mont Blanc Ultra
Trail" (101 km) aufgeben musste, wollte
er sich kurzfristig noch ein Erfolgserlebnis
gönnen. Das gelang trotz Hundeattacke, Hornissenstich und Pyramidenkogel.
>> Haralds Bericht

25. Sept. 2013
.
Bravo
Christa:
.
Österrei-
chische
OL-Vize-
meisterin!
In Hengsberg-Kehlsdorf in der Steiermark fanden
die Österreichischen Meisterschaften in der Orien-
tierungslauf-Mittelsdistanz statt. Unsere Christa
Dobler gewann die Silbermedaille in der AK 70!

.
Die Laufstrecke der MTV-Hernals-Finanzreferentin (und
davor langjährigen stv. Obfrau) betrug 2,1 km mit 120
Höhenmetern und 12 Posten.
.
Dafür benötigte Christa nur 47:55 min. Wie schnell sie unterwegs war, sieht man auf dem Foto: Keine Chance,
es ohne Bewegungsunschärfe hinzukriegen...

16. Sept. 2013
.
Harald
Fritz und
der CCC:
Grenzen
ausgelotet
Harald Fritz wollte im
Rahmen des "Ultra Trail
du Mont Blanc" die 101
km lange und mit 6100
Höhenmetern bestückte
Strecke Courmayeur –
Champex – Chamonix
(CCC-Trail) laufen.

.
Unser Vereinsmitglied hat
es nicht ganz geschafft -
und dafür unser vollstes
Verständnis...
.
>> Event-Website
>>
Haralds Bericht

  

5. Sept. 2013
.
Na end-
lich: Wir
starten
mit voller
Energie
in den
Herbst!
Am Montag 9.September 2013 startet endlich wieder unser regelmäßiger Sportbetrieb!
.
>> das aktuelle MTVH-Angebot im Herbst 2013
.
Die Turnsäle in der HS Geblergasse sind nach den
Ferien jetzt wieder für uns benützbar - und alle
Trainer/innen freuen sich schon auf das Wieder-
sehen und Neu-Kennenlernen!
.
Ein Hinweis für alle Interessenten, die dieser Tage
anrufen und mailen: Ja, Schnuppern ist natürlich
gratis!
-> Ihr könnt mit euren Kindern oder selbst
ganz einfach vorbei schauen und alles ausprobieren...

Und warum sollen Kinder überhaupt turnen?
Die Fülle an überzeugenden Argumenten findet
man >> hier

5. Sept. 2013
.
Bei der
nächsten
Weih-
nachts-
feier
zählen
wir bei
den
Riesen
locker
bis 100*
Wer vier Beiträge runter scrollt, sieht das bunte Ausgedinge unseres alten Stufenbarrens. Unsere beste Kunstturnerin Xenia Samstag hatte jetzt das "ius primae turnis" - und weihte den Nachfolger ein.
.
Nach über 20 Jahren ging der alte verdiente
Stuba mit Fitness-Problemen in die Rente:
Die lange (Wirbel)säule war schon gebeugt
und drohte, der Belastung nicht mehr Stand
zu halten.
.
Das neue Luxus-Ding hat nun eine erhöhte
Trainerplattform. Außerdem erspart man sich
das ewige Herumkurbeln an der Verspannung,
wenn man die Höhe verstellt. Wenn unsere
Mädels superfleißig sind, freuen sich da -
Dank viel mehr Zeit-Effizienz - nicht nur die
Trainerinnen drüber... ;-)

.

.
*: Wer jetzt nicht weiß, worum es geht: Hinkommen und zuschauen!
30. August 2013
.
Noch
einmal
Nordic
Walking:
.
Grande
Finale am
3. Sep-
tember
"Wegen des großen Erfolgs verlängert" (*g*): Am kommenden Dienstag 3. September gibt's noch einmal Nordic Walking. Treffpunkt ist wieder die Endstation der Linie 43 bei der St. Anna Kapelle um 18 Uhr.
.
Co-Organisatorin Niki Matiasek: "Eigentlich wäre mit letztem Dienstag Schluss gewesen. Doch da unsere normale Dienstag-Wellness+
Fitness-Einheit erst eine Woche darauf in die neue Saison startet, walken wir noch einmal mit gemütlichem Ausklang danach."
.
Niki weiter: "Unser Nordic walking war heuer wirklich toll, das Wetter hat immer gehalten und die Gruppe ist stattlich angewachsen. Auch zur letzten Runde sind Neuzugänge herzlich eingeladen."

.

20. August 2013
.
Fotos
gegen die
noch an-
haltende
Sommer-
News-
Flaute
... :-)
2x MTV-Hernals-"Turn-Geschwister" im Urlaub in feuchtem Terrain bei "Gleichzeitig"-Versuchen: Ja, der versuchte gleichzeitige Handstand von Caroline und Michael Landl ist deutlich schwerer, als das gespiegelte Rad von Kristina und Thomas Labner.
.
Die Landls sind
hier am Faaker
See zu bewun-
dern.
.
Die Labners hat
es weiter weg
bis nach Bali in
Indonesien ver-
schlagen.

.

8. August 2013
.
...und
das Ganze
noch ein-
mal (so
heiß)
...und nach dem Training der "Älteren"
in der Woche zuvor (siehe unten), stand
nun eine solche Sommer-Spezialwoche
für fünf unserer Turnerinnen der Jahr-
gänge 2005 bis 2003 an.

.
Bei eigentlich unmöglichen Temperaturen (wenn das Magnesia nicht mehr staubt,
sondern "gatscht", dann ist es eindeutig
zu heiß...) wurde mit Birgit und Neo-Coach
Nina geübt, von Dienstag auf Mittwoch so-
gar in der Turnahlle in der Jörgerstraße
übernachtet. Bravo!


1. August 2013
.
Sommer-
training
in der
Jörger-
straße:
.
Sag Adieu
zum alten
Stufi...
Der MTV Hernals hat zurzeit bekanntlich "Sommerpause des normalen Sportbe-
triebs". Das ist dann auch die Zeit des unnormalen Trainierens... ;-)

.
Vom 29. Juli bis 2. August trainier(t)en und schwitzten 20 Turnerinnen der Jahrgänge
2001 bis 1996 vormittags mit Maxi Khünl-
Brady und Birgit Felser in unserer Turnhalle
in der Jörgerstraße.
.
Birgit: "Von Dienstag auf Mittwoch haben
wir sogar in der Halle übernachtet und die
Chance genützt, unseren alten Stufenbar-
ren zu bemalen. Nun wird er seine letzten Trainingstage bei uns noch mehr genießen...
- sein Nachfolger wartet allerdings schon verpackt im Turnsaaleck auf die Ablöse."


29. Juli 2013
.
Jeden
Sommer-
Dienstag
Nordic
Walking:
Sei dabei!
Unsere jeden Sommer-dienstägige Nordic-Walking-Gruppe ist in ihrem dritten Jahr so beliebt, wie noch nie. Treffpunkt ist stets die Endstation der Linie 43 bei der St. Anna Kapelle um 18 Uhr.
.
Co-Initiatorin Niki Matiasek: "Wir gehen noch
bis zum 27. August jeden Dienstag 1 bis 1,5 Stunden. Aufwärmen und Nachdehnen inklu-
sive. Dann lassen wir den Abend gemütlich
in der Güldenen Waldschnepfe ausklingen.
.
Gelsenplage, Hitzetage - für uns ist das kein Problem
. Anfänger lernen die richtige Technik, Leihstöcke gibt es bei Voranmeldung auch."
.
Detail-
Info bei Ingrid Bulla (0699 1406 2124) oder bei Niki Matiasek (0664 502 4644).

.

29. Juli 2013
.
Xenia
und Sa-Sa
auf Europa-
Trainings-
lager in
Italien
Aus jedem europäischen Land dürfen jedes Jahr ein bis zwei besondere Tur-
nerinnen-Nachwuchstalente zum Trainingslager der Europäischen Turnunion (UEG) nach Tirennia fahren.
.
Für Österreich hatte heuer unsere Xenia Samstag gemeinsam mit ihrer Dornbirner Kollegin Johanna Schwärzler diese Einla-
dung nach Italien erhalten. Gemeinsam
mit den "Heimtrainerinnen" (Sa-Sa und
Bianca Franzoi) gab es einen Motivations-
schub, viel Trainingsschweiß - aber auch
der Spaß kam nicht zu kurz....
.
   
.

.

.

18. Juli 2013
.
Harald
Fritz
als
Pitztal
Trail
Maniac
Harald Fritz gab sich am 13. Juli das "Vergnügen" der Teilnahme und Ziel-
ankunft beim "Pitztal Trail Maniak",
dem erstmals ausgetragenen und
höchstem Alpin-Marathon der Alpen.

.
Es ging über fast 50 km und mehr als
3.000 Höhenmeter, Hari brauchte bei
strahlendem Wetter dazu elf Stunden.
>> hier sein Foto-garnierter Bericht
.
>>
noch mehr Infos

13. Juli 2013
.
Sommer-
liche
News-
flaute:
.
Wir
wünschen
einen
schönen
Urlaub!
Sommerpause im MTV Hernals. Kein
Trainings- und Übungsbetrieb, keine Wettkämpfe, keine Neuigkeiten...
.
Wer helfen will, dieses "Sommerloch" zu füllen, kann dies gerne mit seinen turner-
ischen Urlaubsfotos.

.
So wie hier z.B. unsere Nina Felser beim "Genießen des Sonnenuntergangs" am Wolf-
gangssee. Fotos bitte samt kurzer Erklärung
an info@mtvhernals.at schicken.
.


.

20. Juni 2013
.
Sich
selbst
map
gegoogelt
Der mtvhernals.at-Redakteur hat eben
erst das erste Mal die Vereinsadresse
"Wien 17, Jörgerstraße 36" in Google
Maps Satellite angesehen. Das Ergeb-
nis beeindruckt durchaus... ;-)
.
>> Google Maps Link

18. Juni 2013
.
www:
Wir walken
wieder
Die MTVH-Nordic-Walking-Gruppe eröffnet somit bald wieder ihre Saison. Ingrid Bulla und Niki Matiasek laden alle Interessenten herzlich ein: "Summer in the City is nix für Faule! Ab dem 2. Juli schnappen wir wieder jeden Dienstag die Stöcke und drehen eine ausgiebige Runde.
.
Treffpunkt ist wie immer die Endstation der Linie 43
bei der St. Anna Kapelle jeden Dienstag um 18 Uhr.
.
Niki: "Wir gehen 1 bis 1,5 Stunden. Aufwärmen und Nachdehnen inklusive. Dann lassen wir den Abend gemütlich in der Güldenen Waldschnepfe ausklingen. Anfänger lernen die richtige Technik, Leihstöcke gibt es bei Voranmeldung auch."
.
Detail-
Infos bei Ingrid Bulla (Tel. 0699 1406 2124) oder bei Niki Matiasek (Tel. 0664 502 46 44).

.

18. Juni 2013
.
2x
Bronze
für Xenia
bei der
Jugend-
ÖM
Am 15./16. Juni fanden in Mattersburg die Österreichischen Jugendmeister-
schaften 2013 im Kunstturnen statt: Als heuer einzige dafür qualifizierte Turnerin des MTV Hernals gewann Xenia Samstag zwei Bronzemedaillen.
.
Im heiß umkämpften Spitzenfeld der Jugendklasse 2 schaffte Xenia als Zweitbeste des Wiener Teams mit diesem den dritten Rang in der Bundesländerwertung hinter
Vorarlberg und Niederösterreich. Im Einzelmehr-
kampf wurde sie Sechste, in der Gerätewertung am Sprung schaffte sie die zweite Bronzemedaille.
.
Trainerin-Mama Sabine Samstag, die in den anderen Klassen der Jugend-ÖM auch als Wettkampfleitein
bzw. Oberkampfrichterin im Einsatz war: "Am Sprung hat Xenia ihre Sache sehr gut gemacht. Stufenbarr-
en und Schwebebalken waren in Ordnung, am Boden
ist sie leider einmal gestürzt. Ein Gesamtpunkt mehr
wäre möglich gewesen."
.
>> Jugend-ÖM-Ergebnislisten

.

Xenia in Mattersburg

15. Juni 2013
.
2x
Bronze
beim
Minigym-
Cup
Am Samstag 8. Juni fand im Dusikastadion der jährliche "WFT-Minigym-Cup" im Kunstturnen statt. Der MTV Hernals war mit zehn Mädchen vertreten.
.
An den Start gingen jene noch ganz jungen Talente, die sich in jener "Top-Nachwuchs-
Kategorie" beweisen wollen, deren Weg bis hinauf zum internationalen Spitzensport füh-
ren könnte.
.
Die Platzierungen des MTV Hernals: Kinder-
stufe 1: 3. Lena Ebert, 10. Cathrin Strigl,
16. Laura Twaroch. Kinder 2: 6. Katharina Gerhardt, 9. Lisa Zwittkovits, 10. Anouk Bousek, 11. Annika Groll. Kinder 3: 3. Lou-
isa Popovic, 6. Huilen Löffler, 9. Karoline Wallner und 10. Caroline Strigl.

.

V.l.n.r.: Louisa, Huilen, Lena, Cathrin,
Laura, Caroline und Karoline.

9. Juni 2013
.
Das Reck
in der
gesamten
Breite
beturnt
Sieben unserer Burschen vertraten den
MTV Hernals beim ÖTB-Wien-
"Breiten-
turntag
" am Sonntag 9. Juni im BRG XI,
Geringergasse.

.
Unsere Mädchen fehlten diesmal, da deren Trainerinnen verhindert waren. Doch auch
unser "schwaches Geschlecht" sammelte 1x Gold (Sebastian Zwittkovits), 1x Silber (Mich-
ael Landl), 2x Platz 4 sowie die Ränge 6, 7
und 11. >> Ergebnislisten

8. Juni 2013
.
MTVH-
Jahres-
hauptver-
sammlung
2013
Am Freitag 7. Juni fand im Vereinsheim die jährliche Hauptversammlung des MTV Hernals statt. Sie verlief innerhalb von nur einer halben Stunde "kurz und bündig, ordnungsgemäß, freundschaftlich und einstimmig."
.
Sportwart Robert Labner präsentierte einleitend die Kernzahlen erfolgreicher zwölf Monate, die den MTV Hernals erstmals unter die 10 besten (von beinahe 500) österreichischen Turnvereinen geführt haben (>> schriftlichen Bericht lesen).
.
Im Anschluss berichtete Finanzreferentin Christa Dobler vom stabilen Budgetvollzug, es folgte die einstimmige Entlastung auf Antrag der Rechnungsprüfer.
.
Obmann Andi Felser strich am Ende der Berichte das besonders angenehme Klima im Vorstand, unter den Trainern und generell den Mitgliedern des Vereins heraus, das gepaart mit der guten Infrastruktur (eigene Halle) das positive Gesamtbild des MTV Hernals erst ermöglicht.
.
Den Abschluss der MTVH-HV 2013 bildeten drei persönlich vollzogenene Ehrungen. Für 70 Jahre (!) Vereinsmitgliedschaft, wobei erst die Jahre ab der Volljährigkeit zählen, wurde Dipl. Ing. Heinz Fischer ausgezeichnet, ebenso das Goldene ÖTB-Ehrenzeichen erhielt Traude Schlechta für 40 Jahre. Auch schon 18+25 Jahre und damit "silber-ehrenzeichen-fällig" war unsere Sportwart-Stv. Mag. Birgit Felser.
3. Juni 2013
.
Wir
waren
Europa-
meister-
schaft
Europameisterschaften der Rhythmischen Gymnastik in der Wiener Stadthalle - und auch der MTV Hernals war, obwohl dieser Sport bei uns im Verein nicht ausgeübt wird, mit von der Partie.
.
Auf der Tribüne saßen an jedem der drei Wettkampftage mehrere Vereinsmitglieder,
die sich Eintrittskarten gekauft hatten.
Beruflich war MTVH-Sportwart Robert Lab-
ner als EM-Generalsekretär für die Organi-
sation hauptverantwortlich.
.
Und schließlich gehörten fünf unserer jungen Turntalente jener Mädchengruppe an, die die Ehre hatte, bei Eröffnung und Abschluss live
im europaweiten Fernsehen mit den Länder-

.

tafeln in Gymnastikreifen den 33 Nationalteams voran zu stolzieren. Als Belohnung (auch für sehr lange Wartezeiten von den Proben bis zum "Auftritt") durften sie auch das, worum sie sehr viele beneideten: Hinter den Kulissen in den Trainingshallen die Weltklasse-Gymnastinnen hautnah erleben.
26. Mai 2013
.
Xenia
wieder
Wiener
Jugend-
meisterin!
 
Bravo Xenia Samstag: Unsere aktuell beste
MTVH-Kunstturnerin verteidigte am 25. Mai bei der Wiener Jugendmeisterschaft ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich!

.
Im Ferry-Dusika-Hallenstadion setzte sich Xenia in
der Jugend 2"-Klasse überdeutlich durch, war an
jedem der vier Geräte die beste.
.
Ebenfalls ganz toll: Lena Ebert, die in der "Kinder 1"-Klasse als Vierte unter insgesamt 17 Teilnehmer-
innen nur knapp am Siegerpodest vorbei schrammte.
>> Ergebnislisten

25. Mai 2013
.
Wir
weiten
uns
aus:
.
Weinlauf
in Gols
am
8. Juni

MTVH-Hernals-Ironman Mag. Harald Fritz organisiert am Samstag 8. Juni wieder den "Weinlauf" in Gols: „Für all jene die unseren Event noch nicht kennen: Das ist etwas für die gesamte Familie, nicht nur für Weintrinker."
.
Neben den Kinder- und Jugendstrecken über
500 m, 1 km und 2 km gibt es einen Nordic-
Walking-Bewerb, eine Laufstrecke über 5 km
und den 10-km-Hauptlauf. Eine Besonderheit
ist die kostenlose Teilnahme für Kinder und Jugendliche.
.
Die Siegerehrung mit Tombola und Live-Mu-
sik lädt zum Bleiben ein. Als Zuckerl erhalten
alle Teilnehmer der Hauptbewerbe ein Wein-
glas, eine Flasche Golser Wein sowie einen Gutschein von Sport Nora.
>> weinlauf.at

.

11. Mai 2013
..
Gleich
27 neue
Wiener
Meister/
innen
des MTV
Hernals!
Bundesoffene Wiener Turn10-Meisterschaften am 11. Mai im großen Ferry-
Dusikastadion. Neun Mannschaften des MTV Hernals in den verschiedenen Klassen am Start. Am Ende sieben mal Gold (27 neue Wiener Meister/innen unseres Vereins), 1x Silber und 1x Platz 5.
.
Eigentlich ganz gut, finden wir. Die Medaillenwertung haben wir jedenfalls hochhaus gewonnen ;-) >> Ergebnislisten (Achtung: Die Einzelwertungen sind inoffiziell, da es heuer eine Mannschafts-Meisterschaft war).
.
Unsere neuen Wiener Turn10-Meisterinnen 2013:  Elisa Armbruster, Marie Armbruster, Ella Fischer, Nina Felser, Kira Fischer, Daniel Fritsch, Elias Giselbrecht, Tabea Giselbrecht, Julia Hovorka, David Juric, Nathalie Kalaydjiev, Maxi Khünl-Brady, Magdalena Kirchmayr, Judith Klune, Caroline Koy, Michael Landl, Lena Magyar, Anna Mazal, Nathalie Neuber, Victoria Patak, Katharina Radlegger, Marie Radlegger, Clara Schenk, Timna Shnitzer, Christina Tichy, Benedikt Uhlig und Sebastian Zwittkovits.
.
7. Mai 2013
..
Öster-
reichs
Turn-
verein-
Rangliste
2013:
.
Wir sind
erstmals
unter den
Top 10...
...von
fast 500!
Es ist unbestritten, dass der MTV Hernals zu Österreichs besten Turnvereinen zählt (ca. 500 gibt es). Deshalb tragen wir das ÖFT-Gütesiegel mit allen fünf Sternen. Heuer schafften wir sogar erstmals den Sprung unter die Top 10!
.

Das Gütesiegel des ÖFT klassifiziert viel: Die Aktivitäten im Freizeit- und Gesundheitsturn-
sport, natürlich auch den Erfolg bei Wett-
kämpfen. Weitere wichtige Kriterien sind die
Qualität des Kinderturnens, die Kompetenz
der Trainer und die Infrastruktur des Vereins.
.
In allen diesen Bereichen ist der MTV Hernals,
das haben wir seit heute anhand der neuen "Turnverein-Gütesiegel-Rangliste 2013" wie-
der schriftlich, besser aufgestellt als fast alle
anderen vergleichbaren Vereine in Österreich. Konkret liegen ausschließlich nur Vereine vor uns, die viel mehr Mitglieder haben, als wir.
.
Platzierungsmäßig fahren wir jährlich auf und ab, wo die Luft sehr dünn ist. Unsere chrono-
logischen Plätze (seit diese Rangliste einge-
führt wurde): 10 (2013) - 13 (2012) - 11 (2011) - 16 (2010) - 13 (2009) - 11 (2008) -
14 (2007) - 12 (2006) - 23 (2005/2004).


7. Mai 2013 Am Samstag 11. Mai findet im Ferry-Dusika-Stadion die Wiener Turn10-
Meisterschaft teil. Neun Mannschaften des MTV Hernals sind gemeldet.
Heute haben wir den >> offiziellen Zeitplan erhalten.
23. April 2013+
21
. April 2013
..
Masse
samt
Klasse:
.
Acht Siege
bei der
ÖTB-Wien-
Turn10-
Meister-
schaft
Das war der MTV Hernals bei den Wiener ÖTB-Turn10-Meisterschaften am
21. April im BG Geringergasse: Sehr zahlreich und erfolgreich vertreten!
.
>> offizielle Ergebnisliste
.
Wir stellten mit 51 Mädchen und Burschen nicht nur deutlich mehr als ein Viertel aller 188 Teilnehmer aus elf Vereinen. Sondern wir gewannen auch fast jede Klasse, in der wir am Start waren. Und dabei fehten sogar einige unserer normaler Weise sicheren Medaillenbänke wegen Firm-Wochenenden u.dgl. ... ;-)
.
Tolle Leistungen boten alle Vereinsmitglieder, Spaß gemacht hat es dem Vernehmen nach auch allen. Unter die besten Drei schafften es in ihren jeweiligen Altersklasen die folgenden MTVH'ler, die wir deshalb besonders hervorheben:
.
Sieger/innen: Huilen Löffler, Johanna Frauenberger, Natalie Kalaydijev, Judith Klune, Clara Schenk, Maximiliane Khünl-Brady, Michael Landl und Sebastian Zwittkowits. Zweite: Louisa Popovic und Marie Radlegger. Dritte: Caroline Strigl, Ella Fischer, Sandra Wittig, Daniel Fritsch und Albert Stubner.

.
23. April 2013
..
MTVH
bei den
Marathons
in Wien
und
Hamburg
Eine Nachtragsmeldung: Gratulation an unseren MTV-Hernals-Obmann Andi Felser, der den Wien-Marathon am 14. April in 3:41:44 mit einer außergewöhnlichen Taktik sehr beeindruckend schnell durchgelaufen ist:
.
Andi war zuerst der Startläufer einer Staffel. Dann entschied er sich, bis zum Halbmarathon-Ziel weiter zu laufen. Und da er sich gut in Form fühlte, entschloss er sich, die zweite 21-km-Teilstrecke
dran zu hängen...
.
Eine Woche darauf, am 21. April, absolvierte unser Mag. Harald Fritz
den Hamburg-Marathon in 3:55:44.

.
Der Kommentar des vielfachen Ironman-
Finishers oder Sahara-Marathon-Läufers:
"Bei idealen Bedingungen ab km 30 ange-
griffen und dafür ab km 33 bitter bezahlt.
Es lebe die Demut... ;-)"

.

Andi (l.) und Hari (r.) bei ihren Läufen

19. April 2013
..
No High
Bar, no
Uneven
Bar, but
Sansibar:
.
Manu
Treppler
muss hart
arbeiten!
Wir wollen gar nicht an das Wetter in Österreich der letzten zwei Monate denken, sonst steigt die Depressions-Gefahr. Hier ist jedenfalls der Bericht, warum unsere Turntrainerin Manuela Treppler in den letzten acht Wochen nicht da war...:
.
"Ich verbringe derzeit im Rahmen meines Physio-
therapiestudiums an der FH St. Pölten für zwölf Wochen ein Auslandssemester in Sansibar, Tansa-
nia, Ostafrika. Mittlerweile sind schon wieder zwei Drittel um – die Zeit vergeht einfach zu schnell!
.
Ich arbeite täglich im Mnazi Mmoja Hospital in der Hauptstadt Stone Town, nachmittags habe ich oft frei. Die Arbeit mit den Patienten unterscheidet sich kaum von Österreich, allerdings sind die Arbeitsbe-
dingungen hier ziemlich schlecht. Solche Zustände kann man sich als Europäer gar nicht vorstellen (Krankenhaus überfüllt, keine Handschuhe, kein Desinfektionsmittel,…)!
.
Ich war auch schon öfters bei Outreach Programs dabei – hier fahren wir einen Tag in der Woche in verschiedenste Dörfer der Insel und behandeln dort behinderte/kranke Kinder. Das finde ich echt toll,
denn hier kann man auch viel von der Umgebung sehen. Ein bisschen Swahili kann ich mittlerweile
auch schon – die Patienten sprechen leider kaum
Englisch.
.
Am Wochenende oder am späten Nachmittag habe
ich immer Zeit, die Insel und ihre tollen Strände zu erkunden. Ich war schon in vielen Orten (Paje, Ma-
temwe, Fumba, Nunwgi, Kendwa,…), die allesamt wunderschöne Strände haben! Das Wasser ist kris-
tallklar, sehr warm und die Strände sind sehr weiß:
Ein Traum! Tauchen und Schnorcheln war ich natür-
lich auch schon. Die Insel Sansibar ist auch für ihre tollen Gewürze (Nelken, Zimt, Vanille, Safran, Ing-
wer,…) bekannt. Diese konnte ich bei einer „Spice-
Tour“ kennen und lieben lernen.
.
Sport gibt es hier leider kaum für mich (bis auf das Schwimmen im Meer) – Burschen spielen auf den Wiesen meist Fußball (auch hier der „Nationalsport“). Deshalb freue ich mich schon besonders wieder zum Turnen zu kommen! Das geht mir echt ab!" Ja, liebe Manu, du tust uns allen eh auch echt Leid... ;-)
.




15. April 2013 Am kommenden Sonntag 21. April findet im BRG XI, Geringergasse 4, die ÖTB-Wien-Turn10-Meisterschaft statt. >> hier ist der Ablaufplan für alle Gruppen
.
Der MTV Hernals stellt mit 54 von 216 Gemeldeten genau ein Viertel der Teilnehmer aus 13 Vereinen.
7. April 2013
..
Xenia
Samstags
erste Elite-
Staatsmeis-
terschaft:
.
Platz 4
mit dem
Wiener
Team!
In Linz fand am 6. April das "Austrian Team Open", ein großes internationales Kunstturn-Meeting und gleichzeitig die österreichische Mannschafts-Staats-
meisterschaft statt.
.
Unsere Xenia Samstag hatte es erstmalig in die Wiener Auswahl geschafft -
und feierte, obwohl eigentlich noch ein paar Jahre Juniorin, ihr Debüt bei den "Großen" der Eliteklasse mit Bravour!
.
Zu gewinnen gab es für Xenia im Feld aus 13 Län-
dern, darunter viele EM- und WM-Teilnehmerinnen, naturgemäß nichts. Doch das fünfköpfige Wiener
Team schaffte es in der rein österreichischen Wer-
tung immerhin auf Platz 4, schrammte hinter Tirol, Oberösterreich und Vorarlberg nur um eine Position
an Bronze vorbei.
.
Im Einzel-Mehrkampf reihte sich Xenia als 18.-beste Österreicherin ein, international war es der 46. Platz von 64. Besonders hervorzuheben: Ihre österreich-
weit fünftbeste Schwebebalkenkür (international
Platz 19), die optimal gelang.
.
Turnerin wie Trainerin-Mama Sabine Samstag waren am Ende merkbar erleichtert und zufrieden, Xenia hatte schon während des Wettkampfs viel gegrinst und gelacht und alles genossen.
.
Sa-Sa: "Xenias Energiereserven sind halt nach ihrer Grippe noch immer nicht 100%ig zurück. Am Sprung und Boden hat sie daher nicht alles gezeigt, was sie kann, das aber sehr gut. Balken war super und der Stufenbarren ihre bisher beste Übung."
.
>> Website des Austrian Team Open

.

.
>> weitere Xenia-Fotos vom Austrian Open

23. März 2013
..
Xenia
20. bei int.
Meeting in
Innsbruck
Xenia Samstag bestritt am 23. März in Innsbruck den ersten großen Wettkampf 2013: Beim "Attila Pinter Memorial", ei-
nem internationalen Nachwuchsmeeting,
erreichte sie im 54 Turnerinen aus neun Ländern starken Feld den 20. Rang.

.
Mit der Wiener Mannschaft schaute unter
23 Teams sogar der fünfte Platz heraus.
Nach zwei Grippewochen war Xenia noch
nicht ganz auf der Höhe ihrer Energie, sie
zeigte daher nicht ihr allerschwierigstes Programm. Umso beachtlicher ihre Ergeb-
nisse. Mehr Info: www.oeft.at/apm


Xenia und Trainerin-Mama
Sabine Samstag in Innsbruck

19. März 2013
..
Das
war die
Hernalser
Turn10-
Meister-
schaft
2013:
Ein Erfolg!
.
> Resultate
> Sieger-.
> ehrungs-
> Gallery
Am Sonntag 17. März fand in unserer Vereinsturnhalle in der Jörgerstraße die sechste Auflage der Hernalser Turn10-Meisterschaften statt. Insgesamt be-
teiligten sich 60 Kinder und Jugendliche
* von 5 bis 16 Jahren der Sportunion Hernals (4) und des MTV Hernals (56).
.
Der Tenor am Ende lautete unisono "es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut". Man
sah viele gute Leistungen und noch mehr fröhliche Gesichter. Außerdem verlief das
Ganze wie am Schnürchen: Um 14 Uhr star-
tete das Aufwärmen, um 15 Uhr der Wett-
kampf, knapp nach 17 Uhr  war die Sieger-
ehrung (mit vom Bezirksamt gestifteten Me-
daillen, dankeschön) schon abgeschlossen.

.

.
In den verschiedenen Altersklassen auf dem obersten Siegertreppchen (von Z bis A): Sebastian Zwittkowits, Karoline Wallner, Caroline Strigl, Katharina Radlegger, Michael Landl, Thomas Labner, Judith Klune, Tabea Giselbrecht, Elias Giselbrecht, Daniel Fritsch, Johanna Frauenberger und Nina Felser. >> Ergebnisse >> Gallery
.
*:
Normaler Weise hätten es sogar fast 90 Teilnehmer sein können: Mehrere
*: Skikurse und eine kleine Grippewelle hinderten in Summe fast 20 an der
*: Teilnahme, ...und dann wäre da noch unsere Kunstturnerinnen-Ggruppe...
17. März 2013 >> Ergebnisse der Hernalser Turn10-Meisterschaft 2013
>> Sonntag 17. März 2013, 1170 Wien, Jörgerstraße 36 (Fotos und Story folgen)
14. März 2013
.
Alle
Details
zur
Bezirks-
meister-
schaft
Insgesamt 66 Kinder und Jugendliche (62x MTV Hernals, 4x Union Hernals) sind für die Bezirksturnmeisterschaft am 17. März angemeldet.
.
Aufwärmen und Einturnen startet um 14 Uhr, um 15 Uhr dann der Wettkampf. Wer schon wissen möchte, wer wann wo
dran kommt - und welche Gegner/innen dabei sind: Hier sind
>> alle Organisations-Details
.
Die beachtliche Teilnehmerzahl könnte übrigens noch höher sein: Einige Schulskikurse mit unseren Vereinsmitgliedern sind derzeit unterwegs...

8. März 2013
.
Ski-Sieg
Zweiter Bewerb des ÖTB-Wien-Skicup am 2. März auf der Lammeralm: 2x MTV Hernals am Start, am Ende Rang 1 und 2 - so wollen wir das sehen...
.
Für Insider war das Ergebnis dennoch überraschend, denn unsere stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler hat das erste Mal seit Langem so ein Rennen in ihrer Altersklasse nicht gewonnen. Sondern diesmal durchcarvte Sohn Maximilian die Riesenslalomtore mit der besseren Platzziffer. Im Head-to-head hat ihn aber dennoch die Frau Mama geputzt... ;-)
1. März 2013
.
6x Gold
"für den
MTV
Hernals
"
bei der
Wiener
Schulturn-
Meister-
schaft
Am Mittwoch 27. Februar fand im USZ Schmelz die Wiener Schulmeisterschaft im Gerätturnen statt. 13 MTV-Hernals-Mädchen "verstärkten" ihre Klassen-
teams vom GRG Parhamerplatz und gewannen insgesamt sechs Mal Gold!

.
Hier die Platzierungen des MTV Hernals in den Feldern mit jeweils bis zu 70 Teil-
nehmern: Einzel 5. Schulstufe: 1. Marie Radlegger, 2. Elisa Armbruster. 6. Schul-stufe: 2. Ella Fischer, 4. Victoria Patak, 6. Magdalena Kirchmayr, 12. Anna Köchel-
huber. 8. Schulstufe der Sportklassen: 1. Katharina Radlegger, 3. Judith Klune, 5. Selina Schindler, 7. Kira Fischer, 8. Sandra Wittig. 8. Schulstufe Normalos: 1. Clara Schenk, 2. Lena Magyar. Dazu gab's 3x Team-Gold und 1x Silber. >> Ergebnislisten.
.
Um bei dieser Schulmeisterschaft antreten zu können, braucht man das Glück, in der Schule einen "Bewegungs- und Sportpädagogen" zu haben, der sich im Gerätturnen  auskennt und sich dafür engagiert. Dieses Glück haben u.a. die Schülerinnen des BG/BRG Klostergasse mit ihrer Prof. Mag. Birgit Felser: Unsere MTVH-Mädchenturn-Chefin erreichte sogar mit ihren Schülerinnen der dritten AHS (keine davon auch in einem Verein) mit nur im Unterricht Erlerntem den zweiten Team-Platz!
13. Februar 2013
.
Ab jetzt
anmelden:
.
Hernalser
Turn-Meis-
terschaft
am 17.3.
Am Sonntag 17. März findet in unserer Turnhalle in der Jörgerstraße wieder die Hernalser Bezirks-Turnmeisterschaft statt.
.
Um 14 Uhr geht es los, bis 18 Uhr sollte die Sieger-
ehrung zu Ende sein. Neben dem gastgebenden MTV Hernals sind auch alle anderen in Hernals turnenden Vereine und Schulen sehr herzlich zur Teilnahme ein-
geladen.
.
>>
Anmeldeblatt zum Ausfüllen
>> und Abgeben in der Turnstunde

9. Februar 2013
.
Wir im
Fernsehen:
Natürlich sympa-
thisch ;-)
Okay, wir sind sehr zufrieden: Der ORF-
"Wien heute"-Beitrag zum Thema Tur-
nen, der bei uns gedreht wurde, ist wirk-
lich gut gelungen!
>> ansehen
.
Aus zwei Stunden Drehzeit für die Serie "Ju-
gend zum Sport" am 21. Jänner wurden drei
Minuten auf Sendung am 9. Februar. Sowohl das Turnen als auch unsere "Hauptdarsteller" kommen sehr sympathisch rüber. Ein Danke
an alle, die zum Gelingen beigetragen haben!

31. Jänner 2013
.
Sa-Sa
schafft
FIG-Jury-
Prüfung!
.
Xenia und
Sophie im
österrei-
chischen
Kader!
.
Sa-Sa
jetzt im
ÖFT-Ex-
perten-
Komitee!
Intensives verlängertes Wochenende für die "Turn-Leistungsträgerinnen"
des MTV Hernals. Unsere Trainerin Mag. Sabine Samstag schaffte bei einer Ausbildung des Weltturnverbandes die internationale FIG-Kampfrichterin-
nen-Lizenz. Sabines Tochter Xenia und Sophie Hinterholzer wussten sich zeitgleich vom 25. bis 27. Jänner im österreichischen Nachwuchskader zu bewähren.
.
Xenia und Sophie zählen zu jenen besonderen Kunstturn-
Begabungen ihrer Jahrgänge, denen man eine Karriere bis hinauf zum Elite-Niveau auf EM- und WM-Niveau grund-
sätzlich zutraut. Diese illustre Gruppe von 18 Mädchen trainierte im Olympiastützpunkt Dornbirn gemeinsam,
unsere beiden machten ihre Sache gut. >> Video.
.
Auch das von Sa-Sa erreichte internationale FIG-Kampf-
richter-Brevet darf nicht unterschätzt werden. Die Prü-
fung ist äußerst schwierig und hat - obwohl man nur als langjähriger Top-Juror überhaupt teilnehmen darf - eine immense Durchfallquote (vorher aus Angst, nachher als Ergebnis ;-). Jetzt ist Sa-Sa grundsätzlich berechtigt, bis hinauf zu Weltmeisterschaften zu kampfrichtern.
.
Die letzte Erfolgsmeldung für heute: Die neue österreichi-
sche Sportdirektorin der Kunstturnerinnen hat ein sieben-
köpfiges ÖFT-Experten-Komitee zur Beratung aller wichti-
gen Spitzensportfragen berufen. Ist unsere Sabine Sams-
tag dabei? Wer weiß die Antwort? ;-)


Xenia (o.) und Sophie im Olympiazentrum Dornbirn

28. Jänner 2013
.
Ski-Sieg
Am Freitag 25. Jänner fand auf der Hohen Wand Wiese, sorry, den High Hills, in Mauerbach der erste Teil des ÖTB-Wien-Alpinski-Cups statt. Einmal mehr gewann unsere MTVH-Vizeobfrau Elisabeth Peter-Dobler ihre Altersklasse souverän. Sohn Maximilian Peter wurde stolzer Sechster einer langen Ergebnisliste.
21. Jänner 2013
.
Der ORF
war da:
.
Dreh für eine
"Wien
heute
"-
Folge der
Serie
"Kin-
der und
Jugend
zum Sport
"
Der ORF war bei uns zu Gast: Für die
Folge über das Turnen der losen "Wien
heute"-Serie "Kinder und Jugend zum
Sport" hatte Redakteur Wilfried Wagner
den MTV Hernals als dafür gut geeigne-
ten Verein recherchiert.

.
Das ORF-Team bereute seine Wahl nicht.
Von 16 bis 18 Uhr wurde in der Turnhalle
Jörgerstraße in allen Alters- und Könnens-
stufen gesportelt, wurden Interviews mit
Kindern und Trainern aufgenommen, sogar
eine auf eine Flickflack-Turnerin "montierte"
mobile Kamera kam zum Einsatz.
.
Am Ende jubelten alle "Turnen ist super!" in
Kamera und Mikro. Übertragen wird der Kurz-
beitrag "irgendwann nach den Semesterfer-
ien" in der "Wien heute"-Sendung ab 19 Uhr.
Sobald wir den Termin kennen, geben wir ihn
natürlich bekannt... ;-)
.



2. Jänner 2013

Frisch,
fromm,
fröhlich,
frei
...und
jetzt
neu!
Einer der Neujahrsvorsätze von Birgit und Nina Felser ist dank penibler Vorbereitung in den Weihnachtsferien schon umgesetzt: Die Dekorations-
Modernisierung unseres Vereinsheims in der Jörgerstraße!
.
Wenn man "quasi von Geburt an" mehrmals wöchentlich dort ein und aus geht, fällt ei-
nem irgendwann gar nicht mehr auf, dass
die Bilder, Plaketten, Pokale usw., die an
den Wängen hängen und stehen, schon
genauso alt sind (oder sogar noch älter).
.
Bis man es doch bemerkt und sich "oh du
meine Güte, wir sind ja ein sehr moderner
Verein, aber hier sieht man es nicht" denkt.
.
Ab jetzt sind die "Frisch-fromm-fröhlich-frei"-

.

Turn-Ewiggestrigkeiten gut weggepackt und an der Wand gibt es Bilder und Ehren-
preise aus der erfolgreichen sportlichen Neuzeit zu bestaunen. Unsere stolze Origi-
nal-Traditionsfahne behält selbstverständlich ihren Ehrenplatz. Wegen der noch im Eck thronenden, allerdings entfern-verdächtigen Büste von Turnopa F.L. Jahn könnte es bald zu einen verbissen ausgetragenen Generationenkonflikt kommen... ;-)
1. Jänner 2013

Happy
New
MTVH
Year!
30. Dez. 2012
.
Wir
lieben
unseren
Sport
schon
jetzt!
Nachtrag zur Österreichischen Turn10-
Meisterschaft Anfang Dezember: Auch
darüber hat das Wiener Bezirksblatt
ausführlich berichtet!

.
>> Online-Artikel lesen
     
(Print-Ausgabe wird nachgereicht)

17. Dez. 2012 Foto-Gallery der Vereins-Weihnachtsfeier
15. Dez. 2012
.

Das
war
unser
Weih-
nachts-
Schau-
turnen
2012!

Das traditionelle Weihnachts-Schauturnen des
MTV Hernals am Freitag 14. Dezember war, so
der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache!
.
Rund 100 Kinder und Jugendliche führten in elf sportlichen Programmpunkten auf, was sie in
den letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.

.
Der Bogen spannte sich von den Kleinkindern
über
sich
jährlich wegen ihrer Beliebtheit bei den Teilneh-
mern und des Erfolges bei den Zusehern wiederhol-
enden "Klassiker" (Burschenrampe, gemeinsames Minitramp-Springen von Mädchen und Burschen, Airtrack oder Riesenfelgen zum Mitzählen) bis zum Kunstturnen auf österreichischem Meisterschafts-
niveau. Sowie querbeet mit fein choreografiertem Tanz oder in Gerätegärten.
.
Zum Abschluss erhielten alle Wettkampfteilnehmer/
innen 2012 ihre Urkunden überreicht. Beim Ausgang warteten dann noch die beliebten "MTVH-Striezel"
und eine süße Belohnung.
.
Den
gut 250 Zusehern - mehr, als Sitzplätze vorhan-
den waren - hat es gefallen. Dies darf man aus dem großen Applaus und auch
aus den durchgehend lo-
benden Stellungnahmen am Ende schließen. Viele strahlende Augen zeigten, dass last but not least
auch die Akteure ihre Auftritte genossen haben.
.
[Foto-Gallery].
.


.

.

.

14. Dez. 2012
.

Die
MTVH-
Show
des
Jahres*
Für alle, die es nicht erwarten wollen oder können:
Hier ist das Programm unserer Weihnachts(turn)feier am Freitag 14. Dezember 2012.

.
>> Download
.
Ab 20 Uhr folgt dann das gemütliche Zusammensein für alle. Unser Obmann hat sich übrigens eine besondere Überrasch-
ung einfallen lassen.

*: Es ist nicht irgendeine Show, es ist die einzige ;-)

9. Dez. 2012
.

Allen
davon ge-schwom-
men
Eine Nachtrags-Erfolgsmeldung:
Schon vor einem Monat, am 11. November, fand im USZ Schmelz die Wiener-ÖTB-Meisterschaft im Schwimmen statt. Das kleine MTV-Hernals-"Team" mit Vizeobfrau Elisabeth Peter-Dobler und Sohn Maximilian Peter (Foto) schlug sich prächtig: Vier Starts, drei Siege!
.
Elisabeth gewann die 25m Kraul ihrer Altersklasse, Maximilian seinen Kraul- sowie seinen Brustbewerb: Sehr flinke 15,9 sek. über die Beckenlänge muss ihm erst einmal wer nachmachen.

7. Dez. 2012
.

Die Nr. 1
in Öster-
reich!
Die Gallery des Erfolges: Impressionen
des MTV Hernals bei der Österreichisch-
en Turn10-Meisterschaft in Klagenfurt
(siehe auch Text unten):
.
>> Bilder ansehen

5. Dez. 2012
.

2x Gold,
3x Silber,
3x Bronze:
.
MTV
Hernals
unter 82 Vereinen
der
eifrigste
Medaillen-
sammler
der österr.
Turn10-
Meister-
schaft
Am 1./2. Dezember fand in Klagenfurt die Österreichische Turn10-Meister-
schaft statt. Unter den 82 dafür qualifizierten Vereinen aus allen Bundes-
ländern gewann der MTV Hernals insgesamt die meisten Medaillen - nämlich ganze acht Stück!

.
Dieser Wettkampf war der Jahreshöhepunkt für alle jene in Österreich, die gerne und gut wettkampfturnen, aber keinen Hochleistungssport betreiben. 600 Turnerinnen und Turner von der AK 8 bis zur AK 75 bildeten das "gigantische Teilnehmerfeld" (Kleine Zeitung), darunter 22 des MTV Hernals.
.
Insgesamt wurden genau 51 Meistertitel vergeben, 54 der 82 Vereine gewannen Medaillen. Während bei den "ganz alten" Erwachsenen oft nur ein bis drei Teilnehmer pro Klasse am Start waren, tummelten sich
bei den Kindern und Jugendlichen pro Jahr-
gang bis zu 50 Teilnehmer in einer Wertung. Es ging bei den "Kleinen" also äußerst um-
kämpft und (in der bummvollen Halle nicht
nur räumlich) sehr eng zu.
.
Für einen der Kinder- und Jugendstartplätze der Turn10-ÖM hatte man sich außerdem zuvor bei der Landesmeisterschaft qualifi-
zieren müssen. Wie bei den Olympischen Spielen konnte also auch hier die Teilnahme schon als Erfolg gewertet werden. So sahen das zumindest viele der anderen... ;-)
.
Hier die reihenweise großartigen
Platzierungen des MTV Hernals:

Gold: Katharina Radlegger (AK 14), Michael Landl (AK 8). Silber: Lena Ebert (AK 8), Johanna Frauenberger (AK 9), Maxi Khünl-Brady (Allg.Kl.). Bronze: Natalie Kalaydijev (AK 11, Dritte von 47 ihrer Klasse!), Judith Klune (AK 13), Christina Tichy (Allg. Klasse Oberstufe). 4. Platz: Nina Felser (AK 14 Oberstufe), Daniel Tilli (Allg.Kl. Oberstufe).
5. Platz: Manu Treppler (Algl.Kl.) 6. Platz: Timna Shnitzer (AK 15), Sebastian Zwittko-
vits (AK 10). 7. Platz: Cathrin Strigl (AK 8), Elias Giselbrecht (AK 14), Marie-Luise Radl-
egger (AK 11, viel Pech, eine Medaille wäre möglich gewesen), Lena Magyar (AK 13).
8. Platz: Marie Armbruster (AK15, viel Pech, Medaille wäre möglich gewesen). 11. Platz: Clara Schenk (AK 14). 12. Platz: Kira Fisch-
er (AK 13, noch im ersten Drittel der Ergeb-
nisliste). 15. Platz: Caroline Koy (Allg.Kl.).
17. Platz: Julia Hovorka (AK 14, beinahe
noch in der ersten Hälfte ihres Wettkampfs).

.

16 unserer 22 Asse in Klagenfurt
.


Neue österreichische Turn10-Meister:
Michael Landl, Katharina Radlegger


.Alle Details (Ergebnis-
listen, Fotos, Berichte,
Medaillenbilanz) auf

www.turn10.at/bm

.
Herzliche Gratulation an unsere Turnerinnen und Turner sowie an die Trainer für diesen Supererfolg! Und ein herzliches Dankeschön an die Kampfrichter und die vielen mitgereisten Eltern: Alle haben großartig zusammen geholfen und einen Riesenerfolg gelandet, der in ganz Turn-Österreich bestaunt wird!
30. Nov. 2012
.

Turn-
kompetenz
in der Klos-
tergasse
Wer entdeckt das bei uns im Verein "nicht ganz unbekannte" Gesicht im Video über eine Präsentation der Schul-Turn10-Challenge im BG7BRG Klostergasse?
.
>> Video ansehen

30. Nov. 2012
.

Xenia
Samstag
beim int.
Alpen
Adria Cup:
.
Die Größte
von allen
Xenia Samstag erreichte am Samstag 24. November beim 17. internationalen Alpen Adria Cup der Kunstturnerinnen in Klagenfurt in de Nachwuchsstufe den 20. Rang. Insgesamt waren in Xenias Klasse 31 Mädchen aus sieben Ländern am Start. Es gewann eine Rumänin vor zwei Schweizerinnen.
.
Trainerin-Mama Sabine Samstag: "Xenia hat einige neu gelernte Elemente erstmals im Wettkampf probiert. Das lief ganz gut, aber vier Stürze passierten ihr dennoch. Ein paar Plätze weiter vorne wäre möglich gewesen,
doch ich bin nicht unzufrieden."
.
Sophie Hinterholzer musste wegen einer Freizeitverletzung leider noch pausieren.
.
Detail-Infos:
www.alpenadriacup.com

.

27. Nov. 2012
.

Hernals
turnt und
siegt ;-)
Na bitte: Mit ein bisserl Nachdruck (ein Danke an Georg Patak!) bringt auch die Wiener Bezirkszei-
tung einen Bericht über unseren tollen Erfolg
beim ÖTB-Wien-Turn-Mannschaftswettkampf!
.
>> Online-Artikel lesen


Die zwei kleinen inhaltlichen Fehler im Text übersehen wir generös... ;-)

19. Nov. 2012 Nachdem hier längere Zeit fast gar nix los war, gibt es am 19.11. plötzlich drei News gleichzeitig: Bitte alle drei folgenden lesen, nicht nur Nr. 1...
19. Nov. 2012
.

Wiener
ÖTB-Mann-
schafts-
meister-
schaft:
.
Yesssss!!!!
.
Vier von
sechs Klassen gewonnen!

 
Der Turn10-Mannschaftswettkampf des ÖTB Wien zählte wie jedes Jahr so auch am 17./18. November 2012 zu einer unserer wichtigsten Standortbe-
stimmungen. Als eifriger Leser dieser Website darf man 3x raten, über wel-
chen Standort wir nun hier berichten können... ;-)
.
Bei
unseren Mädchen ist die fulminante Do-
minanz
fast schon Routine, sie lagen auch heuer in allen drei Altersklassen vorne. Un-
sere "zweiten Teams" wurden 1x Fünfter,
1x Vierter und einmal sogar Zweiter (hinter
MTVH 1) - bei jeweils 12 bis 16 Gegnern pro Klasse! Erfolgscoach Birgit Felser: "Zuvor waren wir uns unserer Sache diesmal gar
nicht so sicher, wie es am Ende aussah. Die Stimmung unter den Mädels war erstaunlich relaxed und konzentriert gleichzeitig. Cool
und routiniert."
.
Der Mädchen-Gesamtsieg ging somit zum
fünften Mal in Folge an den MTV Hernals
(davor hatten wir uns jahrelang mit dem TV
Kagran abgewechselt, die heuer wieder mit
Respektabstand Zweite wurden).
.
Bei den Burschen ist das Bild etwas differ-
enzierter zu betrachten: Die "Kleinen" ver-
teidigten ihren Titel aus 2011 ganz toll und
gewannen, obwohl sich in den Teams auf
Platz 2 und 3 Nachwuchs-Kunstturner be-
fanden, die pro Woche mehr als 3x so viel trainieren wie wir: Chapeau!
.
Bei den "mittleren" Burschen, 2011 ebenfalls Sieger, war das Potenzial für eine Titelver-
teidigung heuer nicht da. Platz 4 entsprach der
Leistung. Dafür waren wir heuer das ers-
te Mal seit gefühlten hundert Jahren auch
im dritten Wettkampf bei den Jugendlichen und Erwachsenen am Start - und das sogar gleich mit zwei Teams. Die Plätze 5 und 8
sind ein Ergebnis, auf das vor allem das Wettkampfpremiere-Jugendstunde-Trio auf Platz 8 (und am Foto rechts) stolz sein darf!
.
Insgesamt 15 Wiener Turnvereine waren
dabei, wir stellten mit 44 Teilnehmer/innen nicht nur das insgesamt erfolgreichste, son-
dern auch das größte Kontingent: Herzliche Gratulation an alle - und die
Trainer/innen!

.



.
Aus unseren Reihen in den Top 5 der Einzelwertungen (der pro Klasse bis zu 75 Kinder langen Ergebnislisten): Sieger/innen: Xenia Samstag, Johanna Frauenberger, Michael Landl; Zweite: Christina Tichy, Lena Ebert, Daniel Tilly, Sebastian Zwittko-
vits, Dritte: Marie Radlegger, Cathrin Strigl, Vierte: Tabea Giselbrecht, Fünfte: Laura Twaroch, Nina Felser und Judith Klune. >> alle Original-Ergebnislisten
19. Nov. 2012
.

Ab jetzt
wird für
die Weih-
nachts-
feier
trainiert...
Die Einladung zur traditionellen "Weihnachtsfeier"
des MTV Hernals ist jetzt fertig: Die Turnshow un-
serer Kinder- und Jugendgruppen, gefolgt von ei-
nem gemütlichen Beisammensein aller Vereins-
mitglieder findet heuer am Freitag 14. Dezember
2012 ab 17:30 Uhr statt.

.
>> Die Details zum Ausdrucken.
.
Die Einladung richtet sich natürlich nicht nur an die
Akteure, denn je mehr Publikum bei der Show, desto
hurra! -> liebe Eltern, Geschwister, Omas, Opas, Tan-
ten, Freunde, Onkel usw., bitte betrachtet die MTVH-
Weihnachtsfeier als gar nicht lästigen "Pflichttermin"...

19. Nov. 2012
.

...außer,
man hat
am 1./2.
Dezember
noch einen
wichtigen Wettkampf
...nur diejenigen unter uns, die sich für die am 1. und 2. Dezember 2012 in Klagenfurt stattfindende Österreichische Turn10-Meisterschaft qualifiziert haben, freuen sich vor der Weihnachtsfeier noch
auf einen anderen Saisonhöhepunkt.
.
Liebe Turnerinnen, Turner, Eltern, Trainer/innen und Kampfrichter/innen: ab jetzt sind die lange erwarteten Details für die österreichsche Turn10-Meisterschaft endlich fertig: Zu finden auf www.turn10.at/bm

P.S.: wem kommen drei der fünf auf den Plakatfotos abgebildeten Models bekannt vor?... ;-)

13. Nov. 2012
.

Wir sind
die Ge-
jagten!
.
(Anm. 19.11.:
Wie die Jagd
ausgegangen
ist, findet man
drei Storys
weiter oben)
Am kommenden Wochenende findet einer unserer jährlich insgesamt wich-
tigsten Wettkämpfe statt: Die Mannschafts-Meisterschaft des ÖTB Wien im Gerätturnen.
.
Insgesamt sind bei den Mädels 40 und bei den Burschen 22 Teams gemeldet. Der MTV Hernals hat in fünf von sechs Klassen die Spitzenposition zu verteidigen. Wir müssen uns also ein bisserl anstrengen. Wettkampfort: 1040 Wien, Schleifmühlgasse 23. Hier die Zeitpläne für alle Angemeldeten:
.
Burschen,
Samstag, 17.11.2012:
13:30 Uhr Warm Up Jgd + Erwachsene
13:45 Uhr Kampfrichterbesprechung
14:00 Uhr Einturnen Jgd + Erwachsene
14:30 Uhr Wettkampfbeginn
15:30 Uhr Aufwärmen Kinder
16:00 Uhr Einturnen Kinder
16:30 Uhr Wettkampfbeginn Kinder
18:15 Uhr Siegerehrung aller Klassen
.
Mädchen
, Sonntag, 18.11.2012:
0
8:00 Uhr Einturnen
08:30 Uhr Kampfrichterbesprechung
09:00 Uhr Wettkampf Oberstufe
10:30 Uhr Wettkampf Basisstufe 5teilig
12:15 Uhr Wettkampf Basisstufe normal
14:15 Uhr Siegerehrungen
.
P.S.: je mehr Fans und Vuvuzuelas und Trommeln, desto hurra...! ;-)
12. Nov. 2012
.

Bei uns
kennt
man sich
beim
Organi-
sieren
des
Turnens
wirklich
gut aus...
Der MTVH-Vereinsbetrieb läuft zwar zurzeit mit Vollgas, dennoch gibt es jetzt schon einige Zeit lang keine Neuigkeiten zu berichten. Deshalb wollen wir hier einmal ein bisserl mit unserer Kompetenz angeben...
.
Am 10./11. November fand in Kirchdorf an
der Krems (OÖ) die österreichische Kunst-
turn-Staatsmeisterschaft statt - heuer ohne aktive sportliche MTVH-Beteiligung, weil un-
sere next Generation erst bei der Jugend-
ÖM Medaillen gewinnt. An der Spitze des wichtigsten rotweißroten Turnwettkampfes 2012 standen allerdings "zwei von uns":
.
MTVH-Sportwart Robert Labner hatte als Generalsekretär des ÖFT die Gesamtleitung inne. Und unsere Trainerin Sabine Samstag hatte zum
erneuten Mal die Wettkampflei-
tung übernommen.
.
MTV Hernals -> das ist dort, wo organi-
satorisches Knowhow auf höchster öster-
reichischer Turnebene zuhause ist! ;-)

.

Unsere Sa-Sa zeigt Neo-Staats-
meister Michael Fussenegger aus
Vorarlberg, wo es hier lang geht...

24. Okt. 2012
.

Ingrid
Bulla: Viele
Anregun-
gen beim
Fit für
Österreich-
Kongress!
Vom 19. bis 21. Oktober fand in Saalfelden wie-
der der jährliche große "
Fit für Österreich"-Kon-
gress
mit mehreren hundert Teilnehmern statt. Seitens des MTV Hernals war heuer Ingrid Bulla dabei.

.
Ingrid, die zum Vorteil ihrer ganz jungen wie nicht
mehr ganz so jungen Vereinsschützlinge 2012 damit schon die dritte große Weiterbildungs-Veranstaltung besucht hat, zeigte sich beeindruckt: "Ich habe in Saalfelden wieder viel Neues erfahren, das ich nun
in meine Trainingsstunden einfließen lassen kann!"

15. Okt. 2012
.

Hari Fritz
und 42 km
Sightseeing
.
Diesmal in
München
Harald Fritz (Foto) hat seine lange Ausdauersport-
saison am Sonntag 14. Oktober mit dem München-
Marathon beendet. 3:51:47 waren über die 42,195
Laufkilometer ein Erfolgserlebnis.
>> Detail-Story

15. Okt. 2012
.

17 beim
Breiten-
turntag
und 7
unter den
Top 3
Neun Mädchen und acht Burschen des MTV Hernals beteiligten sich am Sonntag 14. Oktober am Herbst-"Breitenturntag" (Wettbewwerbe in Turnen und in Leichtathletik) des ÖTB Wien im BRG XI. Das erfreuliche Ergebnis waren sieben Stockerlplätze.
.
Bei unseren Mädchen hatten jene, die für die Österreichische Turn10-Meisterschaft Anfang Dezember in Klagenfurt qualifiziert sind, auf einen Start verzichtet. Viele aus anderen Vereinen freute dies umso mehr.
.
Folgende MTVH'ler ergatterten in ihren Klassen einen Top3-Platz: Erste/r: Kristina Labner, Michael Landl; Zweite/r: Natalie Kalaydijev, Elias Giselbrecht, Sebastian Zwittkovits; Dritte/r: Lisa Zwittkowits und Thomas Labner.
9. Okt. 2012
.

Das
überfällige
Vorstands-
Foto...
Endlich existiert es, das gemeinsame Foto des kompletten MTV-Hernals-Vorstandteams 2012+... ;-)
.
Seit der Wahl (inkl. neuer Jugendwartin,
daher neues Foto nötig) bei der Hauptver-
sammlung Ende Mai war bei den Sitzungen
immer irgendeine/r nicht dabei. Die Vor-
standssitzung am 8. Oktober erlebten dann aber endlich alle acht... :-)
.
V.l.: Elisabeth Peter-Dobler (stv. Obfrau), Harald Labner (Schriftführer), Mag. Petra Berg (stv. Fin-
anzreferentin), Maximiliane Khünl-Brady (Jugend-
wartin), Andreas Felser (Obmann), Christa Dobler (Finanzreferentin), Mag. Robert Labner (Sportlicher Leiter) und Mag. Birgit Felser (stv. sportl. Leitung).

5. Okt. 2012
.

Kathi
und
Seli:
.
Die
Große
Chance
ganz
toll
genützt!
Hut ab vor Katharina Radlegger und
Selina Schindler: Unsere beiden am-
tierenden österreichischen Turn10-
Meisterinnen haben sich gemeinsam
auf das Abenteuer "Die Große Chance" eingelassen - und waren heute in der ORF1-Hauptabendsendung zu sehen!
.
Die beiden können auf ihren selbst cho-
reografierten Auftritt mehr als stolz sein.
Auch wenn es gegen übermächtige Kon-
kurrenz schließlich nicht zum Aufstieg in
das Semifinale gereicht hat.
.
Wir stimmen Juror Peter Rapp zu: "Eure
Flickflacks und Sprünge waren sehr sehr
ordentlich." Eigentlich noch viel besser,
aber Sido & Co kennen sich halt im Sport
nicht aus... ;-)
.
>> mehr Infos samt Auftritts-Video


30. Sept. 2012
.

Hari Fritz
schafft
Schnee-
berg-Trail
Das nächste außergewöhnliche Ausdau-
er-Abenteuer unseres Mag. Harald Fritz:
Er bewältigte am 29. September den Schneeberg-Trail über 35 km und 2.000 Höhenmeter.
>> Detail-Story
.
Haris Fazit:
"...wenn einen Übermut sechs Stunden lang im Gelände herumlaufen lässt. Demut ist doch eine wichtige Eigenschaft ;-)"

23. Sept. 2012

Manchen
fehlt die
Gelegen-
heit, um
verlieren
zu lernen...
;-)
Diese Zeilen und Fotos berichten über zweierlei Erfolge unserer Nina Felser:
.
Erstens, dass sie heute den Hernalser Herbstlauf in der Schwarzenbergallee
über 5,1 km 14-jährig in der U16 gewann.
.
Und zweitens, dass ihr Frauenlauf-T-
Shirt-auf-Urlaub-Foto
(Story dazu drei Einträge weiter unten) es seiner Trägerin gleichtat. Dafür kriegte Nina die Sport-
tasche, die sie hier gemeinsam mit ihrer Herbstlauf-Trophäe präsentiert... ;-)

23. Sept. 2012

Der
MTV
Hernals
beim
Tag des
Sports
2012
Der jährliche österreichische "Tag des Sports" am Heldenplatz fand auch am
22. September 2012 wieder mit reger Beteiligung des MTV Hernals statt.

.
Unsere Übungsleiterinnen Maxi, Manu und
Caro (Foto) betreuten bei diesmal leider
nicht so tollem Wetter den ganzen Tag
lang die Mitmach-Station des Turnverban-
des. Dafür hatten wir auch gerne wieder
die Geräte hergeborgt.
.
An den Aitrack-Akrobatik-Shows (Foto)
nahmen wir "fast aktiv" teil. Sportwart Ro-
bert war beruflich dort. Und dann traf man viele unserer Vereinsmitglieder, die als Pub-
likum den Zweck des Tag des Sports erfüll-
ten: Eine faszinierende Info- & Ausprobier-
Plattform für Sportbegeisterte zu bilden.


21. Sept. 2012

Andis
aktuellste
Ausdauer-
ausflüge:
.
Ironman
70.3. in
Zell am See
und
Wachau-
halbmara-
thon
 
MTV-Hernals-Obmann Andi Felser hat uns zwei Berichte seiner "ausdauer-
wettkampfsportlichen" Betätigung vorenthalten, die wir jetzt mit Vergnügen nachholen:

.
Am 16. September lief Andi den Wachau-Halb-
marathon
gemütlich in 1:51:45 durch: "Es war der erste schnellere Lauf seit meiner Achillessehnenent-
zündung vom Juli. Leicht gespürt hab ich sie noch, aber nach ca. 5 km war sichtlich alles so locker und warm, dass es gut gegangen ist. Das Wetter war
fast perfekt, zwar sonnig, aber nicht heiß. Und vor allem: Kein Wind!"
.
Bereits drei Wochen zuvor, am 26. August, gönnte sich Andi die "Ironman 70.3"-Triathlon-Premiere
in Zell am See:
"Die 1,9 km im Zeller See waren
das Wärmste des Tages. Es hatte knapp 12 Grad
und schüttete in Strömen. Beim Schwimmen war
das ja noch egal, aber am Rad mussten wir die
Brillen alle zwei Minuten irgendwie mit Fingern als Scheibenwischer wieder halbwegs frei bekommen.
.
Meine Radzeit über die 90 km war dennoch mit fast
35 km/h Schnitt die schnellste, die ich je geschafft habe. Nach meinem persönlichen Zeitplan kam ich daher 25 Minuten zu früh in den Wechselbereich. Diese Zeit brauchte ich aber auch, denn selbst aus-
ziehen ging nicht. Alle waren so erfroren, dass wir
uns anstellten, um einen Helfer zu bekommen, der beim Umziehen half.

Wegen einer Anfang Juli erlittenen Achillessehnen-Entzündung durfte ich auf ärztlichen Rat hin die 21
km nur so schnell laufen, dass ich absolut nichts im Fersenbereich spürte. Das war halt leider nur bei einem Tempo von sieben Minuten pro Kilometer der


Andi beim Regenrennen
in Zell am See

Fall. Die Laufzeit von 2:26 lassen wir somit unter den Tisch fallen. Aber ich habe mein persönliches Ziel erreicht, nämlich diese Erstauflage des Ironman 70.3 in Zell zu finishen.".
12. Sept. 2012

We
vote
4 Nina!
Wir fordern auf und laden ein: Wer unserer Nina Felser eine Freude machen möchte, der kann
für sie bzw. das Foto rechts auf der Frauenlauf-Website abstimmen!

.
>> Jetzt für Nina abstimmen!
.
Auf www.oesterreichischer-frauenlauf.at läuft ein Bewerb der schönsten Frauenlauf-T-Shirt-Urlaubs-
fotos. Ninas Leiberl ist beim Sprung ins Rote Meer nahe Kalawy (Ägypten) zu bewundern und in die Endauswahl gekommen.
.
Wichtig: Die Cookies müssen aktiviert sein/werden. Zusatztipp: Nicht nur am PC oder am Handy, son-
dern mit beiden Geräten abstimmen. Und in jedem neuen WLAN klappt's auf's Neue... ;-)

12. Sept. 2012

Harald
Fritz
finisht die
Marathon-
Berglauf-
WM!
Unser Harald Fritz hat seine nächste ausdauersportliche Großtat absolviert: Am vergangenen Sonntag 9.9. meisterte er den Jungfrau-Marathon!

Von Interlaken ging es bei dem Ren-
nen, das auch die offizielle WM war, 1.800 beinharte Höhenmeter hinauf
auf die kleine Scheidegg - und das
über die vollen Marathondistanz von 42 km.
.
In der Zeit von 5 Stunden und 28 Minuten muss Hari das erst einmal einer nachmachen. Einen Detailbe-
richt samt tollen Fotos gibt es wie
immer in >> Harald's Space

.

12. Sept. 2012

Das war
unser
Sommer-
Nordic-
Walking
2012!
Unsere sommerliche Nordic-Walking-Gruppe zeigte sich heuer besonders rege: Jeden Dienstag im Juli, August und am 4. September wurde von der 43er-Endstation weg fleißg mit den Stöcken gewandert.
.
Ingrid Bulla hatte wie gewohnt das Kommando und berichtet: "Wir wa-
ren im Durchschnitt sechs bis acht Personen, auch viele neu dazu ge-
stoßene aus meiner Gym-Gruppe.
.
Die Strecken wurden unterschiedlich gewählt, je nach Teilnehmer leichter oder anspruchsvoller. Mindestens 90 bis 110 Minuten waren alle aber im-
mer unterwegs
. Mit dem Wetter hat-
ten wir auch Glück, nur einmal hat's leicht geregnet.

.

.
Zur Nachbetrachtung ging es dann jedes Mal in die Waldschnepfe, um unsere Flüssigkeitsreservoirs wieder aufzutanken." Ab jetzt ist geplant, dass auch an schulfeien Dienstagen und Mittwochen nicht nix gemacht, sondern Nordic Walking betrieben wird. Bravo!
9. Sept. 2012

Unter-
schriften-
Aktion für
die Tägliche
Turnstunde!
Die Österreichische Bundes-Sportorganisation hat eine Unterschriften-Aktion für die "Tägliche Turnstunde" in den Schulen gestartet. Der MTV Hernals empfiehlt: >> Jeder soll unterscheiben!
.
31. Aug. 2012
.
Ab 10.
September
geht's
wieder
voll los!
.
...endlich!
28. Aug. 2012
.
1, 2, 2
und 3 im
Augarten!
Nina und Lukas Felser sowie Philipp und Fabian Labner hatten am 26. August zu-
fällig das gleiche Sonntagsvormittags-
programm: Beim 4. Augartenlauf gab es ein ungeplantes Familientreffen... ;-)

.
Mit unerwartet vielen Fans machte das
Laufen gleich noch mehr Spaß. Erfolgreich
war das Cousin-Quartett obendrein, wie
man auf augartenlauf.at nachlesen kann: Philipp gewann, Nina und Lukas wurden
jeweils Zweite, Fabian rannte zu Bronze!

4. Aug. 2012
.
Eine heiße
Sache:
.
Sommer-
ferien-
training
unserer
Mädchen
Wir melden uns aus dem Sommerloch turn-aktiv zurück: Vom 30. Juli bis zum 3. August haben 23 Mädchen des MTV Hernals jeweils am Vormittag in der Jörgerstraße ihr Training wieder aufgenommen.
.
Von Mittwoch auf Donnerstag wurde sogar in der Turnhalle übernachtet. Trainerin Birgit Felser: "Die Stimmung war ferienmäßig entspannt, aber die Mäd-
chen zeigten sich trotz der Hitze motiviert und flei-
ßig. Neu
erlernte Elemente und technische Verbesser-
ungen schon gekonnter Elemente belohnten dafür."
.

.

28. Juni 2012
.
Hari Fritz:
Ironman
Nr. 8!
Unser Vereins-Ironman Harald Fritz fin-
ishte am vergangenen Sonntag seinen bereits achten Langdistanz-Triathlon.

.
Obwohl der "einzige wirkliche Gegner" (*g*) kurz vorher medienwirksam ausgeschlossen worden war, ließ Hari es sich nicht nehmen, dennoch beim Ironman France in Nizza über 3,8 km Schwimmen, 180 km Rad und 42 km Marathonlauf zu starten. >> Detailbericht


Offenkundig: Eine Super-Radstrecke

27. Juni 2012
.
Der MTV
Hernals
wünscht
schöne
Ferien!
In der letzten Freitag-Trainingseinheit unserer Turn10-Mädchengruppe vor der Sommerpause gab's ein großes Foto-Shooting. Bilder sagen bekanntlich mehr als Worte... ;-)
.
>> die ganze Gallery mit über 300 Fotos
.
27. Juni 2012
.
Sophie
und Xenia
unter
"ihres-
gleichen
"
Sophie Hinterholzer und Xenia Samstag sind bekanntlich Mitglied im öster-
reichischen Kunstturnerinnen-Nachwuchskader.
Dieser trainierte vergangene Woche in Linz, woher die beiden Fotos stammen. "Unsere" beiden auf den Bildern zu entdecken, überlassen wir jedem einzelnen...
.
27. Juni 2012
.
Gerda P:
Mainz, wie
es singt
und lacht
;-)
Bei fast tropischer Hitze fand sich vor einer Woche nur der härteste Kern zur letzten "Donnerstag-Seniorenturnstunde" vor der Sommerpause in der Jörgerstraße ein. Es galt auch Abschied zu nehmen: Gerda Pferdekemper rückübersiedelt nach Deutschland.
.
Gerda hatte während ihres dreimonatigen Wien-Aufenthalts regelmäßig die Stunde besucht, bereichert und als lizenzierte Trainerin für Seniorensport auch einige Einheiten geleitet. In Zukunft darf sich
wieder der PSV Mainz über die Verstärkung freuen.

26. Juni 2012
.
Bisamberg
2012
Am traditionellen Kinderturnfest des ÖTB Wien auf der Elisabethhöhe des Bisambergs (eigentlich ein Leichtathletik-Dreikampf über Stock und Stein) nahmen am 24. Juni heuer ausnahmsweise nur Acht von uns teil.
.
Weil unsere Trainer/innen großteils verhindert waren, konnten wir auch die Kinder nicht so intensiv zur Teilnahme einladen, wie in den Jahren zuvor. Einen obersten Podestplatz gab es trotzdem für den MTV Hernals: Natalie Kalaydijev gewann die AK 12. >> alle Ergebnislisten
19. Juni 2012
.
Gold und
Silber beim
WFT-Mini-
Gym-Cup!
In unserer Vereins-Turnhalle in der Jörgerstarße fand am Samstag 16. Juni wieder der "WFT Mini Gym Cup" statt: Eine beliebte Talentesichtung des Wiener Fachverbandes für Turnen. >> Ergebnisliste
.
Unsere
Trainerin und Wettkampf-Organisatorin Sabine Samstag im Wordrap: "Begonnen hat Elisa (Armbruster, Anm.) in der Kinderklasse 1. Sprung und Stufenbarren gelangen ihr fast überperfekt. Balken und Boden waren sturzfrei, könnten etwas besser sein. Mit nur zwei Zehn-
tel Rückstand erkämpfte sie sich die Silbermedaille.
.
In der dritten Rotation waren Lena (Ebert) und Anasta-
sia (Eder) am Start. Lena gewann mit einem herausrag-
enden Vierkampf. Auch Anastasia zeigte eine tolle Leis-
tung - sie verbesserte sich in diesem Frühjahr sehr. Anastasia wurde tolle Vierte und verpasste nur knapp
einen Stockerlplatz. Schade, denn sie hatte einen nicht notwendigen Sturz am Reck. Aber dafür turnte Sie sich aufgrund ihres Jahrganges in den Wr. Nachwuchskader."

.

Lena: zu Recht stolz!

19. Juni 2012 Thomas Labner (12) erreichte bei der Österreichischen U14-Leichtathletik-Mehrkampf-Meisterschaft am 17. Juni in Wien-Wienerberg den 39. Platz unter den 56 Teilnehmern aus acht Bundesländern. >> Ergebnisliste
16. Juni 2012
.
Wr. Leicht-
athletik-
meister-
schaften
Wieder einmal ein kurzer Erfolgsbericht von MTV-Hernals-Mitgliedern, auch wenn sie beim betreffenden Wettkampf nicht "für unseren Verein" angetreten sind: Kristina und Thomas Labner haben bei der Wiener Leichtahletik-Meisterschaft sechs Medaillen gewonnen.
.
Für die Union West-Wien antretend (wo sie LA trainiert) gewann die noch nicht 16-jährige Kristina Gold im U18-Diskuswerfen und in der 4x100m-Staffel. Im Kugelstoßen und im 100m-Sprint der U18 wurde sie Dritte. Thomas besorgte sich im U14-Kugelstoßen und Hürdensprint jeweils die Bronzemedaille.
14. Juni 2012
.
Jeden
Dienstag
im Sommer:
.
Nordic Wal-
king für
Alle!
Auch heuer verwandelt sich unsere "Wellness-Fitness"-Stunde im Sommer zur "Nordic Walking"-Gruppe: Jede/r, die/der Lust hat, kann vom 3. Juli bis
4. September jeden Dienstag (mit oder ohne Stöcke) mitmarschieren.
.
Treffpunkt ist jeden Dienstag um 18 Uhr bei der 43er-Endstation.
.
Niki Matiasek, Christa Dobler und Ingrid Bulla laden
alle Interessenten herzlich ein. Anfänger sind  gerne willkommen. Leihstöcke für Einsteiger können von Ingrid (samt einer Einschulung ins "Nordic Walken")
zur Verfügung gestellt werden. Dazu bitte vorab bei
ihr unter Tel. 0699 140 62 124 anmelden.
.
Traditionell werden die Abende im Anschluss an das Walking gemütlich ausklingen. Mehr Infos geben Niki (0664 502 46 44) und Ingrid (s.o.) sehr gerne.

.

Ein Teil der Nordic-Walking-
Gruppe 2011: Alle sind
auch heuer dabei!

9. Juni 2012
.
Wow:
Sophie
und Xenia
sind jetzt
österr.
Kunstturn-
Jugend-
meister-
innen!
.
...und
Sophie
ist die
drittbeste
der U12 in Österreich!
Herzliche Gratulation an Sophie Hinter-
holzer und Xenia Samstag: Sie führten
am Samstag 9. Juni 2012 die Wiener
Jugend 3-Mannschaft bei der
Österrei-
chischen Meisterschaft
in Dornbirn zu
einem "historischen" Sieg: Erstmals
seit über zehn Jahren gewann nicht Vorarlberg...!

.
Sophie war beim sehr knappen (204.850 zu 204.450) Sieg die beste der fünf Wi(e)n(n)-
erinnen. Als Dritte der Einzelwertung vergab sie Einzelgold nur durch eine nicht ganz op-
timale Bodenübung. Die nunmehr drittbeste österreichische Kunstturnerin unter 12 Jah-
ren landete hinter zwei Dornbirner Lokalma-
tadorinnen auf Platz 3, gewann die Bronze-
medaille.
.
Xenia landete in der Einzelwertung hinter
einer weiteren Wienerin (Lisa Born vom TSV
Jedlesee) auf Platz 5. Was jetzt kommt ist
klar: Eine Riesengratulation an unsere Trai-
nerin Mag. Sabine Samstag, die die ganze
Wiener Mannschaft betreut hatte - und am
Ende wieder einmal auch ganz stolze Mama sein durfte!
.
>> Alle Ergebnislisten uvm. zur Öster-
>> reichischen Jugendmeisterschaft


V.l.: Sophie, Sasa, Xenia in Dornbirn
.

Das Wiener Jugend-3-Siegerteam

5. Juni 2012
.
3x Gold
beim
Breiten-
turntag
...und das
ohne die
Mädels! ;-)
Präpotent gefragt: Wer war besonders froh, dass die MTV-Hernals-Mädels am Frauenlauf (s.u.) teilnahmen? Jene aus den anderen Turnvereinen, die dafür beim ÖTB-Wien-Breitenturntag (Turn10 und Leichtathletik-3-Kampf) am 3. Juni endlich einmal etwas zu gewinnen hatten. Unseren Burschen war's gleich - sie fürchteten sich auch alleine nicht.
.
Michael Landl gewann die AK 7/8 im Turnen hoch-
haus, sprang-rannte-warf in der Leichtathletik auf Platz 2. Sebastian Zwittkovits gewann die AK 9/10
im Turnen deutlich und wurde in der LA Vierter. Albert Stubner schaffte in dieser Klasse Platz 3.
.
Elias Giselbrecht gewann die AK 13/14 im Turnen
mit großem Vorsprung. Patrick Parmetler klassierte sich als Siebenter der Turn-AK 11/12. Pech hatte Thomas Labner mit einem überforderten Kampfrich-
ter (der eine weite zweite Sprung-Flugphase für
schlecht hielt) und einem Fast-Bauchfleck beim Sprintstart: Platz 4 bzw. 3. >> Ergebnisse

.

Eindeutig: Sehr cool... ;-)

3. Juni 2012
.
Österrei-
chischer
Frauen-
lauf
Der MTV Hernals war in großer Zahl beim Österreichischen Frauenlauf am 3. Juni
im Prater vertreten. Anders als bei sons-
tigen Wettkampfberichten verzichten wir auf Wunsch der Teilnehmerinnen diesmal allerdings auf exakte Ergebnisberichte
;-)

.
Die meisten unserer Vereinsmitgliederinnen liefen mit ihren Schulen die 5 km oder 10 km. Das Foto rechts soll "MTV" darstellen, einmal mehr steht das "M" nicht für die "Männer"...

30. Mai 2012
.
Sophie
geigt
auf!
Verbandsoffene ASKÖ-Bundesmeisterschaft im Kunstturnen am 27. Mai im Salzburger ULSZ Rif bei Hallein, Jugend 3: Sophie Hinterholzer wird mit minimalem Rückstand im Riesenfeld Mehrkampf-Zweite!
.
Sophie gewann dabei drei der vier Gerätewertungen und hängte Xenia Samstag um zwei Punkte ab, die dennoch starke Vierte wurde. In Summe: Ein sehr gelungener Test für die Österreichische Jugendmeisterschaft am 9./10. Juni Dornbirn.
26. Mai 2012
.
Mutig
in die
Große
Chance!
Daumen drücken für Katharina Radlegger und Selina Schindler: Unsere beiden amtierenden österreichischen Turn10-Meisterinnen haben sich gemeinsam auf das Abenteuer "Die Große Chance" eingelassen - und die erste Hürde bereits gemeistert!
.
Beim Casting in Wien für die zweite Staffel der ORF-
Sendung lieferten sie einen tollen selbst choreogra-
fierten Auftritt (>> ansehen). Dieser bedeutete grünes Licht für den Aufstieg in die nächste Runde.
.
Beim nächsten Mal werden Selina und Katharina
bereits im Original-TV-Studio auftreten und ihre Nummer wird mit allem Drum und Dran samt Jury aufgezeichnet werden. Ob sie es allerdings tat-
sächlich ins Fernsehen schaffen, ist offen:
.
Über die endgültige Auswahl für die Sendung ent-

.

scheidet die Regie - und es erhalten bekanntlich nicht nur tolle Shows (dann wären sie natürlich dabei!), sondern auch Lulu-Auftritte die vorgeblich "große Chance", damit sie dann öffentlichkeits-wirksam auf Sendung ausscheiden können...
26. Mai 2012
..
Hauptver-
sammlung
des MTVH:
.
Nach
Erfolgs-
berichten
weiter im
Aufwärts-
trend
Am Freitag 25. Mai fand im Vereinsheim in der Jörgerstraße 36 die Jahres-
hauptversammlung 2012 des MTV Hernals. Sie war geprägt durch Erfolgs-
berichte, die Neuwahl des Vorstandes und zwei Ehrungen.

.
Nach der Begrüßung durch Obmann Andi Felser
gab Sportwart Robert Labner für das abgelaufene Jahr einmal mehr einen sehr positiv stimmenden Rückblick auf das abgelaufene Jahr (>>
lesen),
der großes Lob fand.
.
Finanzreferntin Christa Dobler legte einen ausge-
glichenen Jahresabschluss vor und der Obmann schloss sich in seinem Bericht den Vorrednern an.

Das übliche Foto des
neugewählten Vorstandes
muss diesmal nachgeholt
werden: Maxi Khünl-Brady
fehlte wegen eines
Seminares in Salzburg
und Petra Berg aus noch
besserem Grund (s.u.)
.
Nach der von den Rechnungsprüferinnen beantragten und einstimmig erfolgten Entlastung des Vorstandes schritt man wie alle zwei Jahre zur Neuwahl desselbigen. Jugendwartin Judith Göbel schied auf eigenen Wunsch aus und freut sich über ihre Nachfolgerin Maximiliane Khünl-Brady. Sonst erklärten sich alle Vorstandsmitglieder bereit, ihre Verantwortung weiter zu führen und wurden einstimmig wieder gewählt.
.
Da keine weiteren Anträge eingebracht worden waren, folgte nun bereits der letzte Teil der HV, vollzogen durch die stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler: Sie durfte ihrem Papa Hans Dobler für 50-jährige Mitgliedschaft die Goldene sowie Basketballwart Thomas Lenz für 25-jährige Mitgliedschaft die Silberne ÖTB-Ehrennadel küssend an die Brust heften.
26. Mai 2012
..
Paula
ist da!
Herzliche Gratulation an unsere Mädchen-Trainerin, stv. Finanzreferentin und stv. Schriftführerin Mag. Petra Berg: Sie brachte genau am Muttertag 13. Mai ihre zweite Tochter Paula zur Welt!
.
Paula ist wohlauf, wog bei der Ge-
burt 50 kg und war 3100 cm lang (*g*). Sie hat sich in ihren knapp zwei Wochen extramaternaler Le-
bensdauer bereits bestens weiter entwickelt. Papa Martin und die große Schwester Tina sind noch unschlüssig, ob der Muttertag ab jetzt jedes Jahr am 13. Mai ist...

.

21. Mai 2012
..
Österreichs
Turnverein-
Rangliste
2012:
.
Wir sind
die Nr. 13
von fast
500
.
...und
wieder
die Nr. 2
in Wien!
Es ist unbestritten, dass der MTV Hernals zur Kategorie der besten Turn-
vereine
Österreichs zählt (rund 500 gibt es). Deshalb dürfen wir das ÖFT-
Gütesiegel mit allen fünf Sternen tragen. Mit heuer
Platz 13 zählen wir sogar zu den allerbesten!
.
Das Gütesiegel des ÖFT klassifiziert viel: Die Aktivitäten im Freizeit- und Gesundheitsturn-
sport, natürlich auch den Erfolg bei Wett-
kämpfen. Weitere wichtige Kriterien sind die
Qualität des Kinderturnens, die Kompetenz
der Trainer und die Infrastruktur des jeweili-
gen Vereins.

.

.
In allen diesen Bereichen ist der MTV Hernals, das haben wir seit heute anhand der neuen "Turnverein-Gütesiegel-Rangliste 2012" wieder schriftlich, besser aufgestellt als fast alle anderen vergleichbaren Vereine in Österreich. Konkret liegen sogar ausschließlich nur Vereine vor uns, die deutlich mehr Mitglieder haben, als wir.
.
Platzierungsmäßig fahren wir jährlich auf und ab, wo die Luft dünn ist. Unsere chro-nologischen Plätze (seit diese Rangliste eingeführt wurde): 13 (2012) - 11 (2011) - 16 (2010) - 13 (2009) - 11 (2008) - 14 (2007) - 12 (2006) - 23 (2005/2004). In Wien liegen wir hinter Österreich-Gesamtsieger Union West-Wien (die mehr als 5.000 Mitglieder hat) übrigens auf Platz 2. Gegenüber dem Vorjahr haben uns der TV Ried i.I. und die Sportunion Stockerau überholt. Wartet - euch kriegen wir wieder... ;-)
>> Top20-Rangliste 2012
19. Mai 2012
..
9 neue
Wiener
Turn10-
Meister/-
innen
des
MTV
Hernals!
 
Auf die Gefahr hin, dass es langweilig wird: Wir haben schon wieder eine Turnwettkampf-Erfolgsmeldung. Bei der bundesoffenen Wiener Turn10-Meisterschaft war der MTV Hernals sowohl der teilnehmerstärkste, als auch der erfolgreichste Verein!
.
34 unserer Mädchen und Burschen beteiligten sich und 19 schafften es auf die Siegerpodeste.
.
Neue Wiener Turn10-Meister/innen 2012 dürfen sich nun stolz nennen: Lena Ebert (AK 8), Michael Landl
(AK 8), Johanna Frauenberger (AK9),
Natalie Kalaydijev (AK11), Katharina Radlegger (AK 14), Marie Armbruster (AK 15), Nina Felser (AK 15 Ober-

.

Die Wr. Turn10-Meisterschaft 2012 fand in
drei voneinander getrennten Wettkampf-
Durchgängen statt. Wie erkennt man das? ;-)

stufe), Maximiliane Khünl-Brady (AK 19) und Christina Tichy (AK 19 Oberstufe).
.
Silbermedaillen gewannen: Cathrin Strigl, Judith Klune, Elias Giselbrecht, Clara Schenk und Manuela Treppler. Über Bronze dürfen sich freuen: Marie Radlegger, Thomas Labner, Lena Magyar, Florian Khünl-Brady sowie Timna Shnitzer. Herzliche Gratulation an alle 34 - ihr seid super gewesen! >> Original-Ergebnislisten
14. Mai 2012
..
MTV
Hernals
groß
in der
Kronen-
zeitung
Knapp vor Weihnachten hatte mit einigen Mäd-
chen und Burschen des MTV Hernals in unserer
Turnhalle Jörgerstraße ein Foto-Shooting des
ÖFT für die neue "Turn10-Challenge" stattge-
funden.
.
Ein Foto davon schaffte es bis aufs Cover dieser im kommenden Herbst mit Beginn des neuen Schuljah-
res startenden österreichweiten Schul-Aktion (Nina Felser ist die linke Hälfte des Spreizhandstandes).
.
Mehrere weitere der Bilder sind auf der Website
www.turn10.at/challenge zu besichtigen. Und jetzt gab es den ersten großen Medienbericht:
Fast eine ganze Seite in der Kronenzeitung mit Bildern aus der Jörgerstraße. >> lesen.
.
Nicht nur manche Dosen verleihen Flügel ;-)


14. Mai 2012
..
Bravo
Supercoach
Sa-Sa!
Sehr starkes Abschneiden unserer Nachwuchs-Kunstturnerinnen bei der Offenen Wiener Jugendmeisterschaft am 12. Mai im Dusikastadion: Inmitten von 130 Teilnehmern aus vier Bundesländern standen in ihren Altersklassen fünf von sechs der MTVH-Mädchen auf dem Siegertpodest und eine gewann immerhin "Blech"!
.
Obwohl Xenia Samstag wegen einer Knöchelverletzung in den Wochen vor der Meisterschaft gar nicht ordentlich trainieren konnte, siegte sie in der Jugendklasse 1 vor Sophie Hinterholzer: Gold und Silber für den MTV Hernals.
.
Das selbe Kunst(turn)stück gelang Ella Fischer (1.) und Anna Mazal (2,) in der Kinder-1b-Klasse. In der Kinder 1a wurde Elisa Armbruster Dritte. Über die "schlechteste" MTVH-Platzierung hätten sich die meisten anderen Vereine einen Haxn ausgefreut: Katharina Eder kletterte bis auf Rang 4 der Kinder-2-Wertung.
>> alle Ergebnislisten
4. Mai 2012
..
2x
Platz 4
beim
Turn10-
Bundes-
finale der
Schulen
in Inns-
bruck
Sieben Mädchen "von uns" hatten sich als
Wiener Schul-Turn10-Meisterinnen mit ihren
Klassen des GRG Parhamerplatz für das Bun-
desfinale am Donnerstag 3. Mai in Innsbruck qualifiziert. Es setzte eine ganz leise Enttäu-
schung - denn mehr als 2x Platz 4 schaute
nicht heraus.

.
Im Bewerb der "Regelschulen" (also der "ganz nor-
malen" Schulen) musste sich das Team mit Lena Magyar, Clara Schenk und Anja Ragette (und drei weiteren Nicht-MTVH-Mitgliedern) im Wettbewerb
der Bundesland-Sieger dem BRG Lerchenfeld (Sbg), dem BG Dornbirn und der HIB Graz-Liebenau ge-
schlagen geben.
.
Bei den "Schulen mit sportlichem Schwerpunkt"
hatte das Klassenteam von Katharina Radlegger, Judith Klune, Rebekka Kalaydijev und Chiara Kopp-
elstätter (sowie zwei weiteren) gegen die SMS Hohenems, das SRG Salzburg und die SHS Mond-
see das Nachsehen.
.
Der allgemeine Tenor danach: "Selbst wenn es kei-
ne Medaillen gab - drei Tage schulfrei waren auch eine schöne Belohnung. Und dann war da noch die Abschluss-Disco mit den anderen fast 200 Teilneh-
mer/innen aus ganz Österreich!"
.
Die Platzierungen in den inoffiziellen Einzelwertun-
gen: 6. Lena Magyar uind ex aequo Clara Schenk,
9. Katharina Radlegger (hoppla), 18. Judith Klune,
19. Rebekka Kalaydijev, 24. Anja Ragette und 27. Chiara Koppelstätter (von pro Bewerb 50 Teilneh-
merinnen). >> komplette Ergebnisliste


Der MTVH bei der öster-
reichischen Schulmeis-
terschaft in Innsbruck
(Wer kennt die Trikots?)



Lena verlegen, zzz. ;-)

30. April 2012
..
Vier
Medaillen
bei der
Wiener
ÖTB-
Kunstturn-
Meister-
schaft
Fünf Mädchen des MTV Hernals beteiligten sich am Sonntag 29. April im USZ Schönbrunn an der Wiener ÖTB-Kunstturnerinnen-Meisterschaft.
Bis auf eine gewannen alle eine Medaille.

.
In der Jugendklasse 3 verpatzte Sophie Hinterholzer ihren Wettkampf ordentlich, wurde dennoch Dritte. In der Kinderklasse 1B siegte Ella Fischer vor Anna Mazal.
.
In der Kinderklasse 1 erreichte Elisa Armbruster den dritten Rang. In der stark besetzten Kinderklasse 2 schlug sich Katharina Eder auf Platz 5 sehr tapfer. Xenia Samstag fehlte wegen einer Fußverletzuung.


Elisa, Anna, Katharina, Sophie, Ella

25. April 2012
..
Bravo:
Neun
neue
Wiener
ÖTB-
Turn10-
Meister/
innen
des
MTV
Hernals!
51 Mädchen und Burschen des MTV Hernals nahmen am 22. April an der Wiener ÖTB-Turn10-Meisterschaft teil - was rund ein Fünftel des Feldes aus insgesamt 18 Vereinen bedeutete. >> Ergebnislisten
.
Wir waren nicht nur die meisten, wir waren auch so klar die erfolgreichsten, dass sich besonders bei den Mädchen-Siegerehrungen im Publikum aus der Elternschaft anderer Vereine schon Unmut äußerte. Es sei unfair, dass dauernd die Hernalserinnen gewinnen,
die sicher viel mehr tarinieren würden. Aber sorry, wir müssen korrigieren: Nicht mehr, höchstens besser... ;-)
.
Stellvertretend für alle, die tolle Leistungen gezeigt haben, hier unsere MTVH'ler auf
den Rängen 1 bis 3 der verschiedenen Altersklassen:
Sieger/innen: Lena Ebert, Johanna Frauenberger, Elias Giselbrecht, Maximiliane Khünl-Brady, Michael Landl, Ka-

.

Auch das muss man mal schaffen:
Kinder und Jugendliche, die zu drei
verschiedenen Zeiten Wettkampf
hatten, auf ein Bild zu bringen... ;-)

tharina Radlegger, Marie Radlegger, Christina Tichy und Sebastian Zwittkovits. Zweite: Natlie Kalaydijev, Florian Khünl-Brady, Judith Klune, Thomas Labner, Val-
entina Schmidhammer und Cathrin Stingl. Dritte: Jukia Hovorka, Magdalena Schmid-
hammer, Timna Shnitzer und Laura Twaroch.
16. April 2012
..
ORF-Story
über Haris
100 km
Wüste
Unser Harald Fritz macht jetzt schon so lange Zeit so verrückte Sachen, dass die großen Medien auf ihn aufmerksam werden... ;-)
.
>> 11 min. im ORF Sport plus zu
>> seinem 100 km Sahara-Lauf.

14. April 2012
..
WFT-
Cupsieg
Super-Ergebnis für unsere Sophie Hinterholzer: Sie gewann heute im Dusika-
stadion den traditionellen WFT-Cup der Kunstturnerinnen! In der Jugend 3 schlug sie dabei 18 Gegnerinnen aus drei Bundesländern. Xenia Samstag wurde gute Vierte.
>> Ergebnisliste
8. April 2012
..
Sommer-
Turncamps
2012
In den Sommerferien finden wieder die beliebten ÖFT-Turncamps statt. Motto: Turnen ist cool - selbst im heiß-
esten Sommer! Verbringe eine Super-Ferienwoche mit dem schönsten Sport, den es gibt!
.
In den letzten Jahren hatten stets Kinder und Jugendliche des MTV Hernals teilgenommen. Warum nicht auch heuer wieder? Man kann sich schon anmelden. >> Details auf turncamp.at

8. April 2012
..
Tobias S.:
Instruktor
mit Aus-
zeichnung!
Unsere Burschen haben seit Jänner einen neuen zusätz-
lichen Übungsleiter: Tobias Schobesberger stammt aus Salzburg, war dort früher im Landeskader, studiert nun
in Wien Lehramt für Sport und Mathematik.
.
Kürzlich hat Tobias die staatliche Instruktoren-Ausbildung für Kinderturnen an der Bundessportakademie Linz mit Aus-
zeichnung
abgeschlossen. -> Herzliche Gratulation!

24. März 2012
..
Der
zweite
inter-
nationale Wettkampf für
Sophie
und
Xenia!
Sophie Hinterholzer und Xenia Samstag bestritten am Samstag 24. März in Innsbruck den zweiten internationalen Turnwettkampf ihrer Karriere: Beim "Attila Pinter Memorial" wurden sie in der Nachwuchswertung 20. (Sophie) und 21. (Xenia) - unter 30 Mädchen aus zwölf Ländern.
.
Trainerin Sabine Samstag "Jeder meiner beiden sind beim ersten Wettkampf der Saison fünf Stürze pas-
siert. Doch auch einiges Neues, das wir ausprobiert haben, hat schon gut geklappt. Ein paar Plätze wei-
ter vorne wären möglich gewesen."
.
Der Tiroler Turnverband und der ASVÖ organisierten diesen Wettkampf im Andenken an den ehemaligen Landestrainer Attila Pinter bereits zum 15. Mal. Das Meeting zeichnet sich dadurch aus, dass es nicht
nur im Turnen, sondern auch für Rhythmische Gym-
nastik, jeweils für Nachwuchs und Jugend ausgetra-
gen wird. >> Wettkampf-Website

.

V.l.: Sabine, Xenia und
Sophie in Innsbruck

20. März 2012
..
Das
war die
Hernalser
Bezirks-
turnmeis-
terschaft
2012:
Ein Erfolg!
.
> Resultate
> Gallery.
Am Sonntag 18. März fand in unserer Vereinsturnhalle in der Jörgerstraße die fünfte Auflage der Hernalser Bezirksturnmeisterschaft statt. Insgesamt beteiligten sich 61 Kinder und Jugendliche von 4 bis 16 Jahren der Sportunion Hernals (8), des MTV Hernals (48) und des Gymnasiums Klostergasse (5).
.
Der Tenor am Ende lautete unisono
"es war sehr schön, es hat uns sehr gefreut". Man sah viele gute Leistun-
gen und noch mehr fröhliche Gesich-
ter. Außerdem verlief das Ganze wie
am Schnürchen: Um 14 Uhr startete
das Aufwärmen, um 15 Uhr der Wett-
kampf, knapp nach 17 Uhr  war die Siegerehrung schon abgeschlossen.

.

.
Medaillen erhielten wieder alle (erstmals vom Bezirksamt gestiftet, dankeschön!). In den verschiedenen Altersklassen auf dem obersten Siegertreppchen dürfen sich jetzt Hernalser Bezirksmeister/in 2012 nennen: Marie Armbruster, Temel Aynur, Lena Ebert, Johanna Frauenberger, Elias Giselbrecht, Lukas Kuhn, Michael Landl, Maximilian Peter, Katharina Radlegger, Marie Radlegger, Magdalena Schmidhammer und Sebastian Zwittkovits. >> Ergebnislisten >> Foto-Impressionen
17. März 2012 Hier gibt es alle Einteilungen und Organisationdaten für die morgige (18.3.) Hernalser Bezirksturnmeisterschaft in unsererr Vereinsturnhalle in der Jörger-
straße: >> Teilnehmerliste >> Ablaufplan >> Gruppeneinteilungen
14. März 2012

Harald
Fritz:
108 km
quer
durch
die
Sahara!
Was macht man, wenn ein Ironman-Triathlon
langsam zur Routine wird? - Man rennt 108 km
quer durch die Sahara! Dies tat unser Harald
Fritz kürzlich in 11 Stunden, 33 Minuten und 33
Sekunden als 49. der 134 im Ziel angekommen-
en Teilnehmer.

.
2011 war
Hari noch sehr enttäuscht, dass der Lauf wegen der politischen Unruhen in der Region abge-
sagt worden war. Heuer fand er statt und zwar für Hari "sportlich höchst zufrieden stellend. Ich habe meine persönlichen Ziele weit übertroffen."
>> Haralds Detailbericht >>
Event-Website

1. März 2012

7x Gold
"für den
MTV Her-
nals
" bei
der Wiener
Schulturn-
Meister-
schaft!
Der MTV Hernals ist wieder einmal (mehr oder weniger direkt) Wiener Schul-
turnmeister! -> Katharina Radlegger, Selina Schindler, Rebekka Kalaydiev, Judith Klune und Chiara Koppelstaätter gewannen am 29. Februar auf der Schmelz für das GRG Parhamerplatz die Wiener Turn10-Schulmeisterschaft im Bewerb "7. Schulstufe der Schulen mit sportlichem Schwerpunkt" äußerst hochhaus.

.
Im Einzel klassierten sich unsere fünf auf den Rängen 1, 2, 3, 5 und 9. Als punktebestes Team der 7./8. Schulstufe qualifizierten sie sich damit außerdem für die Österreichische Schulmeisterschaft am 3. Mai in Innsbruck. Dort werden auch Lena Magyar und Clara Schenk dabei sein, die mit ihrer Klassenauswahl Wiener Meisterin der "7. Schulstufe, Schulen ohne Sportschwerpunkt" wurde.
.
Im Bewerb der "5. Schulstufe mit sportlichem Schwerpunkt" gewannen Ella Fischer und Vicroria Patak Teamsilber, wurden im Einzel Zweite und Dritte.
.
Unter den insgesamt 600 Teilnehmer/innen des Wettkampfes fand sich auch ein MTVH-Bursch: Maximilian Peter wurde mit seiner Theresianum-Klasse Vierter. Hingegen buk die für den tollen Erfolg der MTVH-Mädchen verantwortliche Trainerin bei diesem Wettkampf offiziell klkeinere Brötchen: Die Schüler/innen der Frau Prof. Birgit Felser am BG 18 Klostergasse schafften es als Neunte "nur" genau in die Hälte des Feldes. >> Ergebnislisten
.
Wir drücken die Daumen, dass sich Katharina, Rebekka, Selina und Lena am 3. Mai nach ihrem österreichischen Turn10-Vereinsmeistertitel im Herbst 2011 nun vielleicht auch jenen der Schulen holen!
.
P.S.: Du musst als Vereinsturner/in Glück haben, damit du auch an den Schulbewer-
ben teilnehmen kannst: Du brauchst dazu in der Schule einen Sportlehrer, der sich für Gerätturnen engagiert und mit seinen Klassen für die Turn10-Bewerbe trainiert. Denn es gibt im Schul-Turn10 nur Bewerbe für Klassenteams.
27. Februar 2012

16. Juni:
We go
Weinlauf
Gols!

.
"Unser Ironman" Mag. Harald Fritz empfiehlt den "Weinlauf" am 16. Juni 2012 im burgenländischen Gols. Hari organisiert den Weinlauf zum zweiten Mal und packt dabei alles das hinein, was er in über zehn Jahren internationaler Ausdauersporterfahrung als positiv erfahren hat:
.
"Die Anmeldung ist jetzt geöffnet. Vielleicht ergibt sich ja heuer eine Chance, dass ein paar MTVH'ler mitlaufen. Es ist eine tolle Veranstaltung für die ganze Familie. Die ersten 100 Kinder starten übrigens kostenlos und wir haben das Startkontingent auf 350 Plätze erweitert." www.weinlauf.at
27. Februar 2012

Elisabeth
und wieder
ein Skisieg
Am 26. Februar fand auf der Brunnalm/Veitsch ein ÖTB-Wien-Cupbewerb im Riesenslalom statt. Unsere stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler fuhr wieder einmal deutliche weibliche Tagesbestzeit und zeigte all den jüngeren Lulus, wie das funktioniert...
.
Sohnemann Maximilian Peter wurde in der AK 12 Zweiter, allerdings mit sechs Sekunden Rückstand auf die Mama... ;-)
4. Februar 2012

Sophie
und Xenia
im Olympia-
zentrum
Dornbirn
Letzte Woche fand im Olympiazentrum Dornbirn das erste Trainingslager des österreichischen Kunstturnerinnen-Nachwuchskaders 2012 statt. Unter
den 18 Nominierten mit dabei: Unsere Xenia Samstag und Sophie Hinterholzer.

.
Aus dem Bericht der Turnverbands-Web-
site: Wie immer stand die Verbesserung von Technik und Ausführung im Zentrum. Auch
der Spaß kam beim gemeinsamen Kadertanz nicht zu kurz.

17. Jänner 2012

Bezirks-
turnmeis-
terschaft
Der Termin für die Hernalser Bezirks-Turnmeisterschaft steht nun fest: Am Sonntag 18. März 2012 wird nachmittags in der Turnhalle Jörgerstraße wieder die Wettkampfsaison eröffnet.
.
Erstmals wird der MTV Hernals als Veranstalter dazu über die Bezirksvorstehung auch "die in Hernals turnenden Schulen" aktiv einladen. Mal sehen, ob die Lehrerschaft am Sonntag Zeit hat... ;-)
9. Jänner 2012 In Ermangelung echter Neuigkeiten sei hier fest gehalten: Der MTVH-Übungs-
betrieb ist nach der Weihnachtspause heute wieder voll durchgestartet.

.
Aber Achtung Burschen: Die Dienstag- und die Donnerstagstunde beginnen wie angekündigt erst nächste Woche wieder (also 17. bzw. 19. Jänner)
22. Dez. 2011
.

Scharf
ge-
schossen
für das
Schul-
turnen
Am vergangenen Sonntag 18.12. wurde in unserer Turnhalle Jörgerstraße ein "Foto-Shooting" für das Turn10-Schulturnprogramm durchgeführt. Vier Mädchen und Burschen des MTV Hernals fungierten als "Models".
.
Im Rahmen eines mehrjährigen Projektes versucht
der Österreichische Fachverband für Turnen zurzeit,
das Gerätturnen im Schulunterricht mit Unterstütz-
ung des Unterrichts- und des Sportministeriums wie-
der mehr zu beleben. Dafür werden bald neue Flyer und Poster hergestellt.
.
Nina Felser, Elias Giselbrecht, Michael Landl, Lena Magyar, Katharina Radlegger, Selina Schindler, Max Stachel und Sebastian Zwittkovits wurden von Stu-

.

dioscheinwerfern extra ausgeleuchtet und hielten vier Stunden lang mit Dauerturnen tapfer durch, bewiesen Ausdauer. Am Ende gab's Pizza als Honorar... Die gelben T-Shirts auf den Bildern werden vom Grafiker übrigens noch am Computer in allen möglichen Farben "eingebuntet" werden. >> Impressionen
17. Dez. 2011
.

Das war
unsere
Weih-
nachts-
Turn-Feier
2011!
Die traditionelle Weihnachtsturnfeier des MTV Hernals am Freitag 16.12. war, so der Tenor, wieder eine sehr gelungene Sache! Rund 100 Kinder und Jugendliche führten in elf sportlich-
en Programmpunkten auf, was sie in den letz-
ten Wochen dafür erabeitet hatten.
>> Gallery
.
Zur Einleitung gab es einen kurzen festlichen Teil
mit Obmannrede, Chorgesang, Saxofonklängen und Gedichtvortrag. Zum Abschluss erhielten alle Wett-
kampfteilnehmer/innen 2011 ihre Urkunden über-
reicht. Beim Ausgang warteten dann noch die be-
liebten "MTVH-Striezel" und eine süße Belohnung.
..
Das Show-Spektrum reichte von den Kleinkindern

über sich jährlich wegen ihrer Beliebtheit bei den Teilnehmern und des Erfolgs bei den Zusehern wie-
derholenden "Klassikern" (Burschenrampe, gemein-
sames koedukatives Turn10-Minitramp-Springen, Airtrack oder Riesenfelgen zum Mitzählen) bis zum Kunstturnen auf österreichischem Meisterschaftsni-
veau. Sowie querbeet: Es gab fein choreografierte Tänze, aber auch Aufführungen, die sehr gekonnt
auf Komik setzten.
.
Den gut 250 Zusehern, so vielen wie noch nie, hat
es gefallen. Dies darf man aus dem großen Applaus
und auch
aus den durchgehend lobenden Stellung-
nahmen am Ende schließen. Viele leuchtende Kin-
deraugen zeigten, dass last but not least auch die
Akteure ihre Auftritte genossen haben.
.
 >> Foto-Impressionen




1. Jänner 2012

Happy
New
MTVH
Year!
14. Dez. 2011
.
Programm
der Weih-
nachts-
Turn-Feier
am 16.
Dezember!
Am kommenden Freitag 16. Dezember findet ab 17:30 Uhr wieder unsere jährliche Vereins-Weihnachtsfeier statt: Zuerst ein "Schauturnen" mit Auftritten aller Kin-
dergruppen, ab 20 Uhr der gemütliche Jahresausklang.

.
Das genaue Programm des ersten Teils steht nun fest und kann bereits >> hier heruntergeladen werden.
.
Liebe Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde: Betrachtet bitte unsere Weihnachtsfeier als "Pflichttermin": Die Kinder bereiten die Show für euch vor! Im Anschluss gibt es eine sympathische Gelegenheit zum Plaudern "bei Speis und Trank" zum Jahresabschluss.

29. Nov. 2011
.
Da, wo
die Musik
wirklich
spielt,
sind unsere
Besten
noch
"nicht
ganz
" die
Lautesten...
Sophie Hinterholzer und Xenia Samstag turnten am 26. November ihren ersten internationalen Wettkampf: Beim Alpen-Adria-Cup in Klagenfurt landeten sie in der Nachwuchsstufe auf den Plätzen 18. bzw. 24.
.
Insgesamt beteiligten sich an diesem größten internatio-
nalen Turnerinnen-Nachwuchs-Meeting Österreichs fast hundert Mädchen aus zehn Ländern. "Unsere beiden" ha-
ben ihre Sache also zweifelsfrei gut gemacht.
.
Trainerin Sabine Samstag: "Der Sprung war bei beiden in Ordnung. Stufenbarren habe ich genau gesehen, denn da saß ich im Kampfericht: Sophie hat den Übergang von der Riesen zum Umschwung verhaut, sonst gelang ihr eine
brave Übung. Xenia turnte mit der Handbremse, daher
hatte sie keine elemente im Handstand, schade.
.
Am Balken kam Sophie bis auf kleine Wackler gut durch, Xenia passierte ein blöder Sturz beim Flickflack. Das soll-
te ihr eigentlich nicht mehr passieren, zusätzlich hat sie auch noch die gymnastische Serie verhaut. Am Boden haben beide ihre Übungen gut durchgebracht.

.

Sophie (18.) und Xenia
(24.) mit Trainerin Sa-
bine beim Alpen-Adria-
Cup in Klagenfurt

.
Die Mädchen wurden, weil ich ja wertete, von Wiens Landesfachwartin Sabine Hirsch betreut. Ziel des Wettkampfes war, erstmals internationale Erfahrung zu sammeln, zu sehen, was andere in ihrem Alter so turnen und trotzdem den Respekt vor so großen Bewerben abzulegen. Das ist so erfolgreich gelungen, dass beide bei der Abschlussveranstaltung noch bis spät in die Nacht viel Spaß hatten."
21. Nov. 2011
.
Gold,
Silber und
Bronze
bei der
Österr.
Turn10-
Meister-
schaft!
.
> Gallery
Die Reise des MTV Hernals zu den Österreichischen Turn10-Meisterschaften nach Schwaz in Tirol hat sich ausgezahlt. Unsere Turnerinnen schafften in den Team-Bewerben einen kompletten Medaillensatz: 1x Gold (AK13), 1x Silber (Allg. Kl.) und 1x Bronze (AK15)!
.
Insgesamt beteiligten sich über 500 Turnerinnen
und Turner, die sich bei den Landesmeisterschaften aller neun Bundesländer für einen "ÖM-Quotenplatz" qualifiziert hatten. Es waren also nur "wirklich gute Teams" am Start - umso mehr darf man auf unser Abschneiden stolz sein.
.
Die neuen österreichischen Turn10-Meisterinnen
des MTV Hernals heißen Katharina Radlegger, Re-
bekka Kalaydjiev, Selina Schindler und Lena Mag-
yar. Silber gewannen Maximiliane Khünl-Brady, Manuela Treppler und Caroline Koy. Bronze sicher-
ten sich Nathalie Neuber, Marie Armbruster, Timna Shnitzer und Kira Fischer.
.
Dazu kamen sechste Plätze (unter jeweils 14 bis 16 teilnehmenden Teams) in der AK 11 (Natalie Kalay-
djiev, Marie Radlegger, Lena Frauenberger, Viktoria Patak) und Henals II in der AK 13 (Judith Klune, Ju-
lia Hovorka, Clara Schenk, Chiara Koppelstätter)
.
In den inoffiziellen Einzelwertungen dieser Mann-
schafts-ÖM schafften es außerdem Katharina Radl-
egger (1.) und Rebekka Kalaydjiev (3. unter den 77 Starterinnen in der AK13) sowie Maxi Khünl-Brady
(3. Allg.Kl.) fulminant auf das Siegerpodest.
.
Alle Ergebnislisten usw.: www.turn10.at/bm

.
Beim sonntägigen Warten auf die Siegerehrung der Erwachsenen entstand die folgende Tribünen-Lyrik:
.
Im Zug zu den Bundesmeisterschaften in Schwaz
hatten Kinder, Trainer, KaRi und Eltern ihren Platz.
.
Im Abteil gelungert und ausgehungert ;), das Kloster Fiecht schon fast in Sicht, gesundheits bewusst und voll im Trend, der MTV zum Mci rennt.


.
>> MTVH-Foto-Gallery
.


.
Die erste Nacht in Ruh verbracht, beim Aufwärmen noch jede lacht.
"Von Kopf bis Zeh und Bein bis Hals, wir sind die Mädels aus Hernals!"
Das stand am Plakat in fetten Lettern, geschrieben von uns'ren netten Eltern.
.
Der Wettkampf hat so seine Tücken, zum Glück endete er ohne Krücken.
Die Leistungen warn pipifein. Kann ein Podestplatz möglich sein?
Bis zur Siegerehrung war's lang und laut, das Team auf Ablenkung im Bergwerk baut.
.
Aufgeregt und dicht gedrängt, schon jeder an das Treppchen denkt.
Meisterhaft und drittplaziert, haben wir voll abkassiert.
Keiner musste sitzen bleiben, alle durften sie sich zeigen.
.
Wir waren gespannt und gar nicht weich, jetzt sind wir Meisterinnen von Österreich.
Wie's immer is', so soll es bleiben, drum müssen wir 'nen Nachtrag schreiben:
Erfolgreich waren auch die Alten, nur am Balken gab's kein Halten.

Birgit, Caro, Manu, Maxi

14. Nov. 2011
.
Eigenlob
stinkt,
also be-
schreiben
wir es
nüchtern
und
sachlich:
.
Wir
waren unbesieg-
bar!
;-)
Am 12. und 13. November fanden in der Sporthalle des Ersten Wiener Turnvereins die jährlichen Mannschaftsmeisterschaften des ÖTB Wien im Gerätturnen statt. Der MTV Hernals hat jede der Klassen gewonnen, in denen er antrat! >> Ergebnislisten
.
Bei
unseren Mädchen ist das fast schon Routine, sie lagen auch heuer in allen drei Altersklassen vorne. Unsere "zweiten Teams" wurden 2x Vierte und 1x Sechste - bei jeweils 13 oder 14 Gegnern pro Klas-
se!
Erfolgscoach Birgit Felser: "Die Stimmung war er-
staunlich relaxed und konzentriert gleichzeitig. Cool und routiniert."
.
Der Mädchen-Gesamtsieg ging somit zum vierten
Mal in Folge an den MTV Hernals (davor hatten wir uns jahrelang mit dem TV Kagran abgewechselt, die heuer wieder mit Respektabstand Zweite wurden).
.
Dass auch die Burschen des MTV Hernals gewinnen, ist allerdings neu - bzw. schon fast dreißig Jahre
her (ja, so lange gibt es diesen Wettkampf schon
fast unverändert...). Der Bann wurde gleich in bei-
den Burschenklassen gebrochen und der Mythos
der Gersthofer Unbesiegbarkeit hat nun ein Ende!
.
Insgesamt 13 Wiener Turnvereine waren dabei, wir stellten mit 37 Teilnehmer/innen nicht nur das er-
folgreichste, sondern auch das größte Kontingent: Herzliche
Gratulation an alle - und die Trainer/innen!
.
Einzel-Podestplätze: Sieger/innen: Xenia Samstag, Marie Radlegger, Max Stachel. Zweite: Jennifer Leitner, Katharina Radlegger, Natalie Kaladijev, Elias Giselbrecht, Michael Landl. Weitere Teamsieger/innen: Elisa Armbruster, Johanna Frauenberger, Katharina Eder, Rebekka Kalaydijev, Judith Klune, Lena Magyar, Christina Tichy, Sophie hinterholzer, Maximiliane Khünl-Brady, Nathalie Neuber, Sebastian Zwittkovits, Albert Stubner, Benedikt Uhlig, Thomas Labner, Florian Khünl-Brady, Patrick Parmetler und Tomislav Curic.


Es "wimmelt vor Wimpeln":
Die MTVH-Mädchen haben 3x
gewonnen, die Burschen 2x

14. Nov. 2011
.
Schwimm-
erfolge
Am 6. November ereigneten sich im USZ Schmelz die Schwimm-Meister-schaften des ÖTB Wien. Der MTV Hernals gewann auch hier (s.o.) jeden Bewerb, an dem er teilnahm.
.
Unsere stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler war über 25m Brustkraueln ebenso konkurrenzlos gut, wie über 25m Kraul in der AK45. Ihr Sohn Maximilian tat es ihr in der AK 12 gleich.
9. Nov. 2011 24 Stunden Schwimmen im Freibad am 6. November: Harald Fritz... ;-)
6. Nov. 2011
.
Einladung
zur Weih-
nachts-
Turn-Feier
am 16.
Dezember!
Am Freitag 16. Dezember findet ab 17:30 Uhr wieder
unsere jährliche Vereins-Weihnachtsfeier statt: Zuerst ein "Schauturnen" mit Auftritten aller Kindergruppen, dann ab 20 Uhr die "gesellige Zusammenkunft".

.
Die Einladungen (an alle Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde usw.), als Zuschauer und "Gesellige" dabei zu sein, werden ab nun in den Turnstunden verteilt und verschickt.
.
Liebe Eingeladene: Betrachtet bitte unsere Weihnachtsfeier
als "Pflichttermin": Die Kinder bereiten die Show für euch vor! Im Anschluss gibt es eine sympathische Gelegenheit zum Plaudern "bei Speis und Trank" zum Jahresabschluss.

6. Nov. 2011
.
1st
Vienna
Aerobic
Cup bei
uns in
der Jör-
gerstraße
Die MTVH-Turnhalle in der Jörgerstraße betrat am 6. November schwung-
volles Neuland: Mit dem "1st Vienna Cup" fand erstmals eine Veranstaltung der Sportaerobic bei uns statt.
.
Teilnehmerinnen aus mehreren Bundesländern und
aus Tschechien hatten sich zu diesem vom Öster-


.
reichischen und Wiener Fachverband für Turnen gemeinsam durchgeführ-
ten kleinen internationalen Freundschafts-Wettkampf eingefunden. Es gab Leis-
tungen von den jüngsten Talenten bis zum Jugend-
EM-Niveau zu bewundern.
.
Hallenwartin Elfi, die das erste Mal mit Sportaerobic zu tun hatte: "Super, was die Mädels sportlich geleistet und wie viele Schnitzelsemmeln sie gefuttert haben."
4. Nov. 2011
.
Umfaller
Was hat Sebastian (seit Neuestem vulgo "Stefan"), ein immer braves Kind, in der Donnerstag-Burschenturnstunde bloß falsch gemacht.... ;-)

4. Nov. 2011
.
MTVH
beim Kongress
"Fit für
Österreich
"
Vom 21. bis 23. Oktober fand in Saalfelden der jährliche "Fit für Österreich"-Kongress statt.
.
Über 500 Vereinstrainer aus dem Fitness-Sektor holten sich in Bergen von Workshops und Semina-
ren ihre neuesten persönlichen "Updates".
.
Selbstverfreilich war der MTV Hernals auch heuer wieder mit von der Partie. Petra Berg und Ingrid
Bulla informierten sich intensiv: "Alles war wieder sehr sehr gut!"

4. Nov. 2011
.
Dublin 42k
Sein traditionelles herbstliches City-Sightseeing gemeinsam mit Ehefrau Anita führte Harald Fritz heuer nach Dublin. Einmal mehr lief er dabei "zufällig" einem Marathon über den Weg. >> Bericht
28. Okt. 2011
.
Wir sind
die Meisten
der Besten:
.
So wird die
Turn10-ÖM
in Schwaz
:-)
Am 19./20. November wird im Tiroler Schwaz die 2. Österreichische Turn10-Meisterschaft stattfinden. Um dabei sein zu dürfen, musste man sich bei den neun Bundesland-Meisterschaften qualifizieren. Welcher Verein hat in ganz Österreich die meisten Teilnehmer? Genau!
.
Der MTV Hernals geht mit 24 Mädchen und jungen Frauen
ins Rennen (die Burschen des Wiener U10-Meisterteams verzichten freiwillig, da wir erst Ältere auf die weite Reise schicken wollen; eigentlich wären es also sogar 27).
.
Der zweitstärkste Verein ist die Turnerschaft Göfis aus Vorarlberg mit 23 Startern, die Nr. 3 die Sportunion Trais-
kirchen. Wer traut sich wetten, dass wir auch der erfolg-
reichste Verein sein werden?!?
.
Turn10 ist das Wettkampfprogramm abseits des Hochleis-
tungssports Kunstturnen. ÖM-Info: www.turn10.at/bm

15. Okt. 2011
.
Christina
und die
nicht
ganz so
große
Chance...
Fast wäre es hier durchgerutscht, weil es blöder Weise dann doch knapp nicht im Fernsehen war: Unsere amtierende österreichische Turn10-Meisterin Christina Tichy kam in der ORF-Castingshow "Die Große Chance" relativ weit.
.
Christina hat schon vor Längerem "Freerun", also "urbane Akrobatik", als dem Turnen nah verwandtes Zweithobby für sich entdeckt.
.
Mit der Gruppe von CAM Vienna überstand
sie zwei Vor-Qualifikationen und trat in der vierten von sechs Große-Chance-Shows
auf. Sie war allerdings Teil einer jener Num-
mern, die es trotz 4x Plus der Jury leider
nicht bis auf Sendung gebracht hatten.
.

.

Der MTV Hernals meint: Völlig schwachsinnige Entscheidung des Regisseurs... ;-)
>> Video vom nicht gesendeten Fernsehauftritt.
10. Okt. 2011
.
Über 50%
unserer
Teilnehmer
am Brei-
tenturntag
unter den besten
Drei!
31 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene des MTV Hernals beteiligten sich am Sonntag 9. Oktober am beliebten "Breitenturntag" des ÖTB Wien. Im BRG Simmering konnte man nicht nur einen Gerätturn-, sondern auch ein Leichtathletik-Wettkampf be"streiten".
.
Wo der MTV Hernals besonders gut zuhause ist, zeigt sich im Vergleich: Drei Stockerplätzen in der Leichtath-
letik standen ganze 15 im Turnen ge-
genüber, wo "wir" wieder einmal am kräftigsten von allen Vereinen abge-
sahnt haben.
.
Natürlich waren alle von uns ganz toll unterwegs, wie man der kompletten Ergebnisliste entnehmen kann. Hier

.

besonders hervor gehoben seien allerdings jene, die es unter die besten Drei ihre Klassen geschafft haben:
.
Turnen: Sieger/innen: Judith Klune (Veni-vidi-vici bei ihrer Wettkampf-Premiere gegen 24 Gegnerinnen der AK 12), Marie Radlegger (AK 10), Katharina Radlegger (AK 14), Nathalie Neuber (AK 16), Maximiliane Khünl-Brady (AK 19+), Michael Landl (AK 8). Zweite Plätze: Johanna Frauenberger (AK 8), Natalie Kalaydjiev (AK 10), Marie Armbruster (AK 14), Manuela Treppler (AK 19+), Sebastian Zwittkowits (AK 10) und Elias Giselbrecht (AK 14). Dritte Plätze: Lena Magyar (AK 12), Benedikt Uhlig (AK 8) und Maxi Stachel (AK 10). Leichtathletik: Sieger: Thomas Labner (AK 12), Zweite Natalie Kalaydjiev (AK 10) und Dritter Maxi Stachel (AK 10). Wer entdeckt die beiden, die zweimal vorne dabei waren?
5. Okt. 2011
.
Heinz
Czembirek
gewinnt
Orientier-
ungslauf-
Sprint-
ÖM der
AK 70!
Heinz Czembirek gewann am Samstag 1. Oktober in Freistadt den Österr-
eichischen Sprint-Orientierungslauf-Meistertitel in der AK 70! Christa Dobler wurde in der AK 35 (*g*) starke Vierte.
.
Hier Christas Bericht: "Wieder ein österreichischer Meistertitel für den MTV Hernals - es war das Wochenende des Heinz Czembirek!
.
Am 1./2. Oktober fanden im Raum Freistadt (OÖ) zwei Austria-
Cup-Bewerbe im Orientierungslauf statt. Am Samstag die ÖM im Sprint-OL, die als Stadtlauf durchgeführt wurde. Viele teilweise in Hinterhöfen, hinter Hecken oder im Stadtgraben rund um die Alt-
stadt versteckten Postenschirme mussten gefunden werden. Das alles bei ungewohnt heißem Sommerwetter (im Oktober!) und zwi-
schen vielen flanierenden Touristen.
.
Heinz gelang es, auf einer Strecke von 1,6 km Luftlinie und zwölf Posten mit einer Sekunde Vorsprung vor dem Zweiten und 13 Se-
kunden vor dem Dritten den Titel zu erlaufen.
.
Am Sonntag konnte er den Erfolg des Vortages nicht ganz wie-
derholen, es erreichte jedoch auch im Wald auf einer wesentlich längeren Strecke von ca. 5 km und mit 17 Posten den ganz tollen dritten Platz, wieder mit Sekundenvorsprung vor den weiteren Läufern seiner Klasse. Ich selbst bin auch gelaufen und sehr zu-
frieden, zu einer Medaille hat es allerdings nicht gereicht."


Czembirek bei
der Siegerehr-
ung in Freistadt

3. Okt. 2011
.
Infos
zum
BTT
Am kommenden Sonntag 9. Oktober findet im BRG Geringergasse in Simm-ering wieder der beliebte "Breitenturntag" des ÖTB Wien statt. Hier sind alle Infos für "unsere" Teilnehmer.
.
Insgesamt sind 310 für die Turn- und Leichtathletik-Bewerbe gemeldet, davon 32 des MTV Hernals (wir stellen einmal mehr das stärkste Team, vielleicht ja auch das beste... ;-) >> offizielle Teilnehmerliste | >> Zeitplan und Gruppeneinteilung
26. Sept. 2011

Hernalser
Herbst-
lauf
Hätte es beim Hernalser Herbstlauf am Sonn-
tag 25. September eine Paarwertung gegeben, hätten sie unser Roland Labner und Obmann Andi Felser (l.) ganz sicher gewonnen. *g*

.
Von der Marswiese ging's über die Schwarzenberg-allee und deren steile Fortsetzungsumgebung wieder retour. Hier hätten wir gerne die exakten Ergebnisse unserer beiden persönlichen Bestzeiten berichtet, aber besondere Umstände verhinderten dies... ;-)

25. Sept. 2011

Der
"Tag des
Sports
"
am Hel-
denplatz:
.
Ein MUSS
für Sportler
und Fans!
Der österreichische "Tag des Sports" am Samstag 24. September am Heldenplatz lockte offiziellen Angaben zufolge eine halbe Million Besucher an. Darunter auch zahlreiche Mitglieder des MTV Hernals, die sich kräftig austobten, Aufführungen bestaunten, Autogramme sammelten
und neue Sportarten ausprobierten.

.
MTVH-Sportwart Robert Labner war beim Turnverband beruflich im Einsatz, begrüßte auch viele bekannte Gesichter aus unserem Verein. Maxi-Khünl-Brady wurde als versierte Checkerin beim ÖTB-Stand gesichtet. Nadine Neuber turnte am Airtrack, Christa Dobler fand sich als VIP der Orientierungsläufer unter allen Promis super zurecht. Auch mehrere unserer Turngeräte aus der Jörgerstraße waren für Mitmach-Stationen und Shows ausgeborgt worden.
,
Eine uns vom ÖTB angebotene Bühnenshow am Schwebebalken hatten wir leider wegen Kurzfristigkeit absagen müssen, im nächsten Jahr muss dann halt die Gage stimmen.
.
Apropos: Der nächste Tag des Sports
findet am 29. September 2012 statt!


"Offizielle Teilnehmer" des MTV
Hernals am Tag des Sports 2011:
Unsere Rollmatten (o.) und unser
Just-4-Kids-Reck samt Matten.

16. Sept. 2011

12x
verlängert:
.
Unsere
Fit-für-
Österreich-
Gütesiegel!
Um die "Fit für Österreich"-Qualitäts-Gütesiegel muss regelmäßig neu angesucht werden. Die (nicht unerwartetete...) gute Nachricht für den MTV Hernals: Unser Dutzend Gütesiegel-Angebote erhielt nun die Verlängerung!
.
Dazu war unter anderem notwendig, dass alle Gütesiegel-Trainer bzw. -Übungsleiter
in den letzten 12 Monaten zumindest eine absolvierte Fortbildungsmaßnahme vorwei-
sen können. Was bei unserem engagierten Team kein Problem war!
.
"Fit für Österreich" ist das offizille Gütesie-
gel des Sportministeriums und der Bundes-

.

Sportorganisation für gesunde Bewegungsangebote. Alle nicht hochleistungsorien-tierten Kinder- & Jugendsportstunden des MTV Hernals tragen diese Auszeichnung, weiters alle Fitness-Angebote für Erwachsene. >> Verleihungsurkunden
13. Sept. 2011
Go!.
Wir vermelden: Der MTV Hernals ist super ins neue Vereinsjahr 2011/12 gestartet. Den Auftakt nach der Sommerpause machten wie immer die "Montag-Mädchen": Alle da, auch viele "Neue" -> volle Hütte, viel Spaß -> so soll es sein!
13. Sept. 2011

Neue
Impulse
Was zeigt uns dieses Foto? Die richtige Antwort: Unsere Trainerinnen Mag. Birgit Felser und Mag. Petra Berg frischten am vergangenen Wochenende rechtzeitig vor Saisonbeginn auf, wie das "Zügeln" unserer Vereinskinder so funktioniert... ;-)
.
Seitens des MTV Hernals nahmen Birgit, Petra und Mag. Robert Labner am "ÖFT-Impulsseminar Kinderturnen" in der "NÖ Sportwelt" in St. Pölten teil. Insgesamt 600 Übungsleiter/innen aus ganz Österreich holten sich in Dutzenden Workshops viel Schwung und neue Ideen zum Start in den Herbst!

9. Sept. 2011

Endlich!
5. Sept. 2011

Steil
Mag. Harald Fritz lotet die Vielfalt an Ausdauer-Bewerbsformaten aus. Am Samstag 3.9. lief er
auf 9 km Streckenlänge insgesamt 1.100 Höhen-meter die Rax hinauf.
.
In einer Stunde und 37 Minuten war Hari zwar flott oben, aber nicht ganz am schnellsten unter den 104 klassierten Teilnehmern. Einen Detailbericht gibt es wie immer in Harald's Space zu lesen...

2. Sept. 2011

Schräg
Unsere Meisterklasse-Kunstturnerin Caroline Kittinger hat uns dieses Sommerloch-Füllfoto geschickt: Sie legt Wert darauf, schiefer im Handstand zu stehen, als der "Schiefe Turm von Malmö" im Hintergrund...
.
Der "Turning Torso" ist der höchste Wolkenkratzer Skandinaviens.
.
Ach ja, weil wir gerade so nett miteinander kommuni-zieren: Nur noch wenige Tage, dann startet unser regelmäßiger Sportbetrieb nach den Ferien wieder voll los: Ab 12. September -> hurra!!!

31. August 2011

Heiß!
Vom 21. bis 27. August fand in unserer Turnhalle Jörgerstraße erstmals ein Sommer-Feriencamp des Österreichischen Fachverbandes für Turnen statt.
.
Trainiert und geschlafen wurde in der Halle, gefuttert bei Elfi. Die Teilnehmer hatten ausgerechnet die eine extreme Hitzewoche erwischt. Bei Innentemperaturen von bis zu 40°C wäre bei uns erstmals überhaupt eine Klimaanlage sinnvoll gewesen. Spaß gemacht hat's aber allen, wie eine ÖFT-Foto-Gallery auf Facebook beweist. Zum Glück gab es ja auch den trainingsfreien Nachmittag im Schafbergbad.
.
Es waren Kinder aus vier Bundesländern

.

dabei, von unserem eigenen Verein niemand. Dafür haben mehrere unserer Turner-innen wieder an anderen ÖFT-Camps in Mattersburg und Bad Hall teilgenommen - wenn schon in den Ferien trainieren, dann bitteschön woandes... ;-)
29. August 2011
.
No Pain,
No Gain
Harald Fritz hat am vergangenen Samstag 27.8. beim Podersdorf-Triathlon seine Halbironman-Bestzeit sehr deutlich auf 5:20:05 verbessert.
.
Wie das Rennen über 1,9 k Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen für ihn genau abgelaufen ist, gibt es in Harald's Space zu lesen...

21. August 2011
.
Foto
Fuerte
.
Wenn die im MTV Hernals "nicht ganz unbekann-ten" Familien Felser und Labner zusammen auf Urlaub sind, dann entstehen natürlich auch eini-ge Fotos für die Vereinswebsite...
.
So geschehen in der dritten Augustwoche 2011 auf Fuerteventura.
.
     

20. August 2011
.
Ausge-wachsene
Lust auf
Turnen...
Erstmals trifft sich im heuri-
gen Sommer Judith Göbels "Gerätturnen für Erwachse-
ne" trotz MTVH-Sommerpau-
se 1x pro Woche zum Üben.

Airtackbahn & Co stehen dabei besonders hoch im Kurs, hat
man sie doch in der "Normalsai-son" nicht zur Verfügung. ;-)
6. August 2011
.
Ferien-
training
in der
Jörger-
straße
Vom 1. bis 5. August gönnten sich 15 unserer jungen Turnerinnen ein täglich dreistündiges Ferien-Vormittagstraining in der Vereinsturnhalle in der Jör-gerstraße.

.
Trainerin Birgit Felser: "Alle waren superfleißig. Wir haben ebenso an neuen Elementen wie Schraubensalto, Felgen usw. - gearbeitet, wie
an einem neuen Kraft-

und Dehnprogramm. Mit so einer motivierten Gruppe zu üben macht auch den Trainerinnen Spaß: Wir freuen uns schon auf die kommende Herbstsaison!".
.
.
6. August 2011
.
Nordic
Walking
noch jeden
August-
Dienstag
ab 18 Uhr

Jeden Dienstag im Juli und August traf und trifft sich um 18 Uhr die Nordic-Walking-Gruppe des MTV Hernals bei der 43er-Endstation. Dann geht es/sie los...
.
...und jede/r, die/der Lust hat, ist herzlich einge-laden, sportlich mitzuwalken! Niki Matiasek: "Das Foto zeigt nur einen Ausschnitt unseres unermüd-lichen Damenteams, das beim gemütlichen Zusam-mensein danach manchmal noch Unterstützung von weiteren MTVH'lern erhält ;-)".

4. August 2011
.
Das
MTVH-
Sport-
angebot
für den
Herbst
Das wöchentliche Bewegungs- und Sportangebot des MT Hernals für die kommende Herbstsaison ist jetzt fertig gestellt. >> ansehen >> pdf-Download.
.
Zum Glück stehen alle Trainer/Übungsleiter (Danke!) und Hallenzeiten wieder zur Verfügung, weshalb nur Kleinigkeiten angepasst werden mussten.
.
De facto läuft daher der gut eingespielte und erfolgreiche Betrieb wie im Frühjahr auch ab 12. September unverändert weiter.

3. August 2011
.
Einschleif-
regelung
Michael Landl ist einer der bravsten Trainierer unter den MTV-Hernals-Burschen. Auch im Sommer erfüllt
er die ihm mitgegebene Aufgabe gründlich: In jedes Schwimmbecken so viele Salti wie möglich hüpfen...

.
...damit sich die Bewegung einschleift. Michi: "Ohne Mini-tramp funktioniert es aber nicht ganz so toll ;-)"
.
Danke herzlich für dieses nette Foto. Wer ähnliche
hat und hier veröffentlicht sehen möchte: Bitte an
info@mtvhernals.at schicken...

19. Juli 2011 Hätten wir Harald Fritz nicht, wäre das "Sommerloch" der MTVH-Website zurzeit besonders tief. Doch zum Glück durchschwamm Hari am Sonntag 16. Juli beim "Fuschlsee Crossing 4.2" ebendiesen See. >> mehr lesen
13. Juli 2011
.
Harald
Fritz'
siebentes
Ironman-
Finish!
Harald Fritz kam am 10. Juli in Zürich und Um-gebung beim "Ironman Switzerland"-Triathlon
ins Ziel: "Es ist vollbracht, auch mein siebenter Ironman gefinished. Es war schmerzvoller und langsamer als in den letzten Jahren..."

.
Hari brauchte diesmal 13:07 Stunden für die 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Mara-thonlaufen. Eine ausführliche persönliche Nachbe-trachtung kann man >> in seinem Blog lesen.

27. Juni 2011
.
Bisamberg
2011
Warum auch immer (langes Wochenende?) nahmen heuer nicht Dutzende, sondern nur vier MTV-Hernalserinnen am "Kinder-/Jugendturnfest", einem Leichtathletik-3-Kampf, des ÖTB Wien am Bisamberg teil. Dafür aber mit tollen Platzierungen.
.
Nina Felser gewann am Sonntag 26. Juni auf der Elisabethhöhe die AK 13/14, Sophie Hinterholzer die AK 9/10. In derselben Klasse wurde Natalie Kalaydjiev Vierte und Xenia Samstag Sechste.
.
Samt Trainerinnen-Mamas Birgit und Sa-Sa vergaß man außerdem nicht, dass der 26.6. der "International Handstand Day" war.

27. Juni 2011
.
Herlinde
H. gewinnt
OL-ÖM-
Bronze!
Nachtrags-Erfolgsmeldung: Die seit einigen Jahren stattfindende Orientier-ungslauf-"Chicken Challenge" des ASKÖ Henndorf fand heuer zu Pfingsten (11. bis 13. Juni) mit MTV-Beteiligung in Schneegattern und Salzburg Stadt statt. Herlinde Hinterplattner gewann dabei für den MTV Hernals die Bronze-medaille der Österreichischen D35-Meisterschaft und die Gesamtwertung!
.
Vereins-OL-Chefin Christa Dobler berichtet: "Dieser Bewerb ist ein 3-Tage-Lauf mit ab-schliessendem Jagdstart. Die erste Etappe
war zugleich die Österreichische Meister-schaft über die Mitteldistanz und fand - wie schon so oft in dieser Gegend - bei Salzbur-ger Schnürlregen und Wolkenbrüchen statt. Dementsprechend tief und rutschig war das Gelände, außerdem gab es viel Unterholz und Dornendickichte. All das störte Herlinde aber nicht und sie eroberte an diesem Tag bei ihrem ersten Start in der Seniorenklasse D 35 die Bronzemedaille!

.

V.l.: Holger, Herlinde und Christa

.
Bei der zweiten Etappe am nächsten Tag war die Strecke zwar länger (Langdistanz) und der Waldboden noch immer sehr feucht, aber der Regen hatte aufgehört und es kam zeitweise sogar die Sonne durch. Herlinde kämpfte sich einen Platz nach vorn und wurde Zweite. Die dritte Etappe am Pfingstmontag fand dann in Salzburg Stadt bei den Salzachseen statt. Dieses parkähnliche, fast flache Gelände erlaubte weit schnelleres Laufen. Tempobolzen bei angenehmen Laufwetter war also angesagt. Herlinde konnte durch einen ganz tollen Lauf ohne Fehler sogar die Gesamtwertung für sich entscheiden und stand bei der abschließenden Siegerehrung (wieder bei Regen!) ganz oben am Podest.
.
Holger Schwarz startete in der allgemeinen Klasse H 21 kurz und eroberte an allen drei Tagen einen guten Platz im vorderen Mittelfeld, insgesamt wurde es Platz 12 bei einem Starterfeld von 42 Teilnehmern in seiner Klasse". Auch Berichterstatterin Christa war mit ihrer Leistung in der D 65 zufrieden und kämpfte sich jeden Tag ein wenig weiter vor. Sie errang schliesslich den 6. Platz unter 12 Läuferinnen: "Es war ein gutes Training für die bevorstehende Senioren-WM in Ungarn".
23. Juni 2011
.
Xenia
und
Sophie
jetzt im
österr.
Nach-
wuchs-
kader!
Der ÖFT nominierte am 22. Juni seine Kunstturnerinnen-Kader neu. In den österreichischen Nachwuchskader wurden nun erstmals auch die Besten
des Jahrgangs 2001 mit aufgenommen - und damit (erwartungsgemäß) unsere Xenia Samstag und Sophie Hinterholzer.
.
Der MTV Hernals gratuliert herzlich: Xenia
und Sophie zählen jetzt offiziell zu jener illustren Runde von nur 17 Mädchen zwi-
schen 10 und 12 Jahren, denen man eine Turnkarriere bis hinauf zu internationalen Großereignissen grundsätzlich zutraut!


Sophie (l.) und Xenia jetzt im ÖFT-Kader

23. Juni 2011
.
www.
Wir walken
wieder

Keine Regel ohne Ausnahmen: Eine Story weiter wird die MTVH-Sommerpause beschrieben, doch Nordic Walking startet: Ab 5. Juli jeden Dienstag um 18 Uhr, Treffpunkt: Endstation 43er.
.
Die MTVH-Walking-Gruppe eröffnet somit bald ihre dritte Saison. Christa Dobler, Niki Matiasek und Ingrid Bulla laden alle Interessenten herzlich ein: "Summer in the City is nix für Faule!
Wir machen keine Somm-erpause. Ab dem ersten Dienstag im Juli schnappen wir wieder wöchentlich die Stöcke und drehen eine

ausgiebige Nordic-Walking-Runde in Neuwaldegg/Salmannsdorf. Aufwärmen und Nachdehnen inklusive. Traditionell lassen wir den Abend dann im Anschluss gemütlich ausklingen" ;-)
.
Umziehleiberl und Mückenschutz werden empfohlen! Treffpunkt: Jeden Dienstag ab 5. Juli, Endstelle 43er um 18.00 Uhr. Gestartet wird pünktlich. Infos 0664/502 4644

23. Juni 2011
.
Vom
27. Juni
bis zum
11. Sept.
ist MTVH-
Sommer
pause :-(
Mit Beginn der letzten Schulwoche gehen die regelmäßigen MTV-Hernals-Bewegungs- und Sportangebote in die Sommerpause - um dann in der zweiten Schulwoche im September wieder durchzustarten!
.
In den Kinderturnstunden wurde das Entlassen in die Ferien traditionell mit einem Eis für alle versüßt, andere Stunden haben
andere "Rituale". So fand am Mittwoch z.B. das jährliche Grillen (und Bowle trinken ;-) der Damengymnasnastikrunde auf der Terasse der Vereinsturnhalle statt (siehe rechts). Der MTV Hernals wünscht einen schönen, erholsamen und aktiven Sommer!

.
 

16. Juni 2011
.
WFT-Mini-
Gym-Cup:
Elisa
Zweite
und Sa-Sa
streich-
fähig... ;-)
Am Sonntag 19. Juni fand in unserer Vereins-turnhalle in der Jörgerstraße wieder der "WFT-Mini-Gym-Cup" statt - ein Talente-Bewerb des Wiener Fachverbands für Turnen.
.
Hauptorganisatorin, Kampfrichter-Chefin, EDV-Aus-werterin, Gerätechefin und last but not least auch Trainerin war unsere Kunstturn-Choriphäe Sabine Samstag. In der Aufbaustufe 3 belohnte sie ihr Schützling Elisa Armbruster mit der Silbermedaille
und Ella Fischer wurde starke Sechste. In der Aufbaustufe 2 schaffte Katharina Eder Platz 13.

16. Juni 2011
.
Der unechte
Donnerstag
21. Juni
Bitte beachten: Die letzte "Donnerstag-Turnstunde" der Burschen vor den Ferien findet ausnahmsweise an einem Dienstag statt.... ;-)
.
Und zwar schon am nächsten, dem 21. Juni: Da der Donnerstag 23. Juni ein Feiertag (Fronleichnam) ist und wir in der letzten Schulwoche die Turnsäle in der Geblergasse nicht mehr benutzen können, klingt das allgemeine Burschenturnen dienstags aus...
11. Juni 2011
.

Schau-
turnen in Wolkers-
dorf
Am 10. Juni beteiligte sich der MTV Hernals nach längerer Pause wieder einmal aktiv an einem der Schauturnen des ÖTB Wien.
.
Rund 20 unserer Turnerinnen zeigten in Wolkersdorf eine von ihnen selbst erarbei-tete Schwebebalken-Aufführung zu Musik von Tom Jones und des Cirque du Soleil.
.
Dem Publikum auf der voll besetzten Tri-büne der Sporthalle der Weinviertler Ge-meinde gefiel es ebenso wie den Mädels...

11. Juni 2011
.

MTVH-
Jahres-
hauptver-
sammlung:
.
Erfolgs-
berichte...
Am Freitag 10. Juni fand die Jahreshauptversammlung des MTV Hernals im Vereinsheim in der Turnhalle Jörgerstraße statt. Sie verlief "ohne besondere Vorkommnisse".
.
Im "Zwischendurchjahr" standen keine Turnrats(=Vorstands)wahlen auf der Tagesordnung, auch Anträge waren keine eingebracht worden. Demnach gab es ein einziges Mal eine Abstimmung, nämlich über die Entlastung des Turnrates, die einstimmig erfolgte.
.
Obmann Andi Felser, Sportwart Robert Labner und Finanzreferentin Christa Dobler berichteten zuvor über eine in Summe sehr positive Vereinsperiode, die zwar auch von Schwierigkeiten geprägt war (z.B. der Ausfall des Turnsaals in der HS Jörger-straße 31 wegen Wasserschadens de facto über den gesamten Zeitraum), in der jedoch das Erfreuliche klar überwog:
.
Bei einer Budgethöhe von 54.000,- wurde ein leichter Überschuss erwirtschaftet. Im MTV Hernals tummeln sich zurzeit 24 unterschiedliche amtierende Wiener Turnmeis-ter/innen und sieben Medaillengewinner/innen bei Österreichischen Meisterschaften. Jedes unserer für alle Interessierten offene regelmäßige Übungsangebot trägt das "Fit für Österreich"-Gütesiegel. Der MTVH war 2010 erneut der beste Kinder- und Jugendverein in der Wettkampfrangliste des ÖTB Wien. In der österreichweiten Rangliste der besten Turnvereine - bei der nicht nur Ergebnisse, sondern vor allem die Qualität des regelmäßigen Bewegungs- und Sportangebots beurteilt wird - liegen "wir" (als Nr. 2 von Wien) auf  Platz 11 von beinahe 500 ÖFT-Mitgliedern.
.
Traditionell bildete die Ehrung langjähriger Vereinsmitglieder den Abschluss der HV: Brunhild Matiasek ist bereits seit 70 Jahren Mitglied (wobei dies erst ab dem 18. Lebensjahr gezählt wird!), Christa Dobler erhielt die Ehrenurkunde für ... Jahre (g*) und Obmann Andi Felser für 25 Jahre.
7. Juni 2011
.

Caro
Kittinger
Team-
Zweite in
Luxem-
burg!
Nach längerer verletzungsbedingter Absenz kehrt Caroline Kittinger wieder ins Kunstturn-Wettkampfgeschehen zurück. Und das erfolgreich: Beim "GymnESCHtics Cup" in Esch/Luxemburg erreichte sie mit ihren Trainings-Kolleginnen Steffi Dittert und Lena Klaban die Silbermedaille. Unter 22 Teams aus sieben Ländern!
.
Im Einzel wurde Caro Zehnte, Trainer Johnny Jusu-fovic von der "Wiener Kunstturn-Union" war mit ihr daher zufrieden.
.
Womit auch der verpatzte Auftritt eine Woche zuvor beim "Züri-Oberland-Cup" in Uster (Schweiz) vergessen ist. Bei diesem 8-Länder-Meeting war Caro mit zu vielen Fehlern nur als 39. weit hinten in der Rangliste zu finden.

7. Juni 2011
.
Sieben
Wiener
LA-Nach-
wuchs-
medaillen
für
Kristina
und
Thomas
Unsere Kristina Labner und Thomas Labner haben am vergangenen Woch-enende bei den Wiener Leichtathletik-Meisterschaften auf dem Cricketplatz im Prater sieben Medaillen gewonnen.
.
(Mit dem Erfolg brüsten darf sich damit allerdings nicht der MTV Hernals, denn die Kinder unseres Sportwarts Robert trainieren LA bei der Union West-Wien).
.
Kristina gewann U16-Gold in der Staffel, wurde Zweite im Speerwurf und über 300m Hürden, außerdem Dritte über 80m Hürden und Vierte im Hochsprung. Thomas wurde Dritter in der U16-Staffel, gewann auch Bronze im U14-Weitsprung und Kugelstoß.

5. Juni 2011
.

Nach-
wuchs-
ÖM-Silber
für Xenia
und
Sophie!

.
Nina nur
knapp an
Medaille
vorbei.
Am 4. Juni ereigneten sich im Wiener Ferry-Dusika-Stadion die 40. Öster-reichischen  Schülermeisterschaften im Kunstturnen. Drei Mädchen des MTV Hernals hatten sich für diesen wichtigsten bundesweiten Nachwuchs-Saison-höhepunkt qualifiziert - und schnitten sehr stark ab!
.
Xenia Samstag und Sophie Hinterholzer führten Wiens Team in der Schülerinnenstu-fe 1 (U12) zu Silber hinter den dominanten Vorarlbergerinnen. Im Einzel war Xenia beste Österreicherin von östlich des Arlbergs. Sie erkämpfte hinter drei Mädchen aus Wolfurt, Lustenau und Dornbirn den vierten Platz unter den 29 Starterinnen dieser besonders umkämpften Klasse. Sophie ließ außerdem noch zwei Niederösterreicherinnen den Vorzug, wurde als zweitbeste Wienerin sehr starke Siebente. Trainerin Sabine Samstag: "Sophie hat einen Superwettkampf hingelegt. Xenia ist zwar einmal vom Balken gestürzt, eine Medaille wäre aber trotzdem nicht drin gewesen". Die beste Einzelgeräte-Platzierung erreichte Sophie als Vierte im Sprungbewerb.
.
In der Schülerinnenstufe 3 (U16) trat Nina Felser an. Mit der Wiener Mannschaft lan-dete sie auf dem undankbaren vierten Platz. Trotz eines verpatzten Überschlag-Sprungs und eines Purzlers vom Balken überbot sie im Einzel als 14. jedoch ihre bisher beste Platzierung bei einer Österreichischen Meister-schaft (15. im Vorjahr) knapp und war zweitbeste Wienerin. Positive Überraschung: Ninas zehnter Platz am Stufenbarren!
.
Der MTV Hernals bedankt sich an dieser Stelle außerdem sehr herzlich bei unseren Übungsleiterinnen Maxi Khünl-Brady, Jenny Leitner, Christina Tichy und Manuela Treppler, die sich im Organisationsteam der

.


Meisterschaft als Helferinnen zur Verfügung gestellt hatten. Was bedeutete: Sie filmten die Übungen mit bzw. überwachten die Kampfrichter-Noteneingabe (weiters waren Trainerin Sa-Sa als stv. Wiener Landesfachwartin und MTVH-Sportwart Robert Labner beruflich als Generalsekretär des österreichischen Fachverbandes verantwortlich mit von der Partie).

>> Foto-Gallery unserer Turnerinnen bei der Schüler-ÖM
>> alle Infos zur Österreichischen Schülermeisterschaft 2011

26. Mai 2011
.

MTVH in
Bezirks-
zeitung
In der "Bezirkszeitung" erschien ein gut gelun-gener Artikel über den MTV Hernals. >> lesen
.
Sich bietende Gelegenheiten muss man natürlich nutzen: Das kleine Portrait, das in der Bezirkszei-
tung (übrigens nicht nur in Hernals, sondern auch in ein paar weiteren Wiener Bezirken) erschien stellt die Vielfalt unseres Vereins nett dar.

23. Mai 2011
.

Xenia
gewinnt
ASKÖ-BM!
Am Sonntag 22. Mai fand in Gänserndorf die verbandsoffene ASKÖ-Bundesmeisterschaft im Kunstturnen teil. Im Feld der Mädchen aus fünf Bundesländern gewann Xenia Samstag die Schülerinnenklasse 1.
.
Sophie Hinterholzer wurde in derselben Klasse im Feld von 21Gesamtvierte, scorte aber im Sprungbewerb die höchste Note. >> Ergebnisliste (für die MTVH-Turnerinnen bitte Seite 14 ansehen...)
23. Mai 2011
.

"Wir sind
"
Hobby-
"
Läufer
"(innen)"
Das Glück musst du haben, dass ausgerechnet du beim Österreichischen Frauenlauf vom ORF für "Wien heute" interviewt wirst, obwohl noch über 25.000 andere teilgenommen haben. Unsere Kristina Labner (bei 0:43 des hier ver-linkten Beitrags) kam so zu ihrem ersten Fern-sehauftritt... ;-)
.
Auch heuer (also am 22. Mai) nahm wieder eine stattliche Schar von MTV-Hernals-Mitgliederinnen am Frauenlauf im Wiener Prater teil, allerdings im Rahmen von Schul- oder Firmenanmeldungen und daher offiziell nicht "für unseren Verein".
.
Die schnellste "verkappte MTVH-Zeit" über die fünf Kilometer, die wir bislang in der Ergebnisliste ge-funden haben, stammt von Nina Felser (26:59). Wer übersehen wurde: Bitte melden!


23. Mai 2011
.

Hari Fritz
und Andi
Felser
finishen
den Halb-
Ironman in
St. Pölten!
Vereinsobmann Andi Felser und Mag. Harald Fritz waren am 22. Mai 2011 die Vertreter des MTV Hernals beim Halb-Ironman-Triathlon über 1,9 km Schwimmen, 90 km Radfahren und 21,1 km Laufen in und rund um St. Pölten [www.ironman703.at]. Beide finishten, Hari in 5:50 Stunden und Andi in 6:25.
.
Harald Fritz' Race-Story kann man
>> in seinem Blog nachlesen.
Unser Obmann Andi hatte viel Pech auf dem Radsplit, deshalb (;-) hier seine komplette Story im O-Ton:
.
"Schwimmstart: wie gewohnt hektisch. Ich habe versucht, wieder „links außen“ zu schwimmen, um dem Trubel und den Unterwasser-Fights aus dem Wege zu gehen, was mir diesmal nur halb gelungen ist. Trotzdem 2 Minuten schneller als letztes Jahr (39:45 sek.).
.
Die Wechselzone habe ich nach 7 min. verlassen und mich dann voller Elan auf die Radstrecke begeben. Die ers-ten ca. 28 km gingen super gut, bis mir der Vorderreifen explodierte. Mit Müh und Not fast zum Stillstand ge-kommen, fiel ich doch noch um (linker

.

Andi Felser beim Ironman 70.3 in St. Pölten

Ellbogen leicht lädiert und linkes Knie verdreht). Schnell Schlauch gewechselt und weiter gefahren. In der nächsten Ortschaft (also knapp 6-7 Kilometer später) explodierte dann der Hinterreifen.
.
Zweifach Glück im Unglück: 1. Kein Sturz, 2. um die Kurve war dankenswerter Weise Radsport Strobl. Ich bekam (zumal ich ohnehin keinen zweiten Schlauch zum Wechseln mitgehabt hätte) ein komplettes Hinterrad zum Tausch. Montiert und weitergefahren.
.
ABER! Ich hatte mir extra vorne einen 50/34 Kranz montiert, um mit meiner hinteren Kassette von 28/11 Kräfte sparend den Berg hinauf klettern zu können. Das Ersatzrad, wie ich später erst herausfand, war ein 25/12! Somit hieß es wieder den fast 8 Kilometeranstieg stehend bzw. sehr kräfteraubend mit – für mich, zu großer – Übersetzung bei recht hoher Temperatur zu bewältigen. Radankunft trotzdem nach 2:58:34 zeigte mir, dass ich am Rad wirklich hätte schnell sein können. Und der Lauf gestaltet sich dann zu einer reinen Frage: aufhören oder durchhalten. Knie tat weh, Oberschenkel spürte ich ohnehin nicht mehr und die Temperatur war auch recht hoch (und schwül). Somit trabte ich in einem gleichmäßig inferioren Tempo von 7:20 min. pro Kilometer meinem Ziel entgegen, nämlich NICHT AUFZUGEBEN und die Medaille zu holen. GELUNGEN! Und hat trotzdem riesig Spaß gemacht!"

15. Mai 2011
.

Anna,
Nina und
Xenia sind
Wiener Kunstturn-
Nachwuchs-
meisterin-
nen 2011!
In der Brigittenauer Sporthalle ereigneten sich am 14. Mai die bundesoffenen Wiener Schülermeisterschaften im Kunstturnen. Das Sextett des MTV Hernals in dieser "höchsten Nachwuchs-Turnliga" war toll erfolgreich: 3x Gold und 1x Silber!
.
Nina Felser gewann den Wiener Schüler-klasse-3-Titel und war darüber selbst fast am meisten überrascht. Xenia Samstag tat es ihr vor Sophie Hinterholzer in der Schü-lerstufe 1 gleich. Erst hinter unseren beiden folgten die 16 weiteren. >> Ergebnisse
.
Anna Mazal schlug in der Aufbaustufe 3 erstmals groß zu. Ella Fischer als Zehnte der Aufbaustufe 3 und Katharina Eder als 20. der Aufbaustufe 2 komplettierten das ausgezeichnete Abschneiden.


3x Wiener Kunstturn-Meister 2011 des
MTV Hernals (v.l.): Xenia, Anna, Nina

12. Mai 2011
.

Du
meine
Güte:
.
Wir sind
die Nr. 11
von Öster-
reich!
.
...und
wieder
der David
unter
lauter
Goliaths
Es ist unbestritten, dass der MTV Hernals zur Kategorie der besten Turnver-eine Österreichs zählt (rund 500 gibt es). Deshalb dürfen wir das ÖFT-Güte-siegel mit allen fünf Sternen tragen. Wir zählen sogar zu den allerbesten: Heuer stellen wir bundesweit mit Platz 11 unsere bis jetzt stärkste Position aus 2008 ein!
.
Das Gütesiegel des ÖFT klassifiziert viel: Die Bewegungsaktivitäten im Freizeit- und Gesundheitsturnsport, natürlich auch den Erfolg bei Wett-kämpfen. Weitere wichtige Kriterien sind die Qualität des Kinderturnens,
die Kompetenz der Trainer und die Infrastruktur des jeweiligen Vereins.

.
In allen diesen Bereichen ist der MTV Hernals, das haben wir seit heute anhand der neuen "Turnverein-Gütesiegel-Rangliste 2011" wieder schriftlich, besser aufgestellt als fast alle anderen vergleichbaren Vereine in Österreich. Konkret liegen sogar aus-schließlich nur Vereine vor uns, die deutlich mehr Mitglieder haben, als wir.
.
Platzierungsmäßig fahren wir jährlich auf und ab, wo die Luft dünn ist. Unsere chro-nologischen Plätze (seit diese Rangliste eingeführt wurde): 11 (2011) - 16 (2010) - 13 (2009) - 11 (2008) - 14 (2007) - 12 (2006) - 23 (2005/2004).
.
Den Zugewinn gegenüber 2010 verdanken wir den tollen Erfolgen unserer Turnerin-nen (u.a. in den letzten zwölf Monaten erstmals Nachwuchs-ÖM-Gold durch Xenia Samstag) und dem weiter gesteigerten Know-How unserer Trainergilde. In Wien liegen wir hinter Österreich-Gesamtsieger Union West-Wien (die mehr als 5.000 Mitglieder hat) übrigens auf Platz 2. >> komplette Top25-Rangliste
9. Mai 2011
..
Sophie
Zweite
in Linz!
Der 7. Mai war ein guter Tag für Sophie Hinterholzer: Bei der bundesoffenen oberösterreichischen Kunstturn-Nachwuchsmeisterschaft in Linz gewann sie in der Gäste-Schülerklasse 1 die Silbermedaille.
.
Was für unsere zweifache ÖM-Zweite aus 2010 vielleicht gar nicht sooo toll wäre. Nicht nur im MTV Hernals wissen ja alle, wie ausgezeichnet Sophie turnen kann. Aber: Es war seit Längerem wieder einmal der erste Wettkampf, bei dem sie als beste Wienerin auch ihre Dauerkontrahentin und Vereinskollegin Xenia Samstag (Dritte) hinter sich ließ... 
7. Mai 2011
..
Erfolgreich
LA-Luft
geschnup-
pert
Nina Felser, eigentlich ja eine unserer besten Turnerinnen, gewann bei den "ÖTB-Wien-Leichtathletikmeisterschaften" am 7. Mai auf Anhieb alle Bewerbe ihrer Altersklasse U14:
.
Am Sportplatz Wienerberg blieb Nina über 60 und 800 Meter, beim Schlagballwurf und Weitsprung ungeschlagen.

3. Mai 2011
..
Eiszeit
im MTV
Hernals
Was zeigt dieses Foto? Ein Verhandlungsergebnis! -> Trainern Birgit Felser hatte ihren Mädchen bei der Wiener Turn10-Meisterschaft am vergangenen
Samstag je ein Eis angeboten, wenn keine einzige vom Schwebebalken run-ter purzelt.
.
Es gab zwar dann vier Balkenstürze, aber doch auch sieben Mädchen, die bei diesem Wettkampf am Balken erstmals neue Elemente turnten. Und weil die Trainerin bekanntlich besonders lieb ist, ließ sie sich erweichen... ;-)

.

2. Mai 2011
..
Heinz
Czembirek
erstmals
österr.
Senioren-
OL-Vize-
meister!
Bei der am Samstag 30. April im burgenländischen Eisenberg an der ungari-schen Grenze stattgefundenen Österreichischen Orientierungslauf-Senio-renmeisterschaft erkämpfte sich Heinz Czembirek in der Klasse H 70 seinen ersten österreichischen Vizemeistertitel.
.
Heinz bewältigte seine Route (Luftlinie 4,3 km / 65 Höhenmeter / 13 Posten) in der starken Laufzeit von 46,07 min.
.
Die OLer des MTV Hernals zeigten bei der Oldies-ÖM nach längerer Pause auch darüber hinaus wieder einmal stark auf: In der Klasse H 21 kurz (7,1 km / 200 Hm / 18 Posten) waren insgesamt 35 Läufer am Start. Georg Dobler mit einer Zeit von 59,47 min.  und Holger Schwarz mit einer Zeit

von 60,48 min. erkämpften in dieser Klasse die Plätze 7 und 10. Aber auch Gerhard Thürk und Christa Dobler waren mit ihren Läufen zufrieden.
.
Auch unsere Jüngsten gingen an den Start. Theo und Linus (Foto) Dobler schnupp-erten OL-Luft auf der Kinderfähnchenstrecke. Die stolze Oma und MTVH-OL-Chefin Christa Dobler: "Alles in allem ein erfolgreicher Auftakt in die neue Saison!"
1. Mai 2011
..
Sechs
Wiener
T10-Mann-
schafts-
meister-
titel und
21 neue
Meister/
innen!
Die offene Wiener Turn10-Mannschaftsmeisterschaft am 30. April in der Brigittenauer Sporthalle brachte für den MTV Hernals eine lange Erfolgsliste: Mit insgesamt 45 MTVH'lern in den zwölf Altersklassen in 3er-/4er-Teams am Start, durften wir uns schließlich über sechs Siege freuen!
.
Hier unsere insgesamt 21 neuen Wiener Turn10-Mannschaftsmeister/innen 2011:
AK 10 Burschen: Michael Landl, Sebastian Zwittkovits, Max Stachel; AK 11 Mäd-chen: Marie Radlegger, Natalie Kalaydjiev, Lena Frauenberger, Victoria Patak; AK 13: Katharina Radlegger, Rebekka Kalaydjiev, Nadine Backhausen, Selina Schindler; AK 15: Nathalie Neuber, Marie Armbruster, Timna Shnitzer, Kira Fischer; AK 18: Christina Tichy, Jennifer Leitner, Sabrina Drabek; Allgemeine Klasse: Maximiliane Kühnl-Brady, Manuela Treppler, Caroline Koy. Die weitere Ausbeute: Zwei dritte, drei vierte und ein sechster Teamplatz. >> komplette Ergebnislisten


1. Mai 2011
..
Ingrid
Bulla bei
der Body &
Mind Trend
Convention
in Inns-
bruck
Im Universitäts-Sportzentrum Innsbruck fand am 30. April und 1. Mai die jährliche "Body & Mind Trend Convention 2011" des ÖFT mit über 200 Teil-nehmern statt. Für den MTV Hernals versorgte sich Ingrid Bulla mit dem neuesten Knowhow zu Wellness, Fitness uvm.
.
Von Pilates und Yoga über Zumba, Step & Dance, Flow Tonic, Iron System, Nia, Latin Vibes, Qi Gong, bis hin zu Vinyasa, Flexibar, XCO und anderem mehr reichte das von den internationalen Top-Referenten in den Workshops unterrichtete Programm.
.
Ingrid bringt ihren MTVH-Schützlingen viele neue Ideen mit: "Das war so massiv, dass es fast schon wieder zu viel war!"

.

Ingrid Bulla in Innsbruck

26. April 2011 45 Kinder und Jugendliche des MTV Hernals werden am kommenden Samstag an der Wiener Turn10-Meisterschaft teilnehmen. Jetzt sind >> die genauen Einteilungen für diesen Wettkampf verfügbar (Zeitplan, Gruppen, Kampfrichter).
24. April 2011
..
Die
Karwoche:
Was alles
geschah...
Während des computer-befreiten Osterurlaubs des MTVH-Webmasters ereignete sich das folgende hier nachträglich zusammen gefasste Berichtenswerte:
.
Offene Wiener Sportunion-U18-Meisterschaft Kunstturnen: Caroline Kittinger
gab am 16. April ihr Debüt in der Elite-Kategorie - und das gleich auf Platz 2 (noch vor Weltcup-Teilnehmerin Steffi Dittert).
.
Vienna City Marathon am Sonntag 17. April: Roland Labner ("ich schob sehr viele Läufer vor mir auf die Seite, um vorbei zu kommen") pflegte nicht ganz die feine Laufklinge wie Sieger Haile Gebrse-lassie, schaffte beim Halbmarathon in 1:37:58 aber dennoch persönlichen Streckenrekord (Platz 1081 von über 11.000 HM-Startern). Unser Langdistanz-Triathlet Harald Fritz führte seine Familienstaffel zu Platz 1511 und unsere stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler ihre Firmenstaffel auf Platz 2377 (von mehr

.

als 4000 angetretenen). Die volle Marathon-Distanz lief heuer kein Vereinsmitglied. Dafür beteiligten sich trotz Osterferien wieder zahlreiche "unserer Kinder" in ihren Schulteams am Kids Run.
15. April 2011
..
Alle Infos
zu den
ÖFT-
Sommer-
Turncamps
In den vergangenen Jahren haben stets mehrere unserer Mädchen in den Ferien an einem der ÖFT-Sommer-Turncamps teilgenommen.
.
Nun kann man sich über die heurigen Camps auf
turncamp.at informieren und sich anmelden!

.
Überraschung: Vom 21. bis 27. August findet erst-malig so ein ÖFT-Camp auch bei uns in der Turnhalle in der Jörgerstraße statt.

12. April 2011 Erwähnenswert: Unser Roland Labner hat am vergangenen Sonntag den "Run 15" über 8 km in der äußeren Mariahilfer Straße in 34:25 geschafft. Das Jahr davor waren es 34:27, was gleichmäßigkeits-preisverdächtig ist...
11. April 2011
..
Maxis
erfolg-
reiches
Comeback:
.
19 Po-
dest-
plätze!

 

Genau 50 unserer Mädchen und Burschen (siehe Foto unten) prägten am Sonntag 10. April die Wiener ÖTB-Turnmeisterschaften in der Hopsagasse - und zwar sowohl quantitativ als auch qualitativ: Der MTV Hernals war nicht nur der Verein mit den meisten Teilnehmern, sondern (einmal mehr) auch der erfolgreichste!

.
Wahrscheinlich lag es diesmal ja besonders am
Mega-Motivationsschub, den Coach Maxi Khünl-
Brady bei den Mädels ausgelöst hatte: Nach neun
Monaten im Ausland (Spanien, dann USA) kam sie
alle überraschend trotz Jetlag direkt vom Flugha-
fen in die Halle zum Betreuen "gedüst"!
.
Weiters besonders erwähnenswert: Das Debüt
unserer neuen Zwutschgerlgruppe (AK 5/6), das
mit einer Medaille belohnt wurde!
.
Hier jene Asse des MTV Hernals, die es in ihren
Alters-/Könnensstufen bis auf das Siegerpodest
geschafft haben: Sieger/innen: Xenia Samstag,
Michael Landl, Natalie Neuber, Katharina Radleg-
ger, Manuela Treppler, Natalie und Rebekka Ka-


Es ist ja nicht etwa so, dass da nie-
mand Anderer mitgemacht hätte: In
Summe waren fast 300 am Start und
hinter den je drei MTVH'lerinnen am
Podest reihte sich dann erst der lange
"Konvoi" aller anderen. Es gab übri-
gens auch Wettkampfklassen mit
Top3-Plätzen anderer Vereine... ;-)

laydiev. Zweite: Nina Felser, Sophie Hinterholzer, Johanna Frauenberger, Marie Radlegger, Timna Shnitzer und Elias Giselbrecht. Dritte: Anastasia Eder, Victoria Patak, Lena Magyar, Marie Armbruster, Severin Reich und Sebastian Zwittkovits.
.

>> Ergebnislisten Kunstturnen >> Ergebnislisten Turn10
.

5. April 2011
..
Gebler-
gasse 31:
.
Das
erfolg-
reiche
Come-
back!
Na endlich und hurra: Nach weit über einem Jahr Wasserschaden-Sanierung ist die Turnhalle in der Geblergasse 31 nun endlich wieder benützbar!
Das linke Bild (vorher) unterscheidet sich vom rechten (heute) durch eine offen-sichtliche Änderung. An die Mitte wollen wir uns lieber nicht mehr erinnern... ;-)
.

.
5. April 2011
..
Einladung
zum
1. Weinlauf
zu
Pfingsten
in Gols/
Bgld
Unser Vereinsmitglied Harald Fritz organisiert am Pfingstsamstag 11. Juni 2011 erstmals den "Weinlauf" in Gols im Burgenland: "Die Veranstaltung ist ein Event für die ganze Familie. Wir bieten daher Strecken für Kinder (500m bis 2km) und Erwachsene (5km, 10km, 5km Nordic Walking) in allen Leis-tungsgruppen".
.
Die Strecke führt entlang des Golser Wein-
wanderweges (Foto) und die Veranstaltung
selbst geht "nahtlos" in die Golser Weinkost
über. Neben der Verkostungsmöglichkeit ex-
zellenter Weine (ca. 80 Winzer stellen aus!)
sorgt eine Tombola (Startnummer=Los) da-
für, dass für jeden etwas Nettes dabei ist.
.
Der MTV Hernals lädt herzlich zur Teilnahme
ein. Alle Infos findet man auf weinlauf.at.

.
Sollten sich zahlreiche unserer Vereinsmitglieder beteiligen, bietet Ironman Hari (bei ihm stehen die Weinregale zuhause im Keller direkt neben dem Laufband und der Radwalze...) an, in Gols die erste MTVH-Laufmeisterschaft mit einer eigenen Sie-gerehrung auszutragen. Alsadnn!
4. April 2011 Alle Organisations-Daten für die Wiener ÖTB-Turnmeisterschaft (Zeitplan, Teilnehmer usw.) am kommenden Sonntag 10. April 2011 in der Hopsagasse.
2. April 2011
..
Xenia und
Sophie am
WFT-Cup-
Podest!
Erster Saisonwettkampf unserer besten Nachwuchs-Kunstturnerinnen -> und gleich ein voller Erfolg: Xenia Samstag gewann am 2. April die neue Schülerstufe 1 des bundesoffenen WFT-Cups, Sophie Hinterholzer holte sich die Bronzemedaille.
.
Im Feld von 18 Talenten aus drei Bundesländern fiel Xenias Sieg mit fast vier Punkten Vorsprung überaus deutlich aus. Sophie musste sich außerdem nur Rajana Showchalowa aus St. Pölten  geschlagen geben.
27. März 2011
..
Das
war die
Hernalser
Bezirks-
turnmeis-
terschaft
2011:
Ein Erfolg!
.
> Resultate
> Gallery.
Am Sonntag 27. März fand in unserer Vereinsturnhalle in der Jörgerstraße die vierte Auflage der Hernalser Bezirksturnmeisterschaft statt. Insgesamt beteiligten sich 62 Kinder von 5 bis 15 Jahren der Sportunion Hernals (8) und des MTV Hernals (54).
.
Der Tenor am Ende lautete "es war
sehr schön, es hat uns sehr gefreut".
Man sah viele gute Leistungen und
noch mehr fröhliche Gesichter. Auß-
erdem verlief das Ganze besonders
ruckerzucker: Um 14 Uhr startete
das gemeinsame Aufwärmen und
Einturnen, um 15 Uhr der Bewerb,
noch vor 17 Uhr war die Siegerehr-
ung schon wieder abgeschlossen.


Alle Teilnehmer/innen (auf's Foto klicken für
die Vollauflösung).
>> Gallery mit 620 Bildern

.
Die Medaillengewinner/innen Podestplätze (Medaillen kriegten nämlich ALLE!) stellte, worauf wir ein wenig stolz sind, ausnahmslos der MTV Hernals. In den verschiedenen Altersklassen auf dem obersten Siegertreppchen dürfen sich jetzt Hernalser Bezirksmeister/in 2011 nennen: Johanna Frauenberger, Elias Giselbrecht, Rebekka Kalaydjiev, Thomas Labner, Michael Landl, Nathalie Neuber, Katharina Radlegger, Marie-Luise Radlegger, Marlene Thimmler und (völlig überraschend am Ende dieser alphabetischen Liste) Sebastian Zwittkovits. >> alle Ergebnisse. >> Gallery
26. März 2011 Alle Organisations-Daten für die Hernalser Bezirksturnmeisterschaft
am 27. März (Teilnehmer, Zeitplan, Ablaufplan, Gruppeneinteilung).
20. März 2011
..
Wellness Walks am 26.4. und 14.6.
An den schulfreien Dienstagen nach Ostern (26.4.) und Pfingsten (14.6.)
fallen die Wellness-Fitness-Stunden in der Geblergasse aus. Doch die
Übungsleiterinnen Veronika Matiasek und Ingrid Bulla bieten statt dessen
an diesen beiden Tagen Nordic Walking an.

.
Niki: "Schon jetzt zum Eintragen in den Kalender: Treffpunkt 18 Uhr bei der 43er-Endstation. Wir werden eine Stunde bis eineinhalb Stunden zünftig gehen und danach gibt es einen gemütlichen Ausklang beim St. Anna-Wirt in Dornbach.
19. März 2011
..
MTVH
trägt stark
zum Erfolg des Austrian Team Open bei!
Das "Austrian Team Open" versammelte heute Turnerinnen und Turner aus zwölf Ländern im Ferry-Dusika-Hallenstadion. Zwar hatte es diesmal keine Aktive des MTV Hernals in die vierköpfige Wiener Elite-Auswahl geschafft. Doch zum Organisations-Erfolg des größten Kunstturn-Meetings, das es je in Wien gegeben hat, haben "wir" tatkräftig beigetragen!
.
MTVH-Trainerin Sabine Samstag fungierte als Motor des WFT-
Organisationskomitees. Sportwart Robert Labner checkte als
ÖFT-Generalsekretär u.a. Medienarbeit und VIP-Betreuung.
Außerdem hatte sich unser Obmann Andi Felser von Sa-Sa
breit schlagen lassen, die zweisprachige Moderation auf Eng-
lisch und Deutsch durchzuführen. Dazu kamen fast zehn un-
serer Jugendturnerinnen als Helfer bei der EDV-Wertungser-
fassung, der Video-Dokumentation uvm. >> www.oeft.at/ato

.

27. Februar 2011
..
27. März:
Hernalser
T10-Meis-
terschaft

Die Hernalser Turn10-Bezirksmeisterschaft wird heuer am Sonntag 27. März 2011 stattfinden. Ab jetzt ist die Anmeldung geöffnet.

>> Download Anmeldeblatt [pdf|doc]

.

Getragen wird dieser Saison-Eröffnungs-Wettkampf in unserer Halle in der Jörger-straße wieder gemeinsam von den beiden Turnvereinen MTV und Sportunion Hernals. Doch auch alle anderen Hernalser Sportvereine und Schulen sind bei Interesse sehr herzlich zur Teilnahme eingeladen.

27. Februar 2011
..
 5 Siege
"für den
 MTV
 Hernals
"
 bei der
 Wiener
 Schul-
 Turn10-
 Meister-
 schaft
Am Freitag 25. Februar fand im Universitäts-Sportzentrum auf der Schmelz die Wiener "Schulturnmeisterschaft" (Landesmeisterschaften der Wiener Schulen im Gerätturnen) statt. Der MTV Hernals schlug sich mit insgesamt acht "Inkognito-Podestplätzen" hervorragend!
.
Bei diesem Wettkampf mit insgesamt fast 600 Teilnehmern dürfen jedes Jahr nur echte Klassenteams mitmachen (also keine Schul-Auswahlen). Demnach braucht es für gute Turner/innen einiges Glück, um dabei sein zu dürfen: Einen Sportlehrer in der Schule, der sich aktiv auf's Gerätturnen konzentriert und dann auch noch einige halbwegs gut turnende Klassenkollegen. Auf die folgenden Mädchen des MTV Hernals, die alle ins Gymnasium am Parhamerplatz gehen, traf dies heuer zu:
.
6.Schulstufe (Sportschulen): 1. Katharina Radlegger, 3. Rebekka Kalaydjiev. 4. Se-lina Schindler, 6. Kira Fischer, 12. Kim Fischer -> in Summe ein überlegener Sieg in der Mannschaftswertung für die 2B des GRg Parhamerplatz! 6. Schulstufe (normale Schulen): 3. Lena Magyar, 4. Clara Schenk und Sieg für ihre 2A in der Teamwertung. 7. Schulstufe (Sportschulen): 1. Marie Armbruster im Einzel sowie mit ihrer 3B in der Teamwertung. 8. Schulstufe (normale Schulen): 8. Amelie Patak, 9. Konstanze Radl-egger, 12. Katja List, 42. Hanna List (nur drei Geräte). Platz 3 in der Teamwertung.
.
Jene MTVH-Trainerin, bei der alle unsere oben genannten Mädchen das Turnen so super gelernt haben, war übrigens erstmals auch dabei: Frau Professor Mag. Birgit Felser hat an ihrer neuen Schule BG Klostergasse nun endlich Rahmenbedingungen, unter denen sie an solchen Wettkämpfen mitmachen kann. Ihre Teams (mit denen sie wirklich nur im normalen Unterricht übt, da waren keine Turner/innen irgendeines Vereins involviert) schafften auf Anhieb den Sieg (!) in der 6. Schulstufe der Burschen und Platz 7 in der 8. Schulstufe der Mädchen.
.
>> Ergebnisliste Einzelwertungen >> Ergebnisliste Teamwertungen
21. Februar 2011
..
Ski
meisterlich
Drei Generationen der Familie Peter-Dobler haben am Sonntag 20. Februar bei der Wiener ÖTB-Skimeisterschaft auf der Veitsch toll abgeschnitten.
.
Unsere Finanzreferentin Christa Dobler gewann die AK IV, ihre Tochter und stv. MTV-Hernals-Obfrau Elisabeth wurde Zweite in der AK II, deren Sohn Maximilian in der Jugend D stolzer Dritter.
14. Februar 2011
.
Silber und Bronze bei int. LA-Meeting
Wir werfen wieder einmal einen Blick zu Sporterfolgen un-
serer Vereinsmitglieder, auch wenn sie diese außerhalb des
MTV Hernals erzielen:
Kristina Labner betreibt Leichtath-
letik bei der Union West-Wien. Für diese trat sie am ver-
gangenen Samstag 12.2. beim internationalen ASVÖ-
Hallenmeeting im Dusikastadion an. Das Ergebnis im
Feld aus 16 Nationen kann sich sehen lassen!

.
Die Tochter des MTVH-Sportwartes (und Webmasters ;-)
erreichte U16-Platz 2 im Weitsprung und Platz 3 im 60m-
Sprint. Im Kugelstoßen gab es nur eine gemeinsame Klasse
aller Altersstufen, die von der Vize-Olympiasiegerin gewon-
nen wurde. Kristina wurde Sechste und wir verschweigen
lieber, wie viele Meter sie zurück lag... ;-)


Kristina mit ihren
beiden Medaillen

29. Jänner 2011
.
MTVH-
Vereins-
Ski-Meister-
schaft: Ein
Revival mit Start-schwierig-keit
;-)
Das erste Mal seit rund 20 Jahren fand am 28. Jänner eine Vereins-Ski-Meisterschaft des MTV Hernals statt - im Rahmen eines Rennens des Penzing-Hietzinger Turnvereins, das außerdem als offizielle Meisterschaft der Wiener Bezirke 1130 und 1140 sowie als Teil des ÖTB-Wien-Skicups fungierte.
>> komplette Ergebnislisten
.
Ein wirklich großer organisatorischer Erfolg
war diesem MTVH-Revival noch nicht ver-
gönnt: Kaum jemand von uns nahm daran
teil. Wobei es die Übungsleiter schon beim
Austeilen der Infozettel überrascht hatte,
wie wenige unserer Mitglieder heutzutage
überhaupt noch eigene Ski haben bzw.
diese in Wien untergebracht.
.
Die "warum ich leider nicht mitmachen kann,
auch wenn ich es gerne wollte"-Statements
lauteten von "die Ausrüstung mieten wir im-

.

mer im Skiurlaub" bis zu "meine Ski stehen bei der Oma in Tirol/Kärnten/usw." Einige Gemeldete waren außerdem krank oder verletzt, ein paar weitere hatten die beste Entschuldigung: Sie waren auf Skikurs. Denen, die dabei waren, hat es gefallen!
.
Wie auch immer - hier sind die offiziellen Ergebnisse der Alpinski-Meisterschaft (Riesenslalom, ein Durchgang) des MTV Hernals 2011: Jugend F: 1. Michael Landl (47,94). Jgd E: 1. Sebastian Zwittkovits (50,61). Jgd D weibl.: 1. Caroline Landl (53,53). Jgd D männl.: 1. Fabian Labner (33,42), 2. Thomas Labner (1:07,54 inkl. Sturz und Neu-Anschnallen ;-). Jgd C: 1. Elias Giselbrecht (44,61). AK II weib-lich: 1. Elisabeth Peter-Dobler (32.17), 2. Barbara Labner (34.08), 3. Alexandra Martinek-Labner (41,03). AK II männlich: 1. Roland Labner (35,50).
26. Jänner 2011 Der Termin für die Hernalser Bezirksturnmeisterschaft steht nun fest: Sonntag 27. März 2011. Alle Details folgen...
24. Jänner 2011
.
Nach dem
Skirennen
ist vor dem
Skirennen
Drei Generationen der Familie Peter-Dobler haben am Samstag 22. Jänner beim Skirennen des TV Kagran in St. Corona, gleichzeitig Teil 1 des ÖTB-Wien-Skicups toll abgeschnitten.
.
Unsere Finanzreferentin Christa Dobler gewann die AK IV, ihre Tochter und stv. MTV-Hernals-Obfrau Elisabeth wurde "nur" Zweite, deren Sohn Maximilian in der Jugend D Vierter.
.
P.S.: Seit heute ist auf der Wiener Hohen Wand Wiese wieder Skibetrieb. Das heißt, dass unser Skirennen am kommenden Freitag 28.1. Nachmittag und Abend statt-finden kann. Nicht übersehen: Der Meldeschluss ist schon morgen Dienstag.  >> alle Detail-Infos
11. Jänner 2011
.
Ein Jahr
Hallen-
reparatur
in der
Gebler-
gasse 31...

Vor ziemlich genau einem Jahr erfuhren wir die Hiobsbotschaft: "Unsere"
Turnhalle in der IMS Geblergasse 31 muss wegen eines Wasserschadens im
Boden gesperrt und renoviert werden...
.
...aber alles würde schon in wenigen Wochen
repariert sein.
 
Dann hieß es, im Mai sei alles wie-
der fertig, dann zu Schuljahresbeginn und schließ-
lich, "ganz sicher nach den Weihnachtsferien".
.
Ganz sicher nicht, wie die heutigen Fotos (oben,
rechts) belegen. Die gute Nachricht: Nach monate-
lang ergebnislosem Ursachesuchen war vor dem
Sommer endlich der Feuchtigkeitsgrund gefunden
und infolge die Abtrocknung eingeleitet worden.

Nun steht die völlige Wiederinstandsetzung gottseidank wirklich knapp bevor. Nur der schöne Holzparkettboden scheint Geschichte, jetzt kommt dem Vernehmen nach ein Kunststoff-Sportboden in die Halle.
.
P.S. für alle zufällig diesen Text Lesenden: Nach gehöriger Schrecksekunde war es dem MTV Hernals zum Glück gelungen, alle betroffenen Sportstunden für die Reno-vierungszeit abzusiedeln. Nichts musste komplett ausfallen. Aber alle freuen sich schon SEHR darauf, möglichst bald wieder "ihre" Halle Geblergasse 31 rundumerneu-ert benützen zu dürfen!
5. Jänner 2011
.
Am
Freitag 28.1.
ist ab
15:30 Uhr
auf der
Hohe-
Wand-
Wiese
das MTVH-
Skirennen:
.
Ab jetzt
anmelden!
Im letzten Jahr war das Skirennen des Penzing-Hietzinger Turnvereins auf  der Hohen Wand Wiese am Stadtrand eine sehr nett gelungene Veranstal-tung. Egal ob jung oder alt, JEDE/R durfte, konnte und sollte mitmachen. Heuer nützen wir dieses "Rennen" am einzigen echten Wiener Skilift daher testweise gleich auch als MTV-Hernals-Vereinsmeisterschaft mit!
.
Der Termin ist der vielleicht größte Vorteil:
Freitag 28. Jänner 2011, ab 15:30 Uhr

(Kinder) bzw. 17:30 Uhr (Erwachsene) bei
Flutlicht:

.
Man kann (z.B.) nach der Schule bequem
hinfahren und ist am Abend wieder gemütlich
zuhause. Das Rennen ist übrigens auch Teil
des ÖTB-Wien-Skicups und gilt als Entschul-
digung für unsere Freitag-Mädchenturnstun-
den (die aber stattfinden!)... ;-)

.
Alle Interessierten melden sich bitte
bis 25.1. um 20 Uhr an (per Email an info@mtvhernals.at oder SMS an 0676 325 42 92 mit Namen, Geburtsjahr, Ski-oder-Snowboard). >> alle Detail-Informationen
1. Jänner 2011

Happy
New
MTVH
Year!
20. Dez. 2010

Das war
unsere
Jubiläums-Weih-
nachtsfeier
"125 Jahre
MTV
Hernals
"


Am Freitag 17. Dezember fand in der Turnhalle Jörgerstraße die traditionelle Weihnachtsfeier des MTV Hernals statt - diesmal war sie allerdings etwas ganz Besonderes: Das Jubiläum "1885-2010:125 Jahre MTV Hernals" wurde gewürdigt! >> Foto-Gallery der Weihnachtsfeier
.
Rund 100 Kinder und Jugendliche führten in zwölf
sportlichen Programmpunkten auf, was sie in den
letzten Wochen dafür vorbereitet hatten.
.
Davor gab es einen kurzen festlichen Teil mit Ob-
mannrede, "Hoch soll er leben"- unda "Alle Jahre
wieder"-Chorgesang, Geigen- und Flötenklängen
sowie Gedichtvortrag. Hintennach erhielten alle
unsere Wettkampfteilnehmer/innen 2010 ihre Ur-
kunden überreicht, ganz zum Abchluss beim Aus-
gang dann auch noch den traditionellen "MTVH-
Striezel" und eine kleine süße Belohnung.
..
Das turnerische Spektrum bei unserer MTVH-Jubi-
läums-Weihnachtsfeier reichte von den Kleinkin-
dern bis zum Kunstturnen auf österreichischem
Meisterschaftsniveau. Sowie querbeet: Es gab
fein choreografierte Tänze, aber auch Aufführun-
gen, die voll auf Dynamik und Action setzten.
.
Erstmals waren die Sitzplätze an der Hallenlängs-
seite als erstes voll besetzt: Von dort hatte man
den besten Blick auf die 125-Jahre-Foto-Retro-
spektive, die während des gesamten Programmes
auf der großen Leinwand lief.
.
Den gut 200 Zusehern hat es insgesamt gefallen.
Dies darf man aus dem großen Applaus und auch
aus den durchgehend lobenden Stellungnahmen
am Ende schließen. Viele leuchtende Kinderaugen
zeigten, dass last but not least auch die Akteure
ihre Auftritte genossen haben.
.
>> Gallery mit fast 100 Bildern

.


18. Dez. 2010
.
Gallery
125 Jahre
MTVH!
Bei unserer Jubiläums-Weihnachtsfeier am
17. Dezember lief auf der großen Leinwand
eine Foto-Retrospektive "1885-2010: 125
Jahre MTV Hernals
".
.
Die dafür verwendeten Bilder (insgesamt 258)
sind jetzt auch als Gallery online.

18. Dez. 2010
.
Unser
neues
T-Shirt:
.
Ab jetzt
erhältlich!
Das neue Vereins-T-Shirt des MTV Hernals kann ab jetzt (ausschließlich online) bestellt und gekauft werden: http://mtv-hernals.spreadshirt.at/
.
Es gibt drei Versionen
und
diese jeweils für Kin-
der
, Frauen und Männer:
In dunkelblau, gelb und
schwarz. Wie alles im
Detail aussieht, findet
man im Shop. Der Preis
beträgt
15,40 bzw. 16,40
Euro olus Versand. 

.

16. Dez. 2010

Nina,
oder wie
man Neid
erzeugt...
Unsere Nina Felser hatte es vergangene Woche
"wirklich schlecht" (*g*) erwischt: Gemeinsam
mit sieben weiteren Turnerinnen des Wiener
Landeskaders aus fünf Vereinen verbrachte sie
vom 4. bis 11. Dezember auf Teneriffa ein Trai-
ningslager der etwas anderen bzw. der ganz
besonderen Art.

.
Anfänglich in Wien nicht nur vor Kälte zitternd, ob
wegen des spanischen Lotsenstreiks überhaupt hin
geflogen werden kann (mit acht Stunden Verspä-
tung klappte es dann doch noch), verbrachten
alle
eine Woche mit Kondition tanken für die nächste
Saison.
.
Unter Leitung von Sabine Hirsch und Reinhard Rykr
kamen allerdings auch Sonne, Strand und Meer so-
wie die allerschnellsten Wasserrutschen im Siam
Park nicht zu kurz. Ebenfalls vor Ort waren Sport-
ler/innen des Wiener Leichtathletikverbandes, die
den Turnerinnen außerdem ihr Talent für das Stab-
hochspringen bestätigten.



22. Nov. 2010

Einladung
zur
Jubiläums-
Weih-
nachts-
feier!
Am Freitag 17. Dezember findet ab 17:30 Uhr wieder
unsere jährliche Vereins-Weihnachtsfeier statt: Ein
"Schauturnen" mit Auftritten aller unserer Kinder-
gruppen sowie einem kurzen festlichen Teil.

.
Heuer wird alles außerdem unter das Jubiläums-Motto
"1885-2010: 125 Jahre MTV Hernals!"
gestellt. Die
Info-Zettel sowie die Einladungen (an alle Eltern, Großel-
tern, Geschwister, Freunde usw.), als Zuseher dabei zu
sein, werden ab heute verteilt und verschickt.
.
Wer es nicht abwarten mag, seinen Zettel ausgedruckt zu
erhalten: >>
Download

22. Nov. 2010

Jenny und
Caro bei
der Staats-
meister-
schaft in
Vorarlberg
stark!
Am 20./21. November fanden in Lustenau die Österreichischen Staatsmeis-terschaften im Kunstturnen statt. Unsere beiden zurzeit besten Turnerinnen schlugen sich im hochkarätigen Juniorinnen-Bewerb toll: Jennifer Leitner schaffte Platz 12 und Caroline Kittinger Platz 16.
.
Der Juniorinnen-Wettkampf war der am
stärksten und dichtesten besetzte der
Staatsmeisterschaft. An der Spitze wur-
den "olympia-reife" Leistungen geboten
(es gewann Lokalmatadorin Elisa Hämmer-
le, die heuer Zwölftplatzierte der Olympi-
schen Jugendspiele in Singapur).
.
Die beste MTV-Hernals-Einzelplatzierung
war Jennys neunter Platz am Stufenbar-
ren. Seitens unseres Vereins ebenfalls in
Lustenau offiziell dabei: Trainerin Sabine
Samstag als Turnerinnen-Kampfrichter-
Chefin sowie Sportwart Robert Labner
als ÖFT-Veranstaltungs-Gesamtleiter.
>>
Ergebnisliste uvm.

.

Caro Kittinger (l.) und Jenny Leitner
bei der Kunstturn-Staatsmeisterschaft
2010 in Vorarlberg in voller Aktion.

16. Nov. 2010

Unsere
Mädchen
sind die Besten!
.
...und die
Burschen
turnen
auch
immer besser!
Am Sonntag 14.11. fanden in der Sporthalle des Ersten Wiener Turnvereins die traditionell beliebten Mannschafts-Wettkämpfe des ÖTB Wien im Gerät-turnen statt. Besonders beliebt ist dieser Bewerb bei unseren Mädchen, die dafür bei den Gegnerinnen immer unbeliebter werden: Der MTV Hernals hat wieder alles gewonnen, was es zu gewinnen gab! >> Ergebnislisten
.
"Wir" haben nicht nur alle drei Team(alters)-
klassen und damit logischer Weise auch die
weibliche Gesamtwertung gewonnen. Son-
dern als einziger Verein hatten wir überall
auch zweite Teams im Bewerb, die 2x Fünf-
ter und 1x Siebenter wurden - jeweils noch
in der ersten Hälfte des Feldes.
.
Bei den Burschen fehlte noch Einiges auf
den Sieg, doch auch sie durften stolz sein:
Von den Klassenplätzen 4 und 5 im Vorjahr
gab's eine beachtliche Steigerung hinauf
auf das Siegerpodest mit 1x Silber und 1x
Bronze. Und das zweifelsfrei mit der kürzes-
ten Trainingszeit aller Vereine: Wegen der
Hallensanierung in der Geblergasse konnten
die Jungs ja fast das ganze Jahr über nur
1x statt 2x pro Woche üben.
.
Über Einzelklassensiege freuten sich Jen-
nifer Leitner, Sophie Hinterholzer und Marie
Radlegger. Silbermedaillen gewannen Xenia

.

Die MTVH'ler bei der ÖTB-Wien-
Mannschaftsmeisterschaft 2010

Samstag und Natalie Kalaydijev, Bronze Katharina Radlegger, Lena Frauenberger und Sebastain Zwittkovits. Bei den jüngsten Mädchen fand sich die beste Nicht-Hernal-serin auf Rang 6 und insgesamt machten in dieser Klasse 57 mit... ;-) >> Fotos
16. Nov. 2010

Kittinger-
Bronze!
Caroline Kittinger gewann am Samstag 13. November in Leonding die Junio-rinnen-Bronzemedaille bei den offenen Sportunion-Bundesmeisterschaften im Kunstturnen in Leonding!
.
Am Sprung war Caro sogar die Beste -> ein sicherlich gelungener Test für die Staatsmeisterschaft am kommenden Samstag 20. November in Lustenau.
10. Nov. 2010 Am 7.11. fand die Schwimm-Meisterschaft des Wiener ÖTB statt. Für den MTV Hernals nahmen unsere stv. Obfrau Elisabeth Peter-Dobler und ihr Sohn Maximilian teil. Über jeweils 25m Brust und Kraul wurde Elisabeth 2x Zeite und Maximilian gewann beide Male!
4. Nov. 2010
.
Harald
Fritz
auf der
Brünner
Straße
von
Marathon
nach
Athen
Harald Fritz bestritt am 31. Oktober DEN Marathon, nämlich das Original von Marathon nach Athen. Dabei feierte er ein persönliches Jubiläum, denn es war bereits sein 20. Lauf über die 42,2 km (von denen allerdings sechs Stück am Endce eines Ironman-Triathlons unter "etwas erschwerten Umständen" stattgefunden hatten).
.
Hier Haris Bericht im O-Ton: "Aus
einem mir unerfindlichen Grund war
ich im sechsten von sieben Start-
blöcken unter den 12.500 Läufern
untergebracht und startete nicht
nur 20 Minuten später, sondern be-
nötigte die ersten Kilometer zum
Überholen der Langsamen vor mir.
Sehr mühsam!
.
Der Kurs selbst war mit 330 Höhen-
metern schwierig
, aber absolut lang-
weilig. Man stelle sich vor, 40 km

.

entlang der Brünner Straße nach Wien zu laufen, voilá. Einzig der Zieleinlauf ins Panathinaikon Stadium ist doch sehr beeindruckend. Bestzeiten konnte man keine erwarten. Dem entsprechend bin ich mit meinen 3:57:13 recht zufrieden, denn es bedeutete Rang 2.468 und damit noch das erste Viertel aller LäuferInnen". Hari Fritz' nächstes großes Ziel: Der Sahara-Marathon im kommenden März, eine Mehrtages-Wüstenquälerei für "Fortgeschrittene".
2. Nov. 2010
.
Jenny
Leitner:
Bronze
bei der
Wiener
Junioren-
Meister-
schaft!
Zu Allerheiligen fand in der Brigittenauer Sporthalle die bundesoffene Wiener Landesmeisterschaft im Kunstturnen statt. Jenny Leitner erreichte in der Juniorinnenstufe die Bronzemedaille. Caroline Kittinger musste mit Verletz-ungsproblemen mit Platz 5 Vorlieb nehmen.
.
MTVH-Trainerin Mag. Sabine Samstag: "Caro kämpfte sich durch drei Geräte, musste schließlich aber vor ihrer eigentlichen Stäke Sprung mit Knie- und Knöchelproblemen w.o. geben. Eine bei ihr von Geburt an vorhandene Falte im Gelenksknorpel verursacht nun ziemliche Schmerzen, der OP-Termin im Dezember ist bereits fixiert. Jenny konnte ihre Übungen gegenüber dem Frühjahr deutlich aufstocken, musste den erhöhten Schwierigkeiten jedoch mit mehreren Fehlern noch Tribut zollen". Bleibt Jeny Leitner bei der Staatsmeisterschaft in zweieinhalb Wochen in Lustenau fehlerfrei, könnte sie in die Nähe der beiden vor ihr klassierten Wiener ÖFT-Nationalkadrmitglieder Carola Hanreich und Sarah Zimmer turnen.
1. Nov. 2010
.
2x Gold,
2x Silber
und 1x
Bronze
bei der
Turn10-
Bundes-
meister-
schaft!
Am 30./31. Oktober fand in Perg (OÖ) die 1. österreichischen Turn10-Bun-desmeisterschaft statt. Im Feld der insgesamt beinahe 600 Teilnehmer aus allen neun Bundesländern und beinahe 100 Vereinen machten unsere 18 MTVH'ler ausgezeichnete Figur!
.
Zwei Klassensiege durch Christina Tichy (sie
erhielt auch einen Extrapreis für die Tages-
höchstwertung!) und Nicole Leitner und drei
weitere Stockerplätze für Marie Luise Radl-
egger, ihre Schwester Katharina sowie Re-
bekka Kalaydjiev glänzten nur als Spitze des
Eisbergs.
.
Der MTV Hernals zählte insgesamt zu den
erfolgreichsten Vereinen, da ob der riesigen
Teilnehmerfelder selbst Mädchenplätze zwi-
schen 20 und 30 noch gutes Mittelfeld be-
deuteten. Teamchefin Birgit Felser: "Perg

hat meine Erwartungen übertroffen. Schön, dass mich meine Mädchen so positiv überrascht haben!" Ach ja: Die gemeinsame Busfahrt war außerdem lustig...
>> alle Original-Ergebnislisten. >> MTVH-Foto-Gallery

.
Das Abschneiden im Detail: AK 8: 8. Sebastain Zwittkovits. AK 9: 2. Marie Luise Radleg-ger, 6. Natalie Kalaydjiev, 23. Viktoria Patak. AK 10: 29. Hannah Lenz. AK 11: 2. Rebekka Kalaydjiev, 11. Thomas Labner, 19. Lena Magyar, 26. Chiara Koppelstätter. AK12: 3. Katharina Radlegger, 7. Nadine Backhausen, 11. Elias Giselbrecht. AK 13: 10. Marie Armbruster, 18. Timna Shnitzer. AK 14: 15. Nathalie Neuber. AK 17 Oberstufe: 1. Christina Tichy. AK 17 Basisstufe: 1. Nicole Leitner. Allgemeine Klasse: 10. Manuela Treppler. Außerdem im Einsatz: Birgit Felser (Trainerin), Robert Labner (Trainer und beruflich als Organisator), Hari Labner (Kampf-richter). Und VIELE mitgereiste Mamas und Papas...
25. Okt. 2010
.
Xenia
Samstag
und der
Erfolg im
Zweit-
sport

Xenia Samstag, unsere beste Nachwuchs-Kunstturnerin (österreichische Kindermeisterin), hat einen Zweitsport, bei dem sie auch „nicht schlecht“ ist: Eiskunstlauf. Bei der Wiener Meisterschaft am Samstag 23. Oktober erreichte sie in ihrer Altersklasse die Bronzemedaille!

.
Xenia erreichte in der Gruppe „Springs“, in die sie als eines der
jüngsten Mädchen heuer hinein geschlüpft ist, unter elf Teil-
nehmerinnen den beachtlichen dritten Rang. Dabei zeigte sie
vier Doppelsprünge bzw. –kombinationen. Zwischen den Plätz-
en 3 bis 5 ging es sehr knapp zu.
.
Xenia konnte mit einer fetzigen Musik und stimmigen Choreo-
grafie, gutem Ausdruck und einer insgesamt beinahe fehlerfrei-
en Darbietung (leider ein Sturz in einer Sprungkombination)
Eindruck schinden. Besondere Bewunderung heimste sie auch
von vielen Seiten für ihr umwerfendes neues Kürkleid ein, das
von der Oma in mühe- und liebevoller Kleinarbeit selbst herge-
stellt worden war (das Foto rechts zeigt Xenia bei der Wr. MS).

.

25. Okt. 2010
.
MTVH
beim "Fit
für Öster-
reich"-
Kongress
Vom 22. bis 24. Oktober fand in Saalfelden der
"Fit für Österreich"-Kongress 2010 statt. Für
den MTV Hernals nahmen Birgit Felser, Petra
Berg und Ingrid Bulla daran teil.

.
Birgit: "Auch wenn wir auf diesem Foto ganz und
gar nicht so wirken: Wir kommen toll ausgestattet
mit neuen Impulsen, Ideen und Motivation (wenn
das überhaupt möglich ist ;-) ausgestattet in un-
sere Turnstunden zurück!"

12. Okt. 2010
.
Breiten-
turntag:
16 Podest-
plätze!
40 Kinder und Jugendliche des MTV Hernals nahmen am vergangenen Sonn-tag mit dem tollen Datum 10.10.10. am traditionell-beliebten Herbst-Brei-tenturntag des ÖTB Wien im BRG Simmering teil.
.
Bewerbe gab's im
Gerätturnen und
in der Leichtath-
letik (Dreikampf).
Toll waren natür-
lich alle, 13 von
uns schafften es
unter die ersten
Drei, zwei davon
sogar in beiden
Sportarten:
.
Marie Armbruster
(2.), Nadine Back-

.

Klassischer Fall von Diskriminierung: Nur unsere weiblichen
Teilnehmerinnen am BTT kamen auf's Gruppenfoto.
Dafür gibt's die Burschen-Medaillengewinner größer... ;-)
>> T10-Ergebnisliste..>> LA-Ergebnisliste

hausen (3.), Johanna Frauenberger (3.), Elias Giselbrecht (3.), Marlene Kalaydijev (3.), Natalie Kalaydijev (1.+3.), Thomas Labner (2.), Michael Landl (1.+3.), Katharina Radlegger (1.), Natalie Neuber (1.), Marie Radlegger (2.), Selina Schindler (2.) und wie stets last but not least Sebastian Zwittkovits (1.)
8. Okt. 2010
.
Zwei neue
geprüfte
Übungs-
leiterinnen
Gratulation an Manuela Treppler und
Christina Tichy: Beide haben die ÖFT-
Übungsleiter-Ausbildung für Turnerin-
nen abgeschlossen.
.
Drei Freitag-Samstag-Sonntag-Modulen im
Olympiazentrum Linz (Foto) folgte eine Ab-
schlussprüfung, die beide sicher bestanden
haben.

4. Okt. 2010 Am kommenden Sonntag 10.10.10. findet der traditionelle Herbst-"Breiten-turntag" des ÖTB Wien statt. Nun ist die genaue Gruppeneinteilung fertig:
Alle MTVH-Teilnehmer/innen können >> hier nachsehen, wann sie dran kommen.
3. Okt. 2010
.
18x
MTVH
für die
Turn10-
Bundes-
meister-
schaft
qualifi-
ziert!
Am 30. Oktober findet in Perg die Österreichi-
sche Turn10-Bundesmeisterschaft für Kinder
und Jugendliche statt. Vom MTV Hernals ha-
ben sich ganze 18 dafür qualifiziert und dürfen
teilnehmen (15 Mädchen, drei Burschen).

.
Die
organisatorischen Detail-Infos (Zeitplan, Ablauf
usw.) sind nun auf www.turn10.at/bm für alle
zugänglich. Wir prüfen derzeit, ob ein Vereinsbus
gewünscht ist (es sieht ganz danach aus). Inter-
essierte (auch Eltern, Schlachtenbummler usw.)
wenden sich bitte an Birgit Felser.
.
Insgesamt haben sich über 500 Kinder/Jugendliche
aus allen 9 Bundesländern und über 90 Vereinen
einen Quotenplatz für diesen neuen Jahreshöhe-
punkt erkämpft. 500 durch 90 ist 5,5, wir liegen
also wieder einmal deutlich über dem Schnitt... ;-)

28. Sept. 2010

Das war der
Am 25. September fand wieder der "Tag des Sports" am Wiener Heldenplatz statt -> und erneut waren einige unserer Vereinsmitglieder aktiv mit dabei.
.
Trotz des heuer nicht ganz so guten Wetters kamen
offiziellen Angaben zufolge angeblich wieder extreme
400
.000 Personen zu dieser vor allem für bewegungs-
hungrige Kids großartigen Veranstaltung.
.
Wie viele unserer Vereinsmitglieder den Tag des
Sports "ganz normal" besucht haben, entzieht sich
unserer Kenntnis. Aufgeteilt auf die verschiedenen
Gruppen des Fachverbandes und Turnerbundes zeig-
ten jedenfalls einige unserer Kunstturnerinnen bei
mehreren Shows ihr Können.
.
Der ÖFT hatte sich außerdem viele unserer Turngerä-
te für seine Mitmach-Stationen ausgeborgt. Dass der
Tag
des Sports für alle etwas bietet, zeigt das Foto
unserer First Lady und Mädchen-Chefin Birgit Felser,
die das erste Mal ein Rhönrad ausprobieren konnte...

.

22. Sept. 2010

Klein-
kinder
über-
siedeln
ab 5.10.
Jetzt ist es fix: Das Dienstag-Kleinkinderturnen kann ab 5. Oktober in einen neuen Turnsaal in der "Integrativen Schule Hernals" in der Hernalser Haupt-straße 220-222 übersiedeln.
.
Der MTV Hernals hat die dort schon lange
gewünschte Benützungsberechtigung nun
erhalten. Unsere Turnstunde für die Kleins-
ten wandert demnach nicht nur fünf 43er-
Stationen stadtauswärts (nun: Dornbach,
Güpferlingstraße), sondern auch um eine
Viertelstunde nach hinten: 18:00 bis 19:00.
.
Mehrwert für die Eltern: Den Kinderwagen
(für die Geschwister) schiebt man dort barr-
ierefrei, ein Billa ist genau gegenüber... ;-)

.

Neuer MTVH-Standort: Ein Turnsaal
der Integrativen Schule Hernals.

13. Sept. 2010

Und los!
Here we go again! -> der regelmäßige MTV-Hernals-Übungsbetrieb ist nach der langen Sommerpause nun wieder voll angelaufen!
.
Wir freuen uns auf das Wiedersehen und Kennen-
lernen in den insgesamt 18 wöchentlich während
der Schulzeit statt findenden Bewegungs- und
Sporteinheiten für alle Altersgruppen.
.
P.S.: Auch in diesem Schuljahr ist wieder jedes
einzelne unserer Fitness-/Wellness- und Kinder-
turn-Angebote mit dem offiziellen "Fit für Öster-
reich"-Gütesiegel ausgezeichnet!

.

13. Sept. 2010
.
Harald Fritz
114. der
Triathlon-
Age-Group-
WM!

Harald Fritz absolvierte am vergangenen Wochenende bereits seine dritte Triathlon-(Age-Grouper-)Weltmeisterschaft nach der Ironman-70.3-WM 2007 und der Ultra-Staffel-WM 2006. Auf der vergleichsweise kurzen Olympischen Distanz (1,5 km Schwimmen, 40 km Rad, 10 km Laufen) landete er in Budapest auf Platz 114.

.
Hier Haralds O-Ton: „Da mein letzter Bewerb über
diese Distanz aus 2006 stammte und ich nach mei-
nem Ironman fünf Wochen davor erst mal regener-
ieren musste, war ich sehr gespannt, was möglich
sein würde. Mein Traum war, erstmals unter 2:30h
zu kommen. Das Schwimmen fand in einem 14° kal-
ten Seitenarm der Donau statt und wenn ich nicht
am Vortag schon dort trainiert hätte, wäre mir beim
Start wahrscheinlich das Herz stehen geblieben. Mit
29:37 war die Zeit mal wieder unter meinen Möglich-
keiten, aber im Prinzip okay.
.
Das Radfahren bestand aus drei Runden zu 13,3 km
(lt. Ausschreibung), was in Summe laut ungarischer
Mathematik 38,43 km ergab. Bereits nach der ers-
ten Runde war ich mit meiner Zeit höchst zufrieden
und ließ mich auch nicht dazu verleiten, dass Tem-
po zu erhöhen, obwohl ich laufend überholt wurde


Harald Fritz bei der
WM in Budapest
.

(es waren auch andere = jüngere Gruppen bereits auf der Radstrecke). Mit 1:02:14 schaffte ich eine neue persönliche Bestzeit. Die ersten 5 km Laufen führten nach Budapest hinein und dort ging es dann noch über zwei Schleifen im Zentrum. Die Stimmung war toll. Ständig wurde man durch österreichische Fans und Mitstreiter angefeuert, das motivierte extrem. Am Ende unterbot ich mit insgesamt 2:25:32 meine bisherige Bestzeit um fast zehn Minuten. Ein tolles Rennen, eine super Atmosphäre und ein toller Ausklang meiner heurigen Saison.“
9. Sept. 2010
.
Mo-Mädels
Wichtige Nachricht für alle Mädchen, die ab kommenden Montag 13.9. (end-lich...) wieder turnen kommen: Alle, die im Frühjahr in der Halle Jörgerstraße 36 geturnt haben, sollen auch jetzt wieder dorthin kommen! Der ärgerliche Grund dafür: Der zweite Turnsaal in der Geblergasse ist noch immer nicht benützbar.
30. Aug. 2010
.
Alle
Achtung
Acht unserer besten Kunstturnerin-
nen waren letzte Woche mit Coach
Sabine Samstag auf Trainingslager
in der "Sportwelt Niederösterreich"
in St. Pölten auf Trainingslager.

.
Sophie, Xenia, Nina, 2x Jenny, Nina,
Xenia
und Sophie arbeiteten hart, hat-
ten
beim Training aber auch viel Spaß.

27. Aug. 2010
.
Das neue
MTVH-
Angebot
ist da!
Langsam, aber doch, rückt die Wiederaufnah-
me unseres regelmäßigen Bewegungs- und
Sportangebotes
wieder in greifbare Nähe:
.
Am 13. September mit Beginn der zweiten
Schulwoche können wir endlich wieder voll
durchstarten!

.
Seit heute ist dazu die erste Version unserer
neuen Programm-Übersicht online. Wir bitten
aber zu beachten, dass es noch zu einigen
wenigen Änderungen von Orten (Kleinkinder-
turnen am Dienstag) und Zeiten ("Toll-turnen-Vorschule", (Groß)Eltern-Kind-Turnen) kommen
könnte. Wer an einer dieser Einheiten teilneh-
men möchte, soll bitte vor der ersten Einheit
nochmals hier schauen, was-wann-wo ist...

19. Aug. 2010
.
Natürliches
Verhalten
in den
Bergen

Wenn die Familien Felser und Labner am
Kärntner Nassfeld gemeinsam wandern,
dann gibt es natürlich ein nettes Turnfo-
to-Ergebnis unserer Vereinsmitglieder.

>> ansehen

Ist eh klar, dass die amtierende Wiener
Meisterin Nina dabei alle anderen aussticht...
19. Aug. 2010
.
Benedikt I.
hat die
Regent-
schaft
über-
nommen
Wie nun endlich auch samt Foto dokumentiert, hat der
MTV Hernals wieder Nachwuchs bekommen. Vicky Wur-
nitsch
(Leiterin unserer Außenstelle Virgen/Osttirol ;-)
und ihr Mann Ludwig sind nun stolze Eltern des kleinen Benedikt.

.
Der äußerst erfreulich gelungene Frischling erblickte bereits
am 21. Juli das Licht der Welt, wog zum damaligen Zeitpunkt
bei 52 cm Gesamtlänge stolze 3380 Gramm. Alle sind wohl-
auf, Mama Vicky freut sich besonders über die nächtliche
Wetterfühligkeit ihres Premieren-Sprösslings.

2. Aug. 2010
.
Harald
Fritz
zum
sechsten
Mal
Ironman-
Finisher!
Mag. Harald Fritz bewältigte am Sonntag 1. August beim Ironman in Regens-burg seinen bereits sechsten Langdistanz-Triathlon seit 2004. Er benötigte für die immensen 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42,2 km Mara-thon-Laufen 12 Stunden und 57 Minuten. Das bedeutete M45-Klassenrang 246 unter insgesamt über 1.800 Startern.
.
Hier Haralds Bericht im O-Ton: "
Obwohl die
Strecke, die Bedingungen und die Vorberei-
tung optimal waren, lief leider nichts wie
geplant. Das Schwimmen absolvierte ich
(wie immer) in 1:20 obwohl ich eigentlich
eine Steigerung erwartet hatte. Wenigstens
kam ich großteils ohne gröbere Keilerei aus,
weil ich recht weit außen geschwommen bin
(vielleicht deshalb auch die schlechte Zeit).
.
Auf der Radstrecke funktionierte leider der
Tacho nicht und so konnte ich erst bei km
80 meine Durchgangszeit feststellen. Ob-
wohl ich Druck gemacht hatte, war ich nur
mit 30 km/h Schnitt unterwegs und die ge-

.

Hari Fritz knapp vor dem
Zieleinlauf in Regensburg

plante Zeit unter 6:00h für die Radstrecke daher auch bereits eher unrealistisch. Nach einem Durchhänger zwischen km 110 und 130 motivierte ich mich nochmal und kam nach 6:10 Fahrzeit in die Wechselzone.
.
Nachdem das Lauftraining zuvor vielversprechend war, freute ich mich schon auf den Marathon. Dort ging dann aber leider von Anfang an nichts mehr. Ich hatte Krämpfe iund konnte anfangs das Bein kaum heben. Zudem war mir schlecht (ich kann Pepsi nicht ausstehen) und Magen/Darmkrämpfe hatte ich auch noch dazu. Nach 3km war es mir ein Rätsel, wie ich das Ding fertig laufen sollte. Bei km 5 wurden dann die Beine endlich etwas lockerer und bei km 8 wurde ich die Magen/Darm Krämpfe im Toi Toi los.
.
Beunruhigt war ich, als ich bei km 26 plötzlich Blut uriniert habe. Obwohl ich keine Schmerzen (in der Gegend) hatte, ging ich bei der nächsten Labestelle dann doch zum Notarzt. Der meinte zwar zuerst, ich sollte gleich ins Spital, aber nach Anruf bei einem Urologen bekam ich dann doch die Freigabe weiter zu laufen. Also begann ich, Unmengen zu trinken und erreichte schließlich das Ziel.
.
Leider war die athletische Leistung nicht das, was ich mir erhofft hatte (ich wollte eigentlich um eine ganze Stunde schneller sein). Aber Angesichts der mentalen Leistung bin ich dann doch nicht ganz unzufrieden, denn genau diese Unberechen-barkeit macht ja auch den Reiz der Langdistanz aus".
1. Juli 2010
.
Bronze
für Caro
Kittinger
in Sopron!
Etwas im Verborgenen (weil erst jetzt bekannt gege-
ben) verbuchte unsere Kunstturnerin Caroline Kittin-
ger schon am 20. Juni einen schönen Erfolg: Sie wurde
beim "16. internationalen Szekely Zoltan"-Gedenktur-
nier in Sopron starke Dritte im Sprungbewerb!

.
Insgesamt nahmen 35 Turnerinnen aus vier Ländern (Un-
garn, Deutschland, Kroatien, Österreich) an diesem Wett-
kampf teil (da Caro ja als einzige MTVH-Turnerinnen nicht
bei unserer Sa-Sa trainiert, sondern bei Johnny Jusufovic,
kam's zur Info-Verzögerung). Im Mehrkampf reihte sich
Caro als Achte ein, die Bronzemedaille am Sprung zählt
zu ihren bis jetzt persönlich größten Erfolgen.

29. Juni 2010
.
Bisam-
berg
2010:
.
Schön
war's...

Das "Kinderturnfest" auf dem Bisamberg been-
dete am Sonntag 27. Juni "wie üblich" die erste
Wettkampf-Jahreshälfte des MTV Hernals. 19
Kinder und Jugendliche "von uns" waren dabei,
zwei gewannen ihre Altersklasse sogar!

.
Turn-Ass
Sophie Hinterholzer (Viertbeste von ganz
Österreich in der U11) rennt, springt und wirft auch
wie eine Eins, sie gewann die AK 10 der Mädchen.
Marlene Kalaydijev tat es ihr in der AK 12 gleich.
Weiters für den MTVH unter den ersten Drei: Kris-
tina Labner, Luisa Moser und Thomas Labner.
>> Ergebnisliste mit allen Teilnehmer/innen.
.
Oben auf der Elisabethhöhe wird schon seit fast 40
Jahren am Sonntag vor Schulschluss in Wirklichkeit
nicht "geturnt", sondern quer über die Wiese über
Stock
und Stein Leichtathletik betrieben und Völker-
ball gespielt
. Manche Veranstaltung sperrt sich zu
Recht gegen alle Änderungen des Zeitgeists - und
"der Bisamberg" ist eine davon.
.
Rekordverdächtig: Die Teilnehmerzahl am anschließ-
enden Grill-Chill-Out (samt Verdauungs-Kindertoben
in der Turnhalle) auf der Jörgerstraßen-Terasse.
Deutschland-England konnte es in keiner Weise da-
mit aufnehmen... ;-)

Völkerball ....


Kristina, Timna, Luisa
.

.

Ella, Xenia, Sophie
.

Nina

25. Juni 2010
.
www.
Wir walken
wieder

Keine Regel ohne Ausnahmen: Eine Story wei-
ter wird die MTVH-Sommerpause beschrieben,
doch Nordic Walking startet mit nächster Wo-
che: Ab Juli jeden Dienstag um 18 Uhr, Treff-
punkt: Endstation 43er.

.
Die MTVH-Walking-Gruppe eröfffnet am 6. Juli ihre
zweite Saison. Christa Dobler, Niki Matiasek und
Ingrid Bulla laden alle Interessenten herzlich ein:
"Summer in the City is nix für Faule!
Der MTVH
macht keine Sommerpause. Ab  6. Juli schnappen

wir wieder jeden Dienstag die Stöcke und drehen eine ausgiebige Nordic-Walking-Runde in Neuwaldegg/Salmansdorf. Aufwärmen und Nachdehnen inklusive. Traditio-nell lassen wir den Abend dann gemütlich ausklingen" ;-)
.
Umziehleiberl und Mückenschutz werden empfohlen! Treffpunkt: Jeden Dienstag ab 6. Juli, Endstelle 43er um 18.00 Uhr. Gestartet wird pünktlich. Infos 0664/502 4644

25. Juni 2010
.
Vom
26. Juni
bis
12. Sept.
ist
MTVH-
Sommer
pause
:-(
Mit heutigem Tag gehen die letzten unserer regelmäßigen MTV-Hernals-Bewegungs- und Sportangebote in die Sommerpause - um dann in der zweiten Schulwoche im September wieder durchzustarten!